Springe zum Inhalt

DevBlog: Willkommen in der Weltausstellung!

Eine Stadt kann sich erst dann rechtmäßig eine Metropole nennen wenn sie über eine entsprechend denkwürdige Architektur verfügt- ein wahres Testament des Fortschrittes und der Technologie ihrer Bürger. Monumente sind schon lange ein aufregender Teil der Anno-Serie, und stehen für weitaus mehr als nur hübsch auszusehen. Deshalb wird uns heute Natacha Hentzien aus unserem Game Design Team etwas mehr über das Monument in Anno 1800, und das damit einhergehende Messesystem verraten.

Der Gedanke dahinter
Seit dem Start der Anno Union haben wir das Community Feedback mit großem Interesse verfolgt, voller Vorfreude auf die richtige Gelegenheit euch mehr über die verschiedenen Features des Spiels verraten zu können. Da ich einige Fragen zum Thema Monument gesehen habe will ich Euch heute ein bisschen mehr nicht nur über das Gebäude selbst, sondern auch was Ihr damit anstellen könnt erklären.

Während unserer Konzeptionsphase was uns sehr früh klar, dass das Monument eines der klassischen Anno-Features ist, dass es auf jeden Fall auch in 1800 wieder geben muss. Dabei war es uns sehr wichtig den Kern des Gameplays zu belassen- ein mehrstufiges Bauprojekt als Kronjuwel einer weit entwickelten Stadt, mit einem besonderen spielerischen Effekt. Dazu stellten wir einige Nachforschungen an: Geschichtsbücher, Beschreibungen markante Denkmäler, Fotocollagen aus der Zeit, und einiges mehr. Im Anschluss daran schwirrten natürlich Unmengen an Ideen was wir als unser Monument nehmen sollten durch das Studio, aber schlussendlich fiel unsere Wahl auf die Weltausstellung (die ihr oben in der Titelgrafik in bereits in einem frühen Stadium sehen könnt). Dank ihrer direkten Verbindung zum Zeitalter der Industrialisierung und dem wachsenden Interesse an Wissenschaft und historischen Kuriositäten im 19. Jahrhundert stellte sie die perfekte Wahl für unsere Pläne dar.

Die bestehenden, heißgeliebten Features der vorherigen Serienteile fortzuführen ist aber natürlich nur ein Teil der Arbeit- ebenso wichtig ist es das Gameplay der Serie zu verbessern und zu erweitern. Unsere ersten Ideen für das Monument in Anno 1800 sahen einen inselweiten Buff, ähnlich wie es auch in Anno 1404 gehandhabt wurde, vor. Allerdings fühlte sich diese Implementierung als „zu wenig“ an, da wir ja bestehende Systeme erweitern wollten; stattdessen entschieden wir uns dazu ein neues System einzuführen mit dem Spieler mehr Freiheit haben das richtige für ihre Stadt zu finden. Außerdem war es uns wichtig, dass wir hier etwas mehr aktives Gameplay haben anstelle eines lediglich passiven Buffs- und was wäre hierfür besser geeignet als eben die Weltausstellung und die darin abgehaltenen Messen?

Kommen wir zum Gameplay
Das 19. Jahrhundert war eine Zeit der großen technischen Durchbrüche, wie beispielsweise dem Stahlträger der die Konstruktion zuvor nicht möglich gehaltener Bauwerke erlaubte. Genau diese Aufbruchsstimmung wollen wir auch im Spiel reflektiert sehen, von der Grundsteinlegung bis zum fertigen Monument. Deshalb war von vorneherein klar, dass der Bau des Monuments eine echte Herausforderung für den Spieler sein soll, für die er mehrere komplexe Produktionsketten beherrschen muss bevor es an die verschiedenen Baustufen geht. Wenn dann endlich Tonnen an Stahlträgern, Beton und Glas verbaut sind besteht dafür umso mehr Grund zu feiern: Herzlichen Glückwunsch, du hast soeben die Tore zu deiner ganz eigenen Weltausstellung geöffnet!

Wie in der echten Geschichte auch ist auch die Anno 1800 Weltausstellung mehr als nur ein eindrucksvolles Gebäude; sie ist zugleich auch der Glas-und-Stahl-gewordene Ausdruck der Industrialisierung sowie der Entdeckungslust ihrer Zeit. Mehr als nur eine Augenweide und das Kronjuwel deiner Stadt gibt sie Dir Zugang zu einem ganz neuen Gameplay-System in Anno 1800: den Messen! Dabei handelt es sich um besondere Veranstaltungen die Du in Deinem Monument abhalten kannst, mit unterschiedlichen Themen um Deine Einwohner bei Laune zu halten.

Und wie funktioniert das Ganze?
Der erste Schritt ist zu entscheiden welche Messe Du organisieren willst. Dann kann es auch schon losgehen mit den Vorbereitungen. Ähnlich wie der Bau selbst dauern diese Vorbereitungen eine Zeit lang an, aber Du kannst sie beschleunigen in dem Du in Dein Event investierst.

Da eines unserer erklärten Ziele für Anno 1800 die Erschaffung einer lebendigen Welt ist war es uns auch sehr wichtig, dass sich Deine Stadt lebendig anfühlt während eine Messe stattfindet. Wer weiß, vielleicht könnte so eine Veranstaltung sogar Besucher von außerhalb anziehen? Nach all den Strapazen die eine solche Veranstaltung mit sich bringt ist es natürlich nur fair, dass der Spieler sich ein paar Belohnungen verdient. Deshalb wird der großzügige Gastgeber die Möglichkeit haben ein paar der Exponate für sich zu behalten.

Damit sind Ausstellungen ein guter Weg seltene exotische Gegenstände zu erlangen. Es wird zwar noch andere Wege geben diese in Anno 1800 zu beschaffen (mehr dazu nächstes Jahr), aber Messen werden einer der besten Wege sein um einige der seltensten (oder vielleicht sogar nur über dieses Feature erhältliche) Gegenstände zu bekommen. Du könntest auf diese Art zum Beispiel ein exotisches neues Tier für Deinen Zoo, oder eine neue technische Errungenschaft die die Produktivität einer Deiner Fabriken steigert bekommen.

Willkommen auf der Messe!
Wir planen derzeit drei dieser Messen zur Veröffentlichung des Spiels zu haben, mit denen die wir die Hauptthemen der Epoche abdecken wollen. So wird es natürlich eine Technikmesse geben, mit der Du die technologischen Wunder der Zeit in Deine Stadt holen kannst. Die zweite geplante Veranstaltung würde sich dagegen mit den Wundern der Vergangenheit und ihren Mysterien beschäftigen. Schließlich ist einer der Aspekte die das 19. Jahrhundert so interessant für uns machen die Tatsache, dass die Menschen trotz allem technischen Fortschritt immer noch von der Romantik und dem unerklärlichen ergriffen waren. Für diese Messe könnten wir uns zum Beispiel Dinosaurier oder geheimnisvolle antike Artefakte vorstellen.

Und als Drittes? Nun, wir haben schon her viele Ideen dazu- aber wir haben ja auch noch eine Anno Union Community voll mit kreativen Köpfen! Bevor wir Dir also in Zukunft die Chance geben wollen über die dritte Messe im Spiel abzustimmen wollen wir erst einmal in den Kommentaren Deine Ideen und Vorschläge sehen. Was könnte ein cooles Thema für eine solche Veranstaltung sein? Was für Gegenstände könntest Du Dir als Belohnung vorstellen?

Wir sind schon auf all eure kreativen Ideen gespannt, die ihr mit unserem Team in den nächsten Tagen teilen werdet!

Bis zum nächsten Mal,

Natacha

197 Kommentare

  1. junonorth junonorth

    Excited about this game

    3rd World Exhibition I would suggest should be an Agricultural\Mining exhibition and let your minds wonder at the possibilities from crops to minerals to machinery to downstream innovations

  2. DiruKamachi DiruKamachi

    Schade, und noch eine weitere Möglichkeit für’s kreative Mitarbeiten verpasst.
    Ich hätte mir gerne eine Ausstellung um Darwin herum vorgestellt.
    Man hätte ihn zu Inseln schicken und Tiere erforschen lassen können und die neuesten Erkenntnisse hätte er dann auf der Messe presentiert, und vielleicht sogar noch ein interessantes Tier für den Zoo mitgebracht.
    So hätte man gleich noch einen interessanten Dauer NPC auf der Weltmap integrieren können.

  3. fanik40 fanik40

    Hallo Anno-Team,

    eure Blog Einträge finde ich bisher super und ich freue mich als langjähriger Annoholic ein wenig meine Ideen möglicherweise ins Spiel einfließen zu lassen.

    Nun zum hier erwähnten Messsystem. Da im 19. Jahrhundert die Kolonialisierung ihre Blütezeit erlebte wäre hierzu eine Weltausstellung doch sicherlich Interessant.
    Als Buff könnte ich mir vorstellen, dass der Spieler ein wenig mehr Waren herstellt, z.B.: Gold. Da grade Gold aus vielen Kolonien gekommen ist.

    Mit freundlichen Grüßen
    Raimund Aßmus

  4. Todwart94 Todwart94

    Ihr habt ja gefragt, welche dritte Veranstaltung von Wert sein könnte. Mein Tipp: Ein politischer Kongress, wie die Gründung der UNO oder einer Klimakonferenz. Über diesen Kongress kann ich dann unter den Mitbewerbern für Frieden sorgen oder Allianzen schmieden. Wo da jetzt der Buff für die lokale Bevölkerung ist weiß ich nicht, aber dafür gibt’s ja euch.
    Alternativ wäre mir jetzt auch noch ein religiöser Kongress eingefallen.
    Grüße,
    Todwart

  5. Trigasmi Trigasmi

    Moin,

    Also für mich waren besondere Bauwerke immer Teil der Weltausstellung. Vielleicht wäre es ja eine Möglichkeit, als dritte mögliche Veranstaltung den Fokus auf ein solches zu legen. Ich konnte jetzt nicht ganz herauslesen, ob die Weltausstellung immer noch alle Gebäudebedürfnisse erfüllt, sollte sie es aber nicht tun, so könnten die Weltausstellungsgebäude solche erfüllen… je nach Größe und Preis entweder in einem sehr großen Radius (als beste Version der Gebäudeart) oder sogar auf der ganzen Insel.

  6. Janok09 Janok09

    Hallo Anno Team,

    auch von mir erstmal ein herzliches Hallo und einen riesen Dank das ihr uns ermöglicht an der Entwicklung von Anno 1800 teilzuhaben.

    Nun meine Gedanken zur Weltausstellung und Messesystem.

    Als ich das erste mal gehört habe das in Anno 1800 eine Weltausstellung statt finden kann habe ich mich tierisch gefreut. Ich finde diese Idee Spitze !

    Weltausstellung – 1800. Mir kommen dabei gedanken an die 10. Weltausstellung die damals 1889 in Paris statt gefunden hat in dessen Rahmen auch der berühmte Pariser Eiffelturm erbaut wurde der auf dem damaligen Messegelände stand. Diese Ausstellung fand damals zum hundertjährigen Jubiläum der Französischen Revolution statt und war aus diesem Grunde in einem damals monarchisch geprägten Europa sehr umstritten.
    – Konfliktpotenzial sprich Demonstrationen waren vorprogrammiert – Eventuell auch ein Ansatz sollte man vorhaben eine solche Ausstellung zu bauen ?

    Eines der absoluten Highlights der damaligen Ausstellung waren neben der riesigen Maschinenhalle ( Die wohl in das Anno System einzug halten wird ) zwei mit Wasserstoff gefüllte Fesselballons
    – Dies könnte auch eines der der Messebausteine werden – ?

    Ein Vorschlag und damit der letzte für diesen Beitrag wäre für die Weltausstellung ein Zeppelin. Zwar wurden dafür damals die ersten Baupläne erst 1898 eingereicht dennoch finde ich die Luftschifffahrt für Anno ein sehr spannendes Thema. Ob als Attraktion oder eventuell als Transportmittel. – Einfach mal zum Nachdenken 🙂

    LG,
    Lord Janok

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  7. Eagle020 Eagle020

    Es ist zwar jetzt schon ein bisschen her, dass dieses Dev Diary jetzt veröffentlicht wurde, aber möchte jetzt auch erstmal sagen dass ich es echt klasse finde wie viele Einblicke wir schon in das Spiel kriegen, der Trailer war schon grandios, aber das hier topt es noch.

    Ich würde mich freuen, wenn es mehr monumente als nur die Weltausstellung geben würde, ein riesiger Bahnhof der Vorteile für das Eisenbahnsystem gibt zum Beispiel. Auch sollten diese verschiednen Monumente natürlich verschiedene Rohstoffe brauchen, je nach Monument natürlich. Auch ein oder sogar zwei „kleinere“ Monumente, a La Speicherstadt , wären klasse.

    Danke für die konstanten Updates, das hat mich so beeindruckt dass das sogar meine Modding Arbeit beeinflusst hat.

  8. NapoleonI. NapoleonI.

    Hallo AnnoTeam,

    Ich finde die Idee mit den Messen richtig gut. Als dritte Möglichkeit könnte man vielleicht noch einen Militärausstellung. Dann hätte man eigentlich alle großen Bereiche (also Wirtschaft, Forschung, und Militär) abgedeckt. Man könnte dann natürlich neue, moderne Militäreinheiten einfügen die erst mit der Messe ermöglicht werden. Es sollte natürlich immer noch in das 19. Jahrhundert passen aber Dinge wie Zeppeline wurden ja auch schon am Ende des 19. Jhd. eingesetzt.

    Ich bin auf jeden Fall sicher, dass das Messesystem toll wird und freue mich schon riesig auf den Moment wenn das Monument dann endlich steht.

  9. Minister-Coehn Minister-Coehn

    Hallo liebes Annoteam!

    Ich freue mich riesig auf die Messehalle! Zu Beginn war ich weniger überzeugt, da ich prunkvolle Gebäude wie Kaiserdom und Co. lieber als größenwahsinniges Monument ansehe, aber mittlerweile hat mich auch die Idee mit der Weltausstellung überzeugt.

    (Ich hoffe doch aber, dass es auch noch in diesem Spiel etwas Glaube gibt? Wäre interessant mal darüber nachzudenken, ob das noch reinpasst, und wenn ja, inwiefern Aufklärung da einen Strich durch die Rechnung der Kirche macht)

    Jedenfalls würde ich mich auch darüber freuen, wenn das nicht das einzige Monument im Spiel sein wird. Aber es ist schön herauszulesen, dass es wieder Items geben wird. Auch die Ideen anderer Communitymitglieder, die von Forschung und Wissenschaft reden, wie eine Art Akademie oder Uni, die Erforschung neuer Items, hören sich super an, vielleicht kann man das ja u.U. mit der Messe in Verbindung bringen?

    LG,
    Minister-Coehn

Schreibe einen Kommentar