Springe zum Inhalt

DevBlog: Audio Design

Um das Gefühl einer lebendigenden Metropole in Anno 1800 zu erschaffen, machen wir nicht nur Gebrauch von visuellem Feedback. Audio Design spielt eine tragende Rolle, um der Welt des 19ten Jahrhunderts Leben einzuhauchen. Heute wollen wir Euch in unser Tonstudio einladen, in dem wir Euch zeigen wollen, wie unser Audio Team mit geschultem Ohr und moderner Technologie wahre Tonlandschaften kreiert. Tonbegeisterten Annoholikern empfehlen wir gute Kopfhörer aus der Schublade zu holen, denn es gibt einiges zu entdecken.

32 Kommentare

  1. Trideca Trideca

    Toller DevBlog und tiefer Einblick in die Klangwelt von Anno. Für den Laien eröffnet dies den Blick in die viele Arbeit, die hier investiert werden muss.Top, macht weiter so.

  2. droggelcreeper droggelcreeper

    Hi,
    ein wirklich schönes, informatives Video. Vielen Dank! 😀
    Macht auch Sinn, das was man hören soll wirklich zu hören und nicht nur zu umschreiben.
    Freue mich schon darauf, mehr zu hören! 😀

    (bin wieder aus dem Praxissemester zurück, gelesen hab ich alles, hatte nur keine Zeit Kommentare zu schreiben).

    Viele Grüße

    ich

  3. SirMatlok SirMatlok

    Hallo, Danke für den Beitrag und das Video, fand ich sehr informativ. Da kommt, so geht es mir zumindest, nicht nur die Technik gut rüber, nein auch die Arbeit an sich.
    Bitte mehr davon!
    Gruß

  4. Acroz.Gaming Acroz.Gaming

    Danke für die Einblicke in das Audio Design. Nach dem Video wird einem bewusst, wie viel Arbeit in einem Spiel wie Anno 1800 steckt. Schon jetzt hört sich das neue Anno wunderschön an und ich freue mich schon, das Spiel selbst spielen zu können. Ich finde es echt toll, auch mal hinter die Kulissen schauen zu dürfen und ich hoffe das noch ein weiterer Blog zum Thema „Musik in Anno 1800“ folgen wird.

  5. JUMP-IT JUMP-IT

    Erst einmal, sehr schön das Ihr Euch für Anno „lebt“ entschieden habt und nicht für’s aufgeben. Ich als Anno Spieler der 1. Stunde, finde es super das Ihr Euch wieder auf die Wurzeln konzentriert. Die Anno’s der letzten Jahr haben mich nicht so mit gerissen, wie 1602 und 1704. Ich habe damals schon mehr als 1000 h 1602 gespielt.
    Das die neue Technik heute so viel Soundmöglichkeiten bietet ist echt super, aber ich hoffe auch, das Ihr für jeden Bereich einen Regler habt, damit man diesen leiser machen kann, bzw. ganz abstellen kann. Wenn man den Sound für Benachrichtigungen benutzt, dann kann man diese laute stellen im Spiel um z.B. Streiks besser zu hören oder defekte Produktionen. Nur nicht überfrachten, der Spielspaß soll an erster stelle stehen und nicht „nerviger“ Sound. „nervig“ ist nicht böse gemeint, nur nach Tagen kann manche Sequenz stören. Ich freue ich mal wieder Riesig auf das Anno und bin froh das es weiter geht und zurück zu den Wurzeln des Erfolgs. Wieder ein Anno, was ich zu meinem Buttelschiff von 1602 stellen kann. Vielen Dank an alle Entwickler.

  6. Sauerbraten95 Sauerbraten95

    Man könnte das Audio Feedback doch gerade für Bereiche außerhalb des Viewports verwenden. Anstelle Signaltöne oder Warnmeldungen auszugeben, bilden sie einen Akzent im Atmosphärensound und sind gleichzeitig darin integriert. So sind Benachrichtigungen, die häufig auftreten und kein sofortiges Eingreifen erfordern, weniger störend. Außerdem können Informationen über Position- und Typ des Ereignisses mitgeliefert werden, ohne dass man aus der aktuellen Aufgabe herausgerissen wird (auditive cues). Beispiele wären entfernte Nebelhörner, wenn Schiffe eine besondere Position erreichen, der Nachhall von Schlachtengetümmel oder Streiks. Da es sich in erster Linie um Benachrichtigungen handelt, spielt es keine Rolle, dass es unrealistisch ist, diese über die halbe Inselwelt zu hören. Benachrichtigungen ließen sich so clustern und wiederholen ohne so aufdringlich zu sein wie gesprochen Nachrichten, Signaltöne oder Pop-ups.

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  7. ThomasDiedrich ThomasDiedrich

    Wie sagt man beim Essen mit liebe gekocht. Ich kann nur sagen hier steht viel Liebe zum Details und Herzblut drin. Habe Anno 1800 eben gekauft und warte sehnsüchtig auf den Starttermin. Spiele seit der ersten Stunde und komme nicht los davon. Jetzt weiß ich auch warum. So macht sich Fans und behält Sie auch. DANKE an die vielen Worker. Gratulation!

  8. Kiwigewitter Kiwigewitter

    Faszinierend!

    Es freut mich zu sehen, wie positiv die Kommentare sind und wie viel Lust die Menschen auf Anno haben. Dann stell ich mir vor, wie einer der Sound-Designer das liest und sich darüber freut. Falls also einer von euch das hier liest: freu dich!

    Wäre es möglich ein DevBlog: Audio Design Teil 2 zu machen, in dem der Prozess gezeigt wird, wie die einzelnen Sounds erstellt werden?

  9. Jinkha5 Jinkha5

    Danke für den wunderbaren Einblick. Ich persönlich finde es war einer der besten Blogs und sehr interessant.
    Was mich noch zum Thema Sound oder genauer gesagt Soundtracks interessieren würde: Wie wählt ihr diese aus? Denn Anno ist schon ein Spiel was man sehr lange spielt auch in einer Session im Vergleich zu anderen Spielen. Umso beeindruckender fand ich das ich niemals müde wurde die Musik von Anno zu hören und im Gegenteil sie ganz stark immer noch mit den Annospielen selbst verbinde. Sei es 1602 oder auch 1404. Ich brauche nur die erste Melodie zu hören und ich muss direkt an vieles denken was ich gebaut oder erlebt habe.

  10. Gert8517 Gert8517

    Danke, dass ihr auf meine Bitte eingegangen seid und uns einen kleinen Einblick in das Soundsystem gegeben habt. Ich würde mich über einen Einblick in die Soundtracks ebenfalls sehr freuen. Ich muss, wenn ich an Anno-Musik denke, heute noch an die Spielstart-Szene von Anno 1701 denken. Die Musik und das Video waren einfach genial! LG Gert

  11. SirRaffi SirRaffi

    Finde ich klasse, dass mal ein DevBolg als Video kommt. War super informativ,danke 🙂

  12. FaNt0mIc FaNt0mIc

    Sehr interessanter Einblick in das Soundsystem, hätte nicht gedacht, dass das so komplex strukturiert ist. Ich fand das auch ideal gelöst mit dem Video. Mit nem normalem Blog hätte man das definitv nicht so anschaulich darstellen können.
    Und bitte ladet in Zukunft alle Clips/Videos auf Vimeo oder so hoch, das läuft deutlich flüssiger als der alte Player :p

  13. gntherfrank gntherfrank

    muss sagen super da sieht mann erst was für arbeit da drin steckt um was zu hören….top

  14. IppoSenshu IppoSenshu

    Das ist einer der besten DevBlog’s bis jetzt! Besser als im Videoformat kann man das Thema Audio nicht verpacken.
    Das Sound Design gefällt mir richtig gut! Neben einer (einigermaßen) guten Grafik ist der Sound/Musik für mich einer der wichtigsten Faktoren in Computerspiel. Ohne anständigen Sound wirken selbst die besten Szenen und die tollsten Landschaften einfach nur öde.
    Das System von euch ist ja wirklich sehr aufwendig gestaltet!

    Bitte bitte auch etwas Musik selber… vielleicht ein kurzes Stück der Titelmelodie? 🙂 🙂

  15. Hexagon19 Hexagon19

    Super interessant, da steckt echt viel hinter, die Geräuschkulisse natürlich klingen zu lassen.

    Das Ganze mit einem Video zu veranschaulichen ist, denke ich, einfach die beste Möglichkeit.
    Liegt es eigentlich an dem neuen Format des Blogs, dass man das Video wesentlich besser abspielen konnte?

  16. Passwortkoenig Passwortkoenig

    Hallo und herzlichen Dank für diesen coolen Einblick ins Sounddesign ;-)!
    Ich kann es kaum erwarten, es endlich auf dem heimischen PC spielen zu dürfen.
    Ich freu mich drauf!
    Es ist interessant, zu sehen, wie Sounddesign funktioniert, aber vor allem auch, was mit Sounds alles möglich ist, und wie dadurch bestimmte Wirkungen beim Spieler erzielt werden.
    Bitte lasst uns weiter an dem Blick hinter die Kulissen teilhaben!

  17. HarroLP HarroLP

    Guten Tag zusammen!

    Ich muss sagen: Hut ab! Der Blog war der Hammer! Es ist interessant zu hören, wie viele Systeme doch hinter so einer Produktion stecken. Ich freue mich schon jetzt darauf es mit eigenen Ohren ausgiebig zu testen^^.

    Ist das oben gezeigte System denn auch 7.1 Surround Sound fähig? Ich meine, es ist bei Anno jetzt nichts lebenswichtiges, aber würde mich mal interessieren^^.

    Ich danke dem Audio-Team für diesen total gelungenen Blog und wünsche allen anderen noch einen schönen Abend! 😀

    LG HarroLP

  18. Eurofighter1200 Eurofighter1200

    Sehr informativ ist doch alles komplexer in der Entwicklung als man immer denkt. Aber Grafik und Sound konnte Anno schon immer sehr gut, so auch diesmal​.

  19. syntaxerror147 syntaxerror147

    Ich muss sagen, dass dieser Devblog einer der besten bisher war. Ich finde das neue Format als Video auch ziemlich gut. Wie viele meiner Vorredner bin ich erstaunt darüber, wie viel Arbeit auch in diesem System steckt, darüber hatte ich mit noch nie Gedanken gemacht. Trotz weniger Gebäude scheint die Spielwelt schon jetzt sehr lebendig und atmosphärisch, was einer der wichtigsten Punkte bei einem Anno ist. Soweit ich weiß ist es das erste mal, dass wir Flüsse zu sehen bekommen, Auch diese machen einen super Eindruck. Ich bin gespannt, was wir auf der Gamescom Neues zu sehen bekommen!

  20. Azrael5111 Azrael5111

    Toll wie detailliert doch letztlich der Sound ist und welchen Augenmerk man auf die vielen, kleinen Details richtet. Noch schöner wäre es gewesen mal ein Stück der Titelmelodie zu hören. 😉

  21. Kskudlik Kskudlik

    Wirklich sehr interessant, zu sehen was es im Audio Design alles zu beachten gibt, zumal das Ganze auf den ersten Blick trivial erscheinen mag.
    Bekommen wir eigentlich zum Soundtrack bzw. dessen Entstehung noch was zu sehen ähm ich meine hören : D
    Ich fand die Soundtracks der vergangenen Teile vor Allem 1404 und 2070 absolut Traumhaft und würde mich freuen, wenn ihr drauf etwas eingehen könnt 🙂

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  22. Das_ist_Phil Das_ist_Phil

    Das ist richtig genial. Als Spieler denkt man kaum darüber nach, dass in den kleinsten Details so viel Arbeit steckt. Hut ab Jungs!

  23. x_Nicknack_x x_Nicknack_x

    Wow, das war cool.

    Ich muss sagen, als ich wusste das dieser Dev Blog über Audio war, war ich zunächst nicht so aufgeregt, da es nicht irgendwie neue Spielmechaniken oder sowas beleuchtet.

    Aber nachdem ich das jetzt gehört und gesehen habe, muss ich sagen, ich bin ziemlich beeindruckt! Hätte nicht gedacht, dass man sich so viele Gedanken über das Audio-Design macht. Da es ja immer im Hintergrund ist, und man nicht so offen darauf achtet, hab ich den Stellenwert davon wohl vernachlässigt, aber das mal hier so zu sehen (und bewusst zu hören), fand ich ziemlich cool.

    Freue mich schon drauf in die Anno-Welt einzutauchen, weiter so!

  24. Kskudlik Kskudlik

    Meine Beyerdynamic DT 1990 sind doch nicht in der Schublade : D Die liegen hier längst bereit und freuen sich seit Tagen auf diesen DevBlog.
    Los geht´s! *-*

  25. Schalker112 Schalker112

    Alter Schwede! Richtig Klasse, da bekommt man Gänsepelle und noch mehr Lust loszulegen. Viel Erfolg in Köln und grüße aus Peru 🙂

  26. TheNale TheNale

    Ich will diese Region vom Anfang besiedeln! Das sieht fotorealistisch aus (mal ganz davon abgesehen dass das Kontor so aussieht, als würden Riesen eine Mineatur bevölkern)

    Und ansonsten gut umgesetzt, dass der Devblog in Videoform ist. Nächster Halt: Gamescom.

  27. Sebi5445 Sebi5445

    Sehr beeindruckend wie detailliert ihr an die Sounds geht.
    Ich werde wahrscheinlich, Wie in vorherigen Teilen auch, einen Großteil meiner Spielzeit damit verbringen den Klängen zu lauschen und die Landschaft zu bewundern.
    Für mich ist die tolle Klangatmosphäre einer einer der Punkte, welche die Anno Serie in den vergangen teilen so herausragend gemacht hat.
    Wie steht es eigentlich um die Musik?

Schreibe einen Kommentar