Springe zum Inhalt

Anno 1800 Ankündigung

Wähle Deine Strategie zum Sieg! Willkommen im neuen Teil der beliebten PC-Strategie und Städtebau Serie.

Dies ist der Beginn der industriellen Revolution und Dein Weg wird die Zukunft Deiner Welt bestimmen. Bist Du ein Erneuerer oder Ausbeuter? Unterdrücker oder Befreier? Du bestimmst, wie die Welt sich an Deinen Namen erinnern wird.

In Anno 1800 werden Spieler Ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen, während sie sich durch die rapide entwickelnde und heimtückische politische Landschaft des 19ten Jahrhunderts navigieren, auf ihrem Abenteuer ein Imperium zu gründen, das die Zeit überdauern soll.

Mit der Kombination von beliebten Features und innovativem Gameplay in einem einprägsamen neuem Setting, Anno 1800 markiert den Beginn einer neuen Ära für die Anno Serie.

229 Kommentare

  1. friedrichgrosse friedrichgrosse

    Hallo, auch der ANNO Spieler der_kurfuerst wünscht sich ein gelingen des neuen ANNO 1800 und freut sich darauf wenns endlich startet. Ein paar Fragen habe ich aber an die Macher. Weiß jetzt nicht schnell man reagiert hier und man sehe es mir nach wenn ich diese doppelt gestellt habe. 1. Frage : Warum gibt es keine Militärischen Spiel Charaktere wenn man Seeschlachten hat ? Es gibt soweit ich das überblicke nur 6 Spiel Charakter, finde es wenig , 2 zusätzliche Militärische würde ich begrüßen.
    2. Frage: Zieht man auch bei ANNO 1800 mit nur 3 Kriegsschiffen in die Schlacht oder kann man endlich mehr mitnehmen ?
    3. Frage : Kann man bei ANNO 1800 endlich alle Gebäude und Bauten beliebig drehen damit man die Stadt so bauen kann wie man das gerne haben möchte und können die Bauarbeiter so ziemlich jedes Grundstück bebauen ?
    4. Frage : Gibt es auch mal bessere verschiedenere Luxusbauten wie Villa, Residenz, Bug oder Schloß ?
    5. Frage : Darf man bei ANNO 1800 pro Insel auch mehr Lagerhäuser mit wesentlich mehr Lagerkapazität besitzen ?

    So das solls mal gewesen sein, vielleicht findet der eine oder andere Vorschlag von mir ja noch seine Verwendung.

  2. DiruKamachi DiruKamachi

    Ein herzliches Hallo an alle.
    Heute wurde auf Anno Online angekündigt, dass es das Spiel ab Ende Januar 2018 nicht mehr geben wird.
    Das war sowas wie der letzte Anstupser den ich brauchte um hier mal vorbei zu schauen.
    Freue mich schon riesig auf Anno 1800!!! Der Trailer verspricht ja schon mal ziemlich viel und die bisherigen Kommentare sogar noch mehr.
    Aber wie es bereits schon ein paar mal erwähnt steht, Anno 1404 war bisher einfach der beste Teil. Ich mochte zwar die futuristischen Varianten, aber oldschool ist und bleibt einfach mal der Hit. Daher hatte mich Anno Online auch direkt angesprochen. Ist ja im Prinzip schon sehr ähnlich, besonders da die meisten Gebäude aus 1404 gleich mit übernommen wurden.
    Und jetzt geh ich mal weiter auf den Seiten hier rumschnüffeln, mal gucken was sich alles so an Infos finden lässt.
    Man liest sich auf jeden Fall im Forum.
    Liebe Grüße

    de Diru

  3. entereloaDE entereloaDE

    Ich möchte hier kurz einen populären Kommentar von YouTube wiedergeben:
    Man könnte sich vorstellen, dass Schienen mit ordentlichen Kurven um einiges schöner aussehen würden als diese 90° Kurven. Eine etwas dynamischere Platzierung könnte ich mir gerade bei den Schienen ganz gut vorstellen, obgleich und gerade weil sie die gewohnte viereckige Rasterbauweise etwas aufbräche und der Stadtplanung neue Aspekte hinzufügen würde, ohne die gute alte Kästchen Infrastruktur im Kleinen ganz umzuwerfen.

    Was mir gerade so einfällt: Vom Look her liebe ich einfach Höhendifferenzen, sie geben der Landschaft Tiefe.. wo ich schon von dynamischen Eisenbahnschienen brabbel.. am Rande eines Berges, wo kein normaler Baubereich mehr ist, würden sich Schienen bestimmt auch gut machen ;D. Äh ja. Höhendifferenz? Ja in 1503 haben sie ja auch mal ab und an schon bissl genervt meingott, aber dezent platziert wie in 1701 fand ich sie auch schön. Es geht einfach nichts über einen prunkvollen Adels Bezirk der über dem Rest der Stadt thront und mit goldenen Reiterstatuen am Abhang herausfordernd auf den Pöbel hinabblickt.

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  4. Charls8 Charls8

    Hallo Anno Team,
    erstmal ein großes Lob für die Arbeit an der ganzen Anno Reihe. Dies ist mit einer der Spiele Serien, weshalb ich ein begeisterter Fan von Strategie, Wirtschaft und Aufbau bin.

    Das beste Anno war ganz klar das 1404 und die Teile davor. Die Zukunftsreihe hat mir nicht so sehr gefallen aus verschiedenen Gründen. Dürfte aber auch teilweise Geschmacksache sein. Ich finde nunmal das ein Anno in die Vergangenheit gehört. Deshalb freue ich mich auch rießig über das neue „1800“.

    Meine Top Features:

    Punkt1: Hafen
    Komplexer Hafenbau mit verschiedenen Modulen, das gehört zu einem echten Anno

    Punkt2: KI
    Realistische KI, die nach den gleichen Regeln spielt wie echte Spieler und keine riesen Städte und Gebäude aus der Endphase besitzt nach nur wenigen Minuten–>“Anno 2070″

    Punkt3: Krieg
    Anno ist zwar primär ein Aufbauspiel, aber auch der Krieg gehört hier rein. So wie er bei Anno 1404 war, fand ich es am besten. Aber auch hier, kann man noch sehr viel mehr machen. Das Bitte noch weiter ausbauen. Mein Favorit hier sind die Truppen, die nicht einzeln sondern in Form von Kolonnen auftauchen, sowie die verschiedenen Einheitentypen.

    Punkt4: Inselgröße und Spielwelt
    Bitte noch größere Inseln einführen. Ich möchte nur ungerne schon beim platzieren der ersten Straße das gesamte Konzept planen. Auch für Metropolen sollte man nicht an Platzmangel die Lust am Spiel verlieren.
    Gerne auch die Inselwelt noch größer machen. Wenn die Fahrt mit dem Schiff von einem Ende der Karte zum anderen mal 5 Minuten dauert ist das OK. Anno ist ja ein Spiel, das man nich gerade in der Mittagspause kurz zockt.
    Die heutige Hardware sollte das alles auch gut verarbeiten können. Man kann dies ja als Einstellungsmöglichkeit für benutzdefinierte Endlosspiele definieren. Dann können die mit wenig Leistung dennoch gut das neue Anno spielen.
    Interessant wäre auch ein Modus, mit nur 1-2 sehr großen Inseln wo alle Spieler darauf Platz finden und noch ein paar dutzend Nebeninseln für besondere Güter.

    Punkt5: Mehrere Völker, Fraktionen
    Bei Anno 2070 gab es drei Fraktionen. Bei 1404 zwei. Auch so etwas wäre im 1800 Teil wieder schön. Das macht den Multiplayer noch interessanter. Es darf die Möglichkeit jedoch nicht fehlen, im Laufe der Partie die anderen Völker freizuschalten.

    Punkt6: Handelsrouten und Produktionsketten
    Für ein echtes Strategiespiel darf es natürlich an Handelsrouten und komplexen Produktionsketten nicht mangeln. Auch Statistiken wie durchschnittliche Produktion und Verbrauch, wären hier ein nettes Feature um alles effizienter zu planen. Was auch schön wäre, wären längere Produktionsketten, mehr Produktionsketten und mehr unterschiedliche Schiffe.

    Punkt7: Neues Feature und mein Wunsch
    Human Ressources (Mensch als Ressource)
    Die Menschen in der Stadt sollten als Ressource verwendet werden können. Bzw. benötigt dann jedes Gebäude eine Anzahl an Arbeitern. Spätere Gebäude dann Arbeiter aus den verschiedenen Bevölkerungsschichten. Auch der Transfer von Arbeitern in Form von Pendler mit Handelsschiffen auf eigene Produktionsinseln wäre toll, oder das Vermieten der Bevölkrerung für Inseln anderer Spieler.

    Punkt8: Energie
    Strom, Öl und Kohle für Gebäude, Schiffe und die Eisenbahn darf natürlich auch nicht fehlen. Diese Ressourcen sind dann auch ideal, um Kriege zu führen mit militärischer Gewalt und Politischen Aktionen. So können Gegner in die Knie gezwungen werden, indem man Ihnen das Öl oder die Kohle Ressourcen nur schwer zugänglich macht.

    Punkt9: Handelszwang
    Auch schön wäre die Einstellmöglichkeit für einen Handelszwang. In nahezu jedem Anno, war es einem möglich nahezu alle Ressourcen selbst abzubauen. Ressourcen die nur auf ein oder zwei Inseln vorrätig sind, würden jeden Spieler dann von anderen Spielern abhängig machen, bzw. man wäre gezwungen auch auf deren Inseln Produktionsketten anzulegen oder mit Ihnen zu handeln. Dann muss es natürlich auch die Möglichkeit geben um langfristige Handeslverträge über regelmäßige Lieferungen zu erstellen. Mit der KI oder anderen Spielern könnte man dann eine Vereinbarung treffen, dass diese zukünftig mehr Ressourcen abbauen und mit einem handeln. Auch die Möglichkeit von Investitionen in Gegner oder Verbündete, damit diese Produktionsketten errichten wäre dann interessant.

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  5. Raven.Shadon... Raven.Shadon...

    Hallo Anno Team,
    Wie auch viele bin ich mit Anno auch aufgewachsen und freue mich das die Anno Reihe weitergeht. Der Anno Teil den ich persönlich am besten fand war Anno 1404 und freue mich das ihr an ihn anknüpfen wollt. Außerdem hoffe ich das ihr aus den Kritikpunkten die Anno Union hervorbringt das beste daraus macht.

    Zum Abschluss wünsche ich euch noch viel Glück und darauf das die Anno Reihe noch hoffentlich weitere 20 Jahre geht.

  6. banberg banberg

    Hallo ANNO Team,

    ich weiss nicht, wie realistisch ANNO 1800 wird (werden soll), doch für die Produktionsketten wünsche ich mir, das es etwas realistischer als z. B. bei ANNO 1404 wird, obwohl ich mit ANNO 1404 super zufrieden bin und es mein Lieblings-ANNO ist.

    Die Getreidefelder z. B., hier gibt es nur eine Sorte an Getreide, das ist mir etwas zu wenig, denn Hafer für Futter- Perde, oder Gerste für die Bierherstellung machen doch echt Sinn.
    Auch Kartoffelanbau würde sehr gut in diese Epoche passen, als Grundnahrungsmittel.

    Auch Bauernhöfe mit Tierhaltung gehören für mich da eindeutig in ANNO 1800!
    Keine spezialisierten Tierhaltungen, nein, denn das war damals noch kein Thema.

    So ein Bauernhof darf ruhig etwas größer ausfallen, da Haupt/Wohnhaus, Ställe und Tiergehege, z. B. für Kühe- Weiden, Schweine, Hühner event. auch freilaufend, Enten und Gänse schon entsprechend Platz brauchen.

    Das wäre für mich sehr realistisch und auch optisch top!

    Was meint Ihr dazu?

  7. U8is0ftus4 U8is0ftus4

    Liebes Anno Team

    An Anno 1404 (meiner Meinung nach der beste Teil) fand ich besonders gut, dass es so editierfreundlich war.

    Es wurden ein Worldeditor und ein Szenarieneditor vom Entwickler mitgeliefert. Dadurch konnte man viele individuelle, hier durchaus angesprochene Probleme lösen. Zum Beispiel den Radius von Feuerwehren erhöhen oder Gebäude für das Wasser zugänglich machen.

    Ich fände toll, wenn ihr eure eigenen Inseln nicht durch Baubereichsblocker versperren würdet, aber da Anno 1404 komplett editiert werden konnte (RDA Explorer), konnte man wenigstens diese Baubereichsblocker aus den Inseldateien entfernen.

    Anno 1404 war modfreundlich (vermute ich zumindest), wie sieht es da bei 1800 aus?

    Gut war auch, dass man sein eigenes Wappen in Anno 1404 einbringen konnte (Überschreiben einer Originaldatei), dass hat dem Spiel nochmal mehr eine sehr persönliche Note verlieren; das eigene Wappen auf jedem Schiffssegel zu sehen.

    Das Militärsystem fand ich bei 1503 am besten. Einzeln steuerbare Einheiten lassen eben am meisten Individualität und Taktik zu.
    Auch gab es Mauernaufgänge, Kriegsgerät um Mauern zu stürmen, etc.
    Allgemein wäre ein gut durchdachtes und taktisches Kampfsystem für Anno 1800 sehr wünschenswert.
    Wer nicht kämpfen will, sollte dies durch geschickte Diplomatie verhindern können. Hier wären mehr Verträge und intensivere Bündnisse wünschenswert (z.B. Blankovollmacht, Möglichkeiten Krieg zu provozieren, Botschafter,…)

    Ich denke ein Ziel von Anno ist es, dass die gebauten Städte irgendwann so aussehen, wie auf den Anno-Wallpapern und -Covern.
    Was dabei fehlt: Höhe.
    Ich fand es immer schade, dass die Annowelt ganz flach (bzw. sehr selten erhöhte Plateaus) ist. Auf Schrägen kann man keine Gebäude errichten.
    Was wäre, wenn auf einer Schräge einfach unter einem Gebäude ein Fundament, von dem höchsten Punkt der Fläche ausgehend, die Fläche ebnet?
    Dadurch würden die Städte eine völlig neue Dimension bekommen.

    Ein großes Problem an Anno 2205 war, dass es so gut wie keine Zierobjekte gab. Jede Stadt sieht deshalb mehr oder weniger gleich aus, egal von welchem Spieler.
    Kein Vergleich zu individuellen Städten aus 1404 oder 2070, wo es sogar Schönbaucontests gibt.
    Diese Individualität und der persönliche Freiraum beim gestalten einer eigenen Stadt ist es, was Anno so besonders unter den Aufbauspielenn macht.
    Denkt nur mal zurück an Anno 1404. Mit IAAM Mod gab es extrem viele (Zier-)Objekte.

    Ich hoffe sehr, dass der Multiplayer LAN unterstützt und LAN mit EINER Ausgabe gespielt werden kann.

    Auch sollten World Editor und eigene Szenarien für den Multiplayer zugänglich sein (das ging zwar bei Anno 1404, aber nur, wenn man im Quelltext des Savegames rumbastelt).

    Städte auf dem Wasser zu bauen ging in Anno 1404 zwar auch nicht, jedoch war es durch Mod und verändern der BlockingRules durch Tool1 doch möglich, jedes beliebige Gebäude auf dem Wasser zu bauen.
    Es wäre gut, wenn dass neue Anno einem das einfacher machen würde und einen Gebäude (zumindest in Küstennähe) bauen lässt.
    Dies, zusammen mitt viel größeren Flüssen, die durch die Stadt fließen, würde ein sehr schönes Stadtbild ergeben (Fabriken am Wasser, kleine Kanäle, Piers, Promenaden, Schiffsanlegeplätze).
    Ich denke da vor allem an das viktorianische London aus Assassin’s Creed Syndicate. Auch dessen riesige Bahnhöfe (Monument?) und die teils höhergelegten Schienen durch die Stadt wären in Anno toll.
    Die Atmosphäre der Städt in Assassin’s Creed war immer gut. Es ist daher bestimmt keine schlechte Idee, sich Inspiration von dort (Syndicate) zu holen.

    Das Setting finde ich super und ich hoffe, dass das Spiel den viktorianischen Stil gut rüberbringt.

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  8. Tanogo Tanogo

    Ich hoffe auch, dass es wieder etwas fordernder wird, wie 2205. Dieses wurde leider meiner Meinung nach relativ schnell langweilig.
    Wobei es auch einige schöne Neuerungen gab. Wie z.B. das Spielen auf mehreren Karten parallel, welches auch sehr gerne in passender Art und Weise mit für Anno 1800 übernommen werden könnte. Sofern die Welten nicht so starr sind wie bei 2205. Wobei es ja zu meiner großen Freude auch wieder prozedural generierte Karten geben soll.
    Ich war und bin bei Anno auch immer ein Fan vom Handel mit anderen Parteien gewesen, welcher sich bei 2205 auch sehr verändert hatte. Wobei ich es auch nicht so schön fand, alle Waren nur als Produktionsleistung mit Bedarf und Überschuss zu handhaben. Das System mit Virtuellen Waren war mal ganz interessant, aber ist definitiv nichts für mich.
    Auf jeden Fall wünsche ich mir wieder die Materiellen Rohstoffe und Waren, welche ich in meinen Kontoren hamstern und von dort auch verkaufen und umverteilen kann.

  9. sauer11 sauer11

    Hallo liebes Anno Entwicklerteam,
    ich bin ein großer Anno-Fan und habe mich sehr gefreut als ich höhrte das ein neuer Teil der Reihe in Arbeit ist. Hier sind meine Ideen, Wünsche und Vorschläge für Euch:

    1. Erfolge mit Edelsteinen zur Belohnung wie in Anno 1404, zum Freischalten zusätzlicher Zierelemente

    2. Fremde Regionen: Orient und Asien ( auch baubar wie in Anno 1404)

    3. Falls es mehrere Völker gibt:
    – Bedürfnisse der Bewohner sollten mehr miteinander verflochten sein z.b. Europäer bekommen aus dem Orient Kaffee und Tabak und liefern dafür Salz und Lampenöl
    – Orientalen könnten statt Schenke Kaffeehaus benötigen
    – Asiaten könnten statt Schenke Teehaus benötigen
    – Asiaten könnten einen Botanischen Garten und Orientalen ein Badehaus benötigen
    – Monument für die Asiaten könnte ein Kaiserpalast und für die Orientalen eine Sultansmoschee sein

    4. Falls es Afrika gibt könnte es dort als Kampagne die Such nach der Nilquelle geben

    5. Fremde Regionen kolonialisieren könnte man z.b. erst nach dem man durch Verhandeln oder Eroberung die Markthaupthäuser der Ureinwohner übernommen hat.

    6. mehrere neutrale Händler, die auch Aufträge verteilen wie in Anno 1404

    7. Hilfsflotten wie in Anno 1404

    8. Schiffe bei Händlern kaufen und verkaufen möglich

    9. Vielleicht einen Leuchtturm als Gebäude, der dazu führt, dass Händler und KI-Handelspartner öfter vorbeikommen

    10. KI-Gegner könnten auch Aufträge verteilen wenn mindestens ein Handelsvertrag vorhanden ist

    11. Menge an Aufträgen sollte vor dem Spielstart wählbar sein

    12. neutrale Kräfte wie z.b. Barnabas in Anno 1404, diese sollten jedoch, gegen Lieferung von Ressourcen, hauptsächlich Items zur Verfügung stellen

    13. ein Pirat mit dem man sich Verbünden oder ihn vernichten kann

    14. KI-Gegner sollten eine realistische Stadt und Wirtschaft haben

    15. Auch sollten sie keine Themensiedlungen wie z.b. Vadim Sokow in Anno 2070 errichten

    16. Es wäre schön, wenn es wieder einen KI-Charakter aus der Familie Jorgensen gäbe

    17. Verträge mit Gegnern könnten in einer Botschaft ausgehandelt werden, die man auf der eigenen Insel errichtet um mit andern in Kontakt zu treten

    18. zwei Arten von Militärbündnis: Offensiv (unterstützung des Verbündeten beim Angriff) und Defensiv ( unterstützung des Verbündeten bei der Verteidung seiner Inseln)

    19. Militärsystem wie in Anno 1701

    20. Es sollte eine schwache Militäreinheit (eine Art Miliz) in frühen Zivilisationsstufen verfügbar sein, da es manchmal schon am Anfang Ärger mit Gegnern gibt

    21. Items für Schiffe und Inseln

    22. Viele Schiffe z.b gepanzerte und nicht gepanzerte, dafür könnte es auch zwei Werften geben

    23. Viele Gebäude und Erweiterungen für den Hafen

    24. Der Hafenbereich, der durch Kontore erzeugt wird sollte größer sein als bisher

    25. Es sollte auch wieder eine Hafenmeisterrei als „zweites“ Kontor geben

    26. stärkere Hafen-/Küstenverteidigungsanlagen als in Anno 1404 z.b. die Kanonenstellung aus dem Addon von Anno 1503

    27. Handelsroutensystem wie in Anno 2070, denn dort war es am übersichtlichsten

    28. einige Inseln könnten unförmiger und zerklüfteter sein, so das man Teile einer Insel mit Brücken verbinden kann oder muss

    29. Am Anfang könnten nur älter Betriebe baubar sein und mit der Zeit werden industrialisierte, bessere Betriebe durch Forschung freigeschaltet z.b. erst einfacher Webstuhl, dann dampfbetriebener Webstuhl

    30. Die Produktionsketten sollten mindestens so komplex wie in Anno 2070 sein

    31. Endliche und unendliche Vorkommen für Minen, Fisch und Wale

    32. Wählbare Mine auf Minenbauplatz wie in Anno 2070

    33. Produktionsgebäude sollten optisch leicht zu unterscheiden sein und eine Vogtei zur Übersicht über alle Gebäude auf einer Insel wäre schön

    34. Produktionsbetriebe an Flüssen z.b. Wassermühle

    35. Dorfzentren sollten Siedlungsgebiet zur Verfügung stellen, so das dort keine Markthaupthäuser benötigt werden

    36. baubares Schloss mit mehreren Teilen, die keine Markthaupthüser benötigen, da diese sonst das Schloss verunzieren

    37. umfangreicher Forschungsbaum in Schule und Universität, der auch Gebäude freischaltet z.b. Feuerwehr

    38. Bevölkerung könnte das Bedürfniss nach Sicherheit haben, welches durch den Bau einer Polizeiwache erfüllt wird

    39. Bewohner könnten unzufrieden werden bei zu hoher Militärpräsenz im Siedlungsgebiet

    40. Ein Parlament als Gebäude, das die Wahrscheinlichkeit für einen Aufstand senkt

    41. Parlament und Universität sollten nur einmal pro Insel benötigt werden, denn mehrere Parlamente in einer Stadt sind unrealistisch

    42. Ein Arzt sollte Heilkräuter benötigen

    43. verschiedene BENÖTIGTE Nahrungsmittel z.b. Fisch, Fleisch, Brot, Gemüse

    44. Luxusgüter für höchste Zivilisationsstufe z.b. Porzellan, Pelzmäntel aus Seide und Pelzen, Schmuck, Kaffee

    45. Angehöhrige höhere Zivilisationsstufen könnten Schönheit als Bedürfniss haben ( sie wollen nicht in der Nähe von Fabriken wohnen und Zierelemente in ihrer Nähe haben)

    46. Schenken, Schulen, Dorfzentren und Kirchen sollten mit Wohnhäuser bei Aufstieg ihr Aussehehn ändern, je nach dem welcher Zivilisationsstufe die meisten Wohnhäuser in ihrer Reichweite angehöhren. Dadurch wirkt die ganze Stadt realistischer und harmonischer.

    47. Marktkarren der Markthaupthäuser könnten nach Verbesserung Pferdekarren sein, welche schnellerr sind als die normalen Marktkarren

    48. Ehrengäste wie in Anno 1701

    49. Naturkatastrophen: Vulkan, Tornado, Sandsturm, Gewitter, Heuschreckenplage, Flaute (verlangsamt Segelschiffe), Erdbeben, Meteor, Meteor könnte ins Wasser fallen und einen Tsunami auslösen, Ratenplage bei zu vielen waren im Kontor, Feuer, Seuche

    50. Viele Wappen, Titel und Portraits wären schön

    50. Doch für mich ist es am wichtigsten, dass Anno 1800 auch auf Windows 7 laufen wird, da ich es sonst nicht spielen kann.

    Ich würde mich sehr freuen wenn einige der oben genannten Punkte realisiert werden und warte gespannt auf das neue Anno.

    MfG sauer11

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  10. PanzerkriegerPK PanzerkriegerPK

    +++ SEHR WICHTIGE IDDEN +++
    Hallo Anno-Team, hier einige Vorschläge für euch:

    1. Das Spiel soll man komplett ohne Internetzugang spielen können, also OHNE oder EINMALIGE Anmeldung von UPlay und dem Zeugs.

    2. Beschädigte Gebäude sollen sich selber reparieren können (ausser in Flammen) und der Einflussbereich von Krankenhäuser, Feuerwehr, etc. sollte STARK erhöht werden, da man bei größeren Städten teilweise 20 Stück braucht.

    3. Einige höhere Bevölkerungsschichten wollen Schulen und später Universitäten haben, in denen erforscht man Verbesserungen für alles mögliche nachdem man entsprechende Gebäude gebaut hat (Fabrikproduktivität erhöhen, HP und Angriff der Schiffe, Reichweite von öffentlichen Gebäuden und sofort und so weiter).

    4. Das Diplomatensystem war in Anno 1404 bei weitem am besten!

    5. Truppenlager für Fußoldaten sind nicht so gut, aber man kann kleine Gruppen von Soldaten als eine Einheit befehligen, das würde ich euch stark empfehlen 🙂

    Ich hoffe Ihr lest es euch durch da diese einen SEHR starken Einfluss auf das Spiel haben.

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  11. NapoleonI. NapoleonI.

    Hi Anno Team,

    mich würde interessieren ob der Spieler später vielleicht die Möglichkeit zwischen unterschiedlichen Staatsformen bekommt, z.B. Monarchie, Diktatur, Demokratie.
    Ich denke, das würde auch gut mit der Zeit zusammenpassen, da im 19. Jahrhundert viele unterschiedliche Formen vorhanden waren und sich auch in den einzelnen Staaten immer wieder änderten.

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  12. Kaiser_Alex1. Kaiser_Alex1.

    Hallo Anno-Team,
    beim neuen Anno würde mich interessieren wie ihr euch das Militärsystem vorgestellt habt (gibt es einzelne Truppen oder wie in 1404 Lager?). Weiterhin fände ich es super wenn es auch verschiedene Verteidigungs- und Schutzgebäude gibt (Mauern, aber auch Gräben, Wälle, vlt auch Stacheldraht).

    Ansonsten wären ein paar Szenarios bestimmt ganz gut; ein ausgeprägtes Hafenbausystem und auch ein Schloss fände ich persönlich mega.
    Wenn ihr den Forschungsbaum mit Schule und Universität wieder integrieren würdet, hättet ihr noch ein tolles Feature wieder dabei.

    Das wars erstmal von mir, ich hoffe ich konnte ein paar Ideen fürs Spiel liefern!
    LG

  13. Mr.Beko80 Mr.Beko80

    Hallo Anno-Team,

    es freut mich, dass die Anno-Zukunft (endlich) wieder in der Vergangenheit spielen wird.
    Der Trailer lässt mich schon jetzt auf ein großartiges „Anno 1800“ hoffen.
    Das 19. Jahrhundert bietet so viele Möglichkeiten für ein kurzweiliges Abenteuer.

    Bin gespannt was ihr alles aus der realen Geschichte in das Spiel übernehmen werdet.

    Wünsche euch viel Erfolg beim entwickeln

  14. atzeben atzeben

    Hallo,

    ich spiele alle Anno Teile in fast schon unnormalen Ausmaßen:-) Wie viele andere hier auch bin ich der Meinung Anno 1404 war bis jetzt das beste. Auch 2070 konnte ich noch was abgewinnen mit Ökobilanz und Unterwassergebäuden! Ich habe mich tierisch gefreut und bin schon mega gespannt auf das was kommt in Anno 1800. Durch das Zeitalter ist mein größter Wunsch mit „Back to the Roots“ ja fast schon erfüllt. Eigentlich würde es mir schon reichen wenn es so ist wie Anno 1404 mit 2 Kulturen, Monumenten, KI, freie Händler (gerne auch mit Stützpunkt), Handelsrouten, Erfolge und Medaillen, Szenarios und Multiplayer wäre. Nur halt mit der Grafik von 2205 weil die echt Hammer ist und größeren Inseln/Spielwelt.

    Bin auch schon sehr gespannt und würde am liebsten sofort Alpha oder Beta zocken:)

    Habe mir schon fest Urlaub für nächstes Jahr Winter eingeplant:)

  15. Meruem812 Meruem812

    Mal eine ganz andere Idee:
    Wie wäre es mit einem Like bzw. Dislike System für Kommentare hier in der Anno Union?
    Damit die Entwickler sehen welche Ideen auf Anklang stoßen und welche eher nicht. Würde einfach bischen mehr Ordnung hier reinbringen :3

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  16. LichtWraith LichtWraith

    Huch was ist denn das? Ein neues Anno?! Gerade als ich meine Anno-Karriere vorerst an den Nagel hängen wollte… Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den Fans, tolle Möglichkeit hier von Anfang an aufs richtige Schiff zu setzen.

  17. Micha0009 Micha0009

    Ich würde mich freuen, wenn man das neue Anno auch wieder ohne Einschränkungen, OHNE INTERNETZUGANG spielen könnte, da es teilweise Probleme gibt und (ja auch heute noch) dienigen gibt, die ihr PC nichts ans Internet anschliessen. Man bezahlt das Spiel und möchte das ohne weitere Einschrängungen nutzen können.

    Laut Gamestar sollen zum Kolonisieren neuer Inseln, das von Anno 2070 übernommen werden. Weiss nicht, ob das so ein guter Zug ist.

    Aber ich hätte das auch noch einen Vorschlag was mal bedacht werden könnte. Auf neuen Inseln, auf dem Produktionen statt finden, Arbeiten ja auch Menschen. ich würde es realistisch finden, wenn auf diesen Inseln auch Grundnahrungsmittel (Essen und Trinken) gebraucht werden, um die Produktion am laufen zu halten. Natürlich sollte der Anspruch daran eher unten gehalten werden.

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  18. Lucas2017tlm Lucas2017tlm

    Hallo ich habe für 1800 noch einige Ideen,

    1. Vielleicht könnte man ja Regen- und Trockenzeiten einbauen, und damit verbunden Hochwasser.
    2. Ich schließe mich vorherigen Kommentaren an, denn Brücken wie in Anno 2205 wären ja vielleicht auch eine Idee wert, aber dann so das man entscheiden kann wo und für Eisenbahn oder Kutschen. So könnte man den Warentransport zwischen den Inseln beschleunigen.
    3. Besuche von Persönlichkeiten wäre ja auch eine Idee, beispielsweise von Schiffsbauern, Architekten,… .
    4. Stadtfeste oder andere große Feierlichkeiten wären sicherlich auch mal eine Lösung das Volk in schlechten Zeiten glücklich zu stimmen.
    5. Das es auch mal anderes Wetter gibt wäre auch schön, also Gewitter, Regen, Sonne,… , sodass deshalb die Ernte sich verringert und man eine Art Notlage hat, in der man sich dann von KI-gegnern helfen lassen kann.(!ABER BITTE ZUM AN ODER AUS SCHALTEN, damit wenn man gerade genug Sorgen hat sich das Spiel etwas zu erleichtern!)
    6. Das Einbauen von Wichtigen Erfindugen:
    – 1804 elektrisches Licht
    – 1817 Lauf/Zweirad
    – 1839 Fotokamera
    – 1860 Telefon
    – 1885 Automabil
    – 1879 Straßenbahn

    LG Lucas2017tlm

  19. Nusredin Nusredin

    Hallo Leute,

    wie sieht das eigentlich aus mit einer Pferdebahn oder Pferdeeisenbahn der vor läufer für die Straßenbahn. zu einer Stadt gehört das einfach dazu in Anno 1800. Hier nochmals über das Modulsysthem, ich fand das immer praktisch und gut bei Anno 2205 bitte lass auch bei Anno 1800 drin

  20. iwotom iwotom

    Hallo ihr Lieben!
    Riesen DANK an alle involvierten im Team die es möglich machen das es ein Anno 1800 geben wird.

    Wie sehr viele vor mir habe auch ich etliche Ideen wie ein neues (wieder 1404 ähnlichen) Anno aussehen könnte.

    Sehr vieles spiegelt sich in den Kommentaren der Vorschreiber wieder doch einen Punkt habe ich noch nicht erwähnt gefunden (zumindest habe ich ihn nicht entdecken können)

    Da auch ich ein großer Fan von Anno 1404 bin und auch die Komplexität sehr Liebe würde es mich freuen wenn es im neuen Anno eine Handelskombination aus 1404 und 2205 gäbe; was meine ich damit …..

    Ich stelle mir vor endlich wieder eine (größere) Karte zu bespielen innerhalb derer ich div. Rohstoffe auf div. Inseln verteilen muss/soll (1404 like) … jedoch hätte auch ich es gerne ( wie auch viele andere hier) auch andere Regionen im Spiel (Amerika,Afrika usw) welche dann auf weiteren Karten bespielbar wären. Um die exotischeren Rohstofffe dann innerhalb der Heimatregion benutzen zu können , könnte ich mir ein System vorstellen das via Handelsposten diese Waren – auch mit einer gewissen zeitlichen Verzögerung bzw. auch um eine gewisse Gebühr – zwischen den Regionen transferiert bzw. geliefert wird. Ev. ist es erst später im Spiel möglich selbst einen derartigen eigenen Handelsposten (Monument mit Sinn) zu bauen/betreiben.

    Auch im regionalen internen Handel hätte ich eine Idee wo mich das Feedback der User hier interessieren würde.
    Da ich ein gewisse Komplexität liebe würde es mit gefallen nicht nur Warenhäuser quer
    über eine insel zu „klatschen“ um mehr Bauplatz und Lagerlimit zu erhalten.
    Ich hätte gerne, neben dem Handelssystem zwischen den Inseln auch ein inselinternes Warenverteilungssystem. Soll heißen, man muss dafür Sorge tragen das auf ev. eigenen Wegen die Waren vom Norden der Insel in den Süden oder Osten bzw. Westen auf derselben Insel gelangen.

    Somit hätte man eine dreifache Handelsherausforderung.
    – ein Insel internes Verteikungssystem
    – eine Karten bzw. regionenspezifisches Handelsroutensystem und
    – ein Überregionales Verteikungssystem via Handelsposten …….

    Glg ein glühender Anno Fan der ersten Stunde …….

    PS: ein verzwicktes Steuersystem wäre auch wieder was …….

  21. Seppelsdorf Seppelsdorf

    Das ist tatsächlich ein Anno auf das ich mich sehr freue. Schon damals, als die Regel auch beinhaltet hat die Teile im Abstand von 99 jahren zu einem anderen bereits bestehenden zu machen.
    Ich weiß nicht ob das hier der richtige Ort ist um meinen größten Wunsch für das Spiel zu äußern, aber da alle anderen es auch tun …
    Vielleicht bin ich damit ja relativ allein,aber mein Lieblingsteil ist 1503. Einerseits fand ich ihn optisch am ansprechendsten. Andererseits, und hier kommt der wichtige Teil, war es das letzte Anno, das mich einfach in Ruhe hat spielen lassen. Keine Händleraufträge, keine Escortmissionen, keine Nervensäge die dir ständig in den Ohren hängt. Ich weiß, in 1701 konnte man die Händlermissionen noch ausschalten, aber dennoch rabbelt mich dauernd jemand zu. “oh deine Siedlung ist ja so viel schlechter als meine!“ “Oh ich werde angegriffen. Wir haben zwar kein Bündnis, aber kannst du mir mal helfen?“
    Ich würde es wirklich sehr begrüßen, wenn man das Ausstellen könnte, also nicht komplett abschaffen für die vielen, denen es gefällt. Sondern einfach eine Option. Viele dieser Nachrichten haben eine gewisse “Dringlichkeit“ . Hoffe das ist das richtige Wort. Ich möchte aber sehr gern in meiner eigenen Geschwindigkeit spielen, ohne alle 5 min jemanden ankommen haben “mach mal, mach mal, mach mal.“
    Das würde mich wirklich sehr freuen.
    Was mich auch sehr freuen würde, wäre eine erneute Portierung für den 3DS. Meine gehört zu haben, dass ihr Konsolen stets im Auge behaltet. Und 1701 und 1404 für den original DS waren doch recht beliebt. Ich hatte mal die Chance 1701 für Handheld zu probieren und es fühlte sich deutlich eher wie 1503 an, was mir sehr gefiel. Und der 3Ds ist längst nicht tot. Zumal Anno geradezu perfekt für lange Reisen ist.
    Das war jetzt mal mein Senf.
    Danke für die Gelegenheit den loszuwerden, vlt sind ja ein, zwei Leute meiner Meinung. =)

    Seppel

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  22. Chris_82739 Chris_82739

    Es werden hier Kommentare gelöscht. Und das obwohl ich nur einen LAN-Mode gefordert habe, weil ich mir Sorgen mache, das Ubisoft irgendwann die Server abschaltet und ein Multiplayerspielen somit nicht mehr möglich wäre. Ich denke da an Siedler Aufbruch der Kulturen.
    Warum man meinen normal formulierten Kommentar einfach löscht ist mir unklar. Aber so kann man ja auch die Community-Wünsche erfüllen – einfach abweichende Meinungen und Wünsche löschen.
    Ich freue mich ja auch auf ein neues geiles Anno und dachte ich könnte meine Wünsche hier äußern.
    Ich bitte um Erklärung, sonst brauch ich hier nicht mitmachen.

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  23. Anno1404Suchti Anno1404Suchti

    Einfach nur danke das Ihr von euren Zukunftsritt zurück seid, es war gut Neues auszuprobieren, aber es ist auch gut einzugestehen, das Anno 2205 kein Anno für viele (u.a. mich) ist und viele Schwächen hat, aber ich denke Ihr drauß gelernt und werdet jetzt das langersehnte beste Anno erschaffen, hoffentlich nicht das letzte^^

  24. KingStrike_TV KingStrike_TV

    Hallo liebes ANNO Team.
    Im Punkto Militär muss ich euch danken das ihr es wieder auf die selbe Karte wie das Bauen gibt.
    Es würde auch gut passen die Landstreitkräfte wieder zurück ins Leben zu rufen.
    Dabei würde eine Art wie in 1404 sehr cool sein, doch man müsste noch ein paar Feinheiten ändern.

    PS: Danke fürs neue ANNo

  25. Krotchen Krotchen

    Bitte nie wieder dieses Modulsystem aus 2205. Ich hoffe wirklich, dass sich Anno 1800 an 1404 (dem besten Anno überhaupt) anlehnt.

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  26. friedrichgrosse friedrichgrosse

    Hallo, kann man bei diesen ANNO alle Gebäude drehen oder nur wieder ein paar ausgewählte. Bei den alten ANNO war es leider fast nie möglich, für das Bauen finde ich das aber wichtig.

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  27. Muckylein1 Muckylein1

    Bitte lasst die Ki-Gegner diesmal wieder wirkliche Städte bauen, die auch realistisch sind. Die komischen Inseln bei Anno 2070 wo nur Thematisch passende Gebäude stehen waren nicht sehr schön. Es war auf jeden Fall besser, als die Ki Gegner auch richtige Städte gebaut haben und der Kampf um die Ressourcen bestand.

  28. smmahoff smmahoff

    Hallo liebes ANNO-Team,

    ich finde es richtig genial, dass ihr euch entschieden habt ein ANNO 1800 zu machen. Diese Epoche habe ich mir schon immer am besten vorstellen können. Zumal die Möglichkeiten fast unbegrenzt sind.

    Meine bisherigen Spielerlebnisse haben mir gezeigt, dass die KIs (die ja nun Gott sei Dank wieder erscheinen) im Falle eines bewaffneten Konfliktes untereinander die ganze Inselwelt verbauen. Ein Beispiel: Ich hatte ein Endlosspiel (Anno 1701) gestartet und nach einiger Zeit befanden sich zwei Gegner im Krieg. Sie haben sich auf einer Insel soweit ausgetobt, dass zum Schluss die komplette Insel mit Wegen zugepflastert war und keiner mehr die Möglichkeit hatte ein Gebäude zu bauen. Erst als ich die Insel erobert, bereinigt und wieder verlassen hatte ging es wieder. Diesen Sachverhalt sollte man aus meiner Sicht definitiv auf dem Schirm haben.

    Vielleicht könnte man es zusätzlich so gestalten, dass eroberte Gebiete während des Kriegszustandes mit einer KI als besetzt gelten und erst nach Abschluss des Friedensvertrages auf Wunsch in die eigenen Gebiete übergehen. Bis zum Friedensvertrag erhält man dann einen gewissen Teil der Rohstoffe aus den besetzten Produktionsbetrieben (25-50%) aber ohne Kosten für die Betriebe zu haben. Ich denke das wäre realistisch.

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  29. Annosofeles Annosofeles

    Liebes Entwicklerteam,
    Ich bin sehr glücklich zu hören, dass ihr euch für diese Zeitspanne entschieden habt um das nächste Anno Herauszubringen. Wenn ich ehrlich sein soll stand ich bereits einmal davor mich in einem Brief an euch zu wenden um euch anregungen für ein Anno in dieser Zeitspanne zu geben. Ich selbst sah mich Inspiriert von der Speicherstadt in Hamburg.
    Macht weiter so. Ich bin bereits voller Vorfreude.

    Mit Hochachtungsvollen Grüßen

    Annosofeles

  30. LODsilentHunter LODsilentHunter

    Liebes Entwicklerteam, liebe Fans,

    die Ankündigung des neuen Anno-Titels hat mich sehr gefreut.
    Anno hat sich seit dem Frühjahr 1998 sehr verändert und mir haben die Änderungen und Neuerungen immer sehr gut gefallen.
    Man konnte eigentlich immer die Leidenschaft der Entwickler für ihr Produkt erkennen.

    Einige Punkte, die den Handel betreffen würde ich natürlich gerne im neuen Teil sehen:

    – Freie Händler sollten nur Waren verkaufen, welche sie auch an anderen Kontoren gekauft haben, oder als exotische Waren in kleinen Mengen selbst produzieren, wie einst die Indianer den Tabak.
    – Die Waren und Rohstoffe sollten nicht einfach generiert, sondern immer produziert werden.
    – Zudem sollte es nicht möglich sein, wahnsinnig große Warenüberschüsse einfach an den Kontoren der NPC’s und der Händler abzuladen, wenn diese nicht nachgefragt werden.
    – Bei Misswirtschaft auch gerne mal pleite gehen, eines der schönsten Features des ersten Teils.

    Solche spielmechanischen Dinge würde ich auch gerne mit enstprechendem Feedback in Beta-Tests analysieren.

    Viele Grüße
    LOD

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  31. Go.Dude202 Go.Dude202

    This is so exciting! I hope you include East Asia, South Asia, and Africa! The 1800’s did mark a huge push in the way of globalism! I loved having the Middle East as a playable land, it made for such a fun and rich experience! Also, your buildings look as beautiful as ever, spectacular job already! Thanks for working so hard!

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  32. Silberruecken13 Silberruecken13

    Moin,

    Also ich bin ein sehr großer ANNO-Fan und finde die Idee der ANNO-Union sehr toll und freue mich auch schon sehr auf ANNO 1800, desweiteren habe ich auch einige Ideen und Vorschläge mit denen ich einigen wahrscheinlich aus der Seele spreche.

    1. Inselgröße- Jetzt wo wieder viele neue Sachen in das nächste Anno kommen sollten die Inseln mindestens 30% größer sein als in ANNO 1404. Wenn man grade schon dabei ist könnte man gleichzeitig aber auch die Inselwelt vergrößern damit noch genug Inseln vorhanden sind aber es immer noch sehr „wässrig“ ist.

    2. Kolonien und Sklaverei- Ja, ich weiß es klingt erstmal barbarisch aber es ist nunmal ein teil der Geschichte und war zu dem auch ein wichtiges Thema im 19.Jahrhundert. Man könnte es ja so Handhaben das es auf die Stufe 1 KI keine Auswirkungen hat, aber dann auf die Stufe 2 & 3 KI ( Dem einen gefällt es den anderen ist es Egal und eine/r Anderen gefällt es nicht ). Man sollte auch nicht dazu gezwungen werden, es sollte rein optional sein.

    3. KI- Die KI- Gegner sollten Wiedererkennungswert haben, wie in ANNO-1404 oder den Vorgängern. Sie sollten sich auch mehr Verhalten wie in den alten Teilen z.B. sollten sie die selben Probleme haben können wie der Spieler. Vielleicht sogar noch eine Namentliche Anlehnung an ANNO-1701 einer KI Figur.

    3.Die HUD- Ja ich weiß es ist jetzt nicht so wichtig aber es ist ein persönliches Anliegen! Die HUD sollte wieder wie in ANNO-1404 sein halt bloß mit Zahnrädern verziert, da mir die aus dem Gameplay absolut nicht gefiel.

    4.Krieg- Es gehört halt einfach dazu1 es sollte wieder eine vernünftige Kriegsmechanik geben am besten eine Mischung aus ANNO-1701 und 1404, welche einen aber auch nicht aufgezwungen werden sollte.

    5.Extra Gebiete- Es sollte wieder die Möglichkeit geben in einem Endlosspiel mehr Karten zu besiedeln (z.B. Afrika, der Orient, Asien oder Latein Amerika) welche dann auch verschiedene Anforderungen, neue Ressourcen besitzen und auch wieder eine Bevölkerung haben wie der Orient aus Anno 1404.

    6.Wappen/Titel- Auch wenn es nicht wichtig ist hat es zum Beispiel in NNO 1404 seien Zweck erfüllt und es sollte auch mehr Wappen/Titel als in diesen Teil geben.

    7.Besuche- Es sollte wieder Ehrengäste in ANNO 1800 geben die das Volk Zufrieden stimmen oder sogar auf wiegeln während andere Einfluss auf die Produktion haben könnten. Die Bettler aus 1404 könnten auch wieder ihren Platz finden oder zumindest ein Äquivalent von ihnen.

    8.Vertäge- Es sollten wieder die Verträge aus ANNO 1400 vorhanden sein oder sogar noch ein fünftes oder gar ein sechstes Bündnis Verhältnis könnte doch seinen Platz ins Spiel finden.

    9.Aufträge- Die Aufträge aus 1404 sollten wieder auftauchen, da sie recht unterhaltsam waren und auch einen gewissen Charme hatten.

    10. Ratssitze und Sabotage- Beides sollte wieder vorhanden sein und man sollte beides auch wieder am Anfang Ein- und Ausschalten können.

    11. Forschung- Die Universität aus ANNO 1701 könnt ja verändert wieder einen Auftritt haben aber bitte nur für Verbesserungen und nicht wieder damit das man bestimmte Sachen wieder erforschen kann ehe man sie machen kann.

    12. Neutrale Einheiten- Jaja man sollte langsam merken das ANNO 1404 bis jetzt der beste Teil war. So wünsche ich mir persönlich und auch viele andere Fans die Neutralen Kräfte zurück wie die Söldner von Barnabas oder die drei Händler.

    13.Monumente- es sollten wieder Monumental bauten verfügbar sein wie z.B. einer riesen Statue oder ein Schloss vielleicht auch etwas von der Zeit her passenderes.

    14.Katastrophen- Ja auch sie sollten wieder ins Spiel kommen und auch am Anfang Ein- und Ausschaltbar sein. als Beispiel zum Beispiel Feuer, Stürme , Tornados, Flutwellen, die Pocken, Vulkane oder was euch sonst noch so einfällt.

    15.Kartell- Man sollte vielleicht die Möglichkeit haben sich und einen anderen Spieler nicht nur Militärisch zu verbünden sondern auch im Monopolistischen Bereich. Damit ist gemeint das man andere spieler von sich abhängig machen kann. Aber halt nur mit zwei Spielern die sich dann zusammen geschlossen haben, was man auch nur durchs abkaufen dieser waren beim Händler oder einem der Spieler oder halt durch den erwerb von Kolonien.

    16. Items- ES wäre wünschenswert wenn die Items aus ANNO 1404 zurück kämmen, aber halt auch im anfangs Menü Ein- und Ausschaltbar sein sollte .

    17 Nationen- Es sollte möglich sein sich am Anfang quasi als Fraktion eine Nation wie Spanien, Frankreich, England und Preußen (Deutschland) auszuwählen. Es sollte aber nur rein Optische und vielleicht Akustische Änderungen haben (vielleicht auch andere Namen einiger Gebäude). Also jetzt Keine Gameplay Änderungen sondern nur halt so was Fürs Auge. Wenn dann auch wirklich nur so da es sonst sehr unausgewogen wäre.

    18.Uplay-Nun zu dem wohl wichtigsten überhaupt! Es sollte keine dauerhafte Internet Verbindung nötig sein solange man nicht mit Freunden spielt.

    So ich glaube das war es jetzt auch damit und danke das jemand hier seine wertvolle Zeit Verschwendet hat um das hier zu lesen.

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  33. Synola Synola

    Hallöchen,

    alte und neue Annoholiker versammeln sich…..endlich endlich wieder ein „richtiges“ Anno, welches in der Vergangenheit spielt. Ich hatte es schon nicht mehr zu hoffen gewagt und die Nachricht schlug bei mir ein wie eine Bombe.

    Es sind hier bereits so viele tolle Ideen und Vorschläge zu lesen, allerdings würde auch ich mir zeitnah ein wenig mehr Struktur wünschen. Vielleicht hier die besten Ideen filtern und dann zur Diskussion stellen o.ä.

    Ich freue mich sehr auf die nächsten Wochen und Monate und hoffe, dass einige Vorstellungen und Wünsche es ins Spiel schaffen werden.

    Mein größter Wunsch……bitte soviel Komplexität wie nur möglich, auch was die Kolonien angeht. Es wäre super, wenn man diese auch sinnvoll nutzen könnte.

    Schon jetzt vorab jedenfalls ein großes Danke an Ubisoft/blue byte für dieses Spiel und auch die Einbindung der Community. Ich wünsche Euch viel Spaß bei der Arbeit und dazu den größtmöglichen Erfolg.

  34. banberg banberg

    Ein modulares Baussystem finde ich auch gut, weil es einfach auch sehr gut zu ANNO 1800 passt!
    Ein Gebäude erweitern,-anbauen, macht nicht nur Sinn, sondern ist zudem noch real.

    Ich wünsche mir zudem viele Verschönerungen für ANNO 1800, Parks, Denkmäler, Säulen, verschiedene Parks, Blumenbeete in Größe und Gestaltung.

    Einen Biergarten fände ich auch gut, in diesem Zeitalter ging man dorthin um zu sehen und gesehen zu werden, bei Bier oder Berliner-Weisse…

    Was ich mir noch sehr erhoffe ist, das man mehr als nur eine Insel besiedeln kann, so wie in den „alten tratitionellen“ ANNO`s.

    Bisher sieht das gezeigte schon sehr gut aus, besonders die Grafik, einfach toll.
    Aber das war bei allen ANNO Spielen schon immer eine Stärke!

    Die Spannung steigt, die Vorfreude ist enorm!!!

  35. Blackpanda2000 Blackpanda2000

    Hallo liebes Anno Entwicklerteam, ich spiele schon sehr lange Anno, und fand 1404 das beste. Ich finde das ihr bei den Details nicht zu viel machen könnt, anno lebt von dem!! Bitte macht das Logistik System so wie in Anno1404, mit Handelsrouten und Lagerhäusern. Und ich finde das der Sklavenhandel halt auch dazu gehört…. ist halt die Geschichte… Ich hoffe das Anno 1800 das beste Anno ever wird..
    Hype Hype nur noch 1 1/2 Jahre

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  36. Laileena Laileena

    Ich hoffe es wird Anno ohne Uplay bei GoG.com geben, ansonsten brauche ich mir das Spiel sowieso nicht kaufen. Uplay bekomme ich nicht stabil zum laufen…
    Und das wäre verdammt schade weil es wirklich genial aussieht.

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  37. Minus3 Minus3

    Hallo liebes Anno Entwicklerteam Ich habe über die Jahre jeden ANNO Teil gespielt und bin wie so viele hier auch der Meinung, das 1404 das beste Anno war . Doch jetzt kommt 1800 und das kann alles toppen , da bin ich fast sicher . Ich finde die Idee mit den Luftschiffen ist echt super . Ich würde mir wünschen das es viele Elemente gibt um seine Stadt bzw. die Gebäude individuell zu gestalten . Bis zum Start allen eine schöne Zeit.

    Antworten zum Kommentar anzeigen

Schreibe einen Kommentar