Springe zum Inhalt

Monat: Mai 2019

Union Update: Anarchistische Neuigkeiten

Alles neu macht der Mai zwar nicht mehr, aber zumindest bekommt ihr in unserem heutigen Union Update alle nötigen Informationen zu unserem Game Update 3. Außerdem kündigen wir unseren nächsten Live-Stream an, und suchen Verstärkung für das Anno 1800 Team. Los gehts!

Wie ihr an unserem Season Pass gesehen habt, haben wir noch große Pläne für Anno 1800. Um all das umzusetzen suchen wir aktuell Verstärkung für unser Entwicklerteam hier in Mainz. Falls ihr also schon Erfahrungen in der Spielentwicklung habt und gerne an der Zukunft von Anno arbeiten würdet solltet ihr einen Blick auf unser Job-Portal werfen. Aktuell werden unter anderem folgende Positionen gesucht:

3D Engine Programmer

Tools Programmer

Gameplay Programmer

Senior Game Designer

Lead Narrative Designer

Senior QA Tester

Kurz bevor der Anarchist seine Segel setzt, wollen wir euch alle noch einmal für eine kleine Preview zu dem DLC zu einer neuen Episode des Community Corner Live-Streams einladen.

Nächsten Dienstag am 4. Juni wird unser Community Developer Bastian mit Euch einen Blick auf die Insel des Anarchisten werfen und dabei Eure Fragen aus dem Chat beantworten.

Anno 1800 – Community Corner: The Anarchist
Wann: Dienstag 4. Juni um 17 Uhr
Wo: twitch.tv/ubisoftbluebyte

Release Datum: 5. Juni, 14 Uhr CEST

Download-Größe: ca. 3GB

Highlights
Game Update 3 bringt den Anarchisten Charakter sowie alle damit verbundenen Inhalten für die Besitzer der Digital Deluxe und der Pioniers Edition ins Spiel. Die Besitzer der Standard Edition können den Anarchisten über ein Upgrade auf die Digital Deluxe Edition erwerben.

Der Gewinner unseres großen Anno Union Expeditions-Wettbewerb „Die schwere Krankheit“ ist nun der neueste Zuwachs für unsere Auswahl an Expeditions-Events in Anno 1800.

Einige Interface Elemente der Weltausstellung, des Gerichthofes und der Grabungsstätte wurden überarbeitet. Die neuen Menüs sollten nun eine verbesserte Lesbarkeit bieten.

Eli Bleakworth, Archibald Blake und Carl Leonard von Malching bieten Euch nun neue Items in ihren Häfen an.

Das „Anno-Union-Wappen“ ist jetzt für alle Spieler als Firmenlogo über die Ubisoft Club-Belohnungen verfügbar. Für die Union!

Balancing und Verbesserungen

Verbesserung der Handelsrouten um plötzlich auftretenden Spielerbankrott zu verhindern.

  • Es war zuvor möglich auf einer Handelsroute mehr Geld als das momentane Vermögen des Spielers auszugeben, was zu einer Niederlage führen konnte. Das war auch eine Ursache für plötzliche Niederlagen ohne für den Spieler ersichtlichen Grund, zu denen uns einige Meldungen erreicht haben.

Veränderung des Balancing wie Kraftwerke mit Arbeitskraft umgehen

  • Kraftwerke werden nun die Arbeit erst dann einstellen, wenn weniger als 50% Arbeitskraft zur Verfügug stehen (zuvor konnte es zum Stillstand durch jeglichen Engpass an Arbeitskraft kommen).

Verbesserungen bezüglich Schiffen

  • Veränderung für das Verhalten von Schiffskrankheiten.
    Wir haben ein Einsatzteam von fähigen Ärzten ausgesandt, um die grassierende Schiffsplage auszumerzen. Schiffe können nun nicht mehr andere Schiffe infizieren und werden die Seuche nur noch von Häfen erhalten beziehungsweise an diese weitergeben können. Dies sollte der furchtbaren Seuche ein Ende setzen, welche vor allem bei späten Spielständen mit vielen Schiffen und Handelsrouten ein Problem werden konnte.
  • Das generelle Verhalten KI bei Seeschlachten wurde verbessert. Schiffe sollten nun etwas natürlicheres Verhalten zeigen und nicht mehr einfach ohne vermeintlichen Grund das Kampfgeschehen panisch verlassen.
  • Wir haben das Auswählen aller Schiffe desselben Typs durch einen Doppelklick verbessert.
  • Öltanker sind nun auch Teil des Schiffsangebotes auf Archibald Blakes Insel.
  • Der Öltanker kann nun verkauft werden, wie es auch bei anderen Schiffen der Fall ist.

Generelle Veränderungen der Spielbalance

  • Wir haben den Reputationsgewinn durch Handel im Diplomatie-Menü angeglichen.
    Durch bestimmte Kombinationen war es möglich die Reputation mit Nichtspielercharakteren ohne großes Investment in Kürze auf die maximale Stufe auszubauen. Wir haben den Reputationsgewinn angepasst und in ein sinnvolleres Verhältnis zwischen Investition und Gewinn gesetzt.
  • Der Bonus des Kampfkraft Attributes durch Dampfwagen, Fleisch, Dynamit und Kaffee während Expeditionen wurde verbessert.
  • Viele von Euch haben sich als virtuose Architekten verdient und die Kunde der wahren Inselparadiese verbreitet sich wie ein Lauffeuer in der Welt von Anno. Mit dem neuen Update senken wir die Mindestanforderungen der Städteattraktivität für seltene Spezialisten angepasst. Vorher haben vor dem Erreichen von 5000 Attraktivität legendäre Besucher keinen Fuß auf Eure Insel gesetzt. Mit Update 3 haben wir die Mindestanforderung für das Erscheinen von legendären Spezialisten Items an Eurem Besucherhafen nun auf 1750 heruntergesetzt. Weiterhin werfen nun seltene Besucher bereits bei 450 einen Blick auf Eure Insel und epische Gesellen haben ihre Koffer bei 1000 Attraktivität dabei. Die Veränderungen erhöhen den Spielwert des neuen Touristik Features, da ihr dadurch nun schneller und einfacher an die seltenen Items kommt um Euren Spielstil anzupassen. Dies betrifft auch einige legendäre Spezialisten, die zuvor von der Community selten oder sogar noch gar nicht gefunden worden sind, wie den Pyphorischen Architekten, welcher Euch dazu befähigt, deren berüchtigten Flammenschiffe selber zu bauen.
  • Um die besonderen Charaktere weiterhin zugänglicher zu machen, haben wir Eli Bleakworth Item Pool an Spezialisten erhöht. Er wird nun nicht nur von einer größeren Anzahl in der Rotation Gebrauch machen, manche der Spezialisten, die zuvor weggesperrt in dunklen Zellen fast in Vergessenheit geraten sind (so wie der arme Keralis), werden nun häufiger auftauchen.

Verbesserungen am User Interface und Experience

  • Wir haben die Musik bei großen Zwischenfällen in der Stadt angepasst, damit diese Stücke weniger häufig und prominent abgespielt werden.
  • Die Anzahl an Meldungen über unzureichende Arbeitskraft auf der Insel wurde verringert.
  • Die Frequenz an Meldungen über Inselübernahmen wurde verringert.
  • Die „Escape“ Taste schließt nun das Fenster zum Handeln von Waren
  • Ihr könnt nun diverse neue Tipps im Ladebildschirm entdecken.
  • Die Ladezeit für viele Interface Grafiken wurde verbessert.
  • Die Lesbarkeit des „Feuertaufe“ Expeditionsevents in der deutschen Version des Spiels wurde verbessert.
  • Es wurden einige der UI Elemente im Zeitungsarchiv verbessert.
  • Einige der Interface Icons wurden angepasst um die visuelle Konsistenz des Interfaces zu verbessern.
  • Der Übergang zwischen dem Expeditions-Menü und dem Gameplay Screen wurde verbessert.
  • Die Lesbarkeit der Tooltips im Handelsmenü wurde verbessert.
  • Wir haben die Sichtbarkeit der Emotionen von Charakteren im Diplomatie-Menü angepasst, damit diese besser zu der Audiospur des Textes passen.
  • Wir haben die Sichtbarkeit der Dialoge von Besuchern des Monumentes während einer Ausstellung verbessert.
  • Es wurden automatisch generierte Profile entfernt, welche nicht vom Spiel unterstützte Sonderzeichen in ihren Namen beinhalten konnten.

BUGFIXES

Verbesserungen der Spielstabilität

  • Es wurde ein Fehler behoben der bei Multiplayer-Partien mit zwei oder drei Spielern zu einem unendlichen Ladebildschirm führen konnte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der zu einem Spielabsturz führen konnte, wenn in kurzen Abständen mehrere neue Spiele erstellt wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der bei der Benutzung von bestimmten Shortcuts im Fenster zum Änderung des Namens für Spielstände zu Abstürzen führen konnte.

Bugfixes in der Kampagne

  • Es wurde ein Fehler behoben der Spieler vom Beenden der „Prosperity für Alle“ Quest abhalten konnte, falls der Handelsposten auf Prosperity schon zuvor zerstört wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der in der Kampagne das Beenden von Quests verhindern konnte, wenn zuvor Quest-relevante Gebäude aufgestuft wurden.
  • Es wurde ein Fehler in der Kampagne behoben bei dem die Flüchtlinge Quest nicht abgeschlossen werden konnte, wenn das mit den Flüchtlingen beladene Schiff zwischen zwei Sessions bewegt wurde.

Allgemeine Bugfixes

  • Es wurde ein Problem mit der Zeitung behoben, durch den fälschlicherweise Artikel über angeblich fehlende Güter veröffentlicht wurden, obwohl die Güter vorhanden waren. Der Grund hierfür war ein Fehler der bei der Berechnung der Bedürfnisse auch Wohngebäude mit eingerechnet hatte die die betreffenden Güter gar nicht benötigen. Keine Macht den Fake News!
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem KI Kriegsschiffe steckenbleiben konnten, wenn während eines Angriffes Hafengebäude versetzt wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem das Benutzen von ungültigen Zeichen in Textfeldern Speicherstände beschädigen konnte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem das ändern der Grafikoption für „Feedback“ nicht korrekt angewendet wurde.
  • Es wurden Fehler behoben, durch die es teilweise nicht möglich war, die Club-Herausforderungen „Feiern wie 1851“ und „Annoholiker“ abzuschließen.
  • Es wurde ein Fehler mit dem Erfolg „Goldgräber“ behoben, der fälschlicherweise freigeschaltet wurde sobald ein Mitspieler 100.000 Münzen erreicht hatte.
  • Es wurde ein Fehler bezüglich dem Verschieben und anschließenden Ausbau von Blaupausen von Hafengebäuden behoben.
  • Es wurde ein Fehler behoben bei dem die Weltausstellung manchmal die Tooltipps einer vorherigen Bauphase gezeigt hat.
  • Es wurde ein Fehler mit einem Tastenkürzel behoben, durch den Spieler fälschlicherweise Lagerhäuser aus der alten Welt in der neuen Welt konstruieren konnten.
  • Es wurde ein Fehler behoben bei dem KI-Militäreinheiten teilweise nicht erkannt hatten, dass eine feindliche Inselübernahme stattgefunden hat, was zu einem nicht endenden Kriegszustand führen konnte.
  • Es wurde ein Fehler im Logistiksystem behoben, durch den teilweise der vorhandene Lagerraum nicht voll ausgenutzt wurde.
  • Es wurde ein Fehler bei Eskortier-Missionen behoben. Dort konnte es unter Umständen passieren, dass die Eskorte langsamer als gewollt fuhr.
  • Es wurde ein Fehler an dem Gegenstand „Alte Glocke“ behoben, der nicht wie geplant in der Goldmine in der neuen Welt benutzt werden konnte.
  • Die Benachrichtigungen, wenn der Spieler durch passiven Handel Waren verkauft wurden korrigiert.
  • Es wurde ein Fehler behoben bei dem Jean La Fortune schon im Diplomatie-Menü auftauchen konnte bevor die neue Welt entdeckt wurde.
  • Es wurde ein Fehler bei der Anzeige von Tooltipps für die Zeitung behoben.
  • Das Spiel erinnert sich jetzt auch nach einem Neustart daran wenn das Rechtsklick-Menü in den Optionen deaktiviert wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben beim dem für eine Blaupause des Kohlenmeilers falsche Tooltips angezeigt wurde.
  • Es wurde ein Fehler beim Pendlerhafen behoben, der fälschlicherweise aktiviert werden konnte ohne an eine Straße angebunden zu sein.
  • Öl kann jetzt wie beabsichtigt manuell in einen Öltanker transferiert werden.
  • Die Effekte von Items verschwinden jetzt korrekt wenn das Gebäude in dem sie platziert waren abgerissen wird.
  • Es wurde ein Problem mit dem „Bankier“ Item behoben. Es wird nicht mehr die Reichweite der Bank erweitert, sondern der betroffenen Wohnhäuser.
  • Es wurde ein Fehler mit Piraten behoben, die nachdem sie besiegt wurden immer noch im Spiel blieben. Sorry, ihr seid raus!
  • Es wurde ein Fehler mit Schiffen die im Menü auf der falschen Handelsroute angezeigt wurden behoben.
  • Schiffe werden nicht mehr länger im Handelsrouten-Menü angezeigt, nachdem sie verkauft wurden.
  • Der Sprung von Benachrichtigungen ins Handelsrouten-Menü wurden verbessert.
  • Es wurde ein Problem mit der weißen Flagge behoben, dass entstehen konnte, wenn sie zwischen Schiffen verschoben wurde.
  • Es wurde ein Textproblem mit der Hafenliste im Handelsrouten-Menü behoben.
  • Es wurde ein Problem mit Quest-Schiffen ,die ungewollt Vorfälle zwischen Inseln übertragen konnten behoben.

Bugfixes an User Interface, User Experience und Übersetzungen

  • Der Schimpfwörterfilter ist jetzt etwas weniger streng bei bestimmten Worten.
  • Es wurden einige Fehler mit abgeschnittenem Text in Expeditions-Tooltipps behoben.
  • Es wurde ein Fehler mit Zeitungsartikeln über Vorfälle behoben, bei dem die Effekte nicht korrekt angewandt wurden.
  • Es wurde ein Fehler mit Quest-Objekten die nicht korrekt mit Brücken interagiert haben behoben.
  • Viele kleine Textprobleme wurden zu Gunsten einer höheren Konsistenz verbessert.
  • Es wurden Fehler bei bestimmten Items die fälschlicherweise die zu produzierenden Güter vertauscht haben behoben (zum Beispiel „Marcel Forcas, Koch für Berühmtheiten“).
  • Es wurde ein Fehler mit den Tooltipps von leeren Fehlern im Bau-Menü behoben.
  • Die Lesbarkeit von vielen Texten auf bunten Hintergründen wurde verbessert.
  • Es wurden inkorrekt angezeigte Line Breaks in mehreren Expeditionsevents entfernt.
  • Die Lesbarkeit vieler Expeditionstexte wurde erhöht.
  • Ein Problem mit dem Schieberegler für die Arbeitskraft wurde behoben.
  • Es wurden Anzeigefehler für die Benachrichtigungen über das Erreichen einer neuen Städtestufe in der neuen Welt behoben.
  • Es wurden Anzeigefehler bei Benachrichtigungen über das Ende einer Expedition behoben.
  • Es wurden Interface-Fehler mit dem Abstiegs-Button in verschiedenen Menüs behoben.
  • Es wurden Anzeigefehler in „Vaters Tagebuch“ bei verschiedenen Bildformaten behoben.
  • S wurde ein Fehler mit der Minimap behoben, der zu schlechter Lesbarkeit beim Zoomen führen konnte behoben.
  • Diverse Interface-Fehler in der Multiplayer-lobby wurden behoben.
  • Es wurden einige fehlende Untertitel in der deutschen Übersetzung hinzugefügt.
  • Es wurden einige fehlende Benachrichtigungstexte in der koreanischen Übersetzung hinzugefügt.
  • Es wurden Anzeigefehler im Benachrichtigungs-Archiv behoben.
  • Es wurden einige Fehler in Item-Texten in der russischen Übersetzung behoben.
  • Es wurden Fehler mit zu langen Texten im Menü für Inselanteile in den französischen und italienischen Übersetzungen behoben.
  • Das Vorspulen in den Credits des Spiels funktioniert jetzt korrekt.
  • Es wurden einige fehlende Attraktivitätswerte in der japanischen Übersetzung hinzugefügt.
45 Kommentare

Devblog: Anarchie für Alle

Der Klassenkampf des 19. Jahrhundert war eine Auseinandersetzung zwischen Kapital und Arbeit; dem nach Profit gierendem Geldadel und dem vom Wunsch nach Gleichberechtigung und Lebensqualität beflügeltem arbeitenden Volk. Um die Ketten der Obrigkeit zu sprengen, organisierten sich viele in Gewerkschaften und öffneten sich für neue Ideen, welche eine humanere und moderne Evolution der Gesellschaft anstrebten. Manche dieser Visionen einer besseren Welt waren jedoch radikaler als Andere, verbreitet durch Unruhestifter, welche mit einer Zunge schärfer als ein Schwert gesegnet waren…

Dr. Hugo Mercier, der berüchtigte Anarchist, ist der neueste Zuwachs für die vielfältige Besetzung an Nichtspielercharakteren in Anno 1800. Während rücksichtslose Räuberbarone wie Malching oder visionäre Architekten wie Gasparov ihre beeindruckenden Metropolen auf dem Rücken des einfachen Volkes errichteten, ist der Anarchist ein wahrer Mann des Volkes mit dem Ziel, die Menschheit von der kapitalistischen Unterdrückung zu befreien.
Zumindest ist dies die Geschichte, die er jedem freudig unterbreitet, der Interesse an seinem Manifest demonstriert.

Heute geben wir Euch nicht nur einen Einblick in sein Wesen, sondern auch die neuen Spielmechaniken, mit dem der neue Inhalt Anno 1800 bereichern wird. Zum Abschluss gibt es dann einen Ausblick auf die Veröffentlichung sowie eine Auflistung der genauen Inhalte des Anarchisten.

Wenn Gedanken Sprache verderben können, kann Sprache auch den Gedanken verderben.
Anders als die anderen Nichtspielercharakteren in Anno 1800 beugt sich Hugo Mercier nicht den Regeln des Kapitalismus und eben diese politische Überzeugung spiegelt sich auch in seinem Gameplay wieder. Während er, wie andere Nichtspielercharaktere und Spieler, den grundlegenden Spielregeln wie zum Beispiel der Abhängigkeit von Warenproduktion folgt, unterscheiden sich seine Inseln zu denen der Konkurrenz auf drastische Weise. Eine der wohl auffälligsten Einschnitte durch seine selbst ausgerufene Bewegung gegen den Kapitalismus ist es, dass es Investoren gänzlich untersagt ist einen Fuß auf seine Inseln zu setzen, was seinen Fortschritt auf das Level der Ingenieure begrenzt.
Weiterhin vertritt er durchaus unkonventionelle Ansichten über Geld und Religion, weswegen Ihr nicht erwarten solltet, auf Kirchen oder Banken in seinem Imperium zu treffen. Selbiges gilt für Tourismus. Denn während Mercier jeden neuen Gläubigen seiner Bewegung mit offenen Armen empfängt, stößt ihn die Idee von Horden von selbstgefälligen Touristen in seiner Stadt ab.

Bei diesen Restriktionen wundert Ihr Euch sicherlich, wie Dr. Mercier es schafft seine Bürger bei der Stange zu halten? Für den Visionär sind es jedoch nicht mehr als kleine Hindernisse, die durch den Einsatz von ein wenig gut gemeinter Propaganda aus dem Weg geräumt werden können.
Die Inseln des Anarchisten sind ein ganz besonderer Anblick, denn die Dächer und Wände der Häuser sind mit Bannern, Flaggen und Plakaten ausgestattet, um seinen Bürgern die Liebe zu seiner Philosophie näherzubringen. Aber er gibt sich nicht einfach mit der Präsenz von Plakaten zufrieden.
Um seine Gefolgschaft im Geiste zu berühren, konstruiert er mit Megaphonen ausgerüstete Türme, welche Aufnahmen von seinen Lehren zum Volk trägt. Natürlich dürft Ihr Euch dazu eingeladen fühlen, seinen Lehren selbst zuzuhören, ob Ihr seine politischen Ansichten nun teilt oder nicht.

Die Revolution frisst ihre Kinder
Allerdings können sich nicht alle seiner Bürger mit den Lehren des Anarchisten vereinbaren, was uns zu unserem neuen Abtrünnigen Feature bringt. Umso fester Dr. Mercier seinen eisernen Griff um sein Reich festzieht, wird der Moment kommen, an dem sich teile seiner Gefolgschaft dafür entscheiden könnten, nach Auswegen aus dem als gescheitert angesehenen Experiment zu suchen. Wenn diese Abtrünnigen in Eurem Hafen ankommen, werdet Ihr eine Queste erhalten, mit der Ihr sie in Eurem Imperium willkommen heißen könnt. Solltet Ihr diese akzeptieren, werden sie durch Geschenke wie Items oder Geld ihrer Dankbarkeit Ausdruck verleihen.

Geduld hat seine Grenzen und ab einem bestimmten Punkt wird Mercier nicht mehr so einfach hinnehmen, dass Ihr seine Abtrünnigen Bürger bei Euch aufnehmt. Hierzu entsendet er seien Agenten, treue Krieger im Kampf seine Philosophie zu verbreiten, um Unruhe in Eurer Bevölkerung anzustiften. Eine Situation die Ihr nicht auf die einfache Schulter nehmen solltet, denn anfängliche Unruhen können sich schnell zu einer wahren Feuersbrunst entwickelt, welche droht, Eure Insel in Anarchie ersticken zu lassen. Diese Forderungen dieser aufgebrachten Bürger werden hierbei durch einen neuen Typ Quest dargestellt. Hierbei werdet Ihr vor die Wahl gestellt, entweder ihren Forderungen klein beizugeben oder Euch den (manchmal grimmen) Konsequenzen zu stellen, wie zum Beispiel dem Ausbrechen von Feuern oder einem wütenden Mob. Mit den Abtrünnigen umzugehen erfordert von Spielern einen Balanceakt um die Vorteile durch die Belohnungen aber auch die Gefahren der sich ausbreitenden Anarchie abzuwägen. Gerade Anno Veteranen werden sich vielleicht an die Bettler aus dem Klassiker Anno 1404 erinnert fühlen.

Freund oder Feind?
Natürlich sind die Abtrünnigen nicht die einzige neue Mechanik, durch die Spieler mit dem Anarchisten interagieren können. Dr. Hugo Mercier, seines Zeichens übrigens ein mittelschwerer Kontrahent mit zwei Sternen, wird dem Spieler eine Reihe an Questen anbieten, durch welche seine Hintergrundgeschichte und seine Überzeugung genauer beleuchtet wird.
Als Teil davon wird er Euch beizeiten damit beauftragen, seine neuen Propaganda Artikel in Eurer Zeitung abzudrucken. Seine Werke kosten keinerlei Einfluss und bringen außerdem sehr starken Buffs wie allerdings auch einen zu unterschätzenden Nachteil.

Ein weiterer Unterschied zu den anderen Charakteren ist, wie bereitwillig er Handel eingeht. Es ist nicht nur recht einfach mit Ihm ein Handelsabkommen zu schließen, er wird außerdem spezielle Items anbieten, welche normalerweise für Charaktere wie Madame Kahina reserviert sind. Durch den Anarchisten DLC wird der Pool an Items außerdem durch interessante neue Items bereichert, wie zum Beispiel Seeminen, welche weiterhin etwas über die eher defensive Natur des Doktors verrät.

Der Anarchist Inhalt und Game Update 3 sind für den 5. Juni geplant. Die ausführlichen Notes (Inklusive Bugfixes und andere Verbesserungen) zu Game Update 3 werden wir in der nächsten Woche mit Euch teilen.

Der Inhalt wird für alle Besitzer der Digital Deluxe und der Pionier Edition verfügbar sein. Solltet Ihr die Standardversion besitzen, könnt Ihr das Spiel nicht nur auf die Digital Deluxe Edition aufwerten um Zugang zum Anarchisten erhalten, sondern erhaltet dabei auch noch das digitale Artbook, den digitalen Soundtrack und vier einzigartige Firmenlogos.

Der Anarchist im Überblick
– Ein neuer mittelschwerer Nichtspielercharakter: Dr. Hugo Mercier, der Anarchist
–  Neues Abtrünnigen System um Spieler auf Trab zu halten
– Über 50 neue Quests
– Über 50 neue Items
– Das Portrait und Logo des Anarchisten für Euer Spielprofil
– 5 neue herausfordernde Erfolge
– 2 neue Ornamente für Eure Stadt, welche Ihr über den Ubisoft Club freischalten könnt

36 Kommentare

Union Update: Gerüchte und Anarchie (Update)

Herzlich willkommen zu einem weiteren kurzen, aber gehaltvollen Union Update! Dieses Mal befassen wir uns mit dem heutigen Game Update 2, geben euch erste Infos zum kommenden Game Update 3, und teasen euch mit unserem nächsten größeren Release, dem Anarchisten. Los geht’s!

Game Update 2 ist jetzt verfügbar

Wenn ihr diese Zeilen lest wird Game Update 2 bereits erhältlich sein, inklusive einer großen Anzahl an Bug Fixes sowie Balance-Anpassungen. Die kompletten Release Notes für dieses 850mb große Update gibt es hier nachzulesen.

Game Update 3 ist auf dem Weg

Zur Ruhe kommen wir trotzdem nicht, da wir bereits fleißig an der Arbeit an Game Update 3 sind. Es ist zwar noch zu früh um einen konkreten Termin oder Details zu den vielen Verbesserungen zu nennen, aber zumindest drei Punkte auf die ihr euch aller Vorrausicht nach freuen könnt wollen wir schon eingehen:

  • Eli Bleakworth war fleißig dabei Verbrecher einzusperren, wodurch ihr euch auf ein breiteres Angebot an verfügbaren Spezialisten auf seiner Gefängnisinsel freuen könnt
  • Wir haben das Interface für die Weltausstellung überarbeitet
  • Das erste Anno Union Expeditonsevent aus unserem Wettbewerb und die Abstimmung wird euch auf Trab halten

Dieses Update wird zeitgleich mit dem Anarchisten veröffentlicht werden. Was uns zum nächsten Punkt bringt…

Der DevBlog zum Anarchisten kommt nächste Woche

Wie bereits angekündigt wird der erste größere Release nach dem Grundspiel die Veröffentlichung des Anarchisten sein, den ihr euch schon heute vorab als Teil der Digital Deluxe oder Pioneers Edition, sowie des Digital Deluxe Upgrades für das Spiel sichern könnt.

Nächste Woche werden wir euch mit reichlich Informationen zu diesem einzigartigen neuen Gegenspieler und den dazugehörigen Inhalten versorgen, und aufzeigen wie sehr er sich in seinem Verhalten von unseren anderen Charakteren unterscheidet.

Ohne zu viel vorweg nehmen zu wollen: Ihr wäret sehr gut beraten beim Spiel gegen ihn stets ein wachsames Auge auf eure eignen Inseln zu haben. Unterschätzt niemals die Macht der Anarchie und eines charismatischen Demagogen…

Update: Anno Union Wappen jetzt im Spiel verfügbar

Ihr habt danach gefragt, und wir freuen uns zu antworten: Das viel diskutierte „Anno Union Wappen“ Logo ist jetzt verfügbar und kann über den Bereich Club Belohnungen in Uplay freigeschaltet werden. Zeit die Anno Union im Spiel zu repräsentieren! Und wo wir schon beim Thema „repräsentieren“ sind…

Update: Anno 1800 T-Shirt „Gold“ im Ubisoft Store

Damit ihr auch da draußen in der echten Welt eure Liebe für Anno 1800 zum Ausdruck bringen könnt, haben unsere Kollegen von Ubisoft Deutschland ein neues T-Shirt entworfen. Ihr könnt das „Anno 1800 Gold“ T-Shirt bereits vorbestellen, bevor es Ende Mai ausgeliefert wird- passend zur beginnenden warmen Jahreszeit!

48 Kommentare

Ein Ausblick auf unser nächstes Update

In unserem heutigen Update geben wir euch einen ersten Ausblick auf unser Game Update 02, das für nächste Woche geplant ist. Quasi zwei Updates zum (nicht existenten) Preis von einem? Was würde wohl Leonard von Malching zu solchem Verhandlungsgeschick sagen?

Release Notes Game Update 02 (geplant für den 15. Mai 2019)

Game Update 02 wird einige Probleme beheben, die Stabilität des Spiels verbessern und Änderungen an der Balance beim Einflusssystem sowie einigen unserer Schiffe vornehmen. Damit arbeiten wir weiter an unserem Ziel das Spiel gemäß dem Feedback aus der Community zu verbessern, inklusive zukünftiger Balanceanpassungen und Quality-of-Life Verbesserungen.

Ein Fokus für die Arbeit an diesem Update waren das Einflusssystem, und Geschwindigkeit mit der Spieler Einfluss verdienen können. Wir haben auch einiges an Feedback zum Thema königliche Steuern erhalten; allerdings wollten wir hier nicht nur an ein paar Zahlen drehen, sondern planen eine Überarbeitung des Systems in einem zukünftigen Update.

Zu guter Letzt freuen wir uns sagen zu können, dass Madame Kahina allem Anschein nach einen neuen und zuverlässigeren Lieferanten für europäisches Saatgut gefunden hat, so dass es sich öfter lohnt ihrem Emporium einen Besuch abzustatten.

Anpassungen an der Spielbalance

Einfluss

Nach dem Update werden Spieler mehr Einfluss generieren, sowohl von normalen Einwohnern als auch von Investoren. Unser Ziel ist es das Spieler mehr Freiheit dabei haben ihren eigenen Spielstil zu definieren und zu genießen, was bisher vor allem in den Bereichen Kriegsführung und Handelsrouten etwas schwerer sein konnte. Wir haben auch die Soft Cap für Einflussgewinn aus der Bevölkerung angehoben, von 14.000 auf 16.000 globale Einwohner.

Schließlich haben wir noch einige der Einfluss-Boni vorgenommen, bei denen Spieler das Gefühl hatten, dass sie gemessen an den Einflusskosten nicht gut genug waren.

Anpassungen am Einflusssystem

  • Einfluss durch Bevölkerungszuwachs beträgt jetzt +15 anstatt +10 pro Anstieg
  • Einfluss durch Investoren beträgt +2 anstatt +1 pro Haus
  • Die Skalierung für Einflussgewinn durch Bevölkerungszuwachs setzt jetzt erst bei 16.000 Einwohnern anstatt 14.000 ein

Anpassungen an Einfluss-Boni

  • Propaganda: Effektivität der Zeitung wird jetzt um +7% / +15% / +25% gesteigert (vorher: +5% /+10% /+15%)
  • Handel: Die Geschwindigkeit wird jetzt um +7% / +15% / +25% gesteigert (vorher: +5% /+10% /+15%)
  • Militär: Die Angriffsgeschwindigkeit wird jetzt um +7% / +15% / +25% gesteigert (vorher: +5% /+10% /+15%)
  • Optimierung: Unterhaltskosten werden jetzt um -3% / -6% / -10% gesenkt (vorher: -1% /-2% /-3%)
  • Kultur: Attraktivität wird jetzt um +10% / +20% / +35% gesteigert (vorher: +5% /+10% /+15%)

Anpassungen an Seeschlachten und Krankheiten auf Schiffen

Wir freuen uns sehr zu sehen, dass so viele Spieler die Seeschlachten in Anno 1800 benutzen, und werden das System durch euer Feedback weiter verbessern. Mit Update 02 nehmen wir Änderungen an der „passiven Verteidigung“ der Schiffe vor, die bisher nicht wie angedacht funktioniert hat. Zudem erhalten einige der Schiffe Anpassungen bei ihren Werten. Unser Ziel ist es das je nach Situation sowohl Segel- als auch Dampfschiffe ihren Platz im Spiel haben, aber aktuell waren wir etwas zu vorsichtig wenn es darum geht Dampfschiffe zu attraktiven Optionen im späteren Spielverlauf zu machen. Mit diesen Änderungen kommen unsere Schlachtkreuzer ihrer Berufung „nichts zu fürchten“ etwas näher.

Wir haben auch Änderungen bei Krankheiten auf Schiffen vorgenommen, so dass es weniger wahrscheinlich ist, dass sich eine Pandemie entlang eures gesamten Netzwerkes von Handelsrouten ausbreitet.

Änderung des “passive Haltung” Modus von Schiffen

  • Umbenannt zu „Position halten“
  • Schiffe mit diesem Verhalten werden sich nicht bewegen um gegnerische Ziele zu attackieren

Balance-Anpassungen bei Dampfschiffen

  • Schlachtkreuzer: Trefferpunkte von 5.000 auf 6.000 angehoben
  • Schlachtkreuzer: Schaden pro Sekunde von 245 auf 275 angehoben
  • Schlachtkreuzer: Unterhaltskosten von 1000 auf 850 gesenkt
  • Monitor: Trefferpunkte von 2.500 auf 3.000 angehoben
  • Monitor: Unterhaltsosten von 600 auf 300 gesenkt
  • Collier: Trefferpunkte von 3.500 auf 4.000 angehoben

Krankheiten auf Schiffen

  • Die Chance, dass Krankheiten sich ausbreiten wurde auf 1% alle 30 Sekunden gesenkt (zuvor war es 1% alle 10 Sekunden)
  • Die Dauer von Krankheiten auf Schiffen wurde auf 10 Minuten gesenkt (zuvor 15 Minuten)

Änderungen an Madam Kahinas Verkaufsangebot

Nach dem Update werden 20% der von Madam Kahia angebotenen Waren aus europäischem Saatgut bestehen, wobei die Seltenheit (ungewöhnlich, selten oder episch) vom Fortschritt des Spielers abhängen

Bug Fixing und Spielstabilität


Verbesserungen an der Spielstabilität

Mit Update 02 verbessern wir die allgemeine Stabilität des Anno 1800 Spielclient und beheben einige spezifische Probleme die zu Spielabstürzen führen konnten.

  • Es wurde ein Fehler behoben der zu einem Absturz beim Ändern der Siegbedingungen für ein neues Spiel führen konnte
  • Es wurde ein Problem das zu Spielabstürzen unter DirectX 12 führen konnte behoben
  • Es wurde ein Problem das zu Abstützen während der Kampagne führen konnte behoben
  • Es wurde ein Problem behoben bei dem es zu Abstürzen währen dem Upgraden von Wohnhäusern kommen konnte
  • Es wurden mehrere Fehler die zu Instabilität beim Client führen konnten behoben

Es wurde ein Fehler behoben der Spieler davon abhalten konnte neue Quests anzunehmen

Wir haben einen Fehler behoben der Spieler davon abhalten konnte neue Quests anzunehmen oder mit NPCs in der Spielwelt zu interagieren (beispielsweise durch Diplomatie), was zu einem Blocker in der Kampagne führen konnte.

Es wurden Fehler beim Eisenbahnsystem behoben

Bei diesem Fehler konnte es passieren, dass Züge die Ölraffinerie ignoriert haben, wenn das interne Lager des Ölhafens voll war.

Es wurde ein Problem mit der Zufriedenheit beim Pendlerhafen behoben

Dieser Fehler konnte zu einem Einbruch der Zufriedenheit eurer Einwohner direkt nach dem Bau des Pendlerhafens führen.

Verschiedene Verbesserungen am Spiel

  • Es wurde ein Fehler beim Freischalten des Erfolgs „Was ist das für ein Geruch?“ behoben
  • Es wurde ein seltener Fehler der Spieler davon abhalten konnte Expeditionen zu unternehmen behoben
  • Es wurde ein Fehler behoben bei dem nach dem Verlust einer Insel die Einflusskosten mancher Gebäude nicht zurückerstattet wurden.

Behebung von grafischen Fehlern im nicht vorhandenen Ego-Modus

Wenn es im Spiel einen streng geheimen Modus für eine Ego-Perspektive geben würde, hätten wir dafür einige Fehler behoben und optische Anpassungen vorgenommen. Aber das können wir nicht, weil der Modus ja gar nicht existiert.

User Interface

  • Die Position des Buttons beim „Desync Detected“ Fehler wurde verbessert
  • Es wurde ein Fehler behoben bei dem der Button für „Vaters Tagebuch“ je nach Bildschirmauflösung verrutschen konnte
  • Es wurde ein Fehler bei dem der Button zum Stummschalten anderer Spieler in den Multiplayer-Optionen verrutschen konnte behoben
  • Es wurde ein Fehler behoben bei dem Gebäude für Vorfälle in den Städten ihre Schaltflächen vertauschen konnten
  • Die Tooltips für Saatgut wurden verbessert um deutlicher zu machen wo es benutzt werden kann
127 Kommentare