Springe zum Inhalt

Union Update: Inseln und Dekorationen

Wie sagt man so schön „Willkommen lieber Lenz“. Der Frühling hat seinen sonnigen Einzug gefunden, dass schöne Wetter hält uns aber sicherlich nicht vom Arbeiten ab.

Nachdem unser erster DevBlog über die neue Städteattraktivität einiges an Anklang gefunden hat, machen wir diese Woche einen kleinen Seitensprung und widmen uns einem sehr elementaren Feature: Gegenstände in Anno 1800.
Durchaus eine Kiste der Pandora, denn immerhin haben Gegenstände mannigfaltige Aus- und Einwirkungen auf viele Features, so auch auf das Thema des DevBlogs der kommende Woche.
In der ersten Maiwoche kehren wir dann zurück mit dem zweiten Blog über die Städteattraktivität und werfen damit einen genaueren Blick auf touristische Attraktionen und Aktivitäten in Eurem Inselparadies.

Da der kommende Monat uns in Deutschland mit so einigen Feiertagen beglückt, werden wir am nächsten Montag das Union Update für eine Woche aussetzen. In den kommenden Wochen wird dennoch einiges auf die Union zukommen, denn schließlich sitzen wir gerade mitten in den Vorbereitungen für den nächsten Stream, der nächsten Runde für den Union Fokustest und noch einiges mehr.

Ein Blick auf die Union Community Insel
In der Vergangenheit haben wir Euch ja bereits daran teilhaben lassen, wie viel Arbeit in einer Insel für Anno 1800 steckt. Mit dem Finale des Inselwettbewerbs konnten unsere Level Artist es kaum erwarten, ans Werk zu gehen. In den ersten Schritten wurde das Konzept von GmExpresso ein wenig überarbeitet. Die Aufgänge auf das Plateau und Strände wurden hierbei ein wenig verändert, um diesen Landmarken mehr Bedeutung zu geben. Der richtige Arbeitsprozess begann dann mit der Digitalisierung der Insel. Hierfür wurde zuerst die Insel mit dem World-Builder in eine grundlegende dreidimensionale Form gebracht und das Terrain definiert.

Nachdem wir nun den Rohling der Insel erstellt hatten, ging es dann im Editor ans Eingemachte, denn jetzt war Handarbeit und Liebe zum Detail gefragt.
In mehreren Schritten wurde die Landmasse mit Vegetation, schroffen Felsoberflächen und Fissuren im Terrain ausgearbeitet. Dabei jeder Teil der Insel, ob Küste, Bergmasse oder bewaldeten Ebenen in Handarbeit nachbearbeitet.

Noch wurde das Community-Eiland nicht final abgenommen, denn im letzten Schritt wird ein letzter Qualitätspass vorgenommen. Es werden hierbei noch weitere Details hinzugefügt werden, die unserer Union Community Insel einen besonderen letzten Touch verleihen werden. Die von uns in der Vergangenheit gezeigten Inseln haben tatsächlich noch nicht diesen letzten Schritt durchlaufen und wir können es kaum erwarten, wie Euch die finalen Inseln in Anno 1800 gefallen werden.

Community Q&A

PPF99 Mir stellt sich halt nur die Frage wie die KI beurteilt, was eine ’schöne Stadt‘ ist. Reicht es die einzelnen freien Felder zwischen Fabrikgebäuden mit Blumenbeeten vollzupflastern oder muss man diese tatsächlich mit vielen anderen Zierelementen zu großen Parks kombinieren?
Antwort: Schönheit liegt bekanntlich im Auge des Betrachters. Die Attraktivität Eurer Stadt wird durch sehr viele verschiedene Elemente beeinflusst, bei denen Ornamente nur ein Teil des Ganzen darstellen. Ein System zu entwickeln, dass nach sehr strikten Regeln die Schönheit einer Stadt bewertet (wie zB. Anordnungen und Geometrie), würde den Spieler nur in seiner kreativen Freiheit beschneiden. Solche Bauvorgaben würden am Ende nur dazu führen, dass eine schön gestaltete Stadt, bei effektiver Bauweise, der Anderen gleichen würde. Unser System berechnet hierbei den Gewinn an Attraktivität auf der Basis einer Ratio zwischen Ornamenten und der Höhe Eurer Bevölkerung. Wenn Eure Stadt wächst, müsst Ihr demzufolge mehr dekorative Objekte und Parks errichten, um Euren Bonus zu erhalten.
Wir werden bald ein wenig mehr über das Verhalten von Besucher auf Eurer Insel verraten.

Theatralix Mir ist nur noch nicht ganz klar geworden, was das konkret bedeutet, also was nun ganz konkret der Benefit ist? Lediglich, wie angedeutet im Blog, dass man neben den bekannten Zielen wie Beherrschen der Weltwirtschaft oder militärisch die stärkste Partei zu sein, als drittes Ziel hat, die attraktivste Stadt zu haben?
Antwort: Die Attraktivitätsstufe Eurer Stadt zu steigern und Besucher anzuziehen bietet nicht nur eine lukrative finanzielle Einnahmequelle. Unter anderem wird dies Einfluss auf die diplomatischen Beziehungen zwischen anderen Charakteren haben und Euch Zugriff auf seltene und wertvolle Gegenstände erhalten. Wer weiß, vielleicht lässt sich die eine oder andere zugereiste Persönlichkeit sogar in Eurem Paradies nieder, um Euch von ihren Fähigkeiten profitieren zu lassen?

Rick_Rickleston Wirken sich die Faktoren der Städteattraktivität auch optisch auf das Spiel aus? Die Luftverschmutzung, zum Beispiel? Wird es in Gebieten mit hoher Verschmutzung auch etwas roher und vermüllter aussehen, ähnlich wie bei Anno 2070? Die Veränderung der Natur nach Verschmutzungsgrad war für mich eines der Highlights.
Antwort: Visuelles Feedback, wie zum Beispiel aufziehender Rauch aus den industriellen Schornsteinen, oder die Ruinen von Gebäuden werden wichtige Indikatoren für den Spieler sein, um Verschmutzung oder unangenehme Einflüsse in der Nachbarschaft zu identifizieren.

Jinkha5 Gibt es eine globale Attraktivität des Spielers? Denn ich könnte mir schon vorstellen meine Hauptinsel sehr schick zu machen aber meine Produktionsinseln voll auszuwirtschaften.
Antwort: Wir lieben es doch vor allem, uns an den repräsentablen Seiten eines Landes zu erfreuen. Wer sich die Mühe macht, einen Großteil der Produktion auszulagern und für die nötige logistische Unterstützung sorgt, soll dafür durchaus belohnt werden. Die Attraktivität wird jeweils pro Insel bemessen, während andere Gouverneure durchaus ein Auge darauf haben werden, wie es in Eurem ganzen Inselreich vor sich geht.

SersSers2010 Welche Vorteile bekommt man, wenn man das nächste Level erreicht? Werden Parks unterhalt kosten? (zB aufgrund von Gärtnerarbeiten oder sowas) Wie sieht es mit Zierelementen aus (meiner Meinung sollten diese keinen Unterhalt kosten)?
Antwort: Für das Erreichen höherer Stufen werdet Ihr mit speziellen Gegenständen und Freischaltungen belohnt. Zum Beispiel werden bestimmte Sets an Ornamenten nur über die Städte Attraktivität zu erlangen sein. Parks selbst werden keinen Unterhalt kosten. Bauplatz in Anno ist ein kostbares Gut, weswegen groß angelegte Parks oder Bauprojekte wie der Zoo bereits vor allem ein Investment in Eure Baumaterialien, Finanzen und der Baufläche darstellen.

Sauerbraten95 Ihr habt im Artikel mehrfach Ruinen erwähnt. Wir es also neben Feuer noch weitere Ereignisse geben, wodurch diese entstehen und ist dann immer der Spieler gefordert, diese abzureißen?
Antwort: Welche Arten von Ereignissen für Unruhe auf den Straßen sorgen und zu heruntergekommenen Wohnruinen führen, wird noch genauer in Zukunft beleuchtet. Bei solchen Themen wollen wir vor allem auch Bilder sprechen lassen.

FaNt0mIc Was ist jetzt eigentlich mit der Anno Tradition der Jorgensens? Wird sie fortgeführt oder nicht?
Antwort: In den Chroniken der Anno Geschichte taucht dieser seltsame Name in der Tat sehr häufig auf. Wir werden unsere Annohistoriker mal damit behelligen, sich ein genaues Bild über diese Familie zu machen.

Endophyte Nachdem ich gerade bei 2205 mal wieder Pleite gegangen bin weil ich etwas „ausprobiert“ habe und dies wohl nicht geklappt hat, ist mein absolutes KO Kriterium für 1800… das Speichersystem. Ist schon bekannt ob man das Autosave System beibehält oder wird wieder manuelles Speichern geben?
Antwort: Viel Arbeit steckt in so mancher ausgedehnten Anno-Sitzung. Ob nun das Festhalten von bestimmten Meilensteinen und Szenarien oder zur Absicherung, wir wollen mit Anno 1800 manuellem Speichern unterstützen.

43 Kommentare

  1. IppoSenshu IppoSenshu

    Ich bin schon auf die finale Insel gespannt – wird es wie in Anno 1404 auch wieder unterschiedliche „Grundstimmung“ (Beleuchtung) der Inseln geben? Mit Tag-Nacht-Zyklus wird das zwar vielleicht schwierig werden aber trotzdem würde ich es gut finden, wenn bergige Inseln eher in kühlen Farben gehalten werden als z.B. ein Waldinsel.

  2. Acroz.Gaming Acroz.Gaming

    Hallöchen erstmal,

    ich muss ehrlich gestehen, dass euch die Insel fantastisch gelungen ist. Ich kann es schon kaum erwarten, diese endlich zu bebauen. Aber ich hätte noch eine Frage. Wird es wie in Anno 1404 wieder „neutrale“ Gebäude auf den Inseln geben, mit denen man interagieren kann? Ich fand das damals ein echt schönes Feature, welches die Inseln noch einmal mehr aufgewertet hat.

    Liebe Grüße

    Alex

  3. Amfenik Amfenik

    Ich hoffe nur, dass es auch am Anfang einer Partie genügend Zierelemente gibt. Es wäre ja kontraproduktiv, wenn man seine Insel immer mit den gleichen Ornamenten zubauen würde, weil man die restlichen erst freischalten müsste.

  4. Alpha037 Alpha037

    Ist das Titelbild ein Screenshot aus dem Spiel? Sieht nämlich schon sehr sehr gut aus!

  5. PPF99 PPF99

    Zu Beginn erst einmal vielen Dank dafür, dass ihr unsere Fragen (inklusive meiner ^^) so ausführlich beantwortet habt! Es zeigt der Community ein weiteres Mal, wie wichtig wir Spieler euch sind!

    Nun zur Insel; ich finde diese ist euch überaus schön gelungen! Allerdings stellt sich mir die Frage, in wie weit dieses Plateau das Bebauen beeinflusst. Muss dieses zuerst geebnet werden oder kann man auf der Kante schlichtweg nicht bauen?
    Außerdem ist mir in einem eurer Videos etwas aufgefallen; irre ich mich, oder sind die Inseln größer als früher. Oder ist der Raster schlichtweg ein wenig enger und die Gebäude dadurch auch kleiner, wodurch einfach alles größer wirkt?

    Wie immer mfG,
    PPF99

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  6. R3nd3l R3nd3l

    Anno 1404 = Ziemlich genau 860 Stunden auf Steam.
    Anno 2205 = 22 Stunden auf Steam + negative Bewertung abgegeben.

    So viel hat der Landkampf für mich ausgemacht, versteht ihr was ich damit sagen will?
    2205 wurde an allen Ecken und Kanten beschnitten.

    Ihr habt es schon tausend mal gehört, doch ich werde es auch noch einmal sagen.

    Gebt uns die Landeinheiten wenigstens durch ein DLC !!!!!

  7. HarroLP HarroLP

    Guten Tag liebe Union!

    Da klingeln ja meine Ohren!
    Ich freue mich schon auf den nächsten Stream und finde es mega cool, dass ihr uns an der Entwicklung der Community-Insel so teilhaben lässt und uns nicht einfach das fertige Konzept zeigt.

    Und dann freut es mich ja, dass es den nächsten Test gibt! Ich wünsche allen viel Glück und eventuell klappt es ja bei mir dieses Mal auch 😀 .

    Schönen Nachmittag euch noch!
    LG HarroLP

  8. Rhodos_1985 Rhodos_1985

    hey bb,

    wann erfahren wir etwas über die andere session. in welchem kontinent wird es stattfinden?

  9. Annorevolution Annorevolution

    @GmExpresso

    Was ist das für ein Gefühl seine eigene Insel entstehen zu sehen und zu wissen, dass sie irgendwann im fertigen Spiel sein wird?

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  10. Matrelia Matrelia

    Wo ihr gerade über coole Items und Personen gesprochen habt, ich fand es bei Anno 1404 sehr schade, dass man diese erst so spät bekommen hat, dass sie praktisch kaum sinnvoll einsetzbar waren. Wird das hier anders sein oder werden wir gar wieder die Chance haben Items in andere Spiele mitzunehmen wie bei 2070? Fand ich eine sehr gelungene Mechanik!

  11. Gxy12 Gxy12

    Hier eine Frage an die Entwickler zum Marine-Kampfsystem für das künftige Union Update:

    Wird es möglich sein Schiffe aus dem Holz der Virginia-Eiche zu bauen bzw. damit auszurüsten?

    Zum Hintergrund meiner Frage: Das Holz dieser Eichenart zählt zu den härtesten Holzarten der Welt. Es wurde von den USA im 19. Jahrhundert u. a. Holzarten für den Schiffsbau verwendet (bspw. USS Constitution). Dieses Holz konnte ohne weiteres Kanonenbeschuss (aus gewisser Distanz) aushalten und machte so die Schiffe nahezu unkaputtbar.

  12. Jemalo_VII Jemalo_VII

    bins nur ich oder hören sich die Fragen im DevBlog immer „fake“ und gleich an

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  13. GAUMIGAMER GAUMIGAMER

    Also die Community-Insel sieht wirklich großartig aus! Hut ab!

    Und jetzt mal eine ganz verrückte Frage:
    Jetzt, da wir zurück in der Vergangenheit sind, bestünde da die Möglichkeit wieder Martin Arnhold als klassischen Anno-Sprecher zu rekrutieren? Seine Kommentare à la „Einer Handelsroute fehlen die Waren“ oder „Euer Volk wünscht ein Wirtshaus“ haben doch sehr die Atmosphäre der alten Annos geprägt.

    Freu mich auf den nächsten Stream!

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  14. Alexxius92 Alexxius92

    Ist es möglich die Landeinheiten durch ein DLC zu bringen? Rein vom technischen Aspekt her. Wie wollen nicht wissen WAS ihr für Dlcs plant, sondern ob es mit der Engine von Anno 1800 funktionieren würde.

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  15. Der3ine Der3ine

    Wenn die Insel bis zum Stream soweit ist, werdet ihr dann dort ein neues Spiel starten und euch auf genau dieser Insel niederlassen?

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  16. Ecopower Ecopower

    Um nochmal auf die Frage von PPF99 zurück zu kommen: „Reicht es die einzelnen freien Felder zwischen Fabrikgebäuden mit Blumenbeeten vollzupflastern […] ?
    Wie wäre es, wenn das Spiel überprüft, ob der Spieler die Dekorationen zwischen den Wohngebäuden platziert hat? So kann wild und in Massen auf der Insel platzierte Dekoration, die nur für die Punkte gedacht ist, verhindert werden.

    Die Insel sieht gut aus! Mal gucken wann der Leuchtturm noch kommt.

    Ich weiß, das Thema passt besser in andere Blogs oder Union Update, doch auch jetzt mit dem neusten Update ist das Thema noch nicht geklärt:
    Viele Fragen sich immernoch, ob ein erweiterter Militärpart mit Landeinheiten als DLC zu verwirklichen wäre?

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  17. Annothek Annothek

    Bin ja immer noch dafür „Baumhäuser“ ins Spiel zu bringen 🙂

    Bauland mal im Geiste schnell die Insel mit Häusern zubaut, ja okay die Insel hat was 🙂 auch wenn alle anderen Einsendungen top waren!

    Antworten zum Kommentar anzeigen

Schreibe einen Kommentar