Springe zum Inhalt

Union Update: Wettbewerb, Stream und Erläuterung

Im heutigen Union Update geben wir Euch eine Übersicht zu kommenden Inhalten, sowie ein paar erweiterte Informationen zu unserem letzten DevBlog zum Thema Einfluss.

Wie letzte Woche angekündigt, starten wir diese Woche den nächsten großen Anno Union Wettbewerb. Dieses Mal werden wir Euch erlauben, eine eigene Interpretation der „Imperialer Stolz“ zu gestalten. Im kommenden Blog werden wir dazu ein paar generelle Richtlinien und Informationen über den Wettbewerb zur Verfügung stellen.

Einige von Euch haben sich gefragt, ob es nicht möglich wäre, eine zweite Community Variante für das Schiff “Eiserner Drache” zu ermöglichen, da der flammende Schrecken der See die Abstimmung nur um Haaresbreite verloren hat. Es freut uns immer zu sehen, mit wie viel Leidenschaft Ihr hinter Euren Kandidaten steht, leider ist die Implementierung einer zweiten Variante nicht möglich. Wie jedoch bereits erwähnt, werdet Ihr in der Lage sein zumindest die ursprüngliche Form des eisernen Drachen genauso wie die anderen vorgestellten Schiffe im Spiel zu ergattern.

Nächste Woche werden wir mit unserem Feature Highlights fortfahren und Euch zeigen, wie Ihr die Zufriedenheit Eurer Bürger beeinflussen könnt. Das „Happiness“ Feature wird Euch ermöglichen, in aller Freiheit zu entscheiden, ob Ihr Eure Bürger ausbeuten wollt oder als Held des Volkes in die Geschichte eingehen und das ohne jegliche Einschnitte in die Expansion Eures Reiches oder das Erreichen der höchsten Bevölkerungsstufen.

Die nächste AnnoAfternoon Folge ist bereits am Horizont!
Keine Zeit für eine Verschnaufpause – Community Team Mitglieder O5ighter und Seraxia begeben sich erneut an Deck um sich erneut auf Ihre Reise durch die fordernden Gewässer von Anno 1404 zu wagen. Unsere Burschen scheinen zwar nicht immer einen genauen Plan zu haben, aber das scheint sie nicht an ihren großen Plänen hindern zu können! Wie immer ist Eure Unterstützung gefragt, also schaltet diesen SAMSTAG um 17 Uhr ein auf twitch.tv/ubisoftbluebyte
UPDATE: Aufgrund des Weltmeisterschaftsfinales, verlegen wir den Stream kurzfristig auf den Samstag, anstatt Sonntag.

Ein paar Erläuterungen zu unserem DevBlog: Einfluss
Der letzte Devblog über das neue Einfluss System hat eine lebendige Diskussion in unseren Communities entfacht. Da wir an diesem Feature momentan aktiv arbeiten, war unser Team natürlich sehr gespannt auf konstruktives Feedback und mit über 200 Kommentaren in der Anno Union habt Ihr uns einiges an Material an die Hand gegeben. Während unser Game Design Team eure Kommentare und die Berichte vom letzten Fokus Spieltests analysiert, wollen wir ein paar weitere Informationen über das Feature mit Euch teilen.

Firmenstufe – generelles Verständnis und Namensgebungen
Viele von Euch hatten haben zum Ausdruck gebracht, dass die Bezeichnung „Firma“ sich für Anno unpassend anfühlt. Wir hatten ja bereits angemerkt, dass die Übersetzung sowie Namensgebung der Spielelemente nicht abgeschlossen ist, gerade deswegen ist solches Feedback natürlich ebenso wichtig wie Diskussionen um eigentliche Spielinhalte. Wir werden uns überlegen, welche Bezeichnung anstatt „Firma“ und „Firmenstufe“ besser in die Welt von Anno 1800 passen könnte.
Wir wollen aber auch eine kleine Erläuterung dazu abgeben, wie genau die Firmenstufe eigentlich Einflusspunkte generiert.

Was die Sorge angeht, dass dieses System Euch bei Euren Ambitionen nach totaler Kontrolle über die Inselwelt einschränken könnte, können wir Entwarnung geben. Das „Firmenlevel“ ist an Eure globale Population gebunden und ist deswegen nur an die momentane Größe Eures Imperiums eingeschränkt. Dies bedeutet wiederum, dass es keine harte Begrenzung für Einflusspunkte im Spiel geben wird, da Ihr die Anzahl der verfügbaren Punkte durch Vergrößerung Eurer Bevölkerung und Territorien ständig weitere ausbauen könnt. Um es ganz einfach auszudrücken: umso mehr Bürger in Eurem Imperium leben, umso mehr Einfluss werdet Ihr anhäufen.
Die Entwicklungskurve soll Euch beim Start eines Spiels genug Einfluss zur Verfügung stellen, um direkt eine bestimmte Strategie zu verfolgen (wie der Fokus auf schnelle Expansion), während Ihr im späteren Verlauf des Spiels der Einfluss ständig anwächst und Euch dadurch erlaubt, Euch in jede Richtung auszuweiten.

Reden wir über Zahlen
Mit Absicht hatten wir im Blog darauf verzichtet, zu viel über die Anzahl von zu Verfügung stehenden Punkten und deren Werteverhältnissen in den jeweiligen Kategorien zu reden. Hierbei handelt es sich um einen fortlaufenden Balancing Prozess, was wiederum bedeutet, dass wir die Werteverhältnisse bis zur Veröffentlichung, und wenn nötig darüber hinaus, konstant anpassen werden. Dafür ist natürlich Union Feedback sowie Daten aus unseren Fokus Tests von großem Wert. Das Balancing wiederum beeinflusst nicht nur die Ratio und das Ansteigen der Einflusspunkte, sondern auch die Anzahl der freien Einheiten, ihre Einflusskosten sowie die übergeordnete Kategorie.

Die Kategorie „Optimierung“ und Verwirrung über die betroffene Gebäude
Es war aus der Beschreibung im Blog nicht ganz ersichtlich, welche Gebäude nun genau von der Kategorie betroffen sind. „Optimierung“ betrifft nur die drei Gebäude, die für Buffs mit Gegenständen ausgerüstet werden können: das Rathaus, die Hafenmeisterei und die Gildenhalle. Ihr werdet in der Lage sein eine bestimmte Anzahl für jedes der drei Gebäude kostenlos zu erreichen, bevor Ihr weitere Einflusspunkte investieren müsst. Öffentliche Gebäude wie die Kirche oder die Schule sind davon nicht betroffen, wodurch die Kategorie auch keinerlei Einfluss auf die Bedürfnisse Eurer Bevölkerung hat.

Fortlaufende Arbeit und die „Expansion“ Kategorie
Die Idee, eine große Expansion über die Inselwelt an ein Entwicklungssystem zu binden, hat ein paar der Diskussionen ganz schön angefeuert. Unser Team wirft momentan einen Blick auf das System basierend auf Eurem Feedback. Da wir immer noch aktiv an dem Feature arbeiten, können wir jetzt noch nicht genau sagen, wie dies das System, die Kategorie „Expansion“ oder andere Kategorien genau beeinflusst. Wir werden Euch jedoch ein Update zu dem Thema in einem zukünftigen Blog geben.

75 Kommentare

  1. Michaeloffive Michaeloffive

    Also grundsätzlich ist die Einfluss Idee gut, ABER sie darf für den Spieler nicht zu solchen Einschränkungen führen wie die Firmenstufen in Anno 2205. Die Freiheit früherer Anno Spiele wie z.B. Anno 1404 ist elementar wichtig für Anno.

  2. IppoSenshu IppoSenshu

    Firma und Firmenstufe ist… nun ja, sagen wir mal so etwas „unglücklich“ formuliert, mehr aber auch nicht. Kann die Aufregung nicht ganz verstehen, klar es erinnert an 2205, aber es ist halt eben nur ein Name bzw. zum jetzigen Zeitpunkt ein Platzhalter.

    Auf eine Rückmeldung von euch zum „Expansion-Feature“ bin ich mal gespannt, weil ich da böses ahne (lass mich aber auch gerne positiv überraschen).

    Wird es eigentlich möglich sein, den Einfluss irgendwann zurück zusetzen und die Punkte neu zu verteilen? Würde ich nicht schlecht finden, besonders wenn man am Ende den Spielstil etwas ändern möchte.

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  3. Geni_fire Geni_fire

    Wird es bald ein Blog zum Thema Musik in Anno geben?
    Als Musiker und großer Fan der Anno-Reihe fände ich es interessant,
    wie der Entwicklungsprozess von „Anno-Musik“ aussieht.
    Vielleicht könnte man in auch ein paar Noten (->Anno 2205, Closing Credits!!!) zum Nachspielen veröffentlichen…

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  4. Yandayn2802 Yandayn2802

    Ich finde es nur schade das wir nicht alle bereits eine Beta testen können.
    Bis November ist es nicht mehr lange und bis auf ein paar Auserwählte haben wir alle kein wirkliches Gefühl dafür wie die ganzen Features sich im Spiel anfühlen.

    Könnten wir z.B. schon erleben wie sich Einfluss im Spiel bemerkbar macht und es wirklich im Spiel erfahren, sähen die Kommentare wahrscheinlich etwas anders aus.
    Etwas zu Beurteilen ohne es wirklich in Aktion zu sehen ist eben nicht so leicht.

    Das ganze Feedback basiert auf Theorie und Wunschdenken and hätte meiner Meinung nach eine ganz andere Qualität, würde es auf Erfahrungen aus der Spielpraxis beruhen.

    In diesem Sinne hoffe ich auf eine baldige Beta.

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  5. schwubbe1980 schwubbe1980

    Wird man den Einfluss den man bereits verteilt hat auch wieder nehmen, und auf andere Bereiche verteilen können?
    Oder können Einfluss Punkte pro Spiel nur einmal vergeben werden? (So habe ich es jetzt verstanden)
    Und könnt ihr bitte „Einflusskosten“ erläutern? (Absatz „Reden wir über Zahlen“, letzter Satz)

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  6. darwin43 darwin43

    !!! Hallo noch ein Nachtrag!!
    So langsam kann ich es nicht mehr hören nur noch Nörgelei in den ganzen Kommentaren liest man meistens nur das alle schlecht ist oder man liest hier nur Wunschlisten was sie gern im Spiel hätten. Die positiven Kommentare gehen voll unter !!!
    Besonders aus der Landeinheiten Fraktion die geben dem Spiel gar keine Chance!!!!
    Mensch Leute schalte doch langsam euren gesunden Menschenverstand ein !!!!
    Lass uns helfen das Spiel besser zu machen aber großes verändern können wir nicht mehr lass uns die Features verbessern

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  7. Hexagon19 Hexagon19

    Einen schönen Tag allerseits,

    es freut mich, dass ihr hier noch ein paar Erläuterungen zum Einfluss gebt. In den Kommentaren unter dem letzten Eintrag stand das mit den Gebäuden zwar schon, aber bei so vielen Kommentaren geht das schnell mal unter.

    Ich finde es wirklich schade, dass die „Eiserner Drache“ kein Design bekommt, wenigstens ist sie dennoch im Spiel. Auf den Wettbewerb freue ich mich trotzdem, hoffentlich kommen die Infos dazu noch vor meinem Urlaub, dann habe ich eine schöne Beschäftigung für die Zeit.

    Gut, dass es auch endlich mehr Klarheit zum „Firmenlevel“ gibt, für alternative Namen gibt es in den Kommentaren auch viele gute Ideen (wie zu vielem anderen auch).

    Dann bin ich mal gespannt wie das Zufriedenheitsfeature aussieht, Zufriedenheit gab es bisher ja nur bei der Steuerschraube, ich würde mich nicht wundern wenn sie jetzt auch Einfluss auf die Arbeitskraft hat.

  8. WSAim_DerThiago WSAim_DerThiago

    Das sind doch hervorragende Neuigkeiten! Entschärfung beim Einflusssystem und ein neuer AnnoAfternoon Stream! Übrigens habe ich es inzwischen geschafft den Anniversary Stream zu Ende zu schauen und das Problem das ihr hattet mit Al Zahir hättet ihr lösen können in dem ihr das Diplomatie öffnet, Al Zahir anklickt und wieder schließt. Das Problem kommt des Öfteren mal vor.
    Ich freue mich außerdem schon auf den Schiffwettbewerb, welcher wahrscheinlich wieder ein paar super Community Ideen hervorbringt :).

    Grüße Thiago

  9. Frederic440 Frederic440

    Hallo zusammen,

    Auch wenn es nicht zum Thema passt, beim Anblick des Titelbildes samt Konzor äußere ich einen kleinen Wunsch:
    Ich begrüßte es sehr, wenn mit jeder neuen Bevölkerungsstufe auch ein weiterentwickeltes Kontor folgen würde.
    In der Tradition von Anno 1602 fände ich es groß, wenn die weiterentwickelten Kontor im Baumenu zum „selbstbauen“ zur Verfügung stünden, also nicht automatisch die nächste Stufe erreichten. Eventuell sogar als kleines Bauprojekt…?
    Bei Fertigstellung noch eine Charakteristische Melodie, welche dem geneigten Spieler versinnbildlicht: der Fortschritt ist zu spüren.
    Denn ich finde, das Kontor war auch früher immer der Indikator für den Spielfortschritt.

    Viele Grüße

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  10. v7Ksyrium v7Ksyrium

    Ich grüße euch!

    Zum Thema Namengebung ‚Firma‘ will ich auch nicht mehr viel sagen. Ich denke da ist die Community eindeutig, dass dieser Name einfach irgendwie nicht passt. Was mir persönlich gefallen würde wären auch eher Bezeichnungen als ‚Level‘. Firmenlevel 1-5 klingt für mich immer sehr langweilig und würde mir daher echt wieder sowas wünschen wie in Anno 2205, eben aber auf Anno 1800 zugeschnitten: Als neuer Entdecker geht man raus in die unbekannte Inselwelt und schafft einen neuen Start, also hat man zu Beginn das ‚Gründer‘-Level. Durch den zunehmenden Fortschritt und neuen Technologien erhält man dann die Bezeichnung (und Stufe) ‚Vorreiter‘ zum Beispiel. Von dem Firmengedanken sollte man aber definitiv loskommen, das passte bei Anno 2205, nicht aber im Jahre 1800.

    Zum Thema Einfluss: Wie ich bereits schon im vorherigen Blog beschrieben hatte, würde mir auch in etwa das System wie in Anno 2205 Orbit Expansion gefallen (ja, nicht alles in Anno 2205 war schlecht) Durch das geschickte setzten bestimmter Module konnte man einige (aber nicht alle!) Boni freischalten. Dabei musste man sich natürlich überlegen, welche für die eigene Inselwelt am geschicktesten ist. Man wollte irgendwie alle Boni haben, auf der anderen Seite wurde ich überhaupt nicht in meiner Kreativität eingeschränkt, da diese Boni keine harten Limits zum Beispiel beeinflussen. Wenn man also die richtigen Buffs hinter solchen Einflusssystemen zu erarbeiten hat, ist das sehr herausfordernd, wenn man nicht alle bekommen kann. Wenn ich aber Einfluss brauch, um ein Schiffslimit anzuheben oder ein Gebäudelimit, dann macht das keinen Spaß. Solche Limits soll es geben und sind auch wichtig, aber nicht hinter einem Einflusssystem. Da würde ich mir was logischeres wünschen wie: Zwei Gildenhäuser in einer Stadt mit nur X Einwohnern oder nur X Tonnen Produktion an bestimmten Gütern ist nicht möglich.
    Anstatt der Orbitmodule könnte man hier Module eines Schlosses oder eines Herrschaftsgebäude errichten. Je nachdem aus welchen Gebäudeabschnitten die Residenz des Herrschers besteht, bekommt man gewisse Boni.
    Im Hinblick auf die verschiedenen Bevölkerungsstufen könnte ich mir vorstellen, dass zum Beispiel ein Bonus die Möglichkeit gewährt, dass auch einige Ingenieure in den Farmbetrieben der Bauern arbeiten können und so die Produktion durch verbesserte Prozessabläufe erhöhen könnte.

    Das Thema Expansion ist ein schwieriger Punkt: Am Anfang einen Kontor auf jede Insel zu stellen finde ich persönlich auch ziemlich nervig, eine Möglichkeit in einem Endlosspiel mit KI eine bestimmte Insel zu bekommen, die man unbedingt haben möchte sollte aber auch möglich sein. Vielleicht sollte man das kriegerisch angehen und zum Beispiel eine freie Insel durch eigene (Kriegs-)Schiffe besetzten zu können. Diese Besatzungsmacht muss erst vertrieben oder zerstört werden um eine Insel zu erhalten. Dabei könnte es sich beispielsweise um eine eigene KI handeln, die zum Beispiel erscheint, sobald ein Spieler 3 Inseln in seinem Besitz hat. Möchte der KI-Gegner oder man selbst ein 4. Insel haben, muss diese Besatzungsmacht zerstört oder vertrieben werden durch eine Seeschlacht. Möchte man die Insel eines Gegenspielers erobern, muss der Hafen der Insel für einen gewissen Zeitraum besetzt werden (Zum Beispiel 20 Minuten). Die KI kann sich natürlich verteidigen und erhält auch zunehmend im Spielverlauf größere Unterstützungen von außerhalb der Inselwelt. Kommen wir zurück zu den Expansions-Boni: Durch diese könnte man beispielsweise die benötigte Besetzung verringern oder die erscheinende Hilfsflotte des Gegenspielers fällt geringer aus und man benötigt selbst eine geringe Seemacht für eine Inselübernahme.

    Würde für mich ein wenig mehr Tiefe ins Spiel bringen, obwohl man auf Landeinheiten verzichtet.

    Hoffe wirklich, dass auf die Ideen aus der Community gehört wird und sich wirklich was tut, wir geben uns wirklich Mühe und für ein gutes Anno warten hier sicher alle gerne auch ein paar Wochen oder Monate länger.

    Ich wünsch euch was!

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  11. Squ4wk Squ4wk

    Es scheint, dass das Feature zwar noch in Entwicklung, aber das Konzept schon ziemlich in Stein gemeißelt ist. Ich finde es schade, dass viele der Ideen, die die Community mitbringt keine Chance haben, und Spiel zu finden, da sie zu spät angeregt wurden. Es gibt immernoch viele Sachen, wie die Eisenbahn, Multi Session, Kampagne, Eroberung, … zu denen es wieder hunderte Kommentare und teilweise absehbar einen Shitstorm geben wird, nur weil ihr nicht zu viel spoilern wollt. Echt schade.
    Entgegen den Stimmen, die sagen, sie werden aus Protest, oder Enttäuschung das Spiel nicht kaufen, werde ich Anno 1800 sicher zur Genüge spielen.
    Aber das Beste Anno zu werden wird schwer und das bestmögliche Anno wird’s leider nicht. Anfangs waren mit die Landeinheiten relativ egal, mittlerweile bin ich auch davon überzeugt, dass Anno damit ein wichtiger Teil fehlen wird. Wirklich schade.

  12. Max_2410 Max_2410

    Sehr geehrtes Anno-Team und liebe Anno-Freunde,

    Erstmal ein Lob an die Entwickler, dass Sie uns immer auf den laufenden halten, und mit der Anno Union ein Forum geschaffen haben, das es ermöglicht die Anno-Community mitzunehmen.

    Jedoch muss auch ich anmerken, dass die Kritik aus der Community mehr als berechtigt ist, gerade was das neue Einflusssystem anbelangt:
    An sich ist die Idee nicht schlecht und auch nicht die Einstellung, etwas neues bei Anno auszuprobieren, aber diese Version des Einflusssystems schafft doch, jedenfalls nach meiner Meinung, gravierende Beschränkungen für den Spielfluss. Mein Vorschlag wäre es daher, dass ihr das Einflusssystem dahin gehend umgestaltet, dass es so ähnlich wirkt wie die Archenkonfiguration in Anno 2070. Durch die Bevölkerungszahl, das verfügbare Geld, die Bilanz, die verfügbaren Rohstoffen und natürlich die zur Verfügung stehende Baufläche sind schon genügend natürliche Grenzen gesetzt für das Bauen, die Logistik, die Wirtschaft, die Expansion und das Militär. Ich würde es daher begrüßen, wenn das Einflusssystem daher nur Effekte generiert, die den Spielfluss optimieren, anstatt künstliche Beschränkungen aufzuheben.

    Ich möchte das daher an paar Beispielen verdeutlichen:
    Statt eine Beschränkung auf 10 Zoo-Module kann der Zoo durch Einsetzen von Einfluss mehr Touristen anlocken, da die Attraktivität zusätzlich dank des Einflusses gewährt wird.
    Beim Militär könnte man – neben der Erhöhung der möglichen Schiffsanzahl – auch daran denken, dass die Schlagkraft erhöht oder die Unterhalts- oder Produktionskosten gesenkt werden.
    So könnte man es auch bei Wirtschaft/Optimierung und Expansion machen: Unterhaltskosten runter, Effizienz hoch, Gebäudeerrichtungskosten runter, etc.
    Auch könnte man daran denken, dass das Steueraufkommen durch Einsetzen von Einfluss erhöht wird oder die Anzahl an Einwohnern, die in ein Wohnhaus passen.

    Es gibt daher genügend Möglichkeiten, dieses Einflusssytem sinnvoll einzubauen und umzusetzen, ohne dass künstliche Barrieren eingefügt werden.

    Weiterhin muss ich anmerken, dass ich die Begründung nicht nachvollziehen kann, warum der Eiserne Drache kein zweites Design erfahren darf, denn hätte dieser gewonnen, hätte es auch möglich sein müssen, das andere Design ins Spiel einzufügen. Da hätte ich mir eine ordentlichere Begründung gewünscht.

    Zu den Namen: Ich finde es auch unpassend, von einer Firma zu reden, wenn Ihr uns gleichzeitig unter anderem als Gouverneur ansprecht. Ein Gouverneur leitet keine Firma, sondern eine Verwaltungseinheit wie eine Provinz zum Beispiel. Selber sprecht ihr ja immer wieder von Imperium; das kann man doch auch als staatliches Imperium auffassen und nicht nur als wirtschaftliches. In diesem Zusammenhang möchte ich auch bitten, nicht zu vergessen, den Künstlern einen anderen Namen zu geben. Da wurden ja auch schon gute Vorschläge gebracht wie Bürger, Mittelschicht, Gewerbetreibende, etc.

    Schade finde ich es auch, dass es keine Landeinheiten geben wird, aber durch die neuen Spielereignisse wie den Streiks, Aufständen und der Polizei, hoffe ich, dass man dadurch auch die Stimmung einer Stadt zum Kippen bringen kann, um eine feindliche Übernahme zu ermöglichen bzw. durch die Polizei abzuwenden.

    Im Ganzen kann man aber mit der Entwicklung von Anno 1800 zufrieden sein.

    Zuletzt möchte ich noch bitten, dass sowohl die Verfasser der Blog-Einträge als auch die Verfasser der Kommentare bitte auf die Rechtschreibung Acht geben sollten.

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  13. darwin43 darwin43

    Hallo
    das mit den Firmenstufen steht doch auch noch gar nicht fest ob sie wirklich so heißen werden .Oder was sie dann für einen Namen tragen werden ist alles noch offen.
    Ich denke schon dass sie an die Schönbauer denken werden und uns genug Freiheiten geben werden wunderschöne Inseln zu gestalten die jetzt schon in unserer Fantasie entstehen und warten drauf umgesetzt zu werden.
    Lasst bitte dem Anno Team seine kreative Freiheit dies umzusetzen wie Sie es sich vorstellen und lasst uns Ihnen helfen.
    Es bringt nichts alles schlecht zu reden und bitte bitte hört endlich auf mit den Landeinheiten, die sind vom Tisch lasst sie endlich ruhen. Lasst uns nach vorne schauen und Anno 1800 zum besten Anno aller Zeiten machen !!!!!!!!!!!!!

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  14. Annothek Annothek

    Dies bedeutet wiederum, dass es keine harte Begrenzung für Einflusspunkte im Spiel geben wird, da Ihr die Anzahl der verfügbaren Punkte durch Vergrößerung Eurer Bevölkerung und Territorien ständig weitere ausbauen könnt.

    Was aber Schönbauer immer noch von dem System benachteiligt. Da Schönbauer keinen Wert auf Millionenstädte legen….diese werden dann im Grunde dort doch eingeschränkt? Oder irre ich da?
    Klar könnten jetzt einige sagen dann baut doch auf anderen Inseln große Städte ohne Schönbau, aber das kann ja nicht die Lösung sein, oder?

    Klar man muss abwarten wie es am Ende Ausbalanciert ist, aber man macht sich halt Gedanken……auch wenn ich kein Schönbauer bin 🙂

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  15. FaNt0mIc FaNt0mIc

    Ich finde es gut das ihr so schnell reagiert und Unklarheiten, wie die über die öffentlichen Gebäude beseitigt habt und bestätgt hab das ihr euch neue Gedanken über die Namensfindung des „Firmenlevels“ macht.
    So wie ich das verstanden habe kann man nun also mit genügend Einwohnern auch genug Einfluss sammeln um alle Inseln / Sektoren besiedeln zu können. Gut für den Multiplayer jedoch nicht sinnig im SIngleplayer; daher hier ein Änderungsvorschlag:

    Man könnte ja wie damals in 2070 so etwas wie einen Expansionsstopp einführen, mit dem man seinen Gegner darin hindern kann weiter Inseln zu besiedeln. Dieser sollte dann natürlich Einfluss kosten aber auch einen genügend großen Cooldown haben damit man einen nicht dauerhaft Schachmatt in Hinsicht auf Inselbesiedlung setzen kann, weil man z.B. am Anfang etwas schneller zu mehr Einfluss gelangt ist. Man könnte ja dann so etwas wie 20-30 min Expansionsstopp mit 1h Abklingzeit integrieren. Außerdem sollte der erste Expansionstopp erst auf einen anwendbar sein sobald man eine fixe Anzahl an Inseln besitzt (z.B 3)
    Da eine Expansionslimtierung sowieso nur in Spielen mit meschlichen/AI Gegnern sinnhaft ist würde diese Version gut passen. Singleplayerspiele ohne AI hätten aufgrund dann ja nicht vorhandener Diplomatie dann keine Limitierung mehr in der Expansionskategorie, was ja dann hoffentlich alle glücklich macht :p

  16. Das_ist_Phil Das_ist_Phil

    Hallo zusammen,

    erstmal vielen Dank für die Stellungnahme. Hoffentlich hört ihr diesmal auch wirklich auf die Community. Beweist uns, dass die Anno Union nicht nur ein Marketing-Gag ist und ihr unser Feedback wirklich zu Herzen nehmt.

    Ich will auch nicht pessimistisch sein, aber so etwas wie „Unser Team wirft momentan einen Blick auf das System basierend auf Eurem Feedback.“ habe ich bei einem anderen sehr wichtigen Thema schon mal gehört.
    Am Ende hieß es dann, dass euch keines der Konzepte angesprochen hatte und „es andere Features negativ beeinflussen würde“. Das ich da jetzt skeptisch bin sollte vollkommen verstädlich sein.

    Wenn ihr euch also wieder, wie ihr immer sagt, „schweren Herzens“ durchsetzt, dann wird allen klar, dass alles von Anfang an geplant war und die Union ein purer Marketing-Gag ist.

    Sehr viele Union Mitglieder haben tolle Vorschläge geliefert. Bitte versucht etwas schönes daraus zu machen. Ich freue mich auf weitere Neuigkeiten.

    Phil

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  17. Maxitown_der_3. Maxitown_der_3.

    Da klingt gut mit dem Einfluss jetzt gefehlt mir das sogar echt gut wenn es pop abhängig ist und man alles erforschen kann.Die fragen die sich mir dann Ställen ist Einfluss Item Währung und wenn ja wie kann man ihn sonst generieren Pop ist irgendwann endlich. Das mit den Gebäuden finde ich ok da es spezial Gebäude sind ein Zoo gibt es ja auch nicht 5x in der reihe .Das list sich für mich nicht gut ( firmen stufe), die firmen stufe bleibt auch unverändert wie in 2205. Naya ist ja noch in der mache von daher abwarten und Teeplantage bauen,ähhh Tee trinken sry.

    Liest sich schon mal besser als vorher Danke für die erweiterte Info.

  18. Black_Dragon_96 Black_Dragon_96

    Naja dann hoffen wir mal dass ihr euch das Feedback auch zu Herzen nehmt.

Schreibe einen Kommentar