Springe zum Inhalt

Union Update: Anno spielbar auf der EGX Berlin

Der Monat September nähert sich dem Ende und wir stehen kurz davor, unsere Berichterstattung über die gamescom Features abzuschließen. Diese Woche werden wir noch einmal ein Auge auf die Bevölkerungsstufen der neuen Welt werfen, natürlich mitsamt einem Ausblick auf Produktion und Bedürfnisse. In der kommenden Woche werden wir zum Abschluss der Reihe das Museum und den neuen Blaupausen Modus beleuchten. Um Euch schon mal einen ganz kleinen Ausblick auf den Oktober zu geben: wir arbeiten gerade vor allem daran ein spezielles Thema zu behandeln, das Euch schon seit längerer Zeit unter den Nägeln brennt.

Übrigens hat gerade die nächste Runde des Union Fokustest begonnen und wir sind schon gespannt auf das wertvolle Feedback von unseren Anno 1800 Testern. Viele von Euch hätten natürlich gerne einmal die Chance, einen genauen Blick auf die Entwicklerversion zu werfen, weswegen wir die Tests bald für größere Gruppen als je zuvor öffnen werden. Also Augen auf, wir werden Euch über größere Tests hier im Vorfeld vorwarnen.

Ebenfalls steht an, die ersten Projekte auf der Union Fan Initiative auf der Website vorzustellen. Fansite Admins (oder diejenigen, die welche werden wollen) und Content Creator, die es bis jetzt verpasst haben sich zu bewerben, finden alle nötigen Informationen hier: Union Fan Initiative

Außerdem arbeiten wir an Material für Fans und Fanseiten, wie zum Beispiel Wallpaper. Gibt es diesbezüglich vielleicht bestimmte Dinge, die Ihr gerne sehen würdet, wie zum Beispiel Layovers für Streams oder Emotes?

Anno 1800 spielbar auf der EGX Berlin!
Nachdem wir letzte Woche der EGX in Birmingham einen Besuch abgestattet haben, werden wir uns diese Woche direkt zur nächsten Veranstaltung in unsere schöne Hauptstadt begeben.
Am Samstag den 29ten um 18 Uhr werden wir auf der EGX Berlin Anno 1800 im EGX Livestream in einem etwa einstündigen Panel vorstellen. Der Livestream wird übrigens auf Deutsch sein, also die beste Möglichkeit einen deutschsprachigen Einblick in die Welt von Anno zu erhalten.
Aber damit ist es noch nicht genug, Anno 1800 wird auf der EGX Berlin spielbar sein! Solltet Ihr also in der Stadt sein und eine Chance haben die Veranstaltung zu besuchen, habt Ihr hier eine Möglichkeit die Demo, die wir zuvor auf der gamescom 2018 vorstellten, selbst anzuspielen.
Die EGX Berlin ist übrigens nur für Personen ab 18 Jahren zugänglich, bitte im Hinterkopf behalten!

Also Samstag den 29ten September, 18 Uhr MESZ direkt bei uns auf twitch.tv/ubisoftbluebyte einschalten und zuschauen.

Da unser Expeditionsblog einige Fragen aufgeworfen hat, legen wir diese Woche eine kleine Frage und Antwortrunde nach:

ako1999
Mich interessiert, wie die Verfügbarkeit der Expeditionen geregelt wird und wie viele verschiedene Missionen in etwa geplant sind.
Antwort:  Expeditionen werden automatisch beim Erreichen der dritten Bevölkerungsstufe freigeschaltet. An diesem Punkt wird der Kapitän Euch im Expeditionsfenster darüber informieren, welche Abenteuer gerade zur Verfügung stehen. Expeditionen werden zufällig generiert und spawnen in Intervallen, wobei härtere Abenteuer vor allem im Lategame verfügbar sein werden. Hierbei werdet Ihr in der Lage sein, so viele Expeditionen gleichzeitig zu starten, wie gerade im Expeditionsfenster zur Verfügung stehen.
Wir haben momentan vier verschiedene Hauptkategorien von Expeditionen: zoologische und archeologische Abenteuer, Rettungsmissionen und Kopfgeldjagd. Für jeden dieser Typen haben wir wiederum eine große Anzahl an verschiedenen Events, wobei Anzahl und Herausforderung von der Schwierigkeit der Expedition abhängt. Zusammengenommen bedeutet dies, dass sich eine Expedition aus vielen zufälligen Events zusammensetzt, die sich weiterhin verschachteln, je nach getroffener, und dem Ausgang von Entscheidungen und ob bestimmte Gegenstände mit auf die Reise gebracht wurden.
Das Expeditionsfenster selbst wird Euch hierbei nur eine Idee über die Schwierigkeit und die Wahrscheinlichkeit von bestimmten Begegnungen und Herausforderungen geben. Dadurch erhaltet Ihr eine Chance, Euch auf ein Abenteuer vorzubereiten, ohne jedoch genau zu wissen, welche Begegnungen Ihr zu erwarten habt.

AmpeImann
Ich mag die Idee von Expeditionen, habe jedoch ein paar Bedenken wie sich Diese in das Spiel einfügen. Werden Expeditionen Voraussetzung sein für das Core-Gameplay? Oder werden Sie nur eine weitere Beschäftigung sein wenn man an ein paar seltene Gegenstände kommen möchte? Werden Expeditionen nützlich und Interessant im Late-Game sein und haben die Belohnungen eventuell sogar großen Einfluß auf den Fluss des Spiels?
Antwort: Es wird verschiedenste Möglichkeiten geben, an Items zu kommen, wie zum Beispiel Handel mit neutralen Kräften, Questen, der Touristenhafen und die Events in der Weltausstellung. Die Items, die Ihr durch die Expeditionen erhalten könnt, basieren auf dem entsprechenden Typ des Abenteuers, mit dem Fokus auf Tieren und Artefakten, Spezialisten aber auch militärischer Ausrüstung durch die Kopfgeldjagt auf Piraten. Während Ihr die unterschiedlichsten Items im Spiel auf verschiedene Wege erhalten könnt, werden Expeditionen die einzige Möglichkeit sein, um die seltensten Tiere und Artefakte für den Zoo und das Museum zu ergattern. Sammler der exotischen Tiere müssen sich also auf gefährliche Expeditionen begeben.
Die Wahrscheinlichkeit für den Drop eines Items hängt vom Typ der Expedition, der Klimazone, des Seltenheitswertes und der Schwierigkeit des Abenteuers ab. Bei einer schwierigen zoologischen Expedition in den Urwald werdet Ihr also immer dieselbe Chance auf einen schwarzen Panther, oder andere seltene Tiere, im Pool haben. Außerdem werdet Ihr immer drei Gegenstände aus dem Loot-Table beim Abschluss einer Expedition erhalten. Ganz konkret bedeutet dies, Ihr habt bei der Auswahl der Expedition eine grundlegende Idee über die zu erwartenden Belohnungen.
Wir wollen, dass Expeditionen das Spiel bereichern, aber nicht zum Kernfeature des Anno Gameplays werden, weiterhin werden wir die Union Fokustests dafür nutzen, um herauszufinden, ob das Gefühl, und vor allem das Balancing stimmt.

Der3ine
Woran genau merkt man denn, dass man sich bereits einige Expeditionsbelohnungen verdient hat?
Antwort: Die Belohnungen werden immer erst beim Abschluss einer Expedition gewährt. Zuerst macht sich Euer Schiff auf den Weg zu dem Expeditionsmarker auf der Weltkarte und wird nach dem Erreichen des Ziels auf verschiedenste Events treffen, welche es zu bezwingen gilt.
Während dieser Events wird der Moralbalken sinken und Ihr werdet nach jeder Begegnung in der Lage sein, Euer Schiff zurückzuschicken. Wenn Ihr jedoch vorzeitig die Heimreise antretet, bekommt Ihr keine der Belohnungen für den erfolgreichen Abschluss der Expedition. Jedoch behaltet Ihr Items, die Ihr zuvor in speziellen Eventbegegnungen erhalten habt. Da diese direkt nach der Begegnung gewährt werden, wisst Ihr jederzeit, ob Ihr bereits etwas Wertvolles im Laderaum habt.

BfVorsteher
Kann eine Expedition auch negative Auswirkungen haben?
Beispiel: Eine unbekannte Krankheit wird eingeschleppt. Da wo keine Ärzte sind sterben 20% der Bevölkerung, ist eine gute Gesundheitsversorgung in der Heimatstadt zum Beispiel nur 5%.
Antwort: Die Begegnungen in Expeditionen werden weder Eure Stadt, noch Wirtschaft negativ beeinflussen und jenseits der Effekte der Items, die Ihr auf Eurer Insel oder in Eurer Flotte nutzen könnt, keine anderen Auswirkungen auf das Gameplay haben. Während Expeditionen für uns ein spannendes Feature sind, um Euch die Welt von Anno 1800 erkunden lassen zu können, wollen wir das die Abenteuer das Gameplay stark bereichern, jedoch nicht zum zentralen Element der Anno 1800 Spielformel werden.

Schminky
Interessant würde ich finden, wenn die Szenarien von wirklich damals stattgefundenen Expeditionen inspiriert wären. zB das Wetteifern zwischen Asmussen und Scott um das Erreichen des Südpols. Franklins versuche, die Nordwestpassage zu finden. et cetera.
Werden sich denn die Zeichnungen bzw. der Hintergrund im Expeditionsfenster den jeweiligen Weltregionen und Klimazonen anpassen?
Antwort: Viele der Events, denen Ihr auf den Expeditionen begegnen könnt, sind in der Tat inspiriert von Abenteuern, wissenschaftlichen Reisen und Geschichten aus dem 19ten Jahrhundert. Wir werden Euch hierbei durch verschiedene Gebiete und Klimazonen schicken, die wiederum visuell durch den Marker auf der Weltkarte und durch eigenes Artwork repräsentiert werden.

CreatureotS
Ihr sprecht immer von Schwierigkeitsstufen. Diese hat es ja schon in anderen Annos gegeben (definitiv Anno 1404 und 2070). Ist es aber auch möglich die Schwierigkeitsstufe selbst zu bestimmen bzw. selbst zusammenzusetzen? Ich meine damit z.B. auf einfach zu spielen und das Feuer aktiv zu haben oder sind es fest vorgegebene Schwierigkeitslevels.
Antwort: Wir haben drei Schwierigkeitsstufen im Spiel: Einfach, Moderat und Schwer. Aber da wir Euch mit Anno 1800 einen großen Sandkasten zum Spielen zur Verfügung stellen, werdet Ihr wieder in der Lage sein, Eure eigenen Spielregeln zu erschaffen. Wie gewohnt werdet Ihr mit den unterschiedlichsten Parameter des Spiels die Karte sowie die AI und weitere Begebenheiten verändern können. Was haltet Ihr von der Idee, Euch die Einstellungsmöglichkeiten in einem Blog vorzustellen?

33 Kommentare

  1. Anno1404Suchti Anno1404Suchti

    War echt ne tolle EGX Berlin. Die UBISOFT Leute am Anno Stand waren sehr nett und man konnte sich gut unterhalten. Das Spiel war natürlich auch super, auch wenn ich das Interface noch für grausig vom Aussehen her finde, zum einen die Menüfarbe und auch teilweise der Stil der Symbole der Produktionsketten oder der Markthäuser.

    PS: Des Weiteren nochmal hier ein Danke an Bastian Thun, Marcel Hatam und einem weiteren Anno-Fan für ein sehr gutes Gespräch nach dem Anno-Panel am Samstag auf EGX.

  2. NeXuS7447 NeXuS7447

    Hi,
    Erstmal vielen Dank für eure sowohl interessanten als auch aufschlussreichen Blogbeiträge.

    Ich bin eben auf die Diskussion zu den Naturkatastrophen gestoßen und finde es auch schade, dass diese ausgeschlossen wurden. Zumal man diese bei allen Spielen ja in den Einstellungen an- und ausschalten konnte.
    Hättet ihr Lust mal eine Umfrage zum Thema Naturkatastrophen zu starten?
    Mich würde das Echo der Community sehr interessieren.
    Zumal es im 1800 ja auch bereits menschengemachte Katastrophen gab. Ich denke hier an Ölpest durch leckende Tanker, Epidemien durch Luftverschmutzungen und die üblichen wie (Sand)Stürme, Feuersbrünste, Tsunamis, Wirbelstürme, etc…

    Ein schöner Effekt wären Monsterwellen in Südamerika. Schließlich werden die verdächtigt für viele verschwundene Schiffe im Bermuda Dreieck.

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  3. Wambliwaste Wambliwaste

    Ahoi Leute
    hab schon das Mousepad
    die collectors Edition pre geordert
    i wanna take one step inside
    bin n alda blöda digga zocka
    pace dragoste
    Maschallah

    hab höchste Ehrfurcht
    von euren Ideen
    weiter so !!!

  4. Janh2607 Janh2607

    Warum stellt ihr die Demo nicht allen zur Verfügung? Dann kann jeder sich mal ein Bild machen.

  5. FaNt0mIc FaNt0mIc

    „dickes-b-oben-an-der-spree“ wie kommt das denn in der url zum Stande? xD

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  6. Gert8517 Gert8517

    „[W]ir arbeiten gerade vor allem daran ein spezielles Thema zu behandeln, das Euch schon seit längerer Zeit unter den Nägeln brennt.“
    Das klingt spannend! Ich freue mich auf das, was noch so kommt dieses Jahr!
    Ich persönlich fände es dennoch super wenn ihr uns noch mal eine Auskunft gebt ob die beiden angekündigten Karten alle sind, die man bebauen kann. Meiner Meinung nach ist es nach wie vor zu wenig und ich fände es super wenn man zum Beispiel bei einer Expedition zufällig auf eine weitere bebaubare Inselwelt stoßen könnte. Das wäre auf jeden Fall ein Feature, was das Lategame extrem bereichern würde, da man nicht auf die 2 kleinen Inselwelten beschränkt wäre. Mir ging bei 2070 schon super schnell der Platz aus und warum sollte man die Möglichkeit, das Lategame duch eine so einfache Änderung zu verbessern, nicht nutzen?
    Noch was, dass mir einfallen würde wenn ich an die Expeditionen denke, sind die Verhandlungen mit dritten Parteien außerhalb der eigenen Spielwelt. Wäre es nicht super, wenn man, nachdem man diese einmal getroffen hat, immer wieder dorthin zurückkehren könnte um zu handeln?
    Letzteres ist eher eine Kleinigkeit aber das mit dem „Multisession-Gameplay“ sollte nochmal überdacht werden denn zwei Karten sind für mich und bestimmt auch für viele andere etwas wenig um lange in einem einzigen Endlosspiel zu bleiben.
    Mal was ganz anderes, ich würde mich wirklich über einen kleinen Einblick in die Kampagne freuen, da mich diese aufgrund des Settings wirklich interessiert.
    Zum Schluss noch mal ein Lob an das Team, ihr macht das toll, weiter so! LG

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  7. JoeJHW2013 JoeJHW2013

    Wo findet man Euch denn auf der EGX in Berlin und zu welchen Zeiten kann das neue Anno angespielt werden?

  8. IppoSenshu IppoSenshu

    Ich freue mich auf die neuen Blogs und bin gespannt, welche Möglichkeiten man mit dem Museum hat. Finde das Feature richtig interessant und hoffe, es gibt einige ganz besondere Exponate dort.

    Da ihr Material für die Fans angesprochen habt: Wallpaper! Ich suche mir die immer selber im Internet zusammen, leider gibt es von Anno 1800 noch nicht viel und wenn, dann in schlechterer Qualität oder nicht in der passenden Auflösung für mich. Darüber würde ich mich sehr freuen. 🙂
    Und bitte, zeigt uns doch mal ein Musikstück aus dem Soundtrack!

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  9. Squ4wk Squ4wk

    Weiterführende Frage: wird man bei den CGs wir bei 2070 deren Schwierigkeit festlegen können, oder wie bei 1701 und 1404 sind diese an den Charakter gebunden?

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  10. Jadushnew Jadushnew

    Ja, gerne ein neuer DevBlod zu den Einstellungsmöglichkeiten.
    Grundsätzlich freue ich mich auf jeden Beitrag und lese diesen gespannt.

    Ich würde auf jedenfall gerne was zu (Natur-)Katastrophen wissen, z.b. einem Wirbelsturm oder einem Vulkan? Diese dürfen auf keinen Fall fehlen (meiner Meinung nach).
    Ich freue mich immernoch sehr auf das Game, vielleicht kommt im Oktober ja was zu Landeinheiten 😉

    MFG Jadushnew

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  11. Re1Synth Re1Synth

    Warum sieht der Kapitän so aus wie Captain Iglo von den Fischstäbchen?

    Antworten zum Kommentar anzeigen
  12. gntherfrank gntherfrank

    jawohl wieder was schlauer würde sagen ja wenn ihr uns die einstellungsmöglichkeiten zeigen würdet

  13. Azrael5111 Azrael5111

    Schön dass Ihr nochmals auf die vielen Fragen zu den Expeditionen eingegangen seid, da gab es ja doch recht lebhafte Diskussion. Nach Berlin kann ich leider nicht reisen, werde aber daheim gemütlich den Stream anschauen, ist ja Wochenende. 😉

    “ Gibt es diesbezüglich vielleicht bestimmte Dinge, die Ihr gerne sehen würdet, wie zum Beispiel Layovers für Streams oder Emotes?“
    An Wallpapers arbeitet Ihr ja schon. Emotes für das Forum wären aber echt prima!

Schreibe einen Kommentar