Springe zum Inhalt

Game Update 6 (10. Dezember 2019)

Highlights 

Game Update 6 unterstützt den dritten und finalen DLC aus dem Anno 1800 Season Pass, „Die Passage“. „Die Passage“ ist im Kauf des Anno 1800 Season Pass beinhaltet, oder kann ab dem 10. Dezember einzeln erworben werden. 

Game Update 6 unterstützt auch das „Weihnachtspaket“, einen neuen DLC mit 23 festlichen Ornamenten, die es Dir erlauben einen Weihnachtsmarkt zu errichten. Dieser DLC ist einzeln erhältlich, und nicht Teil des Season Passes oder einer der verschiedenen Editionen von Anno 1800. 

Koop ist da! In diesem neuen Multiplayermodus können sich bis zu vier Spieler zusammenschließen, um gemeinsam das industrielle Imperium ihrer Träume zu errichten. Dabei können sie gegen bis zu drei andere Teams antreten (insgesamt also bis zu 16 Spieler, à vier Teams mit jeweils vier Spielern). 

Möchtest Du noch ein paar Statistiken dazu? Mit unseren neuen, detaillierten Statistiken geben wir Dir noch nie dagewesene Einblicke in die inneren Machenschaften deines Reiches, inklusive genauer Übersichten über Produktion und Verbrauch, aktuelle Warenbestände, Bevölkerungswachstum und Deine Finanzen. Wir haben uns dazu entschieden diese Funktionalität nicht als Gebäude in der Spielwelt, sondern direkt als Teil des Spielinterfaces und somit jederzeit verfügbar zu implementieren. Du kannst das Menü aufrufen indem Du in der oberen Menüleiste auf die Bereiche für Finanzen oder Bevölkerung klickst; von jedem Produktionsgebäude in der Welt aus, oder via den neuen Shortcuts Strg + Q/ W/ E/ R.

Es ist Benchmark-Zeit! Wir haben eine neue Benchmark-Funktion eingebaut, mit der Du testen kannst wie gut sich Dein PC in Anno 1800 schlägt. Du kannst den Benchmark mit Hilfe eines neuen Drop Down Menüs beim „Spielen“-Button in Uplay starten, mit separaten Benchmarks für Direct X 11 und 12. Du kannst die Resultate anschließend im Dokumente-Order unter „Dokumente\Anno1800\Benchmarks“ finden. 

Fröhliche Feiertage! Wir haben eine neue, weihnachtliche Werbetafel eingebaut, mit der Ihr die Feiertage in Eure Städte holen könnt.     

Verwalte deine Benachrichtigungen! Uns ist bewusst, dass wir mit jeder weiteren Session die im Spiel dazukommt auch die Anzahl der Benachrichtigungen erhöhen, was teilweise überwältigend sein kann. Um dem entgegenzuwirken haben wir mehrere neue Filter für Benachrichtigungen implementiert, die Ihr in den Spieloptionen an- und ausstellen könnt. Zudem werden Benachrichtigungen über die Ankunft eines neuen Spezialisten nur noch dann angezeigt, wenn Ihr in derselben Session seid. Eventuell verpasste Benachrichtigungen werden Euch beim nächsten Betreten der jeweiligen Session angezeigt.  

Dürfen wir vorstellen, das Multi-Copy Tool. Ihr könnt jetzt Farmen mitsamt aller Felder und Module kopieren indem ihr Shift gedrückt haltet beim Kopieren. Zudem könnt Ihr Gebäude zum Kopieren jetzt auch per Drag & Drop auswählen.   

Mehr Kontrolle über Eure DLCs. Ihr könnt jetzt zu Beginn eines neuen Spiels alle Gameplay-relevanten DLCs ein- oder ausschalten, sowohl im Single- als auch Multiplayer. Achtung: Sobald das Spiel gestartet wurde kann die Auswahl für diese Partie nicht mehr rückgängig gemacht werden.  

Die Multiplayer-Lobby wurde überarbeitet um den Koop-Modus und die Auswahl der DLCs zu unterstützen.  

Schnelleres Umschalten zwischen Sessions: Wir haben neue Hotkeys für das schnelle Umschalten zwischen den Sessions hinzugefügt. Standardmäßig liegen diese auf den Numpad-Tasten 1, 2, 3 und 4, können aber natürlich in den Optionen angepasst werden.  

Es wurde zwar schon in einem vorherigen Update veröffentlicht, aber wir möchten noch einmal auf das AMD Upsampling in den Video Optionen hinweisen. Diese Technik, die auf Grafikchips von AMD, Nvidia und Intel funktioniert, verbesset die Bildschärfe merklich, ohne dabei die Performance auf älteren Systemen zu belasten. Probiert es aus!

Balancing  

Die KI unterbricht Euch jetzt seltener im Falle von abgelehnten Siedlungsrechten. Zuvor hatte de KI den Spieler separat für jede Session gefragt, mit eigenen Cooldowns im Falle einer Ablehnung. Das wurde zu einem globalen Cooldown geändert, wodurch die KI sehr viel seltener nachfragen sollte.    

Die Dauer des Diplomatie-Zustandes “Waffenstillstand“ wurde von einer auf zwei Stunde angehoben um der Diplomatie mehr Gewicht zu verleihen. Das Annehmen oder Ablehnen von Waffenstillstandsangeboten wird jetzt zudem einen größeren diplomatischen Einfluss haben.   

Aus demselben Grund wurde die Dauer des „Nichtangriffspakts“ von drei auf fünf Stunden angehoben.   

Diplomatische Erinnerungen (wie zum Beispiel „Wir sollten öfter einen Tee trinken“ – 2 Reputation) kommen jetzt seltener vor um die Anzahl der Benachrichtigungen weiter zu reduzieren.  

Die Chance, dass es zu Explosionen in Gebäuden kommt wurde allgemein um 20% gesenkt.

Allgemeine Verbesserungen 

Die Sortierung von Gütern in Warenhäusern wurde angepasst um als erstes Güter aus der aktuellen Session anzuzeigen.    

Die Anzeige über die benötigte Bevölkerung um die nächste Bauphase eines Monumentes zu erreichen wurde verbessert.   

Die Textanzeige beim Verlust eines Schiffes während einer Expedition wurde verbessert.  

Die Bestätigung beim Entsenden eines Schiffes in eine andere Session wurde entfernt.   

Die Spielstabilität während Expeditionen wurde verbessert.  

Das Verhalten von Flotten beim Transit zwischen Sessions wurde verbessert. Vor dieser Anpassung haben sich Schiffe einer Flotte beim Erreichen der Zielsession aufgeteilt um verschiedene Häfen anzufahren. Achtung: Schiffe die alleine unterwegs sind werden beim Erreichen der Zielsession nach wie vor einen zufälligen freundlichen Hafen anlaufen. Ausnahme dabei ist die Alte Welt, in der standardmäßig immer der erste erbaute Hafen angelaufen wird.   

Die Erkennung der Warenhausanbindung für KI-Spieler wurde verbessert. Zuvor konnte es zu Problemen kommen falls die KI Brücken in ihren Städten abgerissen hat.   

Der Sound beim Zerstören eines Schiffes wurde angepasst. Die Lautstärke ist jetzt besser balanciert und der Soundeffekt hat eine höhere Qualität.  

Die Darstellung von Segeln für beschädigte Kommandoschiffe wurde verbessert.  

Die Soundeffekte für einige Gebäude wie die Zementmine wurden verbessert. Zuvor war das Ausgrabungselement nicht zu hören.  

Die Darstellung von Upgradekosten für Gebäude im Blueprint-Modus wurde verbessert. Zuvor wurden hier teilweise die Unterhaltskostenanstelle der tatsächlichen Baukosten angezeigt.  

Der Sound für den Springbrunnenplatz und den Großen Brunnen wurden verbessert.  

Das Verhalten besiegter Piraten wurde verbessert. Zuvor konnten besiegte Piraten bei ihrer Rückkehr vor ihrem alten Hafen steckenbleiben.  

Die Darstellung verschiedener Menüs auf 21:9 Ultrawide Monitoren wurde verbessert. 

Bug Fixes 

Allgemeine Bug Fixes 

Es wurde ein Fehler mit dem Expeditionsbildschirm, wenn ein vollständig beladenes Schiff eine Belohnung annehmen soll behoben.  

Es wurde ein Fehler mit unsichtbaren Quest-Objekten auf niedrigen Grafikeinstellungen behoben.  

Es wurden mehrere potenzielle Crashes beim Laden eines Spielstandes behoben.  

Es wurden mehrere zufällig auftretende Crashes beim Starten einer neuen Session behoben.  

Es wurde ein Fehler beim Entsenden von KI-Flotten ohne konkrete Aufgabe in Sessions behoben. Zuvor konnte es dazu kommen, dass diese Schiffe am Kartenrand idlen.   

Der Sound des Clippers wurde angepasst und ist jetzt nicht mehr viel zu laut.  

Es wurde ein Problem mit dem Produktivitäts-Effekt des „Propaganda – Anarchie“ Artikels in der Zeitung behoben, bei dem Fabriken die nach Veröffentlichung der Zeitung gebaut wurden nicht betroffen waren.   

Es wurde ein separater Fehler mit dem Effekt des Zeitungsartikels „Propaganda – Anarchie“ behoben, bei dem er teilweise nur in der aktuell aktiven Session angerechnet wurde.   

Wir haben zwei weitere Fehler behoben die zu den unzerstörbaren „Geisterschiffen“ aus früheren Updates führen konnten.  

Es wurde ein Problem mit zum Verkauf stehenden Schiffen die den Hafen verließen behoben.  

Es wurde ein Problem mit protestierenden Mobs behoben die selten Gebäude angezündet haben. Gruppen von Protestierenden sollten sich jetzt wieder angemessen zündelnd verhalten.  

Es wurde ein Problem mit Sonderausgaben der Zeitung behoben, bei denen der Redakteur zu leise oder gar nicht zu hören war.   

Grafik und Interface Bugs 

Es wurde ein Darstellungsproblem mit KI-Produktionsgebäuden behoben. Zuvor konnten diese Gebäude als inaktiv erscheinen falls ihr internes Lager voll war.  

Es wurde ein grafischer Fehler mit dem militärischen Vergleichsbalken im Diplomatie-Menü behoben.  

Es wurde ein Anzeigeproblem in der oberen Menüleiste behoben. Zuvor konnte es passieren, dass das Menü nicht mehr hinterherkam, wenn der Spieler schnell zwischen vielen Inseln gewechselt hat.   

Die Gesundheitsbalken von Schiffen sind nicht mehr durch den Nebel des Krieges sichtbar.  

Es wurden verschiedene Fälle von fälschlicherweise angezeigten HTML-Texten im Spiel entfernt.  

Die Darstellung von Infotips im Untermenü des Musikpavillons wurde verbessert, so dass nicht mehr andere Menüelemente verdeckt werden.  

Es wurde ein UI Fehler im Schiffsobjektmenü beim Transfer zwischen Sessions behoben. Zuvor wurde dort während dem Transfer ein kleines Platzhalter-Icon angezeigt.  

Es wurde eine große Anzahl von durch die Community gemeldeten Übersetzungsfehlern in allen Sprachen behoben. Vielen Dank für eure Mithilfe!  

Es wurde ein Grafikfehler bei beschädigten Schiffen im Nebel des Krieges behoben, durch den diese teilweise nicht korrekt verdeckt wurden.  

Es wurde ein kleiner Fehler mit dem Schatten von Leuchttürmen behoben.  

Die Darstellung von Kanonenfeuer während der Nacht wurde verbessert.  

Es wurde ein kleines Grafikproblem mit gefällten Bäumen behoben.  

Es wurde ein Anzeigeproblem mit dem Vertragsmenü behoben, für den Fall, dass der Spieler von Beginn des Spiels an in einer Allianz mit einer anderen Partei war. Zuvor konnte es passieren, dass das Menü in diesem Fall leer war.  

Es wurde ein Grafikfehler für das „Bärenskulptur“-Ornament im Botanischen Garten behoben. Hier hatte die Bodenplatte farblich nicht zu den anderen Modulen und Ornamenten gepasst.  

Es wurde ein Textfehler der auftreten konnte, wenn man während eines Städtevorfalls ein Krankenhaus angeklickt hat behoben. Dieser konnte in seltenen Fällen dazu führen, dass fehlerhafte Textstrings angezeigt wurden oder Icons im Gebäudeobjektmenü gefehlt haben.  

Die Anzeige des Objektmenüs für Lagerhausruinen wurde angepasst. Zuvor wurde dieses Menü verzerrt angezeigt.  

Ein Anzeigefehler im Infotip für den Besucherhafen wurde behoben. Zuvor wurden hier teilweise falsche Zahlen mit zu vielen Dezimalstellen angezeigt.  

Es wurde ein Textfehler im Infotip für Güter im Schiffsobjektmenü unter „Leihgebühr“ und „Kaufpreis“ behoben. Zuvor kam es hier zu Inkonsistenzen zwischen der Anzeige in Lagerhäusern und Schiffsinventaren.  

Es wurde ein Fehler bei der Textanzeige von Infotips für festgepinnte Gebäude im Baumenü behoben. Zuvor wurden hier für leere Slots zu wenig Informationen angezeigt.

Item Bug Fixes 

Der „Wasserspender“ wird jetzt in der Handelskammer statt im Rathaus angewendet.  

Es wurden Fehler mit mehreren Items die fälschlicherweise das Kraftwerk beeinflussen konnten behoben.  

Es wurde ein Problem mit Items die auf Werften abgewendet werden können und hier unter Umständen den Schiffbau unterbrechen konnten behoben. Dieses Problem konnte auftreten, wenn ein neuer Item-Effekt angewendet wurde während bereits ein Schiff im Bau war.  

Der Effekt für “ Fenja die Temperamentvolle“ wurde korrigiert. Der überflüssige Attraktivitätsbonus wurde entfernt und durch eine niedrigere Wahrscheinlichkeit für Vorfälle und niedrigere Unterhaltskosten ersetzt. 

Quest Bug Fixes 

Die Questlinie aus „Der Promise Trust“ aus Margaret Hunts Questreihe wurde behoben.  

Das Handling für Interaktionen mit bestimmten Tauchstellen in der „Gesunkene Schätze“ Quest „Das endlose Blau“ wurde verbessert. Zuvor konnte es passieren, dass Vasco beim Erreichen dieser Tauchstellen nicht reagierte.  

Der Fehler, dass Tiere in Bente Jorgensons Quest „Winterschlaf“ unter dem Terrain spawnen konnten wurde behoben.  

Wir haben die Vorbedingungen für bestimmte Quests angepasst. Zuvor konnte es passieren, dass der Spieler Güter liefern sollte die er noch nicht produzieren konnte.  

Es wurde ein Fehler mit sich ändernden Namen von Inseln die als Teil einer Quest den Besitzer gewechselt haben behoben.