Springe zum Inhalt

Kategorie: Allgemein

Botanika und GU5 Release

Heute markiert die große Veröffentlichung unseres zweiten Season Pass Inhaltes “Botanika” sowie des großen Game Update 5. Wir sind schon gespannt auf euer Feedback zu den neuen Inhalten und hoffen natürlich, dass Ihr eure detailverliebten botanischen Gärten oder eingefangenen Nachtbilder mit uns und der Community teilt. Bei allen kreativen Werken und sonstigen Anno 1800 Inhalten vergesst nicht, unseren offiziellen Social Media Kanälen wie @Anno_DE Bescheid zu geben!

Trotz der insgesamt fünf großen Game Updates und drei DLC Erweiterungen ist die Reise von Anno 1800 noch lange nicht zu Ende. Mit der „Passage“ werden wir Euch diesen Winter auf eine waghalsige Reise in den kalten Norden schicken und der Koop Modus sowie die Statistikübersicht wird Euch die Wartezeit auf den größten aller Season Pass Inhalte versüßen. Gerade liegen unsere Augen natürlich auf Botanica aber ihr werdet nicht zu lange warten müssen, bis wir weitere Details zu dem nächsten Game Update verraten werden.

Anno 1800 Piano Suite

Der mit Botanika kommende Musikpavilion lädt dazu ein, sich in den klassischen Musikstücken der alten Klassiker zu verlieren. Und in Anbetracht der nun über 20 Jahre alten Geschichte der Serie, wollten wir den Release heute zum Anlass nehmen, euch für Eure langjährige Unterstützung zu danken.
In Zusammenarbeit mit dem Anno 1800 Komponisten Tilman Sillescu und Dynamedion präsentieren wir Euch hiermit das Notenblatt der Anno 1800 Piano Suite.

Die Notenblätter der Piano Suite könnt Ihr hier herunterladen.

Ob nun einfach als ganz besonderes Stück für Sammler oder Anreiz für talentierte Musiker (oder diejenigen, die danach streben einer zu werden) in unserer Community, die Musiknoten der Piano Suite geben Euch einen ganz besonderen Einblick in die Arbeit des talentierten Komponisten und laden Euch dazu ein, eigene Stücke zu komponieren. Und sollte es Euch nun in den Fingern jucken, vergesst nicht Eure musikalischen Ergüsse mit uns zu teilen. In diesem Sinne, was haltet Ihr eigentlich von einem eigenen Musik Live-Stream, vielleicht sogar mit dem Komponisten Tilman als besonderen Gast?

Anno 1800 Vinyl und digitaler Soundtrack

Es bestand so einige Nachfrage nach unserer speziellen Vinyl Edition des Anno 1800 Soundtracks. Und wer es bis jetzt verpasst hat sich eine Scheibe zu sichern; das heiß begehrte Stück ist übrigens noch immer über die Website unserer Freunde von Black Screen Records erhältlich.
Und falls ihr von unserem Soundtrack immer noch nicht genug bekommen könnt, haben wir diesen digital auf den verschiedensten Plattformen zur Verfügung gestellt:
• Soundtrack auf Spotify
• Soundtrack auf Youtube
• Soundtrack bei iTunes
• Soundtrack bei Google

Anno bei Nacht Wettbewerb

Während der diesjährigen gamescom haben wir mit der Free Week die Tore für jeden geöffnet, der schon immer mal in die Welt von Anno 1800 eintauchen wollte. Außerdem konntet Ihr das erste Mal den neuen Tag und Nachtwechsel ausprobieren, der heute mit dem kostenlosen Game Update 5 für jeden Spieler erhältlich ist. Und da Anno 1800 so oder so schon dazu einlädt, die weitläufigen Städtepanoramen in Screenshots zu veröffentlichen, war es die perfekte Gelegenheit für den großen Anno bei Nacht Wettbewerb.

Zusammen mit Corsair Gaming haben wir Euch dazu eingeladen, Eure Metropolen oder beschaulichen Siedlungen mit dem neuen Tag & Nacht-Feature ins richtige Licht zu rücken. Und heute freuen wir uns, die Gewinner des Wettbewerbs bekannt zu geben!

Platz 1 geht an Karacolideas „Sonneuntergang in der neuen Welt“
Wie in der echten Naturfotografie kommt es auf die richtige Tageszeit an, um so einen besonderen Moment einzufangen, wenn das letzte Licht des Tages die Stadt wie eine Szene aus einem Märchen erscheinen lässt. Herzlichen Glückwunsch an Karacolidea für diese wundervolle Momentaufnahme und den verdienten ersten Platz in unserem Wettbewerb.
Deine neue Nightsword RGB Gaming Maus zusammen mit dem MM800 RGB Mauspad und dem ST100 RGB Headset Stand werden bald für das ganze besondere Licht in deinem Gaming Zimmer sorgen.

Platz 2 geht an Neckarmanns “Unter dem Vollmond”
Es ist schon fast ein wenig zu ruhig in dem beschaulichen Hafen und es fällt dem Betrachter schwer zu sagen, ob uns die Szene in romantischen Gedanken schwelgen oder der Vollmond ein drohendes Unheil vermuten lässt. Aber am Ende ist dieser Kontrast genau das, was Neckarmanns Screenshot für uns so besonders macht und den zweiten Platz im Wettbewerb eroberte.
Deine Nightsword RGB Gaming Maus und das MM800 RGB Mouspad machen sich schon bald auf den Weg zu dir.

Der dritte Platz get an Carpos ausbreitendes Inferno
Ach wie schön ruhig ist es, die Bewohner der Insel schlafen nach einem anstrengenden Tag selig in ihren Betten und plötzlich wird der dunkle Nachthimmel von einer lodernden Feuersbrunst erhellt. Wir hatten so einige Einsendungen mit feurigen Nächten aber spuckenden Flammen der gerade aufkommenden Katastrophe hat uns am meisten gefallen. Herzlichen Glückwunsch für den dritten Platz, die Nightsword RGB Gaming Maus hilft dir bald dabei, das Feuer unter Kontrolle zu halten.

Haltet ein Auge auf private Nachrichten auf Twitter oder im Forum von unserem Community Team, da wir eure Kontaktadressen benötigen werden um die Corsair Hardware sowie die Anno Goodies auf den Weg zu schicken.

Und nun ohne weitere Umschweife: viel Spaß beim Gärtnern und bis zum nächsten Mal!

23 Kommentare

DevBlog: Botanika

Am Ende des 19. Jahrhunderts war unsere Welt zu großen Teilen vernetzt durch weit verzweigte Handelsrouten. Die industrielle Revolution ging einher mit dem Wunsch nach Fortschritt und Wissen, der die Gesellschaft letztendlich in die Moderne führen sollte. Während die Demokratie die letzten Hochburgen der Monarchie ablöste, hatte das gemeine Volk jedoch nur begrenzte Möglichkeiten an dem sich rasant ausbreitendem kulturellen und intellektuellen Austausch teilzuhaben. Nach langen Schichten in den Fabriken konnte man immer noch beobachten, wie sich Gruppen von Arbeitern um eine kostbare Zeitung drängten aber mit dem Wandel der Zeit wurden Museen, Zoos und auch botanische Gärten für jedermann zugänglich gemacht. Orte die einst exklusiv für die Aristokraten bestimmt waren, wurden nun kulturelle Versammlungsorte für das Volk und erlaubten somit jedem die Welt in ihrer Weite und Diversität zu erfahren. Unsere Gesellschaft machte sich damit auf in ein Zeitalter der Entdeckungen, Erhaltung und des kulturellen Austausches.

Botanika, der zweite Season Pass Inhalt, bereichert die Welt von Anno 1800 um ein weiteres großes kulturelles Bauprojekt. Dank seiner einladenden grünen Alleen, blumigen Kunstwerken oder gleichermaßen wundersamen wie farbenreichen exotischen Pflanzen aus weit entfernten Ländern ist der Botanische Garten eine wahre Augenweide in Eurer aufstrebenden Metropole. Der Garten kommt mit einer Vielzahl von floralen Sets aus aller Herren Länder, welche Ihr in neuen dekorativen Gartenmodulen ausstellen können, sowie einer Reihe an neuen Ornamente für die unter Euch, die Ihren inneren Expressionisten ausleben wollen.

Der Botanische Garten – Verliere dich in den floralen Wundern Mutter Naturs

Botanika beinhaltet ganze 21 einzigartige botanische Module, ein weiteres Gewächshaus sowie elf neue Ornamente, darunter Blumenbeete und Heckenfiguren, welche Ihr in allen drei kulturellen Bauprojekten nutzen könnt. Die neuen Ornamente funktionieren als Verbindungsstücke zwischen den Modulen und ermöglichen Euch damit mehr Freiheit und Kreativität beim Gestalten des Gartens, Zoos oder Eures Museums. Um allen Spielern von Anno 1800 mehr Gestaltungsraum zu geben, bringen wir außerdem die lang vermissten Plaza-Fliesen als Teil des kostenlosen Game Update 5 zurück, welche ebenfalls als Verbindungsstück genutzt werden können. Wir können es kaum erwarten zu sehen, wie Ihr mit den neuen Möglichkeiten atemberaubende Sehenswürdigkeiten, Prunkanlagen gesäumt von Brunnenfontänen oder verblüffende Heckenlabyrinthe errichtet.

Die neuen Ornamente werdet ihr zum einen über botanische Messen in der Weltausstellung ergattern können, allerdings haben wir zum anderen auch sichergestellt, dass sie regelmäßig in der Auslage von Händlern wie Madame Kahina oder Archibald Blake erhältlich sind. Weiterhin werdet Ihr auf Quests und den neuen botanischen Expeditionsevents die Ornamente sowie Items für den Garten einstreichen können. Die neuen Events werden Euch die Geschichten von mutigen Botanisten nachempfinden lassen, die jedes Risiko auf sich nehmen, um dem Volk die Vielfalt der Natur näher zu bringen.

So eine imposante Gartenanlage bettelt förmlich danach, mit allerhand Aufsehen erregenden Pflanzen gefüllt zu werden. Dafür haben wir für den botanischen Garten ganze 59 neue Pflanzenitems gestaltet. Während die meisten Sets für den Zoo oder das Museum größtenteils einen Effekt auf die Attraktivität Eurer Stadt hatte, wollten wir es mit Botanika diesmal etwas anders angehen. Manche der Sets, die thematisch nach unterschiedlichsten Pflanzengattungen, deren natürlichen Umgebung oder Ihrem medizinischem Nutzen eingeteilt sind, belohnen Euch nach Vervollständigen mit bestimmten Fruchtbarkeiten für die Insel auf der sich der Garten mit dem Set befindet.

Dies verleiht Eurem Garten weitere praktische Anwendungsmöglichkeiten jenseits der Städteattraktivität, da es Euch erlaubt Gärten strategisch auf Produktionsinseln zu errichten um Eure Wirtschaft zu versorgen. Mit dem Anden-Set könnt Ihr zum Beispiel den Boden von Inseln in der neuen Welt fruchtbar für Kaffee machen oder in der alten Welt den Weg für den für Weizen-Anbau ebnen. Außerdem können die Effekte die Produktion der Farmen, auf denen die jeweiligen Pflanzen angebaut werden, durch einen Buff ordentlich ankurbeln.

Die Effekte der Gärten wirken anstelle eines eingeschränkten Radius auf der gesamten Insel, und in den 9 Item-Sets haben wir jeweils 5 Fruchtbarkeiten für die neue sowie die alte Welt. Da wir Euch außerdem dazu ermutigen wollen, mit unterschiedlichen Gärten zu experimentieren, haben wir die Einflussgrenze für Gartenmodule von den gängigen 10 auf 20 Module angehoben.

Der Musikpavillon – Genießt Euer eigenes Symphonieorchester

In der Vergangenheit habt Ihr unzählige detailverliebte Musen und Zoos für Eure Touristen errichtet, aber wir haben uns immer gedacht, dass irgendetwas im Kulturwunderland fehlt. Der Musikpavillon ist der perfekte zentrale Versammlungsort für Eure Touristen und Einwohner, der dazu einlädt, in Eure Gärten zu pilgern und in der Abendsonne den Orchestersymphonien von klassischen Anno Stücken zu lauschen. Sobald Ihr eine der fünf Musiknoten, mit der Titelmusik aus den Anno Teilen 1701, 1404, 2070, 2205 sowie 1800 ausfindig gemacht habt, könnt Ihr diese jederzeit vom Orchester im Pavillon vortragen lassen, während Ihr Euch eine Pause vom Verwalten Eurer Produktionsinseln gönnt. Der Pavillon ist nicht auf den botanischen Garten begrenzt; Ihr könnt einen Musikpavillon in jedem Zoo, Museum oder Garten errichten. Die Musiknoten selbst steigern weiterhin die Attraktivität der diversen Sets in den unterschiedlichen Kulturanlagen.

Und hier unser zweiter Season Pass DLC: Botanika, in Zahlen:
– 21 einzigartige botanische Module
– 1 Gewächshaus
– 11 neue Ornamentmodule (wie Blumenbeete und Heckenfiguren, kompatibel mit allen Kulturgebäuden)
– 9 neue Item Sets für Euren botanischen Garten, welche insgesamt 59 Pflanzen-Items beinhalten
– Den neuen Musikpavillon, welcher in jeder Kulturanlage errichtet werden kann
– Der Musikpavillon kommt mit 5 Musikstücken der klassischen Melodien von Anno 1701, 1404, 2070, 2205 und 1800

Und das war es für heute mit den Details zu unserem zweiten Season Pass Inhalt, mit welchem wir besonders unseren Schönbauern eine ganze Palette an neuen Spielzeugen an die Hand geben, bevor wir Euch diesen Winter auf ein Abenteuer in den eisigen Norden entführen.

Botanika wird ab 10. September als Teil des Anno 1800 Season Pass sowie zum Einzelkauf verfügbar sein.

Wie immer sind wir gespannt auf Eure Kommentare und Feedback, und nicht vergessen- haltet ein Auge auf der Anno Union für zukünftige Updates und Inhalte für Anno 1800.

38 Kommentare

Union Update: GU5 und Twitch Drop Event

Im heutigen Union Update bereiten wir uns mithilfe der Release Notes für Game Update 5 und den Details bezüglich des Twitch Drops Botanica Events auf die Reihe neuer Inhalte der kommenden Woche vor! Morgen folgt der Devblog: Botanica und nur einen Tag später bereits der Annocast Devstream. Vergesst nicht, unserem Twitchkanal zu folgen, damit ihr es nicht verpasst, wenn wir am Donnerstag um 16:30 live gehen. Da diese Woche bereits mit Annoholischem vollbepackt ist, werden wir die Gewinner des Corsair Tag&Nachtwechsel Wettbewerbs dann nächste Woche verkünden!

Twitch Drop Event: Botanika

Um das am 10. September kommende Season Pass DLC Botanika und das Game Update 5 gebührend zu feiern, werden wir ab Freitag ein weiteres Twitch Drop Event starten.
Und damit ihr auch genug Zeit habt um euren Lieblingsstreamer herauszupicken, wird das Event vom 6. bis zum 15. Sepember andauern.

Während des Events könnt ihr sehen, wie eine Vielzahl ausgewählter Streamer ihren inneren Künstler erwecken und auf inspirierende – oder fragwürdige – Art und Weise Schönbau in Anno 1800 betreiben.
Annoholiker, die diese Streams schauen, haben die Chance, zwei brandneue Ornamente zu erhalten: die Anno Union Flagge und die Botanika Plakatwand. Das einzige, was ihr dafür tun müsst ist, euer Uplay mit eurem Twitch Account zu verknüpfen und den Streamern für insgesamt bis zu drei Stunden zuzugucken.

Wie ihr eure Accounts miteinander verknüpfen könnt, erfahrt ihr in diesem Ubisoft Twitch Drops FAQ.

Wenn ihr euch während des Events mit Anno 1800 für mindestens eine Stunde bespaßt, werdet ihr das „Anno Union Fahnenstange“-Ornament erhalten und sobald ihr die drei Stunden voll habt, werdet ihr eure botanischen Gärten mit der „Botanica“ Plakatwand bewerben können.

Die vollständige Liste teilnehmender Streamer findet ihr hier:

ValleGaming (Deutsch)
monstersandexplosions (Deutsch)
Radlerauge (Deutsch)
writing_bull (Deutsch)
Mathia (Niederländisch)
Midnan (Niederländisch)
Achterklap (Niederländisch)
HeyChrissa (Englisch)
YogsLomadia (Englisch)
Caaaaate (Englisch)
Belannaer (Englisch)
Cringer (Englisch)
Venalis (Englisch)
rockalone (Polnisch)
losiugra (Polnisch)
urqueeen (Polnisch)

Anno 1800 auf Uplay+

Wie ihr vielleicht schon wisst, wird Anno 1800 Teil des neuen Uplay+ Abonnement-Services sein, bei dem Spieler und Spielerinnen eine Vielzahl an Ubisoft Titeln spielen können, inklusive Anno 1800 samt aller DLCs.

Wenn ihr das Anno 1800 Basisspiel bereits besitzt und euch dafür entscheidet, Uplay+ beizutreten oder ihn für den ersten Monat zu testen, werdet ihr unsere DLC-Inhalte ebenfalls genießen können. Vergesst aber auf keinen Fall, ein Backup eurer Speicherstände zu erstellen, da die Aktivierung der DLCs auf den Spielständen nicht mehr rückgängig gemacht werden kann. Nachdem die Testphase und euer Abonnement endet, werden die Speicherstände, die ihr mit den DLCs bespielt habt nicht mehr spielbar sein bis ihr das DLC besitzt oder via Uplay+ Zugriff auf die Inhalte erhaltet.

Game Update 5 Release Notes

Zusätzlich zum Botanika Season Pass DLC werden wir Game Update 5 am 10. September für jeden Spieler bereitstellen. Nachfolgend findet ihr die Details zu diesem Update.

Support für das neue Botanica DLC (Verfügbar als Teil des Anno 1800 Season Passes oder als Standalone) wurde hinzugefügt, was euch erlaubt, eure Stadt mit dem neuen botanischen Garten – Modul zu begrünen.

Lasst Licht hinein! Wir haben einen neuen, dynamischen Tag & Nachtwechsel integriert, damit eure Stadt stets absolut atemberaubend aussieht! Zusätzlich zum Tageszeitenwechsel könnt ihr zu jeder Zeit einen von vier Licht-Voreinstellungen (Sonnenauf- und untergang, Tag und Nacht) auswählen.

Neue Plazaböden wurden hinzugefügt und vier bereits existierende Ornamente überarbeitet, die als Verbindungsstücke zwischen Kulturgebäuden fungieren. Somit steht lebensnahen und abwechslungsreichen Museen und Zoos nichts mehr Im Wege.

Der AI-Waffenstillstand hat geendet und Third-Party Charaktere können nun Piraten angreifen. Aufgepasst Anne Harlow, Archibalds Kanonentürme sind nicht mehr nur zur Dekoration da!

„Ich halte dir den Rücken frei“. Schiffe, die den Auftrag bekommen zwischen den Welten wechselnde Schiffe zu eskortieren, werden jene nun zu der jeweils anderen Welt begleiten, sodass die Frachtschiffe fortan besser geschützt sind.

Wir haben ein paar „botanische“ Expeditions-Events in den Fundus an verfügbaren Events hinzugefügt, auf die ihr im Laufe eurer Abenteuer stoßen könnt.

Die Größe der UI kann nun auf Schriftgröße 28 angehoben werden.

Der Kauf von Schiffen

Bis jetzt konnten Spieler Schiffe von verschiedenen AI Charakteren zu einem Preis erwerben, der weit unter den Materialkosten lag. Um das wieder ins Gleichgewicht zu bringen, haben wir die Preise jener Schiffe angepasst.

Schlachtkreuzer: Der Preis wurde von 90k zu 800k angehoben
Monitor: Der Preis wurde von 40k zu 350k angehoben
Frachtschiff: Der Preis wurde von 30k zu 300k angehoben
Öltanker: Der Preis wurde von 60k zu 300k angehoben

Zusätzlich haben wir die Preise von speziellen Schiffsvariationen angehoben um ihre Einzigartigkeit hervorzuheben. Beispielsweise wird die Pyro-Version des Schlachtkreuzers nun 1,2M kosten im Vergleich zu den 800k des normalen Schlachtkreuzers.

Balancing der Schiffe

Pyro-Monitor: Die Lebenspunkte wurden von 3.000 zu 5.000 angehoben
Pyro-Schlachtkreuzer: Die Lebenspunkte wurden von 5.000 zu 8.000 angehoben, während der Cooldown der Attacken von 3.4 auf 2.9 reduziert wurde
Pyro-Kommandoschiff: Die Lebenspunkte wurden von 3.500 zu 6.000 angehoben
Royales Linienschiff: Die Lebenspunkte wurden von 4.500 zu 5.000 angehoben
Piraten-Linienschiff: Der Cooldown der Attacken wurde von 8 zu 7.5 Sekunden reduziert

Generelle Fixes

Ein Problem wurde behoben, bei dem es zwei Piratenschiffen erlaubt war, in Südamerika aufzutauchen. Dieser Fix ist nicht retroaktiv und wird lediglich neu auftretende Probleme dieser art verhindern.

Das Verhalten des Doppelklickens in der Schiffsauswahl wurde verbessert.

Die Farbgestaltung mancher ornamentalen Bodenbeläge, die dunkler waren als andere, wurde angepasst.

Die Leertaste kann in den Optionen nun mit anderen Aktionen belegt werden.

Das Verhalten der Reparaturkräne wurde verbessert, sodass sie nun erst ein Schiff zuende reparieren bevor sie sich dem nächsten zuwenden.

Ein Problem wurde behoben, bei dem die Verbrauchssteuer durch den Zeitungsboost die Balance nicht korrekt angehoben hatte.

Ein Problem wurde behoben, bei dem die diplomatische Siegesbedingung in der Multiplayer-Lounge ausgegraut oder nicht verfügbar war.

Ein Problem wurde behoben, bei dem die Expeditionsscreens manchmal nicht die Prozentzahlen des Fortschrittes angezeigt hatten.

Ein Problem wurde behoben, bei dem zwei Items nahe des La Isla Hafens als Treibgut dargestellt wurden, bei dem die Entdeckungs-Expeditionen im Kampagnenmodus geendet haben.

Die Chatbox kann im Multiplayer nicht mehr aus dem Bildschirm gezogen werden.

Ein Problem wurde behoben, bei dem im Kampagnenmodus das Lagerlimit nicht korrekt funktioniert hat.

Ein Problem mit dem Bau einer Brücke durch das Verbinden zweier bereits existierender Straßen am Flussufer wurde behoben.

Die Sichtbarkeit der Buttons um die Seiten im Kulturgebäude-Menü umzublättern wurde verbessert.

Ein Problem wurde behoben, bei dem zerstörte Schiffe im Routenmenü falsch dargestellt wurden, sofern sie während der Erstellung einer neuen Handelsroute versenkt wurden.

Ein visueller Glitch wurde entfernt, der auftreten konnte wenn man mit dem Zerstörungstool über ein Wohngebäude fuhr.

Im Bewegungsmode sollte das Verändern des Aussehens durch STRG+V nun einwandfrei funktionieren.

Ein Problem wurde behoben, bei dem im Schiffsauswahl-Menü manchmal ein leeres Icon aufgetaucht ist.

Quests

Ein Problem wurde behoben, bei dem man trotz fehlendem Tauchglockenschiff „Schrott“-Quests erhalten konnte.

Ein Problem wurde behoben, bei dem ein Ton zweimal abgespielt wurde, wenn man im Questbuch den Replaybutton betätigte.

Die Questaufgabe für „Offenes Buch 2“ von George Smith wird nun korrekt dargestellt.

Das Verhalten von Fotoquests wurde verbessert, indem nun sichergestellt wird, dass sich das Objekt der Begierde tatsächlich im Bild befindet. Kein Cheaten mehr!

Lokalisierung

Ein Tippfehler im deutschen Text des „Die Amazonen“-Events wurde korrigiert.

Ein paar Debug-Texte, die in der japanischen Übersetzung aufgetaucht sind, wurden behoben.

57 Kommentare

Union Update: Das war die gamescom 2019

Wir sind zurück von der gamescom 2019! Aber glaubt nicht, dass wir uns nun zurücklehnen werden: Das nächste DLC wartet schließlich bereits hinter der nächsten Ecke! Heute geben wir euch einen Überblick darüber, was auf der gamescom in Sachen Anno 1800 passiert ist und was in den nächsten Wochen auf euch zu kommt.

Wie die meisten von euch bereits wissen, haben wir unseren neuen Season Pass Trailer während der Opening Ceremony enthüllt. In ihm konntet ihr nicht nur einen Blick auf kommende DLC-Inhalte wie Botanica oder die Nordwest-Passage erhaschen, sondern mit dem Tag & Nachtwechsel haben wir auch zusätzlichen Content enthüllt, der kostenlos für alle gleichzeitig mit Botanica am 10. September veröffentlicht wird.

  • Botanica, unser zweiter DLC aus dem Season Pass, wird das Thema in nächstem DevBlog sein, in dem wir euch zeigen wie Ihr euren eigenen botanischen Garten errichten könnt!
  • Game Update 5 wird einen kostenlosen Tag & Nachtwechsel beinhalten, sowie weitere Inhalte für alle wie die (jetzt verbesserten) Plaza Tiles, die viele noch aus der Beta kennen. Wir werden weitere Informationen dazu im großen Update nächste Woche veröffentlichen.
  • Die Passage wird kommenden Winter folgen. Mehr Informationen haben wir an dieser Stelle noch nicht, aber… Handelsluftschiffe!

Während unserer Ubisoft Lounge Präsentationen haben wir euch den Tag & Nachtwechsel im Detail vorgestellt, ein paar Informationen über die Entwicklung der Inhalte geliefert und euch zu ausführlichen AMA Sessions eingeladen. Wie immer haben wir eine Menge Feedback, Ideen und Impressionen erhalten, mit denen wir arbeiten können! Es freut uns immer, uns ofline und persönlich mit Annoholikern austauschen zu können.

Während der gamescom wurde uns gesagt, dass es interessant wäre mehr über die Entwicklung des Tag & Nachtwechsels inklusive der Herausforderungen und interessanter Einblicke aus Sicht eines Developers zu erfahren. Wie sieht das der Rest der Union? Möchtet ihr ebenfalls mehr über die Hintergründe der Entwicklung erfahren?

Botanica Devblog, Livestream und Twitch Drop Event

Nächste Woche werden wir wie erwähnt nicht nur Einzelheite zum Game Update 5 offenbaren, sondern auch einen DevBlog zum Botanica-DLC bringen. Als ob das nicht genug wäre, werden wir euch den neuen Content zusätzlich noch in einem Live-Stream auf twitch.tv/ubisoftbluebyte zeigen.

Schaltet nächste Woche am 5. September ab 16:30 unbedingt ein, wenn Game Designerin Natacha und ComDev Basti die Schönheit des botanischen Gartens demonstrieren und euch die blühendsten Fragen sowohl aus dem Live-Chat, als auch den Kommentaren hier aus der Union beantworten.

Weiterhin kehrt mit Botanica das Anno Twitch Drop Event zurück, bei dem Ihr eine Botanica Werbetafel und eine Anno Union Flagge als Ornament beim Zuschauen von ausgewählten Streamern abstauben könnt.
Das Event beginnt bereits vor dem offiziellen Launch von Botanica am 6. September und geht bis 15. des Monats. Die genaue Liste der teilnehmenden Streamer und weitere Details geben wir nächste Woche bekannt.

Hier nochmal die Daten im Überblick:
– AnnoCast: Botanica am 5. September um 16:30 auf twitch.tv/ubisoftbluebyte
– Botanica Twitch Drop Event vom 6. bist zum 15. September, Details folgen nächste Woche.

Contest Gewinner! #Annogeil

Während wir uns noch immer durch die fabulösen Screenshots unseres #AnnoTagNacht Screenshot Wettbewerbs wühlen, können wir die Gewinner eines weiteren kleinen Contests, den wir während der gamecom veranstaltet hatten, küren: #Annogeil

AlsoVorhang auf für die besten #annogeil Bilder!

Der erste Preis geht an Smoper!
Da haben wir doch mal fantastisch geile Urlaubsgrüße von Rhodos bekommen. Und damit du nicht zuviel Fernweh bekommst, bekommst du von uns eine Corsair Ironclaw Wireless RGW Maus sowie Anno 1800 Goodies zugeschickt.

Der zweite Preis geht an Mr. TNt1970!
Für den richtig #Annogeilen Beitrag gibts ein Corsair M350 Premium Mauspad sowie eine Anno 1800 Goodie Bag. Wir sind auch gar nicht auf dein Annoholiker Shirt neidisch!

Der drittePreis geht an den Meistersammler Silvio
Du kannst dich auf ein Corsair M300 Mauspad und eine Anno 1800 Goodie Bag freuen aber mal ehrlich, hast du nicht bereits alles was es zu Anno gibt?

Besonderer Ehrenplatz für Beulemann!
Eigentlich wollten wir nur drei Plätze vergeben aber wir haben uns gedacht, dass ein paar Anno Goodies bei der Genesung sicherlich weiterhelfen können.

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner des #Annogeil Wettbewerbs! Wir werden mit euch via Twitter in Kontakt treten um euch die Preise zu schicken. Wir werden nun ein eifriges Team zusammentrommeln, um durch all die Bilder des #AnnoTagNacht Wettbewerbs zu gehen!

Ob ihr ein Fan von Herbert Grönemeyer seid spielt bei Radlerauges Cover von “Alkohol” keinerlei Rolle! Sein Video zählt definitiv zu den klangvollsten Homages an Anno, die wir bislang gehört haben. Wenn ihr es noch nicht gesehen bzw. gehört habt, ist jetzt die Chance, dies nachzuholen!

24 Kommentare

Teste Anno 1800 kostenlos bis zum 25. August und erlebe den Tag- und Nachtwechsel

Erfahre die Wunder der industriellen Revolution und sei einer der Ersten, die den neuen Tag & Nachtwechsel während der freien Anno 1800 Woche testen!

Heute haben wir bekannt gegeben, dass Anno 1800 während der gamescom 2019 kostenlos spielbar sein wird. Bis zum 25. August* können Spieler einen ersten Blick auf den kommenden Tag & Nachtwechsel werfen, welcher am 10. September als kostenloses Update für alle Spieler erhältlich sein wird. Zusätzlich wird der zweite DLC des Season Pass, Botanica, ebenfalls am 10. September erscheinen.

Ab heute bis zum 25. August kann jeder Anno 1800 über Uplay oder den Epic Games Store kostenlos testen. Die Testversion enthält den Sandbox Modus mit den ersten drei Bevölkerungsstufen sowie den Multiplayer Modus. Weiterhin könnt Ihr mit dem anspielbaren Tag & Nachtwechsel die Schönheit Eurer Stadt im nächtlichen Lichtermeer erleben.

Um den neuen Tag & Nachtwechsel testen zu können müssen Annoholiker, die Anno 1800 bereits besitzen, die freie Testversion für Anno 1800 herunterladen.

Zusätzlich werden Besitzer des Season Pass am 10. September Zugang zu Botanica erhalten, dem zweiten DLC von Anno 1800. Mit dem neuen Inhalt werden Spieler die Attraktivität Ihrer Stadt in ungeahnte Höhen ausbauen können. Der modulare Botanische Garten verschafft Euch Zugang zu neuen Items und Belohnungen während Schwärme von Touristen durch Eurer florales Paradies schlendern. Zusätzlich werdet Ihr im Botanischen Garten den neuen Musikpavillon errichten können, in dem Ihr klassische Anno Musikstücke in Eurer Stadt spielen könnt.

Darüber hinaus freuen wir uns, Euch einen ersten kleinen Ausblick auf unseren dritten DLC, Die Passage, zu geben. Unter anderem dürft Ihr ab diesem Winter eure eigene Flotte von Handelsluftschiffen konstruieren!

Hier könnt Ihr Anno 1800 kostenlos bis zum 25. August* testen!

*Die freien Anno 1800 Spieltage enden am 26. August um 9 Uhr morgens deutsche Zeit.  


Was könnte es für einen besseren Moment für einen neuen Kreativwettbewerb geben, als die Nacht in wunderschönen Bildern festzuhalten?

Im Rahmen der freien Spieltage wollen wir Eure magischen Screenshots bei Nacht sehen!

Und hier kommen die Regeln:

  • Teilt Eure #AnnoBeiNacht Screenshots mit uns auf Social Media oder in unserem Ubisoft Forenthread zum Wettbewerb: Link.
  • Der Einsendeschluss ist der 26. August und wir werden die Gewinner in einem zufünktigen Union Update bekannt geben.

Die Preise für diesen Wettbewerb kommen von unseren Freunden von Corsair, ihres Zeichens wahre Experten, wenn es darum geht euer Gamingzimmer bunt zu erleuchten.

  1. Platz: Nightsword RGB Gaming Maus, MM800 RGB Mouspad, ST100 RGB Headset Stand
  2. Platz: Nightsword RGB Gaming Maus, MM800 RGB Mouspad
  3. Platz: Nightsword RGB Gaming Maus

Und wir setzen noch einen oben drauf, den als Überraschung gibt es für die Gewinner noch ein exklusives gamescom 2019 T-Shirt dazu…

Viel Erfolg, und es werde Licht!

Disclaimer:

*Diese Software ist eine kostenlose Demo von Anno 1800, die vom 19.-26. August bis 9Uhr spielbar ist. Diese Demo wird “wie gesehen” zur Verfügung gestellt und enthält möglicherweise nicht die Inhalte des kompletten Spiels, funktioniert evtl. nicht wie zu erwarten und kann crashen. Bitte beachte, dass jederzeit auch Wartungsarbeiten während der Laufzeit durchgeführt werden können, die dazu führen, dass die Demo oder Teile nicht verfügbar sind. Ubisoft stellt keinen Kundenservice für die Demo zur Verfügung.

53 Kommentare

Union Update: gamescom 2019

Einmal im Jahr kommen hunderttausende Gamer aus der ganzen Welt zusammen um unser liebstes Hobby in Köln gebührend zu zelebrieren. Und auch dieses Jahr wollen wir Euch dazu einladen, uns in den Community Corner Runden in der Ubisoft Lounge zu besuchen oder den anderen Gamern vor der Ubisoft Bühne zu zeigen, wie viele Annoholiker es da draußen eigentlich gibt!

Natürlich werden wir auch passend zur Messe die eine oder andere Neuigkeit für euch parat haben.

Die Ubisoft Lounge, welche sich in der Ubisoft Area in Halle 6 befindet, ist unser eigener Community Raum in dem wir Euch einmal am Tag dazu einladen, mit unserem Community Developer über Anno zu diskutieren und uns mit Fragen zu löchern. Zusammen mit unseren täglich stattfindenden Bühnenpräsentationen könnt Ihr Euch außerdem sicher sein, dass wir die eine oder andere Überraschung im Gepäck haben

Für die Lounge-Präsentationen ist keine Anmeldung erforderlich, aber wir empfehlen aufgrund begrenzter Plätze frühzeitig zu erscheinen. Wir freuen uns schon darauf, Euch auf der gamescom 2019 zu treffen!

Und wenn ihr die gamescom besucht, vergesst nicht Eure #Anno1800 #gamescom2019 Momente mit uns auf Social Media zu teilen!

9 Kommentare

Union Update: GU4 und Twitch Drop Event

Bald ist es soweit: am 30. Juli werden wir mit unserem ersten Season Pass DLC „Gesunkene Schätze“ zu neuen Abenteuern aufbrechen. Außerdem warten mit dem zeitgleich erscheinenden Game Update 4 einige Verbesserungen auf Euch, die wir Euch im heutigen Union Update genauer vorstellen werden.

Doch bevor wir uns den genauen Inhalten des Game Update 4 zuwenden, haben wir noch eine kleine Ankündigung für unser „Gesunkene Schätze“ Twitch Drop Event parat.

Während des Events werdet Ihr bereits ab Freitag den 26. Juli einer Reihe von Twitch Streamern dabei zuschauen können, wie sie Cape Trelawney erkunden und verlorene Schätze bergen. Aber damit nicht genug, denn als Zuschauer der Streams werdet Ihr neue Werbetafel-Ornamente für eure Städte freischalten können. Das einzige was ihr dafür tun müsst, ist für eine festgelegte Zeit einen der ausgewiesenen Anno 1800 Streams zu schauen während Euer Uplay- mit Eurem kostenlosen Twitch-Account verknüpft ist. Registriert euch dafür auf der offiziellen Website für Twitch-Drops.
Wie das alles funktioniert, könnt Ihr ganz einfach hier nachlesen: Ubisoft Twitch Drop FAQ

Wenn Ihr Euch für eine Stunde mit Anno 1800 unterhalten lasst, bekommt ihr hierbei die „Anarchisten“ Werbetafel als Belohung, während Euch für drei Stunden zuschauen die „Gesunkene Schätze“ Werbetafel winkt.

Und hier findet ihr die Liste aller teilnehmenden Streamer:
ValleGaming (Deutsch)
monstersandexplosions (Deutsch)
writing_bull (Deutsch)
Baso (Deutsch)
AnniTheDuck (Deutsch)
Caaaaate (Englisch)
HeyChrissa (Englisch)
Mathia (Niederländisch)
Midnan ( Niederländisch)
Achterklap (Niederländisch)
Koinsky (Französisch)
Scok (Französisch)
EasterGamersTV (Türkisch)
Chiches (Spanisch)
rockalone (Polnisch)
losiugra (Polnisch)
urqueeen (Polnisch)

Game Update 4 Release Notes

Game Update 4 bringt die erste DLC Erweiterung “Gesunkene Schätze” für alle Besitzer des Anno 1800 Season Passes mit sich. „Gesunkene Schätze“ ist außerhalb des Season Pass als Teil der Anno 1800 Gold Edition (welche die Anno 1800 Deluxe Edition sowie den Season Pass beinhaltet) und als eigenständiger DLC zum separaten Kauf erhältlich.

Während es sich bei dem „Gesunkene Schätze“ DLC um einen Bezahlinhalt handelt, wird Game Update 4, inklusive dem vollen Umfang der folgenden Release Notes, für alle Spieler von Anno 1800 kostenlos sein.

Wir haben eine neue Zoom-Stufe hinzugefügt, um Euch einen besseren Blick auf Eure majestätische Metropole zu ermöglichen. Die neue Zoom-Stufe kann in den Gameplay Optionen aktiviert werden.

Wir haben weitere Verbesserungen und Optimierung der Spielperformance vorgenommen, welche zu einer besseren Spielerfahrung in allen Grafikeinstellungen führen sollten. Als Teil der Verbesserungen werdet Ihr eine Erweiterung der Sichtweite feststellen können.

Ein neues und verbessertes System für die Verwaltung des Mindestwarenbestandes wurde dem Handelskontor hinzugefügt. Damit das neue System in Kraft treten kann, wurde das alte System und darin von Euch vorgenommene Einstellungen entfernt.

Wir haben die Belohnungen für abgeschlossene Expeditionen stark überarbeitet, um einen größeren Anreiz für die Abenteuer zu bieten:
Einfach => nur gewöhnliche und seltene Belohnungen
Medium => nur seltene oder epische Belohnungen
Hart => Nur epische oder legendäre Belohnungen

Wir haben die Benutzerfreundlichkeit der Handelsrouten überarbeitet und eine Textsuche sowie Filter für Schiffe auf der Handelsroutenkarte hinzugefügt. Außerdem können nun Schiffe einer Handelsroute direkt von der Strategiekarte hinzugefügt werden. Mit dem Mauszeiger über eine Route zu fahren wird nun sofort die Handelsroute auf der Karte anzeigen und die Handelsrouten sind nun zur besseren Übersichtlichkeit alphabetisch sortiert.

Die Anzahl an Meldungen für kleinere Vorfälle in Eurem Imperium wurde reduziert. Vorfälle wie kleinere Feuer, die keine größere Bedrohung darstellen, werden nun keine Meldungen mehr auslösen.

Nach harten Verhandlungen konnten wir die Arbeiter, welche für das Be- und Entladen von Öl auf Euren Zügen verantwortlich sind, davon überzeugen schneller zu arbeiten.  Der Be- und Entladevorgang sollte nun doppelt so schnell wie zuvor vonstattengehen.

Handelsschiffe werden nun bei Staugefahr an einem Hafenabschnitt auch andere Häfen einer Insel anfahren, um längere Wartezeiten zu vermeiden.

Die Architekturmesse in der Weltausstellung wird Euch nun mit mehr als drei Ornamenten belohnen.

Zuvor besiegte Piraten werden nun bei Ihrer Rückkehr mit einer kleinen Flotte zur Rückendeckung zurückkehren. Das Piratenfort wieder aufzubauen dauert nun 30 Minuten.

Der Multiplayer Chat wurde vollständig überarbeitet.

Die Qualität der Belohnungen für Bewohnerquests wurde überarbeitet.

Wir haben verschiedenste Veränderung an den Belohnungen für unterschiedliche Aktivitäten vorgenommen (Quests, Expeditionsdrops etc.). Diese werden dazu führen, dass manche Items seltener auftauchen während andere seltenere Items nun häufiger erscheinen.

Die Moralwerte für alle drei Schwierigkeitsstufen der Expeditionen wurden angepasst. Der Moralbalken sollte sich nun schneller wieder auffüllen.

Quests

  • Die Fehler bei dem Questziele für Georg Smith‘s “Offenes Buch 2” nicht vorhanden waren wurde behoben.
  • Ein fehlendes Icon im Journaleintrag für Prinzessin Quing’s Queste “ Schattenmarionetten 3” wurde hinzugefügt.
  • Der “Zum Ort springen” Button für Prinzessin Qing’s voluntary Quest “ Schattenmarionetten 3 ” wurde repariert.
  • Ein Fehler in der “Hostage Rescue” Kampagnenqueste wurde behoben, bei dem käuflich erwerbbare Fregatten pyrphorische Schiffe angreifen.

Items

  • Die Effekte der Spezialisten “Schauspielerin” und “Sarah Bartok” auf das Theater funktionieren nun ordnungsgemäß. 
  • Ein Fehler im Effekt des “Plakat vom Anführer ” Items, bei dem zusätzliche Arbeitskraft und Zufriedenheit auf Kosten der Steuern auslöst, wurde behoben. 
  • Der “ Diener” Spezialist generiert nun mehr Steuern.
  • Wir haben Fehler behoben, bei dem Items, die die maximale Anzahl an Bewohnern in einem Gebäude beeinflussen, beim Laden eines Spielstandes inaktiv blieben. Hiervon betroffene Items sind „Interruptus-Gesetzeszusatz”, „Vorschriften zur Empfängnisverhütung”, „Päpstliches Papier zur pränatalen Präservation”, „Jakob Sokow, Bankier mit Herz”, „Dr. Pierre Dupont der Pionier”, “Feuerwehrchef George „Drachenfeuer“ Doughty”, „Saint D’Artois, Aura der Erkenntnis”.

Multiplayer:

  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem Spieler, die sich nicht auf der Uplay Freundesliste des Hosts befunden haben, nicht zurück in ein gespeichertes Multiplayer Match eingeladen werden konnten.
  • Das fehlende Icon des „Einladung Abbrechen“ Button in der “Eingeladene Spieler“ Sektion der Multiplayer Lobby wurde ausfindig gemacht und an seinen Arbeitsplatz zurückbeordert.
  • Eine neue Fehlermeldung für das Verlassen des Hosts in der Multiplayer Lobby wurde hinzugefügt.

Benutzeroberfläche (UI)

  • Dampfschiffe und Segelschiffe haben nun im Handelsfenster unterschiedliche Icons, damit diese auf einen Blick besser unterschieden werden können.
  • Ein Fehler bei dem das Elektrizitäts-Icon im Baumenü der Weltausstellung angezeigt wurde, bevor Elektrizität überhaupt verfügbar war wurde behoben.
  • Ein Fehler in der Texteingabe der Handelsroute, bei dem die Eingabe zurückgesetzt wurde, wenn der Spieler nicht die ENTER Taste betätigt hat wurde behoben.
  • Die „In eine andere Region wechseln“ und „Expedition zugewiesen“ Texte überlappen nun nicht mehr die Frachtplätze im Schiffsmenü.
  • Der gekürzte Text in den Schiffsmenüs beim Wechsel in andere Regionen wird nun vollständig angezeigt.
  • Es wird nun kein Debug Text mehr in den Tooltips der Handelsrouten angezeigt, wenn die Kamera zu einer anderen Insel im Hintergrund bewegt wird.
  • Ein Fehler der beim Erstellen einer Charterroute auftauchte, bei dem das Warenfenster geschlossen wurde, wenn der Regler für die Anzahl von Gütern aus der Box gezogen wurde, wurde behoben.
  • Das Fenster zum Editieren der Zeitung zeigt nun den momentan zur Verfügung stehenden Einfluss. Zuvor wurde der „Veröffentlichen“ Button einfach ausgegraut, wenn die Kosten die Anzahl der zur Verfügung stehenden Einflusspunkte überstiegen.
  • Ein Fehler mit überlappende Icons im Marktplatz-Menü, der auftrat, wenn sich auf einer Insel nur Handwerker, Ingenieure und Investoren angesiedelt hatten, wurde behoben.
  • Ein Fehler bei dem das Arbeitskraft-Menü die eingestellten Werte vergessen konnte, wenn der Spieler die Veränderung über das Textfeld anstatt über den Regler vorgenommen hat wurde behoben.
  • Ein Fehler bei dem das Baumenü nach dem Laden eines Spielstandes die Sortierung nach Kategorien vergessen hatte wurde behoben.

Grafikfehler

  • Das Flackern der Wege beim Zoomen mit der Kamera wurde behoben.
  • Die Effekte des Feuerwerkes werden nun nicht mehr weiterhin angezeigt, nachdem ein Spielstand geladen wird.

Lokalisierung

  • Ein Tippfehler in der deutschen Übersetzung im Expeditions-Bildschirm “Die Amazonen” wurde behoben.
  • Ein Fehler in der deutschen Übersetzung bei der Reaktion von Margaret Hunt auf das Zerstören eines Ihrer Gebäude wurde behoben.
  • Ein Tippfehler im englischen Text vom „Iron Dragon“ Expeditions-Event wurde behoben.
  • Ein Fehler bei dem in der deutschen Version englischer Text im Schiffsmenü angezeigt wurde, wenn der Spieler ein Schiff in eine andere Session entsandte wurde behoben.

Weitere behobene Fehler

  • Öltanker werden nun auch wenn mehrere Schiffe einer Handelsroute zugewiesen sind die richtige Küste ansteuern.
  • Generelle Verbesserungen an der Weltkarte bei der Darstellung von reisenden Schiffen.
  • Ein Fehler beim dem gruppierte Schiffe weiterhin mit ihren eigenen Spitzengeschwindigkeiten unterwegs waren wurde behoben.
  • Ein Fehler bei dem versenkte Piratenschiffe weiterhin auf der Minimap aufgetaucht sind wurde behoben.
  • Die Anzeige von Gebäuden bei ausgewähltem Abriss-Werkzeug wurde verbessert.
  • Wir haben drei weitere Filter für Meldungen über Probleme auf Handelsrouten hinzugefügt.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem die Buffs von Zootieren weiterhin aktiv waren, selbst wenn der Zoo abgerissen wurde.
  • Ein Anzeigefehler wurde behoben, bei dem die Zeitung nach einer Kriegserklärung den Namen des Spielers anstatt der kriegserklärenden KI angezeigt hat.
  • Mehrere missverständliche Tooltips im Menü der Weltausstellung wurden korrigiert.
  • Die Wegfindung der Touristen um das Bankgebäude wurde verbessert.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem der „Spiel Laden“ Eintrag im Hauptmenü angezeigt wurde, selbst wenn kein Spielstand zur Verfügung stand.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem das letzte spielbare Profil nicht ohne einen erneuten Start des Spiels gelöscht werden konnte.
86 Kommentare

Devblog: Gesunkene Schätze

Die Königin ist verschwunden! Aber Ihr konntet sie im Süden am sonnigen Kap Trelawney aufspüren, dem Schauplatz einer legendären Seeschlacht. In der neuen Storyline von Gesunkene Schätze begebt Ihr Euch auf eine Reise, um die Pracht des Imperiums mittels einem seiner zeitlosen Symbole – dem Königliche Zepter, das während des Krieges in den Tiefen verloren ging – wiederauferstehen zu lassen. Nur durch den Bau einer riesigen territorialen Hauptstadt und mit Hilfe eines Exzentrikers mit dem klangvollen Namen Alter Nate – der unter anderem eine Koryphäe in Sachen Tiefseetauchen ist – könnt Ihr das Imperium zu seinem früheren Glanz zurückführen. Doch Obacht! Ihr seid nicht die einzigen, die die Macht des legendären Artefakts beanspruchen möchten…

In unserem ersten großen Season Pass DLC für Anno 1800, Gesunkene Schätze, begebt Ihr Euch auf eine Quest nach Ruhm und Reichtum, in der Ihr Geschichte schreiben und eine neue Hauptstadt errichten könnt, um einem schwindenden Imperium wieder zu seinem früheren Glanz zu verhelfen.
Wir möchten noch nicht zu viel vorweggreifen, können aber schon verraten, dass eine epische neue Questreihe die Welt von Anno 1800 und den Hintergrund der Charaktere bereichern wird. Im heutigen DevBlog werden wir Gesunkene Schätze genauer unter die Lupe nehmen und die ersten Details dieses umfangreichen ersten DLC‘s enthüllen (der sowohl als Teil unseres Season Passes als auch als eigenständiger DLC am Releasetag erhältlich sein wird).

Verrückte Erfindungen, verlorene Schätze und der Traum von einer Megastadt

Die epische Questreihe von Gesunkene Schätze, auf die Ihr zugreifen könnt sobald Ihr 700 Handwerker in einem neuen oder schon bestehenden Spielstand erreicht habt, gewährt Euch Zugang zu einer völlig neuen europäischen Session: Cape Trelawney.

Platz in Anno ist wertvoll, da er die wertvollste Ressource für das Wachstum einer blühenden Metropole darstellt. Obwohl das Austüfteln von passenden Layouts für Eure Produktionsketten und für eine florierende Bevölkerung sicherlich Teil des Spielspaßes ist, so haben viele von Euch doch immer von etwas Größerem geträumt.

Mit der neuen Kontinentalinsel möchten wir Euch den Sandkasten geben, den Ihr verdient und in dem Ihr mit Euren wildesten Ideen herumspielen könnt. Diese kolossale Landmasse ist dreimal so groß wie die größten Inseln des Hauptspiels und verfügt über eine Küste von 300 Grids, sowie über mehr natürliche Ressourcen und Fruchtbarkeiten als jemals zuvor.

Während die Session selbst über zusätzliche große, mittlere und kleine Inseln verfügt, auf denen sich die KI niederlassen und eigene Außenposten errichten kann, ist die Erde auf der kontinentalen Insel fruchtbar und die Bergketten reich an Ressourcen. Ihr müsst Euch also keine Sorgen um Eure Bierproduktion und Schiffsladungen voller importiertem Hopfen machen, da der fruchtbare Boden der Kontinentalinseln den Anbau von Kartoffeln, Getreide, Hopfen und vielem mehr ermöglicht.

„Die Gegenwart gehört ihnen; die Zukunft mir.“ Old Nate

Unter Euren Besatzungen kursieren Gerüchte über einen Einsiedler, der auf einer Insel der Wunder lebt; einen schäbig aussehenden Landstreicher und Erfinder, der die Gesellschaft seiner eigenen Automaten bevorzugt. Aber lasst Euch nicht vom Seemannsgarn Eurer Crew täuschen! Der alte Nate ist vielleicht einfach nur ein Genie – ein Genie, das bereit ist, seine bahnbrechenden Erfindungen mit allen Neulingen zu teilen, solange der Preis stimmt …

Anno 1800 bietet eine riesige Menge an Gegenständen, um Eure Wirtschaft zu optimieren und Eurem Spielstil anzupassen.
Während Händler, Expeditionen, Quests oder Attraktionen in der Stadt Euch verschiedene Möglichkeiten bieten an Gegenstände wie wertvolle Spezialisten oder Maschinen zu gelangen, ist es auch immer ein kleines Glücksspiel, da die Seltenheit und Art der Gegenstände vom Loottable abhängt.

Mit dem alten Nate stellen wir nicht nur einen weiteren Third Party-Charakter vor, sondern bieten Euch auch Zugang zu einer neuen Spielmechanik, die sich um die Erfindungen des urigen Erfinders dreht: das Crafting.

Ausgerüstet mit einer seiner bahnbrechenden Erfindungen, dem neuen Taucherglockenschiff, wird er Euch auf die Suche nach versunkenen Schiffswracks schicken, um ihm die Baumaterialien zu beschaffen, die für den Abschluss seiner Experimente erforderlich sind. Eurem Instinkt folgend führen Euch Quests oder das sprichwörtliche X auf einer Schatzkarte (Ja, das X markiert mitunter tatsächlich den Ort!) zu den Überresten der alten Schlacht von Trelawney. Sobald Ihr ein Wrack gefunden habt könnt Ihr die Taucherglocke aktivieren, die es Euch ermöglicht, auf den Grund des Meeresbodens zu sinken und die verlorenen Schätze aufzudecken.

Das Schiff selbst ist eine erstaunliche Konstruktion. Es wartet mit einer einzigartigen Kombination aus 6 Frachtplätzen und 3 Gegenstandsplätzen auf, was es perfekt für gefährliche Expeditionen macht. Es funktioniert ähnlich wie das Flaggschiff, was bedeutet, dass Ihr während der Questreihe nur ein Schiff erhaltet. Wenn das Taucherglockenschiff zerstört wird, könnt Ihr es ersetzen. Auch könnt Ihr die Spezialfähigkeiten des Schiffes durch wundersame Spielereien wie das Sonar verbessern, das bei der Suche nach Schiffswracks am extrem hilfreich ist.

Sobald die Glocke wieder hochgezogen ist, könnt Ihr endlich erkennen, was Eure mutige Crew unten gefunden hat. Während kostbare Beute wie Gold oder Perlen mit großem Gewinn verkauft werden können, zeigen die neuen Schrottgegenstände ihren Wert, sobald Ihr sie zum exzentrischen alten Nate zurückbringt, da sie als Herstellungsmaterial für seine Erfindungen dienen.
Obwohl das Kap unter Glücksrittern berühmt ist, könnt Ihr Eure Jagd nach versunkenen Schätzen natürlich auch auf bestehende Sessions wie die Neue und Alte Welt ausweiten!

„Um etwas zu erfinden, braucht man eine gute Vorstellungskraft und einen Haufen Müll.“ Das Crafting

Sobald Euer Schiff mit Schrott verschiedener Qualitätsstufen beladen ist, könnt Ihr Eure Fracht auf die Insel von Old Nate zurückbringen. In seiner Werkstatt erhaltet Ihr Zugang zu einer Vielzahl an Blaupausen für leistungsstarke Geräte wie beispielsweise Automaten, die sich beim Erstellen einer überlebensgroßen Stadt als überaus nützlich erweisen.
Da Ihr jedoch die vollständige Kontrolle und die freie Wahl habt, welches Objekt Ihr in seiner Werkstatt herstellen lassen möchtet, müsst Ihr herausfinden, welche Kombination von Objekten für Eure Produktionspipelines am besten geeignet sein können. Darüber hinaus benötigt jedes Item eine Vielzahl unterschiedlicher Schrottmaterialien, wobei die Schrottkosten mit der Seltenheit des Items steigen.


Mit dem neuen Crafting-System wollten wir Euch ein Werkzeug zur Verfügung stellen, mit dem Ihr die Gegenstände herstellen könnt, die Ihr Euch auch wirklich wünscht. Da Ihr uneingeschränkten Zugriff auf die Blaupausen von Nate habt, könnt Ihr auch im Voraus planen und auf leistungsstärkere Kreationen hinarbeiten. In Kombination mit dem allgemeinen Bestand an Items in Anno 1800 wird das neue Crafting-System im Endspiel besonders wertvoll. Wir können es kaum erwarten, wie erfahrene Anno-Spieler die neuen Möglichkeiten nutzen werden, um das Potenzial ihres Imperiums auf ein bisher unmögliches Niveau zu maximieren!

Die Welt von Anno 1800 erweitern

Für den ersten großen DLC wollten wir mit möglichst viel Spielerfeedback arbeiten, um die Welt von Anno 1800 zu erweitern. Mit der großen Kontinentalinsel geben wir Euch die Chance, eine echte Megastadt zu kreieren, und mit dem neuen Crafting-System habt Ihr die Handlungsmacht über Items, die sich viele von Euch gewünscht haben. Wir sind sehr gespannt auf Eure Reaktion auf die neue Storyline, da viele von Euch angegeben haben sich nach Abschluss der Kampagne weitere Geschichten zu wünschen.

Mit diesem Artikel haben wir aber noch vieles, wie zum Beispiel neue Tiere für Euren Zoo, Artefakte für Euer Museum oder brandneue Geheimnisse, die es zu lüften gilt, noch gar nicht angesprochen!

Last but not least gibt’s hier die nackten Zahlen zu Gesunkene Schätze:

• Eine neue Storyline mit bis zu 6 Stunden Spielzeit und Dutzenden neuer zusätzlicher Quests


• Eine dritte Session mit neuen kleinen, mittleren und großen Inseln sowie einer Kontinentalinsel, die dreimal so groß ist wie die zuvor größte Insel im Spiel.


• Der zusätzliche neutrale Charakter alter Nate, der Zugang zu einer brandneuen Crafting- und Tauchglockenfunktion bietet.


• Über 100 neue Items, darunter neue Questgegenstände, Dutzende von Erfindungen, zusätzliche Spezialisten und neue Sets für das Museum und den Zoo.

Wann und wie wird man sich Gesunkene Schätze gönnen können?

Wir sehen uns nächste Woche wieder, wenn wir Euch während unseres AnnoCast-Live-Streams am Dienstag, 23. Juli nicht nur den DLC zeigen, sondern auch Details zu allen Funktionen für die Lebensqualität und anderen Änderungen, die mit Game Update 4 kommen, mitteilen. Spoiler: Ein oder zwei Dinge könnten auftauchen, auf die die Community bereits gewartet hat und die für alle Anno 1800-Spieler kostenlos sind.

Wann und wie genau wird man Gesunkene Schätze denn nun beziehen können? Um ebenfalls ins neue Abenteuer einzusteigen, habt ihr drei Möglichkeiten:


– Kauf unseres Season Passes: Er enthält unsere drei geplanten DLCs Gesunkene Schätze, Botanika und The Passage, der im Vergleich mit einzelnen Käufen einen reduzierten Preis gewährt. Außerdem werdet ihr Zugriff auf ein paar exklusive Guddys in Form von zwei Company Logos und einem zusätzlichen Spielerportrait erhalten, die es nur im Rahmen des Season Passes gibt.


– Einzelkauf: Jeder unserer drei DLCs wird als Standalone zum jeweiligen Release verfügbar sein. Bedenkt aber, dass Einzelkäufe im Gesamten teurer sind als der Kauf des Season Passes.


– Die Anno 1800 Gold Edition: Wenn ihr der Industriellen Revolution noch nicht beigetreten seid, so haben wir Dank der neuen Gold Edition eine neue Option für euch, um dies bestmöglich nachzuholen. Der digitale Kauf wird über den Epic Games Store und Uplay verfügbar sein und wird sowohl die Anno 1800 Digital Deluxe Edition, als auch den Season Pass beinhalten. Somit erhaltet ihr die volle Anno 1800 Erfahrung in einem Rutsch!

Alle diese Optionen werden verfügbar sein, sobald Gesunkene Schätze zeitgleich zu Game Update 4 am 30. Juli veröffentlicht wird.


64 Kommentare

Union Update: Eine epische Schlacht

Eine Liebesgeschichte in vier Akten

Wurde ein Ersatz für den Zeitungsreporter gefunden? Annoholiker 紫水晶提督@甲丙乙乙丙 (Sofern uns der Google-Übersetzer wohlgesonnen war: „Amethyst Admiral“) jedenfalls war zur richtigen Zeit am richtigen Ort und konnte Fotos von einem jungen, mutmaßlich berühmten Pärchen machen, das sich am Strand unbeobachtet wähnte. Die ganze Fotostrecke findet ihr im Tweet.
Und da sagt nochmal jemand, Anno 1800 sei nicht für romantische Gemüter gedacht!

Livetalk mit ComDev Bastian Thun bei Writing Bull

Auf viele Fragen und Feedback reagierte unser Community Developer Bastian Thun gestern im Livestream zu Gast bei Writing Bull. Falls ihr den Stream verpasst habt, findet ihr ihn nun hier:

Das „Battle of the Ages“

Annoholiker mit Wohnsitz in NCSA-Regionen werden zudem die Chance haben, in dem „Battle of the Ages“ einer epischen Schlacht um Leben und Tod Schnaps und Schafswolle beizuwohnen.

Wir sind auf jeden Fall gespannt welche Ausmaße der Battle annehmen wird. Wir Annoholiker haben ja quasi unsere Blaupausen und Grundrisse im Blut aber bei der Truppe könnte es durchaus beizeiten kreativ chaotisch werden.

Für alle weiteren Infos bitte diesen Links folgen: Ich bin einer! | Und ich bin auch ein Link!

Update 4 ist bereits am Horizont!

Ihr wartet sicherlich angespannt auf Informationen über den ersten großen DLC „Gesunkene Schätze“ sowie all die kleinen und großen Neuerungen, die mit dem freien Game Update 4 kommen werden.
3.2 ist gerade eben aus der Tür aber dennoch wollen wir Eure Geduld nicht zu lange Zeit strapazieren: Bereits nächste Woche starten wir mit der Berichterstattung über den kommenden DLC.
Konkret bedeutet dies für die nächsten Wochen, dass Ihr Euch auf den DevBlog: Gesunkene Schätze, einer neuen Folge des AnnoCast Developer Live-Streams sowie den Update Informationen über Game Update 4 freuen könnt.

23 Kommentare

Union Update: Anarchistische Neuigkeiten

Alles neu macht der Mai zwar nicht mehr, aber zumindest bekommt ihr in unserem heutigen Union Update alle nötigen Informationen zu unserem Game Update 3. Außerdem kündigen wir unseren nächsten Live-Stream an, und suchen Verstärkung für das Anno 1800 Team. Los gehts!

Wie ihr an unserem Season Pass gesehen habt, haben wir noch große Pläne für Anno 1800. Um all das umzusetzen suchen wir aktuell Verstärkung für unser Entwicklerteam hier in Mainz. Falls ihr also schon Erfahrungen in der Spielentwicklung habt und gerne an der Zukunft von Anno arbeiten würdet solltet ihr einen Blick auf unser Job-Portal werfen. Aktuell werden unter anderem folgende Positionen gesucht:

3D Engine Programmer

Tools Programmer

Gameplay Programmer

Senior Game Designer

Lead Narrative Designer

Senior QA Tester

Kurz bevor der Anarchist seine Segel setzt, wollen wir euch alle noch einmal für eine kleine Preview zu dem DLC zu einer neuen Episode des Community Corner Live-Streams einladen.

Nächsten Dienstag am 4. Juni wird unser Community Developer Bastian mit Euch einen Blick auf die Insel des Anarchisten werfen und dabei Eure Fragen aus dem Chat beantworten.

Anno 1800 – Community Corner: The Anarchist
Wann: Dienstag 4. Juni um 17 Uhr
Wo: twitch.tv/ubisoftbluebyte

Release Datum: 5. Juni, 14 Uhr CEST

Download-Größe: ca. 3GB

Highlights
Game Update 3 bringt den Anarchisten Charakter sowie alle damit verbundenen Inhalten für die Besitzer der Digital Deluxe und der Pioniers Edition ins Spiel. Die Besitzer der Standard Edition können den Anarchisten über ein Upgrade auf die Digital Deluxe Edition erwerben.

Der Gewinner unseres großen Anno Union Expeditions-Wettbewerb „Die schwere Krankheit“ ist nun der neueste Zuwachs für unsere Auswahl an Expeditions-Events in Anno 1800.

Einige Interface Elemente der Weltausstellung, des Gerichthofes und der Grabungsstätte wurden überarbeitet. Die neuen Menüs sollten nun eine verbesserte Lesbarkeit bieten.

Eli Bleakworth, Archibald Blake und Carl Leonard von Malching bieten Euch nun neue Items in ihren Häfen an.

Das „Anno-Union-Wappen“ ist jetzt für alle Spieler als Firmenlogo über die Ubisoft Club-Belohnungen verfügbar. Für die Union!

Balancing und Verbesserungen

Verbesserung der Handelsrouten um plötzlich auftretenden Spielerbankrott zu verhindern.

  • Es war zuvor möglich auf einer Handelsroute mehr Geld als das momentane Vermögen des Spielers auszugeben, was zu einer Niederlage führen konnte. Das war auch eine Ursache für plötzliche Niederlagen ohne für den Spieler ersichtlichen Grund, zu denen uns einige Meldungen erreicht haben.

Veränderung des Balancing wie Kraftwerke mit Arbeitskraft umgehen

  • Kraftwerke werden nun die Arbeit erst dann einstellen, wenn weniger als 50% Arbeitskraft zur Verfügug stehen (zuvor konnte es zum Stillstand durch jeglichen Engpass an Arbeitskraft kommen).

Verbesserungen bezüglich Schiffen

  • Veränderung für das Verhalten von Schiffskrankheiten.
    Wir haben ein Einsatzteam von fähigen Ärzten ausgesandt, um die grassierende Schiffsplage auszumerzen. Schiffe können nun nicht mehr andere Schiffe infizieren und werden die Seuche nur noch von Häfen erhalten beziehungsweise an diese weitergeben können. Dies sollte der furchtbaren Seuche ein Ende setzen, welche vor allem bei späten Spielständen mit vielen Schiffen und Handelsrouten ein Problem werden konnte.
  • Das generelle Verhalten KI bei Seeschlachten wurde verbessert. Schiffe sollten nun etwas natürlicheres Verhalten zeigen und nicht mehr einfach ohne vermeintlichen Grund das Kampfgeschehen panisch verlassen.
  • Wir haben das Auswählen aller Schiffe desselben Typs durch einen Doppelklick verbessert.
  • Öltanker sind nun auch Teil des Schiffsangebotes auf Archibald Blakes Insel.
  • Der Öltanker kann nun verkauft werden, wie es auch bei anderen Schiffen der Fall ist.

Generelle Veränderungen der Spielbalance

  • Wir haben den Reputationsgewinn durch Handel im Diplomatie-Menü angeglichen.
    Durch bestimmte Kombinationen war es möglich die Reputation mit Nichtspielercharakteren ohne großes Investment in Kürze auf die maximale Stufe auszubauen. Wir haben den Reputationsgewinn angepasst und in ein sinnvolleres Verhältnis zwischen Investition und Gewinn gesetzt.
  • Der Bonus des Kampfkraft Attributes durch Dampfwagen, Fleisch, Dynamit und Kaffee während Expeditionen wurde verbessert.
  • Viele von Euch haben sich als virtuose Architekten verdient und die Kunde der wahren Inselparadiese verbreitet sich wie ein Lauffeuer in der Welt von Anno. Mit dem neuen Update senken wir die Mindestanforderungen der Städteattraktivität für seltene Spezialisten angepasst. Vorher haben vor dem Erreichen von 5000 Attraktivität legendäre Besucher keinen Fuß auf Eure Insel gesetzt. Mit Update 3 haben wir die Mindestanforderung für das Erscheinen von legendären Spezialisten Items an Eurem Besucherhafen nun auf 1750 heruntergesetzt. Weiterhin werfen nun seltene Besucher bereits bei 450 einen Blick auf Eure Insel und epische Gesellen haben ihre Koffer bei 1000 Attraktivität dabei. Die Veränderungen erhöhen den Spielwert des neuen Touristik Features, da ihr dadurch nun schneller und einfacher an die seltenen Items kommt um Euren Spielstil anzupassen. Dies betrifft auch einige legendäre Spezialisten, die zuvor von der Community selten oder sogar noch gar nicht gefunden worden sind, wie den Pyphorischen Architekten, welcher Euch dazu befähigt, deren berüchtigten Flammenschiffe selber zu bauen.
  • Um die besonderen Charaktere weiterhin zugänglicher zu machen, haben wir Eli Bleakworth Item Pool an Spezialisten erhöht. Er wird nun nicht nur von einer größeren Anzahl in der Rotation Gebrauch machen, manche der Spezialisten, die zuvor weggesperrt in dunklen Zellen fast in Vergessenheit geraten sind (so wie der arme Keralis), werden nun häufiger auftauchen.

Verbesserungen am User Interface und Experience

  • Wir haben die Musik bei großen Zwischenfällen in der Stadt angepasst, damit diese Stücke weniger häufig und prominent abgespielt werden.
  • Die Anzahl an Meldungen über unzureichende Arbeitskraft auf der Insel wurde verringert.
  • Die Frequenz an Meldungen über Inselübernahmen wurde verringert.
  • Die „Escape“ Taste schließt nun das Fenster zum Handeln von Waren
  • Ihr könnt nun diverse neue Tipps im Ladebildschirm entdecken.
  • Die Ladezeit für viele Interface Grafiken wurde verbessert.
  • Die Lesbarkeit des „Feuertaufe“ Expeditionsevents in der deutschen Version des Spiels wurde verbessert.
  • Es wurden einige der UI Elemente im Zeitungsarchiv verbessert.
  • Einige der Interface Icons wurden angepasst um die visuelle Konsistenz des Interfaces zu verbessern.
  • Der Übergang zwischen dem Expeditions-Menü und dem Gameplay Screen wurde verbessert.
  • Die Lesbarkeit der Tooltips im Handelsmenü wurde verbessert.
  • Wir haben die Sichtbarkeit der Emotionen von Charakteren im Diplomatie-Menü angepasst, damit diese besser zu der Audiospur des Textes passen.
  • Wir haben die Sichtbarkeit der Dialoge von Besuchern des Monumentes während einer Ausstellung verbessert.
  • Es wurden automatisch generierte Profile entfernt, welche nicht vom Spiel unterstützte Sonderzeichen in ihren Namen beinhalten konnten.

BUGFIXES

Verbesserungen der Spielstabilität

  • Es wurde ein Fehler behoben der bei Multiplayer-Partien mit zwei oder drei Spielern zu einem unendlichen Ladebildschirm führen konnte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der zu einem Spielabsturz führen konnte, wenn in kurzen Abständen mehrere neue Spiele erstellt wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der bei der Benutzung von bestimmten Shortcuts im Fenster zum Änderung des Namens für Spielstände zu Abstürzen führen konnte.

Bugfixes in der Kampagne

  • Es wurde ein Fehler behoben der Spieler vom Beenden der „Prosperity für Alle“ Quest abhalten konnte, falls der Handelsposten auf Prosperity schon zuvor zerstört wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der in der Kampagne das Beenden von Quests verhindern konnte, wenn zuvor Quest-relevante Gebäude aufgestuft wurden.
  • Es wurde ein Fehler in der Kampagne behoben bei dem die Flüchtlinge Quest nicht abgeschlossen werden konnte, wenn das mit den Flüchtlingen beladene Schiff zwischen zwei Sessions bewegt wurde.

Allgemeine Bugfixes

  • Es wurde ein Problem mit der Zeitung behoben, durch den fälschlicherweise Artikel über angeblich fehlende Güter veröffentlicht wurden, obwohl die Güter vorhanden waren. Der Grund hierfür war ein Fehler der bei der Berechnung der Bedürfnisse auch Wohngebäude mit eingerechnet hatte die die betreffenden Güter gar nicht benötigen. Keine Macht den Fake News!
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem KI Kriegsschiffe steckenbleiben konnten, wenn während eines Angriffes Hafengebäude versetzt wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem das Benutzen von ungültigen Zeichen in Textfeldern Speicherstände beschädigen konnte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem das ändern der Grafikoption für „Feedback“ nicht korrekt angewendet wurde.
  • Es wurden Fehler behoben, durch die es teilweise nicht möglich war, die Club-Herausforderungen „Feiern wie 1851“ und „Annoholiker“ abzuschließen.
  • Es wurde ein Fehler mit dem Erfolg „Goldgräber“ behoben, der fälschlicherweise freigeschaltet wurde sobald ein Mitspieler 100.000 Münzen erreicht hatte.
  • Es wurde ein Fehler bezüglich dem Verschieben und anschließenden Ausbau von Blaupausen von Hafengebäuden behoben.
  • Es wurde ein Fehler behoben bei dem die Weltausstellung manchmal die Tooltipps einer vorherigen Bauphase gezeigt hat.
  • Es wurde ein Fehler mit einem Tastenkürzel behoben, durch den Spieler fälschlicherweise Lagerhäuser aus der alten Welt in der neuen Welt konstruieren konnten.
  • Es wurde ein Fehler behoben bei dem KI-Militäreinheiten teilweise nicht erkannt hatten, dass eine feindliche Inselübernahme stattgefunden hat, was zu einem nicht endenden Kriegszustand führen konnte.
  • Es wurde ein Fehler im Logistiksystem behoben, durch den teilweise der vorhandene Lagerraum nicht voll ausgenutzt wurde.
  • Es wurde ein Fehler bei Eskortier-Missionen behoben. Dort konnte es unter Umständen passieren, dass die Eskorte langsamer als gewollt fuhr.
  • Es wurde ein Fehler an dem Gegenstand „Alte Glocke“ behoben, der nicht wie geplant in der Goldmine in der neuen Welt benutzt werden konnte.
  • Die Benachrichtigungen, wenn der Spieler durch passiven Handel Waren verkauft wurden korrigiert.
  • Es wurde ein Fehler behoben bei dem Jean La Fortune schon im Diplomatie-Menü auftauchen konnte bevor die neue Welt entdeckt wurde.
  • Es wurde ein Fehler bei der Anzeige von Tooltipps für die Zeitung behoben.
  • Das Spiel erinnert sich jetzt auch nach einem Neustart daran wenn das Rechtsklick-Menü in den Optionen deaktiviert wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben beim dem für eine Blaupause des Kohlenmeilers falsche Tooltips angezeigt wurde.
  • Es wurde ein Fehler beim Pendlerhafen behoben, der fälschlicherweise aktiviert werden konnte ohne an eine Straße angebunden zu sein.
  • Öl kann jetzt wie beabsichtigt manuell in einen Öltanker transferiert werden.
  • Die Effekte von Items verschwinden jetzt korrekt wenn das Gebäude in dem sie platziert waren abgerissen wird.
  • Es wurde ein Problem mit dem „Bankier“ Item behoben. Es wird nicht mehr die Reichweite der Bank erweitert, sondern der betroffenen Wohnhäuser.
  • Es wurde ein Fehler mit Piraten behoben, die nachdem sie besiegt wurden immer noch im Spiel blieben. Sorry, ihr seid raus!
  • Es wurde ein Fehler mit Schiffen die im Menü auf der falschen Handelsroute angezeigt wurden behoben.
  • Schiffe werden nicht mehr länger im Handelsrouten-Menü angezeigt, nachdem sie verkauft wurden.
  • Der Sprung von Benachrichtigungen ins Handelsrouten-Menü wurden verbessert.
  • Es wurde ein Problem mit der weißen Flagge behoben, dass entstehen konnte, wenn sie zwischen Schiffen verschoben wurde.
  • Es wurde ein Textproblem mit der Hafenliste im Handelsrouten-Menü behoben.
  • Es wurde ein Problem mit Quest-Schiffen ,die ungewollt Vorfälle zwischen Inseln übertragen konnten behoben.

Bugfixes an User Interface, User Experience und Übersetzungen

  • Der Schimpfwörterfilter ist jetzt etwas weniger streng bei bestimmten Worten.
  • Es wurden einige Fehler mit abgeschnittenem Text in Expeditions-Tooltipps behoben.
  • Es wurde ein Fehler mit Zeitungsartikeln über Vorfälle behoben, bei dem die Effekte nicht korrekt angewandt wurden.
  • Es wurde ein Fehler mit Quest-Objekten die nicht korrekt mit Brücken interagiert haben behoben.
  • Viele kleine Textprobleme wurden zu Gunsten einer höheren Konsistenz verbessert.
  • Es wurden Fehler bei bestimmten Items die fälschlicherweise die zu produzierenden Güter vertauscht haben behoben (zum Beispiel „Marcel Forcas, Koch für Berühmtheiten“).
  • Es wurde ein Fehler mit den Tooltipps von leeren Fehlern im Bau-Menü behoben.
  • Die Lesbarkeit von vielen Texten auf bunten Hintergründen wurde verbessert.
  • Es wurden inkorrekt angezeigte Line Breaks in mehreren Expeditionsevents entfernt.
  • Die Lesbarkeit vieler Expeditionstexte wurde erhöht.
  • Ein Problem mit dem Schieberegler für die Arbeitskraft wurde behoben.
  • Es wurden Anzeigefehler für die Benachrichtigungen über das Erreichen einer neuen Städtestufe in der neuen Welt behoben.
  • Es wurden Anzeigefehler bei Benachrichtigungen über das Ende einer Expedition behoben.
  • Es wurden Interface-Fehler mit dem Abstiegs-Button in verschiedenen Menüs behoben.
  • Es wurden Anzeigefehler in „Vaters Tagebuch“ bei verschiedenen Bildformaten behoben.
  • S wurde ein Fehler mit der Minimap behoben, der zu schlechter Lesbarkeit beim Zoomen führen konnte behoben.
  • Diverse Interface-Fehler in der Multiplayer-lobby wurden behoben.
  • Es wurden einige fehlende Untertitel in der deutschen Übersetzung hinzugefügt.
  • Es wurden einige fehlende Benachrichtigungstexte in der koreanischen Übersetzung hinzugefügt.
  • Es wurden Anzeigefehler im Benachrichtigungs-Archiv behoben.
  • Es wurden einige Fehler in Item-Texten in der russischen Übersetzung behoben.
  • Es wurden Fehler mit zu langen Texten im Menü für Inselanteile in den französischen und italienischen Übersetzungen behoben.
  • Das Vorspulen in den Credits des Spiels funktioniert jetzt korrekt.
  • Es wurden einige fehlende Attraktivitätswerte in der japanischen Übersetzung hinzugefügt.
45 Kommentare