Springe zum Inhalt

Monat: Juni 2018

Union Update: Neun Jahre 1404

Dieses Jahr markiert das zwanzig jährige Bestehen der Anno Serie und diese Woche steigen wir erneut in unsere Zeitmaschine, den eines der einflussreichsten Anno Spiele feiert seinen neunten Geburtstag. Es war Juni 2009, als das Anno Schiff auf die vierte große Reise aufbrach, eine sehr prominente Zahl im Titel, eines der beliebtesten Spiele der Reihe: Anno 1404.

Diese Woche wollen wir den neunten Geburtstag des Fan-Favoriten Anno 1404 gebührend feiern. Veröffentlicht in Nordamerika 23. Juni unter dem Titel “Anno: Dawn of Discovery” und zwei Tage später als Anno 1404 in Europa, erweiterte das Spiel viele Inhalte seines Vorgängers Anno 1701.

Mit dem Renaissance Setting, von gotischer Architektur bis zum exotischen Orient, seiner Komplexität und reichhaltigen Liste an Inhalten, gibt es viele Gründe warum Anno 1404 noch heute von vielen Annoholikern gespielt wird. Hier nur ein paar Punkte aus der Liste an Inhalten: Wir führten zum ersten Mal Items ein, erweiterten das End-Game durch gesteigerte Komplexität, sowie Monumente und fügten eine ganz neue Klimazone hinzu. Im folgenden Februar wurde die Erweiterung Venedig veröffentlicht, welche den Umfang von Anno 1404 um eine neue Fraktion, mehr Gebäude, zahlreichen Questen und Szenarios sowie weiteren Inhalten bereicherte.

Anno 1404 ist unsere große Inspiration für das kommende Anno 1800, da wir viele der von unseren Fans gewünschten Inhalte zurückbringen und um neue spannende Features erweitern.

Einige von Euch können sich bestimmt noch an die große Anno 1404 Sammleredition erinnern, welche nicht nur mit Poster und Artbook aufwartete, sondern auch noch einen echten Kompass und Mandelsamen in seiner Holzkiste bereithielt. Wer von euch stolzen Sammlern hat noch eine dieser Raritäten in seiner Vitrine?Falls Chris und John es geschafft haben, Euch im AnnoAfternoon 1404 Stream am letzten Sonntag in die richtige Stimmung zu bringen: wir haben mehr für Euch! Solltet Ihr die zweite Episode des AnnoAfternoon verpasst haben, könnt Ihr die Folge einfach hier nachholen: https://www.twitch.tv/videos/277067386

Zum Jahrestag von Anno 1404 werden sich diesen Freitag erneut Entwickler auf die Couch setzen, um den Klassiker zu spielen und dabei Anekdoten auszutauschen. Der Annoversary Stream startet diesen Freitag um 16.30 Uhr auf unserem Twitch Channel (Pocporn und Backseat Gaming erwünscht): twitch.tv/ubisoftbluebyte

Developer Stories / Entwicklergeschichten

Burkhard Ratheiser, Executive Producer
Anno 1404’s Entwicklung war so umfangreich wie die Spielinhalte des Klassikers, schon damals hat ein Gebäude in von Konzeptphase bis Fertigstellung ungefähr 20 Tage Arbeitsaufwand benötigt. Damals noch unter dem Namen Related Designs, konnten wir unsere Erfahrungen mit Anno 1701 für den vierten Teil der Serie gewinnbringend einsetzen. Und diese Feuertaufe sollte sich auszahlen, 1404 Gewann an Komplexität, Detailverliebtheit und wurde durch viele neue und mittlerweile lieb gewonnene Features erweitert. Nicht umsonst ist 1404 noch heute der absolute Favorit für viele Annoholiker.

Die Union ist nicht das erste Mal, dass wir Informationen aus der Entwicklung mit unseren Communities teilen. Einige von Euch werden sich bestimmt an unsere Entwicklertagebücher zurückerinnern, und bei dem Geburtstag von Anno 1404 muss ich sofort an den rasanten technischen Wandel denken. Es war immerhin eine Zeit, in der Prozessoren mit mehreren CPU Kernen ihren Weg in die heimischen PC’s gefunden hatten. Ein Leistungspotenzial, das wir mit Anno 1404 unbedingt nutzen wollten. Das Entwicklertagebuch dazu könnt Ihr hier nachlesen: Anno 1404 DevDiary

Mit dem nun zwanzigjährigen Bestehen der Serie ist es schon verrückt, wie die Zeit sich gewandelt hat: von Pixelstädten zu dem großen Sprung in die 3D Welt, von Multithreading zu Multisessions. Mit Anno 1800 wollen nicht nur an den Umfang von Anno 1404 anknüpfen, wir wollen die klassische Spielformel auch bereichern und erweitern.
Ein kleiner Schnappschuss von unserer 1404 Release Party: Viele Veteranen sind bei Anno 1800 immernoch dabei.

Christoph Knauz, Project Manager
An ANNO 1404 erinnere ich mich immer gerne zurück. Damals war ich noch ganz frisch in meiner Funktion als „Head of Localization & QA“ in der Firma und ANNO 1404 war das erste Spiel, das ich aktiv als Entwickler begleitet hatte. Davor war ich bei Sunflowers angestellt und habe sowohl an ANNO 1503 als auch an ANNO 1701 in der QA mitgewirkt

ANNO 1404 war für mich eine der angenehmsten Produktionen, an denen ich mitgewirkt habe. Das Team war spitze, das Produkt war sehr vielversprechend und die Zusammenarbeit mit der Community war noch besser, denn wir hatten auch hier eine wirklich sehr intensive Zusammenarbeit mit der Community gestartet. Aufgrund der damals noch recht rückständigen Entwicklung des Internets, haben wir allerdings deutlich mehr „persönlichen Kontakt“ mit vielen unserer Fans. Wenn ich mich richtig erinnere, haben wir in der Beta Phase (also kurz nach Alpha bis Beta), 10-12 „Fokusgruppen-Tests“ veranstaltet, zu denen je 8-10 Annoholiker eingeladen wurden.

Die Tester hatten an diesen Samstagen die Möglichkeit, etwa 6h zu spielen und mussten uns danach noch einen Fragebogen beantworten. Abschließend gab es noch eine kleine Diskussionsrunde, in der wir weiteres Feedback gesammelt haben. Betreut wurden diese Tests jeweils von verschiedenen Freiwilligen aus fast allen Abteilungen!

Gewissermaßen folgen wir mit der Union und unseren Fokus Tests auch hier der Tradition von 1404.

Volker Sassen, Game Designer
Mit der Einführung des Orients wurden auch Wüsten und ihre unebenen 3D-Dünen ein Thema. Dies war ein klarer Widerspruch zum Anspruch, dass Gebäude und Siedlungen auf einer flachen 2D-Ebene gebaut werden müssen. Unser erster Versuch war ein Mix aus ebenen Baubereichen und unebenen Dünengebieten, die aber in ihrer Summe zu viel Platz auf den Inseln verbraucht hätten und nicht glaubhaft wirkten.

Dann fingen wir an Texturlösungen zu erarbeiten und Licht- und Schattentexturen einzuzeichnen. Jedoch war auch dies unbefriedigend, da die Inseln dann immer nur von einer Seite mit „optimalem“ Licht/Schatteneinsatz gut aussahen.

Schließlich brachte uns ein Coder auf die Lösung. Durch den Einsatz einer Bumpmap konnten wir Licht- und Schattenareale für die Dünen relativ granular einzeichnen. Dieser Texturlayer wurde je nach Kamerarotation anders interpretiert und lieferte uns somit richtig dynamisch wirkende Dünen – eine simulierte 3D Landschaft auf einem 2D Baubereich.Throwback: Hier unser beschaulicher Stand auf der gamescom 2009! Wer von Euch war damals dabei und wird uns dieses Jahr wieder besuchen?

Community Stories / Geschichten aus der Community

Nox_29
Damals (wie manchmal auch noch heute) ging ich jedes Wochende zum Haus meines Freundes um zusammen Anno 1404 im Multiplayer zu spielen. Es ist wohlmöglich eines der Spiele die ich in meinem Leben am meisten gespielt habe, für sechs Jahre fast jedes einzelne Wochenende. Normalerweise spielten wir Multiplayer mit Easy oder Medium Gegnern (meistens Leif :D), da wir zwar ganz okay waren, aber nicht die besten Anno Spieler da draußen.

Einmal hatten wir uns dazu entschieden die harte KI herauszufordern. Ich glaube es waren Carcinal Lucius und Giovanni Di Mercante.
Sobald wir Patrizier Level erreichten hatten, schloss ich mich mit meinem Freund zu einer Allianz zusammen und erklärten der KI den Krieg. Unser Plan war einfach: ihre Flotten so schnell wie möglich auslöschen und die Kontrolle der See übernehmen. Auf diese Art konnten wir langsam mit der Belagerung ihrer Inseln beginnen. Ich sandte meine Flotte für die Eroberung der See aus während mein Freund eine massive Belagerungsarmee erstellte. Giovannis Flotte wurde sofort von der Karte gefegt. Der Kardinal war eine etwas härtere Nuss, aber am Ende konnten wir auch seine Schiffe versenken. Mein Freund startete dann mit der Belagerung der Hauptinsel. Diese Belagerung dauerte mehrere in-game Tage und uns einige Monate Echtzeit, in der wir uns zu Lan Parties an Wochenenden zusammenfanden. Am Ende konnten wir den Kardinal besiegen und ließen Giovannis Insel desolat, hungernd und von der Plage heimgesucht zurück.

Egal wieviel Anno ich spiele, es wird mir niemals langweilig. Aus irgendein einem Grund fühlt sich jeder neue Spielstart anders als alle vorherigen an. Und das ist der Grund, warum ich heute immer noch Anno 1404 spiele.

Drake-1503
Mein bisher bester 1404-Moment war ein Contest, an dem ich mich beteiligt habe, ohne dass ich Anno 1404 vorher groß gespielt hatte. Ich habe dabei durch die anderen Teilnehmer und die regen Diskussionen sehr viel über das Spiel gelernt und großen Spaß gehabt. Das war für mich immer schon immer spannend innerhalb der Anno-Community, etwas gemeinsam mit anderen zu erleben. Ich denke, dafür ist es auch fast egal, mit welchem Anno-Teil man das macht, weil die spezielle Aufgabenstellung bei solchen Wettbewerben immer Randbereiche fokussiert, die man so sonst nicht beackert. Das erzeugt wieder dieses „erste Mal“-Gefühl.

Und dafür braucht es eben Menschen, nicht Features.

Thomas4795
Einer meiner liebsten Anno Momente war, als mein kleiner Bruder mich herausgefordert hatte, gegen ihn zu spielen, und ich durfte nur eine! Insel besiedeln. Als ich nach ca. 4h dann endlich genug Adlige hatte, um große Kriegsschiffe zu bauen und nach ca. 8h endlich seine Insel infolge meiner Seeblockade in Flammen auf ging, habe ich mich echt für den Größten gehalten (ich war noch entsprechend jung).

Oder als ich viele Jahre später nach der ANNO 1800 Ankündigung noch einmal ANNO 1404 rausgekramt hatte um eine „kurze“ Runde zu spielen und irgendwann am nächsten Morgen meine Freundin meinte „es ist 11 Uhr morgens du gehst jetzt ins Bett“. Dabei hatte ich mich doch gerade erst warm gespielt (innerhalb von 18 Stunden).

Sicherlich hat sich einiges seitdem getan, Anno 1404 weiß aber mit Detailverliebtheit immernoch zu entzücken!

Bevor wir uns zum Annoversary Live-Stream am Freitag wiedersehen, vergesst nicht unseren heutigen Community Roundtable: 19 Uhr auf dem Annoverse Fan Discord!

17 Kommentare

AnnoAfternoon #2: Voll zu den Dollborden – Live um 17 Uhr MESZ

Wie letzten Monat, haben wir einen spaßigen AnnoAfternoon mit den Community Team Mitgliedern Seraxia und O5ighter geplant. Kommt und schaut euch den Twitch Stream live um 17 Uhr MESZ auf unserem Twitch Channel an, oder hier im Blog.

Falls ihr den letzten AnnoAfternoon verpasst habt, könnt ihr euch die Aufzeichnung hier ansehen.

Kommentieren

DevBlog: Investoren

Was gibst Du einer Person, die schon alles besitzt, was man sich nur vorstellen kann?

Ob nun bereits reich geboren oder nicht – am Ende macht es keinen Unterschied. Heute ist vor allem Geld das Ticket in die obere Gesellschaft. Der Investor ist der wahre industrielle Motor, jemand der an harte Arbeit glaubt, gleichzeitig charismatisch und unbarmherzig. Diese neue Klasse ist Reich aus einem guten Grund.

Sein Leben ist erfüllt von Champagner, herausgeputzten Motorwagen und Partys in den Klubhäusern der feinen Gesellschaft. Er ist getrieben von beispiellosen Erwartungen an Überfluss und Qualität. Nichts ist jemals genug, es geht noch mehr und noch mehr! Sobald die Diener das Frühstück abgeräumt haben, schnappt er sich die morgendliche Zeitung. Aktien und Wertpapiere fallen schon wieder im Wert; ein Skandal über die Affäre einer feinen Dame und einem Postboten. Er fühlt sich unausgefüllt und leer.

Sein Leben benötigt eine Bedeutung. Etwas um sein Gewissen zu beruhigen. Wohltätigkeit, Philanthropie! Ein großes Projekt wird Dinge richtigstellen; ihm ein Gesicht und Profil verschafften und vor allem, noch mehr Geld in die Kassen spülen.

Wenn Du also anfängst, Dir das Investment für die nächste große Idee zu organisieren, lass Dir bloß nicht einfallen, die Geldgeber mit Deinen Ideen zu langweilen.

Eine Zeit des Wandels, in der Glücksritter weltumspannende Konglomerate über Nacht erbauen, im ständigen Wettstreit mit dem alten Adel, der sich weigert, den eisernen Griff um sein schwindendes Empire zu lockern. Macht aufgebaut auf Jahrhunderte alte Familienbande, plötzlich bedroht durch die Unabhängigkeit von aufstrebenden Firmen oder dem progressiven Denken eines sozialen Klassendenkens. Das 19te Jahrhundert bietet für uns reichhaltig Inspiration und Geschichten, aus denen wir schöpfen können.

Unsere fünfte Bevölkerungsstufe, die Investoren, vereinen viele dieser faszinierenden Elemente. Sie sind alte Monarchen, begeistert aber auch bedroht von der sich modernisierenden Welt. Aber sie sind auch der neue Geldadel, bereit auf der Jagd nach dem nächsten großen Deal jedes Risiko einzugehen, angetrieben durch den Hunger nach Ruhm und Einfluss. Das 19te Jahrhundert war eine Zeit der Investition, Aktien und Wertpapiere waren das neue Geld. Warst Du nicht in der Lage mitzuhalten, konntest Du alles in einem Wimpernschlag verlieren.

Das Design einer Gesellschaft angetrieben von Blutsbande und moderner Wirtschaft
Unsere Investoren sind ein Schnappschuss der reichen Elite der Zeit, mit dem Fokus auf den Monarchen und besonders dem neuen Geldadel. Die Räder der modernen Wirtschaft drehten sich schnell, nicht einmal die alten Könige und Grafen konnten sich einfach zurücklehnen, um ihr Erbe in Ruhe zu genießen. Mit dem Design für das Porträt und die Feedback-Einheiten wollten wir das Ego der herrschenden Gesellschaft vermitteln, mitsamt der seriösen Etikette aber auch der verschwenderischen Lebensart. Sie sind stolz und pochen gerne auf ihre Verdienste (ob nun durch ihr Erbe oder Geschichten über Imperien, die sie mit blanken Händen aufgebaut haben) und streichen heraus, dass sie über dem Pöbel stehen. Am Ende hat der Aufstieg der Arbeiterklasse nicht nur unsere Gesellschaft modernisiert, sondern auch den Klassenkampf angefeuert.

Bei den Wohngebäuden wollten wir einen sauberen, fast marmorähnlichen Look schaffen. Wenige aber dafür herausstechende Akzente helfen dabei, dass die Häuser in Eurer Stadtlandschaft auffallen. Die grünen Dächer erzeugen einen guten Kontrast zu den roten Highlights, die ein Gefühl von Luxus und Adel vermitteln.

Während die Ingenieure und Kunsthandwerker gerne ihre Zeit im Kabarett oder in fußläufigen Annehmlichkeiten vertreiben, werden Investoren eher ihren auffälligen neuen Motorwagen zum nächsten edlen Restaurant oder zu einer Dinner Party im Klubhaus nehmen.
Pompöse Apartment Blocks, dekadente öffentliche Gebäude und hochstufige Ornamente und Parks sollen die Viertel der Investoren zu einem richtigen Kronjuwel Eurer Stadt werden lassen.Wir wollen von der Zukunft unterhalten werden – Gameplay
Wie kann man jemandem beeindrucken der mehr Geld hat, als Du jemals ausgeben könntest? Der ganze Flotten von Schiffen mit den exotischen Gütern kauft, bevor er alles über Bord wirft, um über Nacht in neue Fabriken zu investieren? In einer Welt der Wunder aber auch Ängste der modernen Wirtschaft wollen Investoren alles in vollen Zügen genießen. Sie sammeln die herausragendsten und kostbarsten Objekte, um diese ihren reichen Freunden und Geschäftspartnern im Raucherzimmer zu präsentieren. Was demonstriert Wohlstand wohl besser, als Champagner zu trinken, und sich dabei an seiner Sammlung an technischen Wunderwerken zu erfreuen?
Die Produktionsketten der fünften Stufe reflektieren genau diesen Durst nach den exklusivsten Gütern: von feinen Juwelen über wundervoll gefertigten Grammofonen und beeindruckenden neuen Errungenschaften wie Motorwagen. Während die ersten Bedürfnisse moderat beginnen, stellen spätere Ketten die Investition in neue Technologien dar und werden so einer ordentlichen Herausforderung für den Spieler.
Die Zukunft ist bereits hier und Geld verliert schneller an Wert als eine rottende Ladung exotischer Früchte – Ihr müsst Stärke demonstrieren in einem Haifischbecken voller rivalisierender Firmen. Ein Monopol an einschüchternden Waffen oder ein lupenreiner Ruf als Veranstalter von herausragenden Veranstaltungen vermag dabei Gegner, Verbündete und Pöbel zugleich beeindrucken. Die Produktionsketten der Investoren sind nur ein Element, das deren Einfluss auf den technologischen Fortschritt verkörpert. Investoren bekommen ein wichtiges Element in der Spielmechanik um Anno 1800’s großes Monument, die Weltausstellung. Als Paten der Messe stellen sie das Investitionskapital für Eure Ausstellungen zur Verfügung. Ihre Unterstützung ist ein entscheidender Faktor, wie schnell Vorbereitungen vonstattengehen und wie häufig Ihr Veranstaltungen feiern könnt (sowie natürlich die Belohnung für Eure Mühe einheimsen).

Hier einmal die Produktionskette für Gramofone in Aktion! Euer Inselnachbar lässt anmerken, dass es eher ernüchternd zu seinen Werkstraßen für Motorwagen wirkt. 

Von bescheidenen Anfängen zu einer weltumspannenden Firma
Die Bevölkerungsstufen sind wie ein Blick in ein Bilderbuch der Klassen und der Veränderungen des 19ten Jahrhunderts. Mit der letzten Bevölkerungsstufe beenden wir den Blick auf Anno 1800’s Entwicklungsstufen. Traditionell beginnend mit Bauern, werden Produktionsketten mit jeder Stufe moderner, komplexer und schalten dabei weitere spannende Features frei. Während der Reise in das Endgame wollen wir Euch alle Werkzeuge zur Verfügung stellen, um den Wiederspielwert und die von Annoholikern gewünschte Komplexität zur Verfügung zu stellen.

Dank zahlreicher Kommentare aus vergangenen Blog Posts und den Fokustests, konnten wir bereits viele verschiedene Inhalte verbessern. Darunter die Komplexität und das Balancing und sogar komplette Produktionsketten überarbeiten. Wie immer hoffen wir auf zahlreiches Feedback, von Erwartungen, Vorschlägen oder auch die Bestätigung das Euch die letzte Bevölkerungsstufe gefällt. Lasst es uns einfach in den Kommentaren wissen!

Ein weiterer Hinweis von unserem Community Team: diesen Sonntag senden wir eine neue Episode des AnnoAfternoon Community Livestreams. Schaltet einfach um 17 Uhr ein und schaut Chris und John aus unserem Community Team dabei zu, wenn sie ihre Reise durch das von Fans geliebte Anno 1404 fortsetzen. Wie immer zu finden auf: twitch.tv/ubisoftbluebyte

63 Kommentare

Union Update: PC Gaming Show, Community Roundtable und mehr!

Willkommen zurück zu unserem Union Update, da wir letzte Woche gut damit beschäftigt waren Anno 1800 zur PC Gaming Show nach Los Angeles zu bringen. Bevor wir jedoch die aktuellen Neuigkeiten mit Euch teilen, reden wir doch einmal über die kommenden Inhalte auf der Union.

Diese Woche werden wir den Vorhang über die letzte Bevölkerungsstufe in Anno 1800 lüften. Das 19te Jahrhundert war nicht nur eine Zeit des Fortschritts, es war außerdem die Ära der großen Geschäfte, von alten Aristokraten die sich an ihre Macht klammerten bis hin zu Glücksrittern, die versuchten, die nächste mächtige Firma aufzubauen. Neue Produktionsketten werden so herausfordernd wie aufregend sein, und wie wir bereits im letzten Q&A erwähnten, wird die letzte Stufe interessante End-Game Inhalte freischalten.
Danach geht es weiter mit dem Geburtstag eines der einflussreichsten Anno Spiele aller Zeiten: Anno 1404. Nachdem wir den 9ten Jahrestag von Anno 1404 gebührend zelebriert haben, könnte Ihr Euch unter anderem auf Blogs über die technologischen Wunder des 19ten Jahrhunderts freuen.
Übrigens sind wir immer noch an 1404 Anekdoten aus der Community interessiert. Wenn Ihr einen besonderen, witzigen oder einfach tollen 1404 Moment in Erinnerung habt, teilt diesen einfach mit uns in den Kommentaren!

Anno 1800 auf der PC Gaming Show 2018
Letzte Woche reisten unser Executive Producer Burkhard und Community Developer Bastian nach Los Angeles, um unser Spiel auf der diesjährigen PC Gaming Show vorzustellen. Um das Spiel Strategiefans und PC Spielern auf der ganzen Welt zu näher zu bringen, präsentierten wir einen neuen Trailer, starteten die neue Anno Union Abstimmung und redeten über das Spiel, das Setting und warum Community Feedback so wichtig ist. Die PC Gaming Show war jedoch nur der Start, denn wir freuen uns schon jetzt darauf, Euch auf der diesjährigen gamescom 2018 zu sehen!

Markiert es Euch im Kalender: Der nächste Community Roundtable kommt!
Der nächste Community Roundtable findet bald statt! Trefft unseren Community Developer und Mitglieder des Community Teams in einer entspannten Discord Runde und unterhaltet Euch mit uns über Anno 1800 und die Anno Union. Unser Annoverse Fan-Discord stellt die Räumlichkeiten für das Event zur Verfügung, bei dem jeder willkommen ist um uns Fragen zu stellen, zu diskutieren oder einfach der Konversation beizuwohnen.

Dieses Mal werden wir die Roundtables (einen in Deutsch und den Anderen in Englisch) an zwei verschiedenen Tagen abhalten:
Der zweite Roundtable Deutsch: Montag 25. Juni um 19 Uhr bis ca. 21 Uhr
Der zweite Roundtable Englisch: Montag 2. Juli um 19 Uhr bis ca. 21 Uhr

Während wir den Voice Chat für die Kommunikation benutzen, könnt Ihr uns ebenfalls Fragen im Chat stellen, solltet Ihr kein Mikrofon besitzen oder benutzen wollen. Wir werden weitere Details im nächsten Union Update teilen.
Seid Ihr generell neugierig auf mehr Anno und würdet gerne mit anderen Mitgliedern der Union und Anno Fans in Kontakt treten? Werft einen Blick auf unsere wachsende Anno Fan Discord Community: https://discord.gg/V4xhZ8Z

Die momentane Abstimmung und Verfügbarkeit von KI Schiffen
Viele von Euch haben erwähnt, dass Ihr gerne jedes der vorgestellten Schiffe im Spiel erspielen möchtet. Wir haben Euer Feedback gehört, Ihr werdet in der Lage sein die meisten (wenn nicht alle) der speziellen Schiffe durch Gameplay zu erspielen. Während Ihr diese zwar nicht in Eurer Schiffswerft bauen könnt, werden die Schiffe unter anderem durch die neutralen Kräfte und andere Features zu bekommen sein. Macht Euch keine Sorge um die Schiffe, die Ihr selbst in Eurer Werft bauen könnt, den die Auswahl wird Euch eine Bandbreite von Schiffen, ob ausgestattet mit Segeln oder Dampfantrieb, zur Verfügung stellen. Genaue Details über die Variation an Schiffen in Anno 1800 werden wir mit Euch in einem zukünftigen Naval Blog teilen.

Mit der neuesten Abstimmung wollen wir nicht nur Informationen darüber Sammeln, welches der Schiffe Euch am besten gefällt (und vor allem “warum” beim Sammeln Eurer Kommentare), der Gewinner der Abstimmung wird entscheidend sein für den Wettbewerb, in dem die Anno Union Schiffsdesign für eine Variante des Gewinners einreichen kann. Keine Sorge, wenn es um weitere Informationen und Details für den Wettbewerb geht, wir werden diese mit ein paar Beispielen nach der ersten Abstimmung teilen.

Die nächste Runde der Fokustests hat bereits begonnen!
Die nächste Runde unserer Anno Union Fokustest läuft bereits. Erneut haben wir eine Gruppe von über einem Dutzend Anno Union Mitgliedern dazu eingeladen, Anno 1800 bis aufs Mark zu testen und dabei ständige Reports mit unseren Entwicklern auszutauschen. Solltet Ihr es nicht in diese Runde geschafft haben, keine Sorge: wir werden über das Jahr weitere Fokus Tests abhalten und diese auch beizeiten für größere Gruppen von Spielern öffnen.

Außerdem haben wir Euer Feedback vernommen, das Ihr Euch wünscht mehr Details zu den Auswertungen der Fokus Tests zu bekommen, vor allem wie die Tests uns bei der Entwicklung weiterhelfen. Nach dem Abschluss dieses Tests werden wir Euch ein detailliertes Update über unsere Ergebnisse zur Verfügung stellen. Wie immer bestehen unsere „Player Stories“ aus einer Kombination von Anno Union Blog Feedback, Diskussionen aus dem Forum und unseren Fangruppen sowie den Resultaten unserer Spieltests.

44 Kommentare

Anno Union Schiff-Abstimmung

“Was für ein wundervoller Tag für einen Einkauf bei uns, wenn ich mir die Bemerkung erlauben darf. Wir haben erst letzte Nacht noch einige besonders interessante Stücke hereinbekommen. Wir haben für wirklich jeden Geschmack etwas dabei. Natürlich kann ich sie nicht einfach verhökern, auch ich habe eine Familie zu ernähren – wir können uns aber natürlich auch nicht erlauben zu lange darauf sitzenzubleiben, wenn sie verstehen was ich meine.“

Der imperiale Stolz
Ein echtes Prunkstück imperialer Macht dank seines protzigen Aussehens und der reichlich vorhandenen Panzerung“

Es war nicht ganz einfach dieses Schiff aus den gierigen Händen des Empires zu reißen. Wie sie sehen hat man keine Kosten und Mühen gescheut, vom prunkvollen Design, bis hin zum fast schon absurd mächtigen Dampfantrieb, alles schön verpackt mit genug Panzerung und Feuerkraft, die es jeden Kontrahenten zweimal überlegen lässt, bevor er auf dumme Ideen kommt. Der Kahn zeigt aber nicht nur Zähne, er hat auch noch reichlich Laderaum zu bieten.
Der eiserne Drache
“Manche mögen es einfach heiß!”

Ausgestattet mit Waffen die Flammen direkt aus den Tiefen der Hölle spucken, kommt diese wahre Bestie mit einem monströsen Antrieb und soviel genietetem Stahl an, dass sie sich fragen werden, wie es überhaupt schwimmen kann. Ich kann ihnen aber versichern dass es sich im Wasser sehr wohl fühlt, wie wir leider auf die harte Tour feststellen mussten als wir es kapern wollten. Ehrlich gesagt bin ich selbst verwundert das wir uns dieses exklusive Stück sichern konnten! Keine Sorge, wegen all dieser seltsamen und etwas unheimlichen Symbole geben wir dir einen einen mehr als großzügigen Preisnachlass.
Die schwarze Perle
“Unter der schwarzen Flagge zu segeln ist die Hingabe zu einer eher alternativen Lebensart“

Sie mag zwar ein bisschen abgenutzt aussehen, aber keine Angst- die Segel bekommen wie im Handumdrehen wieder geflickt und die Blutflecken lassen sich auch gut vom Deck schrubben. Ich will ehrlich sein: diese stolze Dame ist eine meiner ganz persönlichen Favoritinnen- verlässlich, schnell und einfach zu reparieren. Sie mag zwar eine überschaubare Anzahl an Kanonen haben, aber lassen sie sich nicht in falscher Sicherheit wiegen, diese Lady ist schnell und tödlich. Sie lässt ihre Gegner in kürzester Zeit bereuen, dass sie sich lieber für eines dieser neumodischen Dampfschiffe entschieden haben.
Touristendampfer
“Ein richtiger Dandy für diejenigen, die ihr Leben gerne genießen”

Wo wir gerade bei dem neumodischen Kram waren, werfen sie auch unbedingt einen Blick auf diesen eleganten Raddampfer. Schreit förmlich danach eine Tour durch die Bucht zu drehen, oder? Nun, hier ist ihre Chance! Und sollten sie aus irgendwelchen Gründen Verwendung für ein wehrloses Schiff haben, bekommen sie immerhin einen Haufen Schnickschnack als Kompensation: Deckstühle, Sonnenschirme und farbenprächtige Wimpel. Eben ist ein echtes Angeberschiff.
Schlepper
“Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung wie das hier gelandet ist“
Ah, das Kronjuwel unserer Sammlung… Okay, Verkaufsroutine beiseite und unter uns- wir sind morgens irgendwie auf diesem Schlepper aufgewacht, fragen sie mich nicht wie das passieren konnte. Die Schlepper hier mögen zwar klein sein, haben dafür aber auch ganz schön viel Kraft. Und sie haben durchaus ihre Vorzüge, wie einen Dampfantrieb, genug Platz für Schmuggelware und eventuell auch die eine oder andere böse Überraschung für Eure Gegner.

Die Anno Union Schiffs-Abstimmung

Hier dargestellt sind fünf Schiffe die normalerweise für die diversen AI Fraktionen im Spiel reserviert sind. Während Ihr nicht in der Lage sein werdet diese AI Schiffe in eurer Werft zu bauen, wird es Möglichkeiten geben sie im Spiel zu erwerben, wie beispielsweise als Diebesgut von Piraten.
Heute wollen wir von Euch wissen, welches dieser Schiffe Euer persönlicher Favorit ist, bevor es in die zweite Stufe geht.
In der zweiten Phase werden wir erneut Eure Kreativität herausfordern, indem wir von Euch Designvorschläge für eine alternative Variante für den Gewinner der Abstimmung sehen wollen. Ähnlich wie bei dem Insel-Wettbewerb, werdet Ihr in der Lage sein, alle Eure Idee, Zeichnungen und Beschreibungen der Schiffsvariante einzureichen.
Ob besondere Geschwindigkeit, Ladevermögen oder interessante Kombinationen aus Waffen und besonderen Überraschungen, wir werden all Eure Vorschläge am Ende sammeln und die Besten für die zweite Phase der Abstimmung auswählen. Den Gewinner des Schiffs-Wettbewerbs wird es dann als echtes Community Schiff in Anno 1800 geben!

Die erste Phase der Abstimmung endet am 2 Juli. Nachdem die Abstimmung beendet ist, werden wir die genauen Details des Wettbewerbs in der Anno Union veröffentlichen.

Nachdem Ihr Eure Stimme abgegeben habt, lasst uns doch Wissen welches Schiff Euer Favorit ist und was ihr mit dem AI Schiff in Anno 1800 anstellen wollt.

80 Kommentare

Event: Anno 1800 auf der E3 PC Gaming Show

Schaltet nächsten Montag den 11ten Juni in die PC Gaming Show Konferenz auf der E32018, wenn wir unseren neuen Anno 1800 Trailer zeigen und einen Blick in die Welt des 19ten Jahrhunderts werfen.

Executive Producer Burkhard Ratheiser und Community Developer Bastian Thun werden nicht nur Anno 1800 den Zuschauern der weltgrößten PC Gaming Show präsentieren, sie werden außerdem über das 19te Jahrhundert Setting und vor allem unser Community Program, die Anno Union, sprechen.

Ihr könnt die Show nächsten Montag den 11ten Juni ab Mitternacht LIVE verfolgen auf: twitch.tv/pcgamer

Außerdem könnt Ihr über Twitter unsere Anno 1800 E3 Abenteuer verfolgen: @anno_de und @BastianThun

 

28 Kommentare

DevBlog: User Interface

Hi Annoholiker, mein Name ist Khajag Jabaghchourian und ich bin einer der UI Designer verantwortlich für Anno 1800’s User Interface. Als ich dem UI Team von Ubisoft Blue Byte vor knapp sechs Monaten hinzustoß, kam ich gerade rechtzeitig für unsere große Überarbeitung des User Interface.
Während der letzten Episode unseres AnnoCast hatte ich die Freude mit Euch über dessen Style und die Funktionalität zu reden aber auch zu erläutern, warum das Interface für Strategiespiele wie Anno besonders wichtig und auch trickreich in der Entwicklung ist. Wir haben dazu einiges an Feedback aus unseren Communities bekommen – eine hervorragende Möglichkeit um Euch alle auf einen Blick über die Schulter eines UI Designers einzuladen.

Was bedeuted UI und UX eigentlich?
Ich wette das die meisten von Euch mit dem Begriff User Interface, oder kurz UI, vertraut sind. Was erst einmal ein recht simplen Anschein macht, ist in der Gestaltung ein gut durchdachter und recht komplizierter Designprozess. Das UI ist, um es simpel auszudrücken, immerhin das Erste, mit dem ein Spieler in Anno 1800 interagiert. Es besteht aus allen Interface Elementen eines Spiels, also zum Beispiel Buttons, Menüs, Informationsfenster und Boxen.
In Eurem Kopf malt Ihr Euch eventuell schon ein Bild aus verschiedensten bunten Boxen und Icons aus. Diese visuelle Ebene, die wie ein Fensterrahmen über dem eigentlichen Gameplay sitzt, beherbergt alle Informationen die ein Spieler benötigt, um zu verstehen was im Spiel geschieht und es Euch somit zu ermöglichen, mit dem Spiel über Euren Input zu kommunizieren.
Man kann also durchaus sagen, dass Euch durch das UI ermöglicht mit dem Spiel zu kommunizieren, da es die Codesprache für den Spieler übersetzt und wiederum die Eingabe der Tastatur in verständliche Befehle für die Software umwandelt.

Besonders Management Spiele, wie Anno, müssen dem Spieler eine große Flut an Informationen auf einfache und verständliche Art zugänglich machen. Diese User Experience (UX) stellt dabei die einfache Nutzbarkeit und Verständlichkeit des UI sicher. Wir achten bei der UX darauf, dass alle Informationen schnell und einfach zu lesen ist, damit der Spieler wiederum im Spiel Befehle und Aufgaben mit den wenigsten Umwegen und dem minimalsten Aufwand durchführen kann. Ruft Euch einfach mal das Anno Baumenü ins Gedächtnis, welches Euch ermöglichen soll, komplexe Produktionsketten aus verschiedensten Gebäuden mit so wenig Klicks und Aufwand (Interaktionen) wie möglich zu errichten.
Wir wollen das Ihr Euch auf das eigentliche Spielen konzentrieren könnt, ohne Euch dabei mit lästigen Suchspielen durch dutzende Fenster zu belästigen, um herauszufinden, welche Gebäude eigentlich mit welcher Produktionskette verbunden sind. Das UX Design dient hierbei als Blaupause, welche die verschiedenen Schritte zum Erreichen des Ziels definiert, während das UI alle visuellen Elemente beinhaltet die Euch auf Eurer Reise begleiten.

Warum ist das UI/UX Design denn so besonders wichtig in Anno?
Für ein komplexes Strategiespiel wie Anno 1800 ist ein gutes UI und UX Design entscheidender Faktor um eine gute Spielerfahrung zu gewährleisten. Während Einheiten wie Schiffe ihre Befehle direkt vom Spieler erhalten, passieren die meisten Interaktionen zwischen dem Spieler und dem UI. In einem typischen Action Spiel finden die meisten Interaktionen mit der Welt durch die direkte Eingabe von Befehlen an den Spielercharakter statt. Hier reagiert der Spielercharakter auf einfache Eingabe durch das Gamepad oder die Tastatur, um zB. auf einen simplen Knopfdruck einen Zauber zu wirken. In einem UI gesteuerten Spiel wie Anno würde dies bedeuten, dass verschiedene UI Elemente auf dem Screen dargestellt werden um dann auf einen Klick diese Aktion auszuführen.

Aber es ist die unglaubliche Komplexität der Wirtschaft und des Städtebaus das wir alle so an Anno lieben, richtig?Eine der großen Herausforderungen ist eine einfache Lösung dafür zu finden, all die komplexen Spielinformationen auf eine verständliche Art dem Spieler zu vermitteln.

Nehmen wir mal die Handelsrouten als Beispiel: Laden -> Entladen -> Listen mit unzähligen Items und Waren -> Inseln -> Schiffe -> manuelle Routenpunkte und das war nur ein Bruchteil der Informationen.  Ohne funktionales Design würden komplexe Strategiespiele den Spieler einfach mit Informationen überwältigen.

Um dieses Ziel zu erreichen, müssen wir häufig die Funktionalität des Designs über den künstlerischen Anspruch stellen. Indem unsere Form der Funktion folgt, können wir den kognitiven und physikalischen Arbeitsaufwand für den Spieler reduzieren.

Das Anno 1800 UI Design
Für Anno 1800 haben wir uns für ein klares Design entschieden, dass nur eine kleine Anzahl an Ornamenten, Materialien und Texturen verwendet. Mit der Funktionalität im Fokus zielten wir auf einen zeitgemäßen und definierten Look im Einklang mit unserem „Industrielle Revolution“ Hintergrund. Wir wollen die Augen des Spielers nicht überladen und schnellen Zugang zu allen wichtigen Informationen ermöglichen. Wenn wir zu viele visuelle Elemente nutzen, würde das UI in den Wettbewerb mit dem Spiel um die Aufmerksamkeit des Spielers treten; solche Ablenkungen schädigen sehr schnell dem Spielgefühl.
Was die Farbwahl angeht, haben wir uns für dunklere Farben für das HUD (Heads-Up-Display) entschieden. Da das HUD jederzeit im Spiel präsent ist, würden zu grelle Farben oder Kontraste schnell das Auge ermüden und weiterhin zu viel Aufmerksamkeit vom Spielgeschehen ziehen.
Für Pop-up Informationen und Meldungen haben wir uns jedoch für hellere Farben entschieden, damit der Spieler sofort auf das auftauchende Fenster aufmerksam wird.

Jetzt geht es an das Eingemachte: Der Schaffungsprozess
Soweit so gut, aber wie designen wir eigentlich die UX und bauen dann das UI? Wenn wir an einem neuen UI Element arbeiten, versorgt uns zu aller erst Game Design mit allen wichtigen Spielinformationen und Details über die Spiellogik, welche wir dem Spieler vermitteln sollen. Wir diskutieren dann im Team was hierbei die wichtigsten Informationen für den Spieler sind und welche Befehle er dem Spiel mit dem Interface Element geben soll. Die Handelsrouten sind hier wieder ein gutes Beispiel, denn hier müsst Ihr in der Lage sein, alle Informationen über Schiffe, Routen, Waren, Inseln und manuelle Wegpunkte in einem Fenster sehen zu können.

Im nächsten Schritt schnappen wir uns sein paar Stifte und Papier und fangen damit an, die sogenannten Wireframes zu skizieren. Die Wireframes dienen al seine Art Konstruktionsplan und beinhalten alle Informationen über die Funktionalität und den Verlauf der Menüs, was uns erlaubt Prototypen zu bauen, in denen wir die UX testen können.
Sollten unsere Wireframes die gewünschten Ergebnisse erzielen, können wir uns den visuellen Elementen des UI zuwenden. Hierfür erstellen wir Mock-Ups, definieren Text und Farbauswahl sowie die Formen die wir benutzen wollen. Concept Art von unserem Art Team dient hierbei als Inspiration und kreative Richtlinie. Unser UI Team hat außerdem eigene Icon Designer, welche für uns die nötigen Icons herstellen, welche wir für unser User Interface benötigen. Das kann etwas so simples wie ein Button sein oder komplexe Elemente wie der Countdown für die Touristenfähren, welche Ihr im letzten Stream sehen konntet.

Für das Erstellen der Mockups bis hin zu den fertigen Elementen nutzen wir Programme wie Adobe Illustrator und Photoshop sowie Adobe After Effects für die Animationen.

Sobald wir also einen funktionalen Wireframe haben, ausgestattet mit allen Boxen und visuellen Elementen, ist es Zeit für die Implementierung ins Spiel!
Zuerst werden die technischen Voraussetzungen mit unseren Programmierern abgesprochen. Die Programmierer bauen dann einen ein Skelett, dass quasi als Unterbau für unser UI dienen soll. Im letzten Schritt vollziehen wir die letzten Änderungen an dem UI und ziehen es dann auf das Skelett, um es im Spiel nutzbar zu machen.

Ein langer Weg von Skizze bis fertiger UI
Wir hoffen das wir Euch einen guten Einblick in Anno’s UI/UX Design geben konnten und warum es so wichtige für Strategiespiele ist. Bis zur Veröffentlichung des Spiels werden wir weiter an unserem Interface arbeiten und es ständig verbessern. Leider bekommen wir selten Feedback von Spielern, da das UI etwas ist das viele Spieler als gegeben erachten aber selten im Detail diskutieren.

Und hier benötigen wir die Hilfe der Anno Union: Wir würden gerne Feedback über den momentanen Stand der UI bekommen, wie es Euch im Stream und in diesem DevBlog präsentiert wurde. Gefällt Euch die visuelle Richtung, die wir eingeschlagen haben? Gibt es Interface Elemente die Euch in alten Anno Teilen besonders gefallen haben? Was ist Euch an dem UI in Anno 1800 besonders wichtig?

Wir sind gespannt auf Eure Kommentare!

58 Kommentare

Union Update: Abstimmung am Horizont

Im unserem ersten Update im Juni wollen wir Euch ein paar Details darüber geben, was die Union in den kommenden Wochen für Euch bereithalten wird.
Während der letzten Episode des AnnoCast hatten wir Euch endlich das neue Anno 1800 UI Design präsentieren können. Vom Aussehen bis hin zur Funktionalität habt Ihr uns dabei mit zahlreichem Feedback und Fragen versorgt. Genau deswegen möchte Euch unser UI Design Team diese Woche auf einen exklusiven Blick hinter die Kulissen einladen, bei dem Ihr einiges über die Gedanken und Designprozesse hinter Anno 1800’s UI erfahren könnt.

Nächste Woche gestalten wir dann die Dinge ein wenig anders, wodurch es keinen klassischen DevBlog oder Union Update geben wird. Jedoch haben wir etwas Aufregendes vorbereitet: die erste Phase unserer nächsten Union-Wahl!
Da wir Euch nicht komplett im Dunkeln lassen wollen, können wir schon mal verraten, dass es mit Schiffen zu tun hat und gleichzeitig ein paar Details über eine weitere Neutrale Kraft in Anno 1800 preisgegeben wird.

Darüber hinaus könnt Ihr Euch auf neue Jubiläumsinhalte für den Fan-Favoriten unter den Anno Spielen freuen. Könnt Ihr es glauben, dass es schon 9 Jahre her ist, seit Anno 1404 das erste Mal die Segel setzte? Dafür werden wir sicherlich einige schöne Erinnerungen und alte Anekdoten von unserem Team zusammentragen können. Und wie immer würden wir uns auch über Eure besten Anno 1404 Momente freuen. An was für 1404 Anekdoten oder lustige Geschichten könnt Ihr Euch erinnern? Lasst es uns einfach in den Kommentaren wissen.

Mit dem Ingenieurs-Blog reisten wir von den frühen Jahren der Industrialisierung in die zweite große Welle der Revolution. Ihr dürft Euch auf die Enthüllung der fünften und letzten Bevölkerungsstufe freuen und in naher Zukunft werden wir auch die technologischen Wunder dieser Zeit genauer beleuchten.

Bevor wir uns dem heutigen Community Q&A zuwenden, haben wir noch ein weiteres Update für Euch. Wir planen den Community-Stammtisch am Ende des Monats zurückzubringen, diesmal mit einer separaten Sitzung für unsere Deutschen und eine für die internationale Community. Der Stammtisch ist ein Event, wo wir alle Communitymitglieder herzlich zu einer Anno Union Sprachchat-Sitzung einladen, um über die Union, das Spiel und die Fans zu quatschen.
Ein genaues Datum und weitere Details werden wir bald bekannt geben.

Community Q&A

Nox29
Wird es wieder Eastereggs in 1800 geben wie es sie in früheren Spielen gab?
Antwort: Manche von Euch haben bereits ein scharfes Augen bewiesen, in dem Ihr in den Streams und den Union Blogs bereits auf das eine oder andere Easteregg gestoßen sind. Unsere Entwickler lieben es, kleine und große Details sowie Eastereggs in das Spiel einzubauen. Fun Fact: Wir wissen noch nicht einmal wie viele im Spiel sein werden, da unsere Entwickler das knallhart für sich behalten.

T1MR
Werden Straßennetzwerke realistisch simuliert werden, so dass Fußgänger und Karren Staus verursachen? 
Antwort: Die Distanz die im Straßennetz gereist wird, wird für den Gütertransport in Anno 1800 eine Rolle spielen. Produktionsgebäude werden den effektivsten Weg kalkulieren, um Güter aus einem anderen Produktionsgebäude oder einem Warenlager zu holen. Da Güter physisch in der Spielwelt präsentiert werden, müssen Transportkarren vor einem Warenlager in die Reihe stellen um Materialen zu laden und zu entladen. Das kann, falls die Straße und das Warenlagernetzwerk nicht optimiert sind, zu Staus vor den Lade-/Entladezonen führen.
Wir hatten unseren eigenen Entwicklerblog welcher das Logistiksystem beschreibt. Ihr könnt diesen hier finden: LINK

Henning00
Wird die Attraktivität einer Stadt die Produktivität mancher Gebäude beeinflussen, wie in Anno 2070?
Antwort: Attraktivität an sich wird nicht die Produktivität Deiner Industrie beeinflussen. Das neue Feature wird vor allem Schönbauer mit tief greifendem Gameplay unterstützen und das Spiel mit einer weiteren wirtschaftlichen Ebene bereichern. Jedoch wollen wir Spieler, welche sich auf ihre Industrie fokussieren wollen, nicht dazu zwingen, von der Städteattraktivität gebrauch zu machen.

schwubbe1980
Wird man die Zeit wieder ähnlich wie in 1404 beschleunigen können, so, dass sich auch das Spiel optisch mit beschleunigt, und wird man die Beschleinigung auch wirklich merken können (Beispiel: 2205 ist die Beschleunigung zu langsam gehalten)?
Antwort: Ihr werdet die Möglichkeit haben, das Spiel zu beschleunigen, aber wie schnell genau ist noch nicht festgelegt. Mit Anno versuchen wir immer eine Balance zwischen Komfort und Benutzbarkeit zu schaffen. Besonders mit den verschiedenen Gameplay-Schleifen eines Anno Spiels, kombiniert mit einer großen Spielewelt und komplexen Wirtschaftssimulation, kann eine zu schnelle Beschleunigen Problemen verursachen. Denk einmal an all die Dinge, die man beim spielen ständig im Auge haben muss: komplexe Produktionsketten, ökonomische Balance, KI-Verhalten Deiner Gegner und potenzielle Ereignisse in der Stadt und vieles mehr.

Gert8517
Was ich mir für einen der nächsten Blogs wünschen würde, wäre ein Einblick in den Soundtrack des Spiels, sollte dieser schon in Arbeit oder gar fertig sein. Für mich war die Musik in den Annos, vor allem in den alten, immer ein sehr wichtiger Faktor, der das Spiel nochmal stark verbessert hat.
Antwort: Uns ist bewusst, dass ihr die Anno Musik liebt und neugierig seid, wie wir die Geräusche und Musik eines Anno Spiels designen und erschaffen. Wir arbeiten in der Tat bereits an Blogs zum Thema Audio Design und Soundtrack, die aber durch ihren Aufwand noch ein wenig Zeit benötigen werden.

SirKju
Kommen die Touristen aus dem nichts oder von anderen Inseln? Und kann man einem Konkurrenten mit einer Seeblockade auch die Touristen blockieren?
Antwort: Touristenschiffe betreten die Karte und reisen dann in der Session herum, wobei sie an allen Besucherhäfen auf der Karte halten und dabei Touristen an Land gehen lassen, basierend auf der Attraktivität der jeweiligen Stadt. Es wird allerdings Wege geben, den Tourismus auf der Insel eines Gegners zu beeinflussen, dazu jedoch in einem späteren Update mehr.

drizzel64
Ich möchte aber etwas anderes ansprechen was mir auch schon bei vorangegangenen „Stadtführungen“ aufgefallen ist. Die kleinen Menschen die an den Orten umherlaufen sind bei entferntester Zoom Stufe lächerlich groß. Klar möchte man etwas erkennen können, aber nur kleine undeutliche bewegende Figuren zu sehen ist um einiges sinnvoller und stimmiger als diese riesige Darstellung der Personen.
Antwort: Die Größenverhältnisse in Anno waren noch nie realistisch, was aber absolut gewollt ist da uns visuelles Feedback sehr wichtig ist. Zum einen ist der „Wuselfaktor“ seit jeder ein wichtiger Teil der Spiele da man das Gefühl haben soll eine lebendige und lebhafte Welt zu erschaffen, zum anderen soll der Spieler aber auch direkt in der Welt grundlegende Informationen über das Spiel sehen können. Aber keine Sorge, wir haben eine Menge Feedback dazu aus der Community bekommen und werden die Verhältnisse noch dem Euch vertrauen Anno Gefühl anpassen.

45 Kommentare