Springe zum Inhalt

Union Update: Fleißige Bienen

Im heutigen Union Update wollen wir euch ein kurzes Update zum Fortschritt von Anno 1800 liefern und ein paar zusätzliche Antworten zu den Fragen der letzten Blogs bieten. Weiters, könnt ihr euch diese Woche auf einen DevBlog freuen, wo wir auf die Einstellungen des Sandbox-Modus eingehen. Dann legen wir mal los!

Fortschrittsupdate
Der Release am 26. Februar rückt unnachgiebig näher. Wir waren fleißige Bienen und haben große Fortschritte gemacht. Vor kurzem konnten wir einen weiteren Meilenstein abgeschließen, also lasst uns einmal mit unserem Produktionsteam kurzschließen, um ein Update zu bekommen, was denn so in den letzten Wochen los war. Beachtet dabei bitte, dass es sich hier nur um zwei Höhepunkte in unserer Entwicklung handelt, nicht um eine vollständige Liste von allem woran wir gearbeitet haben, da alle Disziplinen und Teams (wie Art, Spieldesign, Programmierung, etc) ihre eigenen Ziele haben für jeden Meilenstein.

  • Feuer Frei
    Wir wissen, dass viele von euch – sagen wir es einmal so – vor brennender Neugier nur so platzen um mehr über Seegefechte zu lernen. Daher wollen wir, wenn ihr es zu sehen bekommt, euch alles Live und mit viel Action zeigen, statt einfach nur Text und zusammengestellte Bilder. Weshalb ihr glücklich sein dürftet, wenn wir sagen, dass wir große Fortschritte mit den Seegefechten während des letzten Meilensteils machten, und damit den Grundstein für einen tiefgreifenden Einblick in baldiger Zukunft gelegt haben.
  • Übersetzt und Vertont
    Wir sind gerade auch in der Mitte unserer Lokalisierungs- und Soundarbeiten für das Spiel. Im September haben wir alle englischen Synchronsprecher für die verschiedenen KI Charaktere und die Storykampagne aufgenommen. Zugleich haben wir den Text im Spiel fast finalisiert, wir arbeiten also auch gleichzeitig an der Umsetzung aller unterstützter Sprachen (manche haben auch lokalisierte Audioaufnahmen). Wir sind auch sehr froh sagen zu können, dass wir mehr Textübersetzungen als in jedem anderen Anno vorher anbieten, was einem neuen Publikum die Gelegenheit gibt, sich in das 19te Jahrhundert in einer Sprache ihrer Wahl zu stürzen.

Wir analysieren auch das Feedback des vor kurzem beendeten Spieletest, um zu sehen was wir uns hier nochmal ansehen müssen. Da wir in einem späten Stadium der Entwicklung sind, müssen wir auch in Betracht ziehen, welche Änderungen noch machbar sind und wie lange sie die Entwicklung anderer Features beeinflussen, damit wir die Zeit bis zum Launch bestmöglich nutzen. Jedoch sei gesagt, dass das Feedback unserer Tester immer noch sehr wertvoll für uns ist, besonders da wir nun mehr und mehr auf das Balancing des Spiels acht geben. Hier kommen auch die Daten unserer kommenden größeren Tests ins Spiel, welche uns weitere Einsichten von größeren Spielgruppen geben werden.

Erinnerung: Der Expeditionswettbewerb endet nächste Woche
Eine Erinnerung an alle unserer Schreiber und Expeditionseventdesigner da draussen: Der Expeditionswettbewerb endet am 22. Oktober, also stellt sicher, dass ihr eure Ideen bis Montag einreicht. Und falls ihr noch Fragen zu dem Wettbewerb habt können wir diese in der Kommentarsektion dieses Blogs beantworten.
Alle Details zum Wettbewerb findet ihr hier.

Vienna calling: Spielt Anno 1800 auf der Game City Wien
Für die die in Wien leben oder die Stadt diese Woche besuchen: Wir werden auf der Game City im Wiener Rathaus spielbar sein. Ihr könnt alle Informationen zu dem Event hier finden: http://www.game-city.at/

Community Fragen und Antworten

Hexagon19
Ich mag es, dass Produkte der Alten Welt in der Neuen Welt gebraucht werden, damit meine Schiffe keine Rückreise mit leerem Frachtraum machen müssen. Die Produktionsketten im Blog zeigten jedoch auch Holz. Kann man das auch von der Alten Welt importieren?
Antwort: Ja, du wirst die Möglichkeit haben, Güter von der Alten Welt in die zweite Session transportieren können um sie dort in deinen Produktionsketten zu nutzen.

Phyllus1
Wird es möglich sein, Blaupausen zu speichern und später wiederzuverwenden, zum Beispiel um eine ganze Produktionskette als Vorlage zu speichern und später schnell wiederzuverwenden?
Antwort: Es wird nicht möglich sein, ganze Layouts zu speichern, da es einen Haufen Arbeit im UI und UX bedeutenwürde und wir wollen kein komplett neues Interface mit Menüs für die Möglichkeit Blaupausen zu speichern und zu sortieren entwickeln.

Mr.Beko80
Ihr habt einen botanischen Garten in eurem Blog erwähnt. Ich habe so etwas schon einmal vorgeschlagen als der Zoo zum ersten Mal vorgestellt wurde, daher frage ich mich, ob es ein solcher Garten ins Spiel schaffen könnte?
Antwort: Bei Launch wird Anno 1800 den Zoo und das Museum als Großbauprojekte haben, welche das Attraktivitätsfeature des Spiels unterstützen. Beide Projekte werden mit einer Vielzahl an Optionen kommen, von Modulen, zu Animationen, zu dutzenden von Gegenständen. Wie immer halten wir ein Auge auf das Feedback und schauen was nach Launch die Zukunft in Anno 1800 bringt.

BlueBreath
Also, der Kleinkram den man in der Ausstellung sehen kann wird nur als Icon dargestellt, gibts da keine Art von Vergrößerungsglad damit man sehen kann, was drinnen ist? Zum Beispiel aufs Gebäude klicken und das Dach wird entfernt und du kannst das Innere etwas vergrößert sehen?
Antwort: Kleine Gegenstände werden ihre eigenen Artworks als Icon erhalten. Bedenke, dass wir alleine für das Museum über 80 Gegenstände mit 3D Modellen versorgen müssten und auch Wege finden müssten, diese kleinen Stücke wie eine Halskette zu präsentieren. Wir haben nur ein Übersichtsfenster im Hauptgebäude des Museums oder Zoos eingebaut, damit du sehen kannst, welche Gegenstände von welchem Set du schon besitzt.
Die Museumsflügel in Kombination mit großen Freiluftanlagen werden dir dennoch viel visuelle Variation anbieten um deinen inneren Kurator zu befriedigen.

Viper_R.K.O.
Werden wir immer dieselben Resultate erhalten, wenn ich eine Expedition wiederhole und die selben Optionen auswähle oder ist da ein Zufallsgenerator hinter den Szenen am arbeiten damit ich unterschiedliche Resultate habe? Und wird es Belohnungen geben für nette und nützliche Entscheidungen oder nur wenn ich gnadenlos und rücksichtslos handle?
Antwort: Jede Entscheidung die du fällst hat eine Chance auf Erfolg basierend auf der allgemeinen Schwierigkeit und den Fertigkeitswerten der Gegenstände und Charaktere die du mitgebracht hast. Zusätzlich, werden manche Gegenstände dir einzigartige Entscheidungsoptionen in bestimmten Ereignissen erlauben und manche Kombinationen garantieren sogar den Erfolg. Wenn ein Ereignis fehlschlägt, dann gibt es mehrere Wege wie die Geschichte weitergeht. Wie ihr viellleicht gesehen habt, als wir Love Island hergezeigt haben (Ruhet in Frieden, Captain, Komödiantin und Bischöfin).
Die Art der Entscheidungen die ihr wählt, wird keinen Einfluss auf die Belohnung der Expedition selbst haben, jedoch können spezielle Entscheidungen und Ereignisse euch zusätzliche Belohnungen aus dem Ereignispool gewähren.

8 Kommentare

  1. Torsten_396 Torsten_396

    Liebes Anno Team,

    ich bin davon begeistert was Ihr hier erschaffen wollt. Endlich wieder zum alten Spielkern zurück kehren.
    Leider bin ich nun wieder von meiner gewollten Vorbestellung weit entfernt und habe mich für ein warten entschieden.
    Anno 1404 war für mich das bisher beste Anno überhaupt und ich hatte große Hoffnung nun ein ebenwürdiges Anno anzutreffen, doch wie sieht es mit der Abwechslung, der Spannung, der wirklichen Herausforderung aus?
    Dies war meist der nervige KI Gegner und das ausgewogene voran kommen zwischen Wirtschaft und Militär.
    Nun musste ich leider beim erkundigen über den Entwicklerstand nachlesen das es schon mal keine Landeinheiten geben wird.
    In Videos sah eine Zusatzfunktion „Seeschlachten“ wodurch mir gleich die Seeschlachten auf Nebenschauplätzen in Erinnerung kamen. Die ich absolut abgelehnt habe.
    Zusammen genommen würden mir sehr wichtige Anno Spielelemente fehlen die mich, wie schon zuvor, von einem Kauf zurückhalten würden, wenn dem so sein wird.
    Für mich gehört zu einem guten Anno die Wirtschaft, selbst bauende KI Gegner, jederzeit mögliche Seegefechte auf der Kampangenkarte und Gebietseroberungen durch eine zweite Truppengattung (in der Epoche Landeinheiten) unzertrennlich zusammen.
    Und auch schöne Naturkatastrophen wurden im Laufe der Serie zu einem für mich wichtigen Bestandteil des Anno Spiels.
    Ich werde nun abwarten und hoffen das sich doch nicht das bewahrheitet was ich befürchte, denn ich war voller Freude als ich damals vernahm das man wieder zurück zu den alten Anno Wurzeln will.
    Doch dazu gehört nun mal nicht nur eine ältere Zeitepoche.

  2. seide99 seide99

    Anno 2205 und 2270 haben mich überhaupt nicht angesprochen. allein schon die Grafik!!
    Darum freue ich mich schon riesig auf das neue „altbewährte“ Anno!!
    Da ich gerne alleine spiele, bzw. nur mit Computergegnern, hoffe ich doch , das es wie gehabt in 1701 und 1404 ebenso die Gemütlichen Gegner gibt, Jörgenson, und grooose Inseln, zum viiiel bebauen!!
    mit lieben Grüßen

  3. Matchister Matchister

    Wenn man das alles so ließt fängt das Annoherz echt an höher zu schlagen 😀
    Alleine die Tatsache wieder ein Anno in der Vergangenheit spielen zu dürfen ist super!
    Alles was in diesem Blog steht macht auf mich erstmal einen weitestgehend positiven Eindruck, auch wenn ich natürlich erstmal ab warte bis ich selbst das erste mal spielen darf/kann. Jedoch muss ich sagen, dass Anno1800 mich im Gegensatz zu 2205 mal wieder richtig hyped, auch wenn 1/2 Features übernommen wurden die mir persönlich nicht ganz so gefallen ‚:D

    Ich habe nur eine Frage:
    Wir es einen synchronen oder asynchronen Multiplayer geben?
    Vielleicht ist die Frage auch komplett unnötig, nur glaube ich das ich da eine Info verpasst habe die für mich doch schon echt wichtig ist ‚:D

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  4. jojopopo01392 jojopopo01392

    Also ich muss sagen je nachdem wie groß der Beta-Test dann wirklich ausfällt, fände ich das echt klasse. Denn einerseits würde es einen nochmal die Möglichkeit geben anhand harter Beispiele Einschätzungen und Vorschläge einzubringen. Hier in der Union tue ich mich da oft noch schwer weil ich letztlich ja gar nicht weiß inwiefern meine Vorstellung eines angekündigten Features dann auch tatsächlich der Umsetzung entspricht. Man denke da an dieses kontrovers diskutierte Einfluss-System, welches in mir sehr gemischte Gefühle auslöst. Ob ich dieses Feature gut oder weniger gut finde, steht und fällt hier mit dem Balancing und der tatsächlichen Art von Einschränkungen, die es dann de facto mit sich bringt. Es zu testen würde hier deutlich mehr Klarheit bringen.

    Und der zweite wichtige Punkt ist dann natürlich noch die Kaufentscheidung für mich selbst. Ich kann mich bisher zu keinem klaren ja oder nein durchringen. Ein umfangreicher Beta-Test ist für mich dann auch ein Signal, ‚Hey, dann probiere es aus. Es geht nicht darum um jeden Preis zu verkaufen. Wir wollen doch mit Transparenz überzeugen.‘ Und das klingt für mich wirklich gut!

  5. sutxilack sutxilack

    Ach ja, die Vorfreude wird immer größer…
    Auch besonders passend, dass bei mir kurz nach Release des Spiels Semesterferien anstehen, ich kann dann also vollkommen eintauchen 🙂

    Zum Multiplayer gab es ja noch nicht unendlich viele Infos, bis auf unter anderem die große Erleichterung, dass er von Anfang an mit dabei ist und alle Features des Spiels mitbringt. Ich weiß, ich habe diese Frage schon einmal gestellt, aber sie würde mich immer noch brennend interessieren: gilt das auch für den ‚Beschleunigungs-Button‘? In den vorherigen Multiplayer-fähigen Titeln gab es nie eine Spur von ihm, aber gerade beim entspannten Geplänkel mit Freunden fühlt es sich teilweise ein wenig träge an. Mein ‚Vorschlag‘ wäre immer noch, dass man dies entweder über Diktatur (Der Host bestimmt) oder Demokratie (wenn die Mehrheit (oder alle) Spieler den Knopf aktivieren) regelt.
    With that in mind – ich habe wirklich keine Ahnung, wie groß der Programmier- und Ressourcenaufwand für dieses eher mittelgroße Feature wäre und ob es für euch überhaupt noch eine Überlegung wert wäre. So oder so würde ich mich über eine Art Statement sehr freuen, auch Meinungen von dem Rest der Community, die sich stark für den Multiplayer interessieren, ich kann mich erinnern, dass beim letzten mal tatsächlich ein paar Leute ähnlich eingestellt waren.

  6. MattMcCorman MattMcCorman

    Klingt gut! Da hoffe ich mal, dass ich beim nächsten größeren Test dabei bin – meine Teilnahme am allerersten Test musste ich aus Zeitgründen leider zurückziehen. Aber nach allem, was man so liest, müsste meine Bewerbung ja noch im Topf liegen 😉

    Infos zu den Seegefechten wären natürlich sehr interessant, aber auch ein paar Outtakes von den Sprachaufnahmen wären mal witzig.
    Ist denn Martin Arnhold noch als Sprecher an Bord?

    Antworten zum Kommentar anzeigen

Schreibe einen Kommentar