Springe zum Inhalt

DevBlog: Ein verlorener Erbe kehrt heim…

Willkommen im späten 19. Jahrhundert: Eine langsam verblassende Aristokratie versucht verzweifelt ihre Macht über die Bevölkerung zu erhalten, während die Flamme des Fortschrittes langsam zu einem Flächenbrand wird der die Welt für immer verändern wird. Es ist eine Zeit ständig wachsender Städte und rußgeschwärzter Fabriken, aber auch eine Zeit in der die Ketten alter Ideologien gesprengt werden. Vor diesem Hintergrund spielt unsere tragische Geschichte über eine Familie am Abgrund, inspiriert von klassischen Abenteuergeschichten wie „Der Graf von Monte Cristo“. Es wird an dir liegen den guten Namen deiner Familie wiederherzustellen und sicherzustellen, dass die heimtückischen Drahtzieher ihre gerechte Strafe erhalten.

 In unserem heutigen DevBlog wollen wir euch mit weiteren Informationen zur Kampagne von Anno 1800 versorgen. Da wir natürlich wissen, dass viele von euch dieses Abenteuer rund um den Wideraufstieg einer Familie spoilerfrei genießen wollen, gehen wir in diesem Blog nur sehr oberflächlich auf die Geschichte ein. Stattdessen fokussieren wir uns auf die spielerische Struktur der Kampagne, mit einem kleinen Teaser zur Handlung.

Die Kampagne von 1800- die Wahrheit, und nichts als die Wahrheit!

Während der Sandbox-Modus von Anno 1800 einmal mehr das Herzstück des Spiels sein wird und ambitionierten Spielern hunderte Stunden Spielspaß bescheren kann, so ist doch oft die Kampagne die erste Anlaufstelle für Spieler die zum ersten Mal ein neues Anno starten. Auch dieses Mal wirst du im Laufe unserer vier Kampagnen-Kapitel nicht nur alle grundlegenden Konzepte des Spieles erlernen, sondern wir werden dich auch in eine längst vergangene Ära der sozialen Veränderungen und des technologischen Fortschrittes versetzen. Dabei wirst du nicht für jede Mission auf einer neuen Karten starten müssen, sondern kannst über den gesamten Kampagnenverlauf langsam aber sicher dein Inselimperium aufbauen. Und das funktioniert solange du möchtest- so wird deine Kampagne nach Abschluss von Kapitel vier automatisch zu einem Sandbox-Spiel!

Viele Aspekte der Kampagne sind in mühevoller Handarbeit, im Dienste unserer Geschichte erstellt worden, inklusive einiger besonderer Orte, an die es dich verschlagen wird. Trotzdem wird dir bei Spielstart die volle Breite an Einstellungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen, von deinem anfänglichen Budget und Fruchtbarkeiten, bis hin zur Frage, mit welchen Nichtspielercharakteren du deine Spielwelt teilen willst. Natürlich wirst du darüber hinaus auch viele kampagnenspezifische neue Charaktere treffen, wie deinen hassenswerten Onkel Edvard oder den geheimnisvollen Akolythen (der ja schon einen großen Auftritt auf der Anno Union hatte)…

Beim Spielen der Kampagne werden bestimmte Teile des Spielfortschrittes an wichtige Momente in der Geschichte gebunden sein, wie den Einzug der industriellen Revolution in deiner aufstrebenden Stadt. Damit können wir spielerische Meilensteine mit der erzählerischen Rahmenhandlung verbinden.

Spielerische Freiheit ist eine der Prioritäten bei der Entwicklung von Anno 1800, aber in der Kampagne versuchen wir sie mit einer mitreißenden Story zu verbinden. Dazu gehören zwei Kampagnen-exklusive Expeditionen, vollständig vertonte Zwischensequenzen, spezielle Sprachzeilen für die normalen Sandbox-NSCs, und vieles mehr. Und dann gibt es natürlich noch die, als eine Art Familienalbum fungierende Zeitung, die besondere Momente der Geschichte in speziellen Sonderausgaben verewigt.

Und um was genau geht es?

In Anno 1800 erlebst du die Geschichte einer Familie im 19. Jahrhundert. Es ist eine Geschichte über tragische Verluste, Rache und ein stolzes Erbe, das darauf wartet eingefordert zu werden. Nachdem dir dein Erbe entrissen wurde liegt es an dir, mit der Unterstützung deiner Schwester Hannah und deines alten Freundes Aarhant wieder bei nahezu Null anzufangen.

Aber schon bald lassen sich die offenen Fragen über den Tod deines Vaters nicht länger ignorieren. Hatte dein böswilliger Onkel Edvard seine Finger mit im Spiel? Oder ist er selbst nur eine Marionette eines Manipulators im Schatten? Diese Geschichte entfaltet sich vor dem Hintergrund einer tumulthaften Zeit, in der alter Adel und neues Geld um die Vorherrschaft in der industrielle Revolution kämpfen.

Im Laufe unserer vier Kapitel wirst du auch mehr zum Hintergrund vieler der Charaktere denen du im Sandbox-Modus begegnen wirst lernen, und auf diese Art noch tiefer in unsere ganz eigene Version des 19. Jahrhunderts eintauchen.

Aber das ist eine Geschichte für einen anderen Tag…

Und das war es auch schon für heute! Wir wünschen ein schönes Wochenende, und gute Entspannung bevor dann in einer Woche unsere Open Beta startet in der du selbst zum ersten Mal Hand an unsere Kampagne legen kannst. Bis dahin freuen wir uns zu hören was deine Lieblingserinnerungen aus den Kampagnen älterer Anno-Titeln waren!

29 Kommentare

  1. droggelcreeper droggelcreeper

    Hi
    ES IST DA!!!!!! – Also meine pioniers-Edition!!! :DDDDDD
    Auch wenn ich mich sehr darüber freue, habe ich derzeit leider kaum Zeit, es zu spielen.

  2. droggelcreeper droggelcreeper

    Hi, ich hab gerade die Bestätigung bekommen, dass das Spiel auf dem Weg zu mit ist!!! 😀
    Ich freue mich schon! – nur falls das noch unklar war.
    Ach so, Kampange, ja… ja.
    Ich bin eher einer, der zuerst ein … oder ein paar mehr Sandbox Spiele spielt und sich dann der Kampange widmet.
    Naja, ich wollte nur kurz sagen, dass ich die Nachricht bekommen habe, dass meine Pioniersedition unterwegs ist. 😀
    Tschüs.

  3. GNZek GNZek

    Zitat: „Willkommen im späten 19. Jahrhundert:“

    Heißt das Spiel am Ende Anno 1880 ?

    Das wird dann eine lange Kampagne 🙂

  4. vivalostioz89 vivalostioz89

    Man bin ich heiß auf dieses Spiel. Kanns überhaupt nicht mehr abwarten. Das wird mir wieder viele hundert Stunden meines Lebens versüßen

  5. Hejel Hejel

    Schaut euch mal oben das Bild genau an.
    Rechts ist der Akolyth im Profil und direkt daneben der Onkel.
    Seht ihr da auch ne Ähnlichkeit?
    Die Nase und die abfallende Stirn.
    Könnte das die gleiche Person sein?

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  6. Shigekazu151 Shigekazu151

    Wird man eine Kampagne nach der Beta wenn das Spiel am 16. richtig draußen ist weiterspielen können? Bzw. überhaupt die Spielstände die man angefangen hat?

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  7. gntherfrank gntherfrank

    mein kumpels und ich fragen uns ob mann die kampagne auch im multiplayer spielen kann oder zumindest im kopp wenn der raus kommt…….?

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  8. ZapZockt ZapZockt

    Freu mich riesig drauf. Die Infos zur Kampagne lesen sich sehr spannend. Wird mir ein Vergnügen sein, den alten Onkel Edvard alles heimzuzahlen und ihn von seinen Inseln zu schubbsen.

  9. IppoSenshu IppoSenshu

    Also die Kampagne sieht für mich mega interessant aus und der Trailer ist euch gut gelungen. Besonders die musikalische Untermalung hat mir gefallen. Die Villa auf dem Bild mit den goldenen Sonnenuntergang, einfach herrlich!
    Es geht bald los… 🙂

    Ich finde es auch gut, das die Kampagne einige besondere Sachen beinhalten und endlich kann ich nun nach beenden der vier Kapitel ein normales Endlosspiel einfach weiterspielen.

    Besonders die Kampagne aus 1701 und 1404 haben mir gut gefallen. 1701 hatte einen exotischen Schauplatz, das asiatische Setting hatte was mystisches. Ich erinnere mich gerne an den Meteoreinschlag in der Tempelstadt und den danach folgenden Aufbauarbeiten zurück.
    Und bei Anno 1404 sind mir zwei Highlights in Erinnerung geblieben, einmal der Kampf gegen den Kardinal um Marie’s Festungsinsel (ich weiß damals noch, das war Stress pur… aber das Wetter und die Musik in dieser Mission waren einfach episch) und dann das Wettrüsten in der letzten Mission um den Kaiserdom. Man musste gut wirtschaften und sich sonst erstmal nur auf das wichtigste fokussieren.

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  10. Silvi58 Silvi58

    Ja auch ich freue mich, wenn es endlich losgeht! Kann ich doch schon in der open-Beta einige Dinge ausprobieren. Ich habe vor vielen Jahren Anno 1404 und 1503 gespielt und das war schon damals faszinierend. Mit der neuen tollen Grafik und die liebevoll gestalteten Gebäude und Inseln, macht das Ganze noch viel mehr Spass!:-)

  11. ToForce ToForce

    Schöner Block und klasse Video!
    Freue mich schon auf die Kampagne.

    Wär aber echt cool, wenn es zum Release oder zumindest später als Patches/DLC/Addon auch Missionen mit speziellen Mapeigenschaften und Schwierigkeitsgraden wie Machtspiele und Imperator geben würde.
    Die Events aus 2070 schlagen in die selbe Kerbe. Sie bringen einfach eine coole Abwechslung rein und man kann Geschichten erzählen, die für normale Kampagnen zu kurz oder nicht dazu passend wären.
    Ich fand die zumindest immer sehr erfrischend.

    Aber zu Release haben wir ja erstmal eine super Kampagne!
    Schönes Wochenende!

  12. Lemminck Lemminck

    Hmm eigentlich wollte ich zur Kampagne nichts vorab wissen, und beim „ich klick nicht drauf, ich klick nicht drauf“ Mantra in meinem Kopf wars schon geschehen 😉 sieht jedenfalls Hammer aus und macht definitiv Lust auf mehr. Und nen wirklicher Spoiler war ja zum Glück auch nicht dabei, sehr gut.:).

  13. Hutzi11 Hutzi11

    Top!
    Aber mit der Kampagne warte ich aufgrund inkompatibler Speicherstände dann doch lieber bis zum finalen Spiel 😉

    Danke für den Blog

  14. jdredd62 jdredd62

    Moin und Grüße aus Hamburg,
    ein wirklich sehr schönes Video, das die Vorfreude auf den 6. April noch steigert !
    Ich selber mochte die Kampagne aus 1404 … jedes Kapitel fügte neue Resourcen dazu
    und die Geschichte sowie Stimmen dazu … einfach herrlich.

    Wenn die Kampagne genauso wie im Video gestaltet ist, dann wird es einen fesseln.

    Bis dahin … JDredd 😉

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  15. SirDavidLangton SirDavidLangton

    Jetzt da ich dieses wunderschöne Gebäude sehe muss ich einfach fragen.
    Kann man die Villa auf dem Bild, vlt nach Abschluss der Kampagne selber bauen?

  16. doenig doenig

    High Leute,
    die Vorschau auf die Kampagne – ihr habt mir richtig den Mund darauf wässrig gemacht 🙂 Und die Musik, der Chor – einfach großartig!

    Ich bin schon ganz hibbelig auf den Release des Spiels – Ostern wird wohl ganz im Zeichen von Anno stehen – armer Osterhase 🙂

    Und die Open Beta wird wohl die Wartezeit verkürzen, auch wenn so wenige Tage vor der Veröffentlichung des Games der Anreiz nicht so groß sein wird, Runterladen bei meiner miesen DSL-Geschwindigkeit eine Geduldsprobe – aber es gibt ja ein Schmankerl – den (wie heißt das Ding) Schachbrettbrunnen?

    Jedenfalls Danke, Danke an die Entwickler – alles sieht toll aus…

    Schöne Grüße

  17. Fightfor3dom Fightfor3dom

    Der Hype-Train kommt. ^^

    Ich freue mich so sehr darauf.

    Habe ich das richtig verstanden, dass die Open Beta bis Einwohnerstufe 3 geht?

    Habt ein schönes Wochenende. Es sind ja nur noch 2 bis euer Werk freigelassen wird. 😀

    LG Fight

    Antworten zum Kommentar anzeigen

Schreibe einen Kommentar