Springe zum Inhalt

Schlagwort: Stream

Union Update: Aussicht auf den Juli

Wir sind diesmal zurück mit einem kurzen und knackigen Community Update, bevor es nächste Woche mit den Update Notes zu 3.2 und den Gewinnern des Propaganda Wettbewerbs weitergeht.

Letzten Dienstag gab es eine weitere Folge unserer Community Corner Fragerunde und wie gewohnt war die Teilnahme zahlreich. Wie üblich was es schwer sich auf den Städtebau zu konzentrieren, denn unserer Community Developer hatte es sich zur Aufgabe gemacht, so viele Fragen wie möglich zu beantworten. Wir können das doch unter Micromanagment verbuchen, oder?

Während des Streams haben wir außerdem ein paar der Beiträge aus dem Propaganda Wettbewerb geteilt. Wir wollen Euren kreativen Werken die verdiente Aufmerksamkeit im Rampenlicht zukommen lassen. Erst heute haben wir uns bei diesem durchaus etwas sarkastische Tutorial von Patteyayo Plays köstlich unterhalten gefühlt:

Wenn Ihr also selber Videos erstellt oder einfach generell über coole Anno 1800 Inhalte im Internet stolpert, vergesst nicht uns Eure Favoriten mitzuteilen!

Solltet Ihr die Show leider verpasst haben, könnt Ihr dies auch einfach hier mit unserer Aufzeichnung des Streams nachholen.

Nächsten Mittwoch folgt dann die englische Episode, bei dem natürlich abermals jeder aus der Community sich dazu eingeladen fühlen kann, beizuwohnen und vor allem zahlreiche Fragen im Chat zu stellen.

Hier eine kleine Auswahl an Informationen, die wir im Stream mit Euch geteilt haben:
– In der nächsten Woche folgen die Update Notes zu Patch 3.2, das große Game Update 4 wird aber nicht lang auf sich warten lassen.
– In Game Update 4 werden wir unter anderem die Handelsrouten auf verschiedene Art und Weise verbessern. Die Verbesserungen, welche vor allem Funktionalität und Übersichtlichkeit betreffen, basieren alle auf Feedback aus der Community.
– Wir arbeiten gerade an einer richtigen Einbindung der Verwaltung des Mindestbestandes in die UI.
– Wir haben uns Feedback bezüglich der zufallsbasierenden Beschaffung von Items zu Herzen genommen. Deswegen werden wir mit dem Inhalt „Gesunkene Schätze“ ein neues Feature einführen, welches Euch erlaubt, gezielt bestimmte Items im Spiel ohne zufallsgesteuerte Itempools zu erarbeiten.
– Wir haben momentan keine Pläne Naturkatastrophen oder Szenarien für Anno 1800 zu entwickeln. Da diese Inhalte traditionell von wenigen Spielern wirklich gespielt werden, wollen wir die Entwicklungszeit lieber in andere Spielinhalte investieren, die für einen großen Teil der Community ein Gewinn sind.
– Wir wissen, dass Ihr sehnlichst auf Neuigkeiten über das Statistikgebäude, den Coop oder den noch nicht angekündigten dritten Inhalt wartet. Im Bereich Multiplayer legen wir gerade den Fokus darauf, Fehler auszumerzen, bevor wir uns auf den Coop konzentrieren wollen. Wir haben zu dem Thema freie Inhalte aber bald ein paar Neuigkeiten für Euch.
– Wo wir gerade beim Thema Multiplayer sind: wir haben nun ein Forenthema eröffnet, wo wir Euer Feedback gezielt zum Bereich MP sammeln.

Dies war nur ein kleiner Auszug aus der Frage und Antwortrunde aber Ihr könnt gerne noch einmal einen Blick in die Aufzeichnung werfen, bei dem wir nicht nur detaillierte Einsicht in manche der Themen gegeben haben, sondern auch ein paar Details auf kommende Verbesserungen gegeben haben.

Hoffentlich genießt Ihr gerade die ersten heißen Sommertage. Aber bevor wir Euch wieder in das knackige Wetter entlassen, haben wir noch einen kleinen Vorgeschmack darauf, was Schön- und Rekordbauer in „Gesunkene Schätze“ erwartet:


28 Kommentare

Union Update: Anarchistische Neuigkeiten

Alles neu macht der Mai zwar nicht mehr, aber zumindest bekommt ihr in unserem heutigen Union Update alle nötigen Informationen zu unserem Game Update 3. Außerdem kündigen wir unseren nächsten Live-Stream an, und suchen Verstärkung für das Anno 1800 Team. Los gehts!

Wie ihr an unserem Season Pass gesehen habt, haben wir noch große Pläne für Anno 1800. Um all das umzusetzen suchen wir aktuell Verstärkung für unser Entwicklerteam hier in Mainz. Falls ihr also schon Erfahrungen in der Spielentwicklung habt und gerne an der Zukunft von Anno arbeiten würdet solltet ihr einen Blick auf unser Job-Portal werfen. Aktuell werden unter anderem folgende Positionen gesucht:

3D Engine Programmer

Tools Programmer

Gameplay Programmer

Senior Game Designer

Lead Narrative Designer

Senior QA Tester

Kurz bevor der Anarchist seine Segel setzt, wollen wir euch alle noch einmal für eine kleine Preview zu dem DLC zu einer neuen Episode des Community Corner Live-Streams einladen.

Nächsten Dienstag am 4. Juni wird unser Community Developer Bastian mit Euch einen Blick auf die Insel des Anarchisten werfen und dabei Eure Fragen aus dem Chat beantworten.

Anno 1800 – Community Corner: The Anarchist
Wann: Dienstag 4. Juni um 17 Uhr
Wo: twitch.tv/ubisoftbluebyte

Release Datum: 5. Juni, 14 Uhr CEST

Download-Größe: ca. 3GB

Highlights
Game Update 3 bringt den Anarchisten Charakter sowie alle damit verbundenen Inhalten für die Besitzer der Digital Deluxe und der Pioniers Edition ins Spiel. Die Besitzer der Standard Edition können den Anarchisten über ein Upgrade auf die Digital Deluxe Edition erwerben.

Der Gewinner unseres großen Anno Union Expeditions-Wettbewerb „Die schwere Krankheit“ ist nun der neueste Zuwachs für unsere Auswahl an Expeditions-Events in Anno 1800.

Einige Interface Elemente der Weltausstellung, des Gerichthofes und der Grabungsstätte wurden überarbeitet. Die neuen Menüs sollten nun eine verbesserte Lesbarkeit bieten.

Eli Bleakworth, Archibald Blake und Carl Leonard von Malching bieten Euch nun neue Items in ihren Häfen an.

Das „Anno-Union-Wappen“ ist jetzt für alle Spieler als Firmenlogo über die Ubisoft Club-Belohnungen verfügbar. Für die Union!

Balancing und Verbesserungen

Verbesserung der Handelsrouten um plötzlich auftretenden Spielerbankrott zu verhindern.

  • Es war zuvor möglich auf einer Handelsroute mehr Geld als das momentane Vermögen des Spielers auszugeben, was zu einer Niederlage führen konnte. Das war auch eine Ursache für plötzliche Niederlagen ohne für den Spieler ersichtlichen Grund, zu denen uns einige Meldungen erreicht haben.

Veränderung des Balancing wie Kraftwerke mit Arbeitskraft umgehen

  • Kraftwerke werden nun die Arbeit erst dann einstellen, wenn weniger als 50% Arbeitskraft zur Verfügug stehen (zuvor konnte es zum Stillstand durch jeglichen Engpass an Arbeitskraft kommen).

Verbesserungen bezüglich Schiffen

  • Veränderung für das Verhalten von Schiffskrankheiten.
    Wir haben ein Einsatzteam von fähigen Ärzten ausgesandt, um die grassierende Schiffsplage auszumerzen. Schiffe können nun nicht mehr andere Schiffe infizieren und werden die Seuche nur noch von Häfen erhalten beziehungsweise an diese weitergeben können. Dies sollte der furchtbaren Seuche ein Ende setzen, welche vor allem bei späten Spielständen mit vielen Schiffen und Handelsrouten ein Problem werden konnte.
  • Das generelle Verhalten KI bei Seeschlachten wurde verbessert. Schiffe sollten nun etwas natürlicheres Verhalten zeigen und nicht mehr einfach ohne vermeintlichen Grund das Kampfgeschehen panisch verlassen.
  • Wir haben das Auswählen aller Schiffe desselben Typs durch einen Doppelklick verbessert.
  • Öltanker sind nun auch Teil des Schiffsangebotes auf Archibald Blakes Insel.
  • Der Öltanker kann nun verkauft werden, wie es auch bei anderen Schiffen der Fall ist.

Generelle Veränderungen der Spielbalance

  • Wir haben den Reputationsgewinn durch Handel im Diplomatie-Menü angeglichen.
    Durch bestimmte Kombinationen war es möglich die Reputation mit Nichtspielercharakteren ohne großes Investment in Kürze auf die maximale Stufe auszubauen. Wir haben den Reputationsgewinn angepasst und in ein sinnvolleres Verhältnis zwischen Investition und Gewinn gesetzt.
  • Der Bonus des Kampfkraft Attributes durch Dampfwagen, Fleisch, Dynamit und Kaffee während Expeditionen wurde verbessert.
  • Viele von Euch haben sich als virtuose Architekten verdient und die Kunde der wahren Inselparadiese verbreitet sich wie ein Lauffeuer in der Welt von Anno. Mit dem neuen Update senken wir die Mindestanforderungen der Städteattraktivität für seltene Spezialisten angepasst. Vorher haben vor dem Erreichen von 5000 Attraktivität legendäre Besucher keinen Fuß auf Eure Insel gesetzt. Mit Update 3 haben wir die Mindestanforderung für das Erscheinen von legendären Spezialisten Items an Eurem Besucherhafen nun auf 1750 heruntergesetzt. Weiterhin werfen nun seltene Besucher bereits bei 450 einen Blick auf Eure Insel und epische Gesellen haben ihre Koffer bei 1000 Attraktivität dabei. Die Veränderungen erhöhen den Spielwert des neuen Touristik Features, da ihr dadurch nun schneller und einfacher an die seltenen Items kommt um Euren Spielstil anzupassen. Dies betrifft auch einige legendäre Spezialisten, die zuvor von der Community selten oder sogar noch gar nicht gefunden worden sind, wie den Pyphorischen Architekten, welcher Euch dazu befähigt, deren berüchtigten Flammenschiffe selber zu bauen.
  • Um die besonderen Charaktere weiterhin zugänglicher zu machen, haben wir Eli Bleakworth Item Pool an Spezialisten erhöht. Er wird nun nicht nur von einer größeren Anzahl in der Rotation Gebrauch machen, manche der Spezialisten, die zuvor weggesperrt in dunklen Zellen fast in Vergessenheit geraten sind (so wie der arme Keralis), werden nun häufiger auftauchen.

Verbesserungen am User Interface und Experience

  • Wir haben die Musik bei großen Zwischenfällen in der Stadt angepasst, damit diese Stücke weniger häufig und prominent abgespielt werden.
  • Die Anzahl an Meldungen über unzureichende Arbeitskraft auf der Insel wurde verringert.
  • Die Frequenz an Meldungen über Inselübernahmen wurde verringert.
  • Die „Escape“ Taste schließt nun das Fenster zum Handeln von Waren
  • Ihr könnt nun diverse neue Tipps im Ladebildschirm entdecken.
  • Die Ladezeit für viele Interface Grafiken wurde verbessert.
  • Die Lesbarkeit des „Feuertaufe“ Expeditionsevents in der deutschen Version des Spiels wurde verbessert.
  • Es wurden einige der UI Elemente im Zeitungsarchiv verbessert.
  • Einige der Interface Icons wurden angepasst um die visuelle Konsistenz des Interfaces zu verbessern.
  • Der Übergang zwischen dem Expeditions-Menü und dem Gameplay Screen wurde verbessert.
  • Die Lesbarkeit der Tooltips im Handelsmenü wurde verbessert.
  • Wir haben die Sichtbarkeit der Emotionen von Charakteren im Diplomatie-Menü angepasst, damit diese besser zu der Audiospur des Textes passen.
  • Wir haben die Sichtbarkeit der Dialoge von Besuchern des Monumentes während einer Ausstellung verbessert.
  • Es wurden automatisch generierte Profile entfernt, welche nicht vom Spiel unterstützte Sonderzeichen in ihren Namen beinhalten konnten.

BUGFIXES

Verbesserungen der Spielstabilität

  • Es wurde ein Fehler behoben der bei Multiplayer-Partien mit zwei oder drei Spielern zu einem unendlichen Ladebildschirm führen konnte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der zu einem Spielabsturz führen konnte, wenn in kurzen Abständen mehrere neue Spiele erstellt wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der bei der Benutzung von bestimmten Shortcuts im Fenster zum Änderung des Namens für Spielstände zu Abstürzen führen konnte.

Bugfixes in der Kampagne

  • Es wurde ein Fehler behoben der Spieler vom Beenden der „Prosperity für Alle“ Quest abhalten konnte, falls der Handelsposten auf Prosperity schon zuvor zerstört wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der in der Kampagne das Beenden von Quests verhindern konnte, wenn zuvor Quest-relevante Gebäude aufgestuft wurden.
  • Es wurde ein Fehler in der Kampagne behoben bei dem die Flüchtlinge Quest nicht abgeschlossen werden konnte, wenn das mit den Flüchtlingen beladene Schiff zwischen zwei Sessions bewegt wurde.

Allgemeine Bugfixes

  • Es wurde ein Problem mit der Zeitung behoben, durch den fälschlicherweise Artikel über angeblich fehlende Güter veröffentlicht wurden, obwohl die Güter vorhanden waren. Der Grund hierfür war ein Fehler der bei der Berechnung der Bedürfnisse auch Wohngebäude mit eingerechnet hatte die die betreffenden Güter gar nicht benötigen. Keine Macht den Fake News!
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem KI Kriegsschiffe steckenbleiben konnten, wenn während eines Angriffes Hafengebäude versetzt wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem das Benutzen von ungültigen Zeichen in Textfeldern Speicherstände beschädigen konnte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem das ändern der Grafikoption für „Feedback“ nicht korrekt angewendet wurde.
  • Es wurden Fehler behoben, durch die es teilweise nicht möglich war, die Club-Herausforderungen „Feiern wie 1851“ und „Annoholiker“ abzuschließen.
  • Es wurde ein Fehler mit dem Erfolg „Goldgräber“ behoben, der fälschlicherweise freigeschaltet wurde sobald ein Mitspieler 100.000 Münzen erreicht hatte.
  • Es wurde ein Fehler bezüglich dem Verschieben und anschließenden Ausbau von Blaupausen von Hafengebäuden behoben.
  • Es wurde ein Fehler behoben bei dem die Weltausstellung manchmal die Tooltipps einer vorherigen Bauphase gezeigt hat.
  • Es wurde ein Fehler mit einem Tastenkürzel behoben, durch den Spieler fälschlicherweise Lagerhäuser aus der alten Welt in der neuen Welt konstruieren konnten.
  • Es wurde ein Fehler behoben bei dem KI-Militäreinheiten teilweise nicht erkannt hatten, dass eine feindliche Inselübernahme stattgefunden hat, was zu einem nicht endenden Kriegszustand führen konnte.
  • Es wurde ein Fehler im Logistiksystem behoben, durch den teilweise der vorhandene Lagerraum nicht voll ausgenutzt wurde.
  • Es wurde ein Fehler bei Eskortier-Missionen behoben. Dort konnte es unter Umständen passieren, dass die Eskorte langsamer als gewollt fuhr.
  • Es wurde ein Fehler an dem Gegenstand „Alte Glocke“ behoben, der nicht wie geplant in der Goldmine in der neuen Welt benutzt werden konnte.
  • Die Benachrichtigungen, wenn der Spieler durch passiven Handel Waren verkauft wurden korrigiert.
  • Es wurde ein Fehler behoben bei dem Jean La Fortune schon im Diplomatie-Menü auftauchen konnte bevor die neue Welt entdeckt wurde.
  • Es wurde ein Fehler bei der Anzeige von Tooltipps für die Zeitung behoben.
  • Das Spiel erinnert sich jetzt auch nach einem Neustart daran wenn das Rechtsklick-Menü in den Optionen deaktiviert wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben beim dem für eine Blaupause des Kohlenmeilers falsche Tooltips angezeigt wurde.
  • Es wurde ein Fehler beim Pendlerhafen behoben, der fälschlicherweise aktiviert werden konnte ohne an eine Straße angebunden zu sein.
  • Öl kann jetzt wie beabsichtigt manuell in einen Öltanker transferiert werden.
  • Die Effekte von Items verschwinden jetzt korrekt wenn das Gebäude in dem sie platziert waren abgerissen wird.
  • Es wurde ein Problem mit dem „Bankier“ Item behoben. Es wird nicht mehr die Reichweite der Bank erweitert, sondern der betroffenen Wohnhäuser.
  • Es wurde ein Fehler mit Piraten behoben, die nachdem sie besiegt wurden immer noch im Spiel blieben. Sorry, ihr seid raus!
  • Es wurde ein Fehler mit Schiffen die im Menü auf der falschen Handelsroute angezeigt wurden behoben.
  • Schiffe werden nicht mehr länger im Handelsrouten-Menü angezeigt, nachdem sie verkauft wurden.
  • Der Sprung von Benachrichtigungen ins Handelsrouten-Menü wurden verbessert.
  • Es wurde ein Problem mit der weißen Flagge behoben, dass entstehen konnte, wenn sie zwischen Schiffen verschoben wurde.
  • Es wurde ein Textproblem mit der Hafenliste im Handelsrouten-Menü behoben.
  • Es wurde ein Problem mit Quest-Schiffen ,die ungewollt Vorfälle zwischen Inseln übertragen konnten behoben.

Bugfixes an User Interface, User Experience und Übersetzungen

  • Der Schimpfwörterfilter ist jetzt etwas weniger streng bei bestimmten Worten.
  • Es wurden einige Fehler mit abgeschnittenem Text in Expeditions-Tooltipps behoben.
  • Es wurde ein Fehler mit Zeitungsartikeln über Vorfälle behoben, bei dem die Effekte nicht korrekt angewandt wurden.
  • Es wurde ein Fehler mit Quest-Objekten die nicht korrekt mit Brücken interagiert haben behoben.
  • Viele kleine Textprobleme wurden zu Gunsten einer höheren Konsistenz verbessert.
  • Es wurden Fehler bei bestimmten Items die fälschlicherweise die zu produzierenden Güter vertauscht haben behoben (zum Beispiel „Marcel Forcas, Koch für Berühmtheiten“).
  • Es wurde ein Fehler mit den Tooltipps von leeren Fehlern im Bau-Menü behoben.
  • Die Lesbarkeit von vielen Texten auf bunten Hintergründen wurde verbessert.
  • Es wurden inkorrekt angezeigte Line Breaks in mehreren Expeditionsevents entfernt.
  • Die Lesbarkeit vieler Expeditionstexte wurde erhöht.
  • Ein Problem mit dem Schieberegler für die Arbeitskraft wurde behoben.
  • Es wurden Anzeigefehler für die Benachrichtigungen über das Erreichen einer neuen Städtestufe in der neuen Welt behoben.
  • Es wurden Anzeigefehler bei Benachrichtigungen über das Ende einer Expedition behoben.
  • Es wurden Interface-Fehler mit dem Abstiegs-Button in verschiedenen Menüs behoben.
  • Es wurden Anzeigefehler in „Vaters Tagebuch“ bei verschiedenen Bildformaten behoben.
  • S wurde ein Fehler mit der Minimap behoben, der zu schlechter Lesbarkeit beim Zoomen führen konnte behoben.
  • Diverse Interface-Fehler in der Multiplayer-lobby wurden behoben.
  • Es wurden einige fehlende Untertitel in der deutschen Übersetzung hinzugefügt.
  • Es wurden einige fehlende Benachrichtigungstexte in der koreanischen Übersetzung hinzugefügt.
  • Es wurden Anzeigefehler im Benachrichtigungs-Archiv behoben.
  • Es wurden einige Fehler in Item-Texten in der russischen Übersetzung behoben.
  • Es wurden Fehler mit zu langen Texten im Menü für Inselanteile in den französischen und italienischen Übersetzungen behoben.
  • Das Vorspulen in den Credits des Spiels funktioniert jetzt korrekt.
  • Es wurden einige fehlende Attraktivitätswerte in der japanischen Übersetzung hinzugefügt.
45 Kommentare

Union Update: Stream und Community Fragen

Mit dem immer näher rückenden Veröffentlichungstermin von Anno 1800 befinden wir uns im finalen Sprint für die letzten Verbesserungen und Anpassungen des Spiels. Unsere DevBlogs nehmen einiges an Zeit in Anspruch und viele der großen und kleineren Inhalte wurden bereits in der einen oder anderen Form behandelt, weswegen wir uns dazu entschieden haben, dem Entwicklungsblog diese Woche eine kleine Pause zu gönnen. Seit der Gründung der Anno Union im Jahre 2017 teilten wir mit Euch viele Dutzende DevBlogs und bis zur Veröffentlichung könnt Ihr Euch noch auf das eine oder andere Highlight freuen.

Dies bedeutet allerdings nicht, dass wir uns auf die faule Haut legen! Wie bereits angekündigt werden wir die Frequenz der Live-Streams erhöhen und Euch nun wöchentlich auf unserem Twitch Kanal mit Anno 1800 Material versorgen. Freut Euch diesen Freitag auf eine neue Folge des Anno Afternoon, bis in der kommenden Woche die “Community Corner” mit einer deutschen Sonderepisode, inklusive besonderem Gast, zurückkehrt!

Livestream: AnnoAfternoon “Venture into the New World”
Es ist mal wieder an der Zeit, Euch in ein weiteres Anno 1800 Twitch Abenteuer mit unserem Community Team zu entführen. In der nächsten Folge unseres AnnoAfternoon Community Streams geht es volle Fahrt voraus in die Neue Welt, bei deren Besiedelung wir wie gehabt auf die Hilfe von unseren Anno Veteranen aus dem Chat zurückgreifen werden!

Wann: 8. März um 17 Uhr
Wo: twitch.tv/ubisoftbluebyteAufzeichnungen des Annoverse Roundtables
Der Annoverse Roundtable, bei dem unzählige Anno Fans in der letzten Woche sich für eine groß angelegte Fragerunde mit unserem Community Developer zusammenfanden, war mal wieder ein großartiges Ereignis. Und dank unserem Annoverse Team und Community Mitglied Domo können wir Euch heute eine Aufzeichnung des englischen und deutschen Roundtables zur Verfügung stellen:
Annoverse Anno 1800 Roundtable Deutsch
Annoverse Anno 1800 Roundtable English

Und zu guter Letzt haben wir ein paar der Fragen aus dem Multiplayer DevBlog gesammelt, um Euch mit einer weiteren Community Frage- und Antwortrunde zu versorgen.

FerudaFarstaria
Wenn man Freunde aus der Freundeliste zu einem Match einlädt, schließt dies die Steam und Uplay Freundesliste mit ein oder müssen wir Freunde direkt aus dem Spiel heraus einladen? Mich würde wirklich interessieren ob die Freundesliste sich mit Uplay und Steam synchronisiert.
Antwort: Anno 1800 zeigt dir deine Steam sowie Uplay Freunde an. Wenn du nun einen deiner Freunde zu einem Spiel einlädst, sucht das Spiel automatisch im entsprechenden Backend (Steam oder Uplay) und übernimmt die Einladung in die Lobby.

Mattly
Wir haben festgestellt, dass sobald wir in die Neue Welt expandiert hatten, hatten wir mit ständigen Desynch’s zu kämpfen. Da wir alle über Glasfaser spielen und in Neuseeland wohnen, könnte dies durch die Kommunikation mit dem Host Server ausgelöst und seinem Standort ausgelöst worden sein oder ist dies ein bekanntes Problem an dem in den letzten Wochen vor der Veröffentlichung gearbeitet wird?
Antwort: Dank der regen Teilnahme am Multiplayer während der Closed Beta konnten wir viele Auslöser für die Desynch’s identifizieren und ausmerzen. Dies beinhaltet auch viele Desynch’s die besonders in der Neuen Welt auftreten konnten. Es ist nicht sehr wahrscheinlich, dass das von dir beschriebene Problem durch Netzwerkprobleme ausgelöst wurde, da Anno versucht die Verbindung zu lokal wie möglich zu verwalten. Nur wenn der NAT der teilnehmenden Spieler nicht kompatibel ist müssen wir den Datenverkehr über die Ubisoft Server umleiten. Dies kann wiederum umgangen werden, indem Anno 1800 der Ausnahmeliste des Routers und der Firewall hinzugefügt wird.

elmoh1one
Mich würde in einem DevBlog noch mehr die Synchronisation interessieren. Welche Daten werden Synchronisiert. Wie funktioniert der Abgleich und wie spielt das mit der eigenständigen Simulation zusammen?
Antwort: Ganz vereinfacht ausgedrückt werden alle Aktionen der Spieler aufgezeichnet, bei dem irgendein Input an das Spiel weitergegeben wird. Diese Daten werden dann synchronisiert und mit allen Teilnehmern geteilt um dann anschließend als Eingabe für die vollständige Simulation des Spiels verwendet zu werden(jeder Computer berechnet alle Simulationsschritte für alle Teilnehmer).

Drake-1503
Bedeutet es, dass man ein gespeichertes MP-Spiel später auch mit anderen Mitspielern weiterspielen kann? Dann wäre es doch möglich, anstelle einer leeren Karte auch vordefinierte Spielstände zu haben, also besiedelte Inseln etc.
Antwort: Ihr werdet bereits bestehende Multiplayer Spielstände mit anderen Spielern fortführen können, sollte die ursprüngliche Lobby nicht mehr zur Verfügung stehen. Wenn ein neuer Spieler teilnimmt, kann in der Lobby eines der bestehenden Imperien aus der letzten Sitzung einfach übernommen werden und dann mit dem Stand auch weiter voranschreiten. Technisch gesehen erlaubt das System es damit Szenarios zu erstellen, allerdings müsste jedes Imperium von einem eigenen Spieler gebaut werden da es nicht möglich ist, dass der Host mehr als eine Partei kontrolliert.

The_Waith_Lord
Allerdings würde ich mir hier auch wünschen das man zumindest nach Sprache / Region vorwählen kann. Um die Kommunikation im Game zu fördern.
Antwort: Das Matchmaking berücksichtigt bereits Region und Sprache. Wird innerhalb einer vorgegebenen Zeit kein Spieler in gleicher Region und Sprache gefunden, wird die Region verworfen und weltweit nach Spieler in der gleichen Sprache gesucht. Erst wenn das nach einer bestimmten Zeit immer noch nicht zu einem Match führt, werden alle Einschränkungen aufgehoben (Region und Sprache).

12 Kommentare

Union Update: Winter Frage und Antwortrunde

Wir hoffen, dass manche von euch den Schnee genießen können, der in manchen Teilen der Welt fällt. Heute widmen wir uns vor allem einer neuen Runde Community Fragen und Antworten. 

Diese Woche kehrt der DevBlog auch wieder aus seiner kleinen Winterpause zurück. Den Anfang macht ein wohlfühl, aber zugleich auch wichtiges Thema für viele Anno Spieler: Ornamente.
Nächste Woche geht es dann mit Feuersbrünsten, Krankheiten und Streiks ein wenig mehr zu Sache, bevor wir kurz vor der großen Closed Beta den Vorhang vor dem letzten großen Feature lüften werden.

Die nächste Episode des Annocast und Anno Afternoon
Save the Date! –
bereits nächste Woche heißt es wieder Anno auf Twitch, wenn wir am 23ten Januar mit Narrative Designer Marie einen genauen Blick auf die verbesserten Questen in Anno 1800 werfen. Aber damit nicht genug, den dicht gefolgt, am Freitag den 25ten kehren Chris und John zu Ihrem angehenden Anno 2070 Utopia zurück. Langsam nähert sich das Wirtschaftsimperium der Produktivitätsspitze nachdem Hector aus dem Weg geräumt wurde.

  • Annocast: Quests and Expeditions – 23. Januar, 17:00 MEZ
  • Und die nächste Episode vom AnnoAfternoon – 25. Januar 17:00 MEZ
  • Auf twitch.tv/ubisoftbluebytefolgt unserem Channel und verpasst keinen unserer  kommenden Streams!

iyamaShiro
Wird es die Möglichkeit geben den Sound spezifisch zu verändern, d.h. Stimmen, Musik, Effekte einzeln zu regeln? Ich stelle die Effekte gerne lauter und den Rest etwas leiser.
Antwort: Du wirst in der Lage sein, die Lautstärke der folgenden Audioquellen individuell zu gestalten. Master Volume, Menu Sounds, Voice Volume, Music Volume und SFX Volume.

Ceib0
Können wir nur Artefakte in das Museum stellen oder können auch Kunstwerke wie Statuen oder Malereien dort ausgestellt werden?
Antwort: Die Exponate werden sich mehr auf kulturwissenschaftliche Funde konzentrieren, als auf Objekte wie Gemälde, jedoch werden Statuen unter den Ausstellungsstücken zu finden sein. Größere Exponate werden als im Freien ausgestellte Objekte zu bestaunen sein, während kleinere Ausstellungsstücke in Ausstellungshäusern untergebracht werden, die eine Erweiterung der Museumsflügel darstellen.
Im Übrigen könnt Ihr zwischen den Museums-, wie auch den Zoomodulen, Zierelemente frei platzieren, womit Eure Anlage mit Statuen, Brunnen und weiteren Ornamente zu richtigen Augenweiden gestaltet werden können.

adriankowaty
Wird es eine Ressourcen-Anzeige geben, ähnlich wie in 2205, wo wir genau gesehen haben, wie viel wir von einem bestimmten Gut produzieren?
Antwort: Es wird zur Veröffentlichung von Anno 1800 kein Statistikzentrum wie in Anno 2070 geben. Wir sind uns jedoch bewusst, dass viele Spieler sich gerade im Endgame Übersichtsmöglichkeiten wünschen, und werden auch nach der Veröffentlichung Euer Feedback genau verfolgen.
Im Tooltip des jeweiligen Produktionsgebäudes könnt Ihr einsehen, wie lange die Ware bis zur fertigen Produktion benötigt und die Produktion durch die Arbeitsbedingungen beeinflussen. Durch den Vergleich, mit den anderen Produktionsbetrieben einer Kette, lässt sich das Ideal zwischen End- und Versorgerbetrieb leicht errechnen. Dadurch lässt sich feststellen, wie eine ideale Warenkette für ein Endprodukt aussieht. Zusätzlich  erhaltet Ihr im Kontor und in den Warenhäusern eine Übersicht über den Warenbestand und ob der Bestand gerade steigt oder abnimmt.

g4mer901
Ist es möglich reine Produktionsinseln zu erstellen oder muss auf jeder Insel eine eigene Stadt mit entsprechenden Arbeitern errichtet werden?
Antwort: Ab der vierten Bevölkerungsstufe könnt Ihr auf jeder Eurer Inseln einen sogenannten Pendlerhafen errichten. Wenn zwei Inseln mit diesem Hafen verbunden werden, teilen sich beide Siedlungen einen Gesamtpool an Arbeitskraft was wiederum bedeutet, dass auf angebundenen Inseln keine Siedlungen zur Versorgung mehr errichtet werden müssen. Jedoch Vorsicht mit den Nachbarn: Wenn die Produktion von ausgelagerten Inseln vollkommen von einem Pendlernetzwerk abhängig ist, kann Eure Wirtschaft im Kriegsfall durch einen gezielten Angriff auf die Häfen zum Erliegen kommen.

Prgbrowne
Ich habe Berichte über Anno 1800 gelesen in denen erwähnt wurde, dass zu kleine Inseln einem bei dem errichten eines Imperiums behindern können. Ist das eine berechtigte Sorge? Es wäre klasse wenn ich die Wahl hätte die Größe der Landmasse zu bestimmen. Ich will auch nicht wirklich das Inseln zu nah zusammenliegen.
Antwort: Anno 1800 wird nicht nur die größten Karten der Serie haben, sondern auch Inseln mit der umfangreichsten Baufläche. Über die Spieloptionen habt Ihr außerdem die Chance, das Vorkommen und großen Inseln und deren Anordnung in Eurer Welt zu beeinflussen. Seefahrt war schon immer ein essenzieller Bestandteil der Anno Serie, weswegen die Ozeane nun wesentlich mehr Platz für Eure Schiffsrouten aber auch für aufregende Seeschlachten bieten.

denNes_
Ist es wieder geplant Forschung ins Spiel zu bringen? Ich fand das in 2070 und 1701 toll und würd’s auch gerne wiedersehen.
Antwort: Vorerst ist kein eigenständiges Forschungssystem für Anno 1800 geplant. Wir haben die Diskussionen in den Communities interessiert verfolgt und wollen Euch gerne dazu ein wenig Einblick in die verschiedensten Inhalte geben, die das Thema Forschung bereits abdecken.
Forschung diente in vergangenen Anno Teilen dazu, Items zu generieren aber auch den Spielstil durch Modifikationen oder freischaltbare Aktionen individueller zu gestalten.
Anno 1800 deckt diese Optionen gleich durch mehrere neue Inhalte ab, und da wir spielerische Freiheit Groß schreiben, haben wir auf einen klassischen „RTS Forschungsbaum“ verzichtet.
Items können auf verschiedenen Wegen erworben und generiert werden. Neben Questen oder Handel, werdet Ihr über die Städteattraktivität, aus den zahlreichen Expeditionen oder der Weltausstellung Items erhalten können. Auf zoologischen Expeditionen erhaltet Ihr zum Beispiel Tiere für den Zoo, es können aber durchaus auch Artefakte ergattert werden oder unterschiedlichste Spezialisten in Events rekrutiert, deren Fähigkeiten nichts mit dem Zoo oder dem Museum zu tun haben müssen. So kann über eine Expedition durchaus ein Spezialist mit in Eure Metropole kommen, der beispielsweise eines Eurer Kriegsschiffe mit einer besonderen Fähigkeit ausrüstet. Wenn gezielt Eure Flotte weiter ausbauen wollt, könnt Ihr über Naval Exhibitions in der Weltausstellung oder Kopfgeld Expeditionen an Items wie Waffen oder Spezialisten für Eure Flotte kommen. Vielleicht wollt Ihr Euch aber auch durch andere Ausstellungen Items, wie Maschinen besorgen, die im Gildenhaus Eure Produktionsbetriebe mit den verschiedensten Effekten beeinflussen können.
Weiterhin kann das Einfluss-System bestimmte Spielstile fördern, welche jedoch im Gegensatz zu einem Forschungsbaum jederzeit umzukehren sind.

50 Kommentare

Union Update: Union Fan Initiative

Union Fan Initiative
Viele unserer Fans sind seit nunmehr schon zwei Jahrzehnten treue Begleiter auf der spannenden Reise der Anno Serie. Seit ihrem einjährigen Bestehen hat uns die Anno Union gezeigt, dass unsere Communities uns nicht nur immer wieder mit unschätzbarem Feedback bereichern, sondern auch großartige Projekte wie Fanseiten oder Discord Channel auf die Beine stellen, oder andere Anno-Spieler mit unterhaltsamen Videos, Kunstwerken oder Kurzgeschichten versorgen.

Egal ob Ihr Künstler, Entertainer oder Admin einer Fanseite seid, die Union Fan Initiative wurde geschaffen um Euren Projekten und Werken einen Platz im Rampenlicht auf der Union zu geben. Projekte und Content Creator erhalten eine eigene Seite in unserer zukünftigen Fan-Initiative Kategorie, auf der Ihr Eure Projekte, Streams, Videos oder andere Dinge wie Eure Anno Galerien vorstellen könnt. Zusätzlich zu der Sichtbarkeit über unsere Website werden wir Euch über unsere Social-Media-Kanäle, durch das Hosting von Twitch Streams auf unserem Ubisoft Blue Byte Kanal und mehr unterstützen.

Interessiert? Jeder der regelmäßig Anno Inhalte erstellt kann sich für die Initiative bewerben. Ihr findet weitere Details und einen Platz für Eure Bewerbung in unserem „Fan Initiative“ Thema hier: >LINK<

Den AnnoCast05 verpasst? Der Stream steht nun als Video on Demand zur Verfügung!
Ihr wurdet zum unpassendsten Zeitpunkt im Büro festgehalten oder wart kurzzeitig auf einer Expedition in unbekannten Gewässern verschollen? Kein Problem, unser AnnoCast Stream von letzter Woche steht nun als Video für die Nachwelt zur Verfügung:

Nachdem wir nun mit der gamescom den Vorhang für viele große Features lüften konnten, haben wir uns überlegt, Euch unsere Entwickler-Livestreams häufiger zu präsentieren. Was denkt Ihr darüber und gibt es noch andere Streaming- oder Videoformate die Ihr gerne sehen würdet?

Livestream von der Eurogamer Expo nächste Woche
Genaugenommen können wir Stream-Begeisterten direkt das nächste Highlight anbieten, denn wir werden nächste Woche nach Birmingham reisen um Anno 1800 auf der Eurogamer Expo vorzustellen. Falls ihr nicht zufällig nächste Woche dort seid, könnt ihr unsere Präsentation im EGX Live Stream am 20. September um 14Uhr CEST hier verfolgen: https://www.twitch.tv/egx

Außerdem wollen wir schauen ob wir es einrichten können, den Stream einfach auf unserem Ubisoft Blue Byte Channel zu hosten.

Ein Bericht: Star Player auf der gamescom
Irgendwie können wir nicht aufhören, in gamescom Erinnerungen zu schwelgen. Wir wollten Euch einen persönlichen Bericht von unserem Anno Star Player Freeway nicht vorenthalten, der mit zwei anderen Anno Begeisterten von Ubisoft eingeladen wurde die gamescom 2018 zu besuchen.

Schon seit vielen Jahren steht Anno ganz oben auf meiner Liste, wenn es um Spiele geht. So war es eine Überraschung für mich, dass ich als Star Player exklusiv einen Blick auf Anno 1800 werfen konnte, welches im Rahmen der Gamescom 2018 zum ersten Mal für die Öffentlichkeit anspielbar war.

Am Dienstag den 21.08.2018 erwarteten mich gleich mehrere Überraschungen. Zuallererst musste ich natürlich Anno 1800 anspielen und bereits da gab es für mich als Anno Union-Mitglied gleich mehrere Neuerungen, über die ich mich sehr freute. Zum einen gab es eine neue innovative Benutzeroberfläche, die bisher noch nicht bekannt war. Diese hebt sich nicht nur optisch besonders ab, sondern bietet auch eine gute Übersicht sowie kleine Anpassungsmöglichkeiten. Ein besonderes Highlight war aber das „Blueprint“-Feature, welches es dem Spieler erlaubt, Gebäude zunächst nur vorzubauen und später im Spiel zu ergänzen, was die Stadtplanung in Anno 1800 auf ein völlig neues Level hebt. In nur 20 Minuten überzeugt mich die liebevolle Demo, die voller schöner Momente steckt, die man nicht nur sehen, sondern auch hören und vor allem spüren kann.

Nach meinem Spieletest folgt auch gleich die Bühnenpräsentation von Anno 1800, bei dem nicht nur der 26.02.2019 als Veröffentlichungsdatum bekannt geben wurde, sondern auch gleich zwei neue Inhalte. Zum einen natürlich das spannende zweite Setting Südamerika, welches in Zusammenarbeit mit der Anno Union besonders gut gestaltet wurde. Endlich können wir auch auf Reisen gehen! Bei spannenden Expeditionen wird es möglich sein, neue Abenteuer zu bestreiten und so beispielsweise den wilden Priester auf der Love Island zu verschiffen. Belohnt werden wir natürlich dafür auch.

Am Donnerstag konnten wir Anno-StarPlayer bei einem Dinner der Anno Union teilnehmen. Der Abend war zu kurz, um alle kennenzulernen, aber dennoch habe ich mit vielen spannende Unterhaltung über unser Lieblingsspiel geführt und viel Freude in den Augen gesehen, wenn es um das Thema Anno 1800 ging. Insgesamt war es ein gelungenes Dinner mit köstlichem Essen und einer familiären Atmosphäre, die entspannter nicht hätte sein können.

Für mehr Eindrücke und Bilder schaut gerne auf meinem Twitter-Kanal vorbei.

Unsere Anno Ubisoft Starplayer gfrew, Swimming-Paul und Freeway beim spielen von Anno 1800 an unserem gamescom Stand.

Der DevBlog diese Woche und kommende Inhalte
Natürlich wollen wir nicht nur Fanprojekte sondern alle unsere Fans unterstützen: wir werden bald Schritt für Schritt damit anfangen, Euch Wallpaper und anderes Fanmaterial auf der Union zur Verfügung zu stellen. Im kommenden DevBlog „Die neue Welt“ werden viele Eurer brennenden Fragen über die zweite Session beantwortet werden. Wir sind jetzt schon gespannt auf Euer Feedback.

Der Fokus des nächsten Union Updates wird auf einem größeren Community Q&A liegen, welches Fragen aus der Union, unseren Communities, dem Stream und was eventuell noch im kommenden DevBlog aufkommt, beantworten wird.

Und wie üblich freuen wir uns über Eure Feedback, Eure Wünsche, Vorschläge oder einfach gute Anno Vibes in den Kommentaren!

30 Kommentare

AnnoCast 05 – gamescom Aftermath

Der Live Stream startet heute um 16:30 Uhr auf twitch.tv/ubisoftbluebyte
Alternativ könnt ihr den Stream natürlich auch einfach hier auf der Union verfolgen!

Watch live video from ubisoftbluebyte on www.twitch.tv

80 Kommentare

Union Update: Wettbewerb, Stream und Erläuterung

Im heutigen Union Update geben wir Euch eine Übersicht zu kommenden Inhalten, sowie ein paar erweiterte Informationen zu unserem letzten DevBlog zum Thema Einfluss.

Wie letzte Woche angekündigt, starten wir diese Woche den nächsten großen Anno Union Wettbewerb. Dieses Mal werden wir Euch erlauben, eine eigene Interpretation der „Imperialer Stolz“ zu gestalten. Im kommenden Blog werden wir dazu ein paar generelle Richtlinien und Informationen über den Wettbewerb zur Verfügung stellen.

Einige von Euch haben sich gefragt, ob es nicht möglich wäre, eine zweite Community Variante für das Schiff “Eiserner Drache” zu ermöglichen, da der flammende Schrecken der See die Abstimmung nur um Haaresbreite verloren hat. Es freut uns immer zu sehen, mit wie viel Leidenschaft Ihr hinter Euren Kandidaten steht, leider ist die Implementierung einer zweiten Variante nicht möglich. Wie jedoch bereits erwähnt, werdet Ihr in der Lage sein zumindest die ursprüngliche Form des eisernen Drachen genauso wie die anderen vorgestellten Schiffe im Spiel zu ergattern.

Nächste Woche werden wir mit unserem Feature Highlights fortfahren und Euch zeigen, wie Ihr die Zufriedenheit Eurer Bürger beeinflussen könnt. Das „Happiness“ Feature wird Euch ermöglichen, in aller Freiheit zu entscheiden, ob Ihr Eure Bürger ausbeuten wollt oder als Held des Volkes in die Geschichte eingehen und das ohne jegliche Einschnitte in die Expansion Eures Reiches oder das Erreichen der höchsten Bevölkerungsstufen.

Die nächste AnnoAfternoon Folge ist bereits am Horizont!
Keine Zeit für eine Verschnaufpause – Community Team Mitglieder O5ighter und Seraxia begeben sich erneut an Deck um sich erneut auf Ihre Reise durch die fordernden Gewässer von Anno 1404 zu wagen. Unsere Burschen scheinen zwar nicht immer einen genauen Plan zu haben, aber das scheint sie nicht an ihren großen Plänen hindern zu können! Wie immer ist Eure Unterstützung gefragt, also schaltet diesen SAMSTAG um 17 Uhr ein auf twitch.tv/ubisoftbluebyte
UPDATE: Aufgrund des Weltmeisterschaftsfinales, verlegen wir den Stream kurzfristig auf den Samstag, anstatt Sonntag.

Ein paar Erläuterungen zu unserem DevBlog: Einfluss
Der letzte Devblog über das neue Einfluss System hat eine lebendige Diskussion in unseren Communities entfacht. Da wir an diesem Feature momentan aktiv arbeiten, war unser Team natürlich sehr gespannt auf konstruktives Feedback und mit über 200 Kommentaren in der Anno Union habt Ihr uns einiges an Material an die Hand gegeben. Während unser Game Design Team eure Kommentare und die Berichte vom letzten Fokus Spieltests analysiert, wollen wir ein paar weitere Informationen über das Feature mit Euch teilen.

Firmenstufe – generelles Verständnis und Namensgebungen
Viele von Euch hatten haben zum Ausdruck gebracht, dass die Bezeichnung „Firma“ sich für Anno unpassend anfühlt. Wir hatten ja bereits angemerkt, dass die Übersetzung sowie Namensgebung der Spielelemente nicht abgeschlossen ist, gerade deswegen ist solches Feedback natürlich ebenso wichtig wie Diskussionen um eigentliche Spielinhalte. Wir werden uns überlegen, welche Bezeichnung anstatt „Firma“ und „Firmenstufe“ besser in die Welt von Anno 1800 passen könnte.
Wir wollen aber auch eine kleine Erläuterung dazu abgeben, wie genau die Firmenstufe eigentlich Einflusspunkte generiert.

Was die Sorge angeht, dass dieses System Euch bei Euren Ambitionen nach totaler Kontrolle über die Inselwelt einschränken könnte, können wir Entwarnung geben. Das „Firmenlevel“ ist an Eure globale Population gebunden und ist deswegen nur an die momentane Größe Eures Imperiums eingeschränkt. Dies bedeutet wiederum, dass es keine harte Begrenzung für Einflusspunkte im Spiel geben wird, da Ihr die Anzahl der verfügbaren Punkte durch Vergrößerung Eurer Bevölkerung und Territorien ständig weitere ausbauen könnt. Um es ganz einfach auszudrücken: umso mehr Bürger in Eurem Imperium leben, umso mehr Einfluss werdet Ihr anhäufen.
Die Entwicklungskurve soll Euch beim Start eines Spiels genug Einfluss zur Verfügung stellen, um direkt eine bestimmte Strategie zu verfolgen (wie der Fokus auf schnelle Expansion), während Ihr im späteren Verlauf des Spiels der Einfluss ständig anwächst und Euch dadurch erlaubt, Euch in jede Richtung auszuweiten.

Reden wir über Zahlen
Mit Absicht hatten wir im Blog darauf verzichtet, zu viel über die Anzahl von zu Verfügung stehenden Punkten und deren Werteverhältnissen in den jeweiligen Kategorien zu reden. Hierbei handelt es sich um einen fortlaufenden Balancing Prozess, was wiederum bedeutet, dass wir die Werteverhältnisse bis zur Veröffentlichung, und wenn nötig darüber hinaus, konstant anpassen werden. Dafür ist natürlich Union Feedback sowie Daten aus unseren Fokus Tests von großem Wert. Das Balancing wiederum beeinflusst nicht nur die Ratio und das Ansteigen der Einflusspunkte, sondern auch die Anzahl der freien Einheiten, ihre Einflusskosten sowie die übergeordnete Kategorie.

Die Kategorie „Optimierung“ und Verwirrung über die betroffene Gebäude
Es war aus der Beschreibung im Blog nicht ganz ersichtlich, welche Gebäude nun genau von der Kategorie betroffen sind. „Optimierung“ betrifft nur die drei Gebäude, die für Buffs mit Gegenständen ausgerüstet werden können: das Rathaus, die Hafenmeisterei und die Gildenhalle. Ihr werdet in der Lage sein eine bestimmte Anzahl für jedes der drei Gebäude kostenlos zu erreichen, bevor Ihr weitere Einflusspunkte investieren müsst. Öffentliche Gebäude wie die Kirche oder die Schule sind davon nicht betroffen, wodurch die Kategorie auch keinerlei Einfluss auf die Bedürfnisse Eurer Bevölkerung hat.

Fortlaufende Arbeit und die „Expansion“ Kategorie
Die Idee, eine große Expansion über die Inselwelt an ein Entwicklungssystem zu binden, hat ein paar der Diskussionen ganz schön angefeuert. Unser Team wirft momentan einen Blick auf das System basierend auf Eurem Feedback. Da wir immer noch aktiv an dem Feature arbeiten, können wir jetzt noch nicht genau sagen, wie dies das System, die Kategorie „Expansion“ oder andere Kategorien genau beeinflusst. Wir werden Euch jedoch ein Update zu dem Thema in einem zukünftigen Blog geben.

75 Kommentare

Union Update: Livestream Woche

Diese Woche dreht sich alles um die nächste Episode unseres Anno 1800 Entwickler Live-Streams. AnnoCast 04 wird unser bis jetzt ambitioniertester Stream, indem wir nicht nur den aktuellen Stand der Entwicklung mit Euch teilen, sondern auch das neue Städteattraktivitätsfeature in Aktion zeigen.

Unser erster Gast, UI Designer Khajag Jabaghchourian, wird Euch die große Überarbeitung unserer UI Vorstellen und dabei sein Wissen um die Bedeutung eines gut durchdachten UI Designs für Anno 1800 teilen. Eine perfekte Gelegenheit für Anno Enthusiasten und zukünftige Spieleentwickler etwas über intrikates UI Design in komplexen Management und Städtebau Spielen zu lernen.Unser zweiter Gast mag einigen von Euch durch unseren Monument und kürzlichen Städteattraktivitäts-Blog bekannt sein. Natacha Hentzien nimmt Euch mit auf eine kleine Tour durch unser Inselparadies, bei der Ihr nicht nur mit unseren Touristen durch unser Städtepanorama schlendern könnt; ein Besuch in unseren Zoo ist ebenso inklusive wie eine kleiner Abstecher in die Schattenseiten der Industriellen Revolution.

Wie immer werdet Ihr den Stream LIVE auf unserem Twitch Channel twitch.tv/ubisoftbluebyte und auf der Anno Union Website verfolgen können. Der Blog mit dem Video Player wird am Donnerstagmittag veröffentlicht, damit Ihr noch genug Zeit habt, Eure Fragen mit uns in den Kommentaren zu teilen.

AnnoCast Episode 04 – A trip to the zoo
Donnerstag, 17ter Mai um 17 Uhr CEST
Folgt uns auf: twitch.tv/ubisoftbluebyte

Weiterhin ist es das erste Mal, in dem wir unseren neuen Streaming Raum nutzen. Euch erwartet also ein neuer Look während wir in den nächsten Episoden weiter Dekoration und weitere Elemente ausbauen werden.

Ein weiterer Feiertag steht weiterhin an, durch das lange Wochenende gönnt sich das Union Update somit eine kurze Pause, was allerdings nicht den DevBlog der nächsten Woche beeinflusst.

Aber bevor wir dieses Update beenden und zu den Fragen aus der Community übergehen, haben wir noch eine kleine Ankündigung zu Machen:
Das Ubisoft Community Team verantwortlich für die Anno Serie, mit  sicherlich vertraut klingenden Namen wie O5ighter und Seraxia, starten Ihre eigene Anno Streaming Show.
Seid diesen Sonntag dabei, wenn sie sich in alte Anno Klassiker mit unserem brandneuen Anno Afternoon Community Stream wagen. Wir hoffen auf rege Beteiligung und Kommentare – Backseat Gaming ist vollkommen erwünscht!

AnnoAfternoon #1– Maiden Voyage: Anno 1404
Sonntag den 20igsten Mai um 17.01 Uhr
Ebenfalls auf: twitch.tv/ubisoftbluebyte

Community Fragen und Antworten

loex1337
Ist es möglich Gehege zu „Verknüpfen“ ? Also dass z.B. ein großes Elefantengehege entsteht wenn ich zwei Module nebeneinander setze und Elefanten hineinsockel?
Antwort: Dabei gäbe es verschiedenste Hürden in der Entwicklung zu überwinden, was passiert Beispielsweise wenn du Eines von zwei Items für Elefanten entfernst oder wie erweiterst du das visuelle Feedback, da Tiere und Besucher sehr stark von Pathfinding und anderen Elementen abhängig sind. Eine Lösung wäre direkt vorgefertigte Module in verschiedenen Größen zu entwickeln, was aber zu einem sehr großen Arbeitsaufwand zum Erstellen dieser Assets enden würde. Die verschiedenen frei platzierbaren Gehege bieten bereits eine große Variation an Möglichkeiten zur Gestaltung deines Zoos. Da es sich dabei bereits um ein sehr großes und komplexes Feature handelt, haben wir uns dazu entscheiden das die Arbeit sinnvoller in die Qualität und die Variation der verschiedenen Tiere als in komplexere Gehege investiert ist.

Revadan
Wird es für Anno 1800 auch eine Handy-App geben wie für Anno 2205?
Antwort: Wir haben momentan keinerlei Pläne für ein Companion App für Anno 1800.

banan1996.1996
Im DevBlog über die Kunsthandwerker wurde Glass von den Arbeitern produziert und im Blog über die Ingenieure wird dies anscheinend von den Kunsthandwerkern übernommen. Habt Ihr Eure Meinung einfach geändert oder war dies ein Fehler?
Antwort: Während der Entwicklung schrauben wir ständig weiter am Balancing, von kleinen Veränderungen bis hin zum Umbau von ganzen Produktionsketten. Erst vor kurzem haben wir einige unserer Produktionsketten komplett überarbeitet, da es sich dabei um die wichtigsten Stellschrauben für das Balancing in einem Anno Spiel handelt. Im momentanen Stand der Entwicklung werden wir noch weiterhin das Balancing anpassen, sowie kleinere und große Veränderung am Spiel vornehmen. Oft basieren diese Veränderung auf dem Feedback, dass wir in den Union Blogs und vor allem auch durch die Playtests gesammelt haben.

HarroLP
Was hat der letzte Playtest für Auswirkungen gehabt, gab es irgendwelche großen Neuerungen, durch das Feedback der Spieler?
Antwort: Der Fokus Playtest hat uns eine ordentliche Menge wichtiges Feedback über den momentanen Stand des Spiels gegeben. Jedes Feature, an dem wir arbeiten hat seine eigene Rubrik „Player Stories“ in unserem Entwicklungsplan. „Player Stories“ sind quasi die Erkenntnisse und Erfahrungen die wir aus Kommentaren aus den Blogs und dem Forum sowie von unseren Playtests gesammelt haben. Aus diesem gesammelten Feedback werden detaillierte Berichte erstellt und diese dann im Team besprochen. Der letzte Playtest hat zu einigen kleinen sowie auch bedeutenderen Veränderungen im Spiel geführt, von generellem Balancing bis hin zu Veränderungen an Inhalten. Wir freuen uns schon auf die für den Juni geplante nächste Runde. Über das Jahr verteilt planen wir noch weitere Testgruppen zu den Fokus Tests einzuladen.

8 Kommentare