Springe zum Inhalt

Kategorie: DevBlog

DevBlog: Unsere Vision

Fast 20 Jahre Geschichte und 6 Spiele in der Serie machten es uns nicht einfach, eine genaue Vision für Anno 1800 zu erschaffen. Deshalb würden wir euch heute gerne mit auf eine Reise nehmen, euch zeigen woher wir kommen, unser Versprechen zu Anno 1800 vermitteln und euch erklären, wie wir unsere Ziele fürs Spiel erreichen wollen.

Der Name Anno steht nun seit fast zwei Dekaden für tiefe und hochqualitative Städtebauspiele aus Deutschland. Während die ersten Spiele in der Serie in historischen Settings angesetzt waren, wagten wir mit Anno 2070 einen Schritt in die Zukunft und tauschten dabei Grundpfeiler wie Fischerhütten für futuristische Metropolen an Land und sogar auf dem Meeresgrund aus. Und in Anno 2205 erlaubten wir Spieler gleichzeitig an unterschiedlichen Orten auf der Welt und sogar auf dem Mond zu siedeln.

Während sich vieler unserer Spieler an den neuen technischen Möglichkeiten der Settings erfreuten, wünschten sich andere die Rückkehr zu den historischen Wurzeln der Serie und somit dem klassischem Anno Spielgefühl von Titeln wie 1404 zurück.

Mit den Arbeiten am ersten Konzept fingen wir an, eine Liste mit all den beliebtesten Anno Features zu erstellen, basierend auf unserer Erfahrung und insbesondere dem Feedback unserer Communities. Das neue Anno sollte die Stärken der klassischen Titel mit den neuen Möglichkeiten und Erfahrungen der letzten Spiele vereinen. Wir errichten das Fundament für Anno 1800 aus genau diesen Inhalten und entschieden uns dazu, dass diese Features ein fester Bestandteil von Tag eins an sein müssen, um das Anno Spiel zu erschaffen, auf das unsere Fans sehnlich warten. Somit könnte es sein, dass Anno 1800 der umfangreichste Titel in der Geschichte der Serie wird.

Viele von euch erwähnten außerdem, dass die ersten paar Stunden in Anno 2205 richtig gut waren, es ihnen aber irgendwann an der Komplexität, dem Wiederspielwert und der Herausforderung für Veteranen der Serie fehlte. Und genau aus diesen Gründen war uns klar, dass wir uns auf tiefes und umfangreiches Gameplay konzentrieren müssen während das Spiel neuen Spielern aber weiterhin einen guten Einstieg ermöglichen sollte.
Mit Anno 1800 wird die Serie nicht nur zu den historischen Wurzeln zurückkehren, wir werden außerdem von Tag eins an das volle Anno Packet liefern. Viele der Inhalte, die unsere Langzeit Fans in Anno 2205 vermisst haben, werden ihre Rückkehr feiern: Sandbox Modus, physikalische Waren, klassischer Anno Multiplayer, zufällige generierte Karten, Handelsrouten und auf der Hauptkarte integriertes Militär. Komplexe NPC’s und ein tiefgründiges Diplomatie- sowie Handelssystem werden euch erlauben, andere Charaktere als Verbündete, Gegner oder Handelspartner zu begegnen während ihr euch über die verschiedenen Inseln und Handelsrouten auf einer großen Karte streitet.
Außerdem werden wir das 19te Jahrhundert mit einer epischen Kampagne ergründen, welche viele der bedeutenden Themen und Veränderungen dieser Ära aufgreifen wird. Wir können es kaum erwarten euch im nächsten Jahr mehr über die Geschichte der Kampagne zu erzählen.

Mit den nächsten Beiträgen auf der Anno Union werden wir in die verschiedensten Aspekte dieser Features eingehen und euch Details über den momentanen Status des Spiels mitteilen. Wir haben eine klare Vision für die Komplexität und Inhalte des Spiels, aber wir wollen eure Erfahrung und Feedback nutzen, um ein wirklich großartiges Anno zu entwickeln. Behaltet bitte im Hinterkopf, dass Anno 1800 noch über ein Jahr von der Veröffentlichung entfernt ist. Dies bedeutet weiterhin, dass viele der von uns erwähnten Features noch in Arbeit sind. Es war wichtig für uns, das wir euch das Spiel so früh wie möglich zeigen können aber das bedeutet auch, dass einige der Inhalte nicht repräsentativ für das finale Spiel sind, und das wir euch nicht jede Woche neue Trailer oder Screenshots liefern können.

Viele von euch fragen sich natürlich, wie wir eigentlich dieses Feedback nutzen und implementieren wollen. Mit den nächsten Beiträgen geben wir euch einen Einblick in die Features und Inhalte an denen wir arbeiten, und genau dies ist eine hervorragende Möglichkeit für uns, eure Ideen und Anregungen zu sammeln. Wir hatten ja bereits solche Sessions über Discord oder Teamspeak erwähnt, weiterhin planen wir eure Fragen in regelmäßigen Videos Updates zu beantworten oder euch direkt via Podcasts und Livestreams quasi virtuell in unser Studio einzuladen. Wie ihr wisst, gehört dazu einiges an Technologie und Organisation im Hintergrund, gebt uns deswegen noch ein wenig Zeit bevor wir bereit sind, damit loszulegen.

Wir wollen nun von euch wissen, welche spezifische Entwicklungsdetails ihr in der Zukunft auf der Anno Union sehen wollt?

487 Kommentare