Springe zum Inhalt

Kategorie: Allgemein

Die Zukunft von Anno 1800

Während der Update-Hattrick aus “Die Passage” (als Teil des Anno 1800 Season Passes oder separate erhältlich), Koop-Modus und Statistiken (als kostenloses Update für alle Spieler verfügbar) nächste Woche immer näher rückt, wird eine Frage in der Community zunehmend lauter: „Wie geht es weiter mit Anno 1800?“ Ist „Die Passage“ nicht nur das Ende des Anno 1800 Season Passes, sondern auch der Entwicklung insgesamt? Oder können sich Annoholiker auch 2020 auf weitere industrielle Abenteuer freuen? Heute möchten wir Euch diese Frage ein Stück weit beantworten…

Bring ab dem 10. Dezember die Festtagsstimmung in Deine Städte

Zunächst einmal haben wir noch eine weitere Überraschung für nächste Woche in der Hinterhand: die Veröffentlichung unseres Weihnachtspakets! Dieser neue, separat erhältliche DLC (nicht Teil des Season Passes oder einer der Editionen des Spiels) fügt dem Spiel 23 neue festliche Ornamente hinzu. Darunter Weihnachtsbäume, Stände und sogar ein Karussell mit Fahrzeugen aus dem Spiel, mit denen Ihr Euren eigenen kleinen Weihnachtsmarkt erbauen könnt!

Wenn dass alles einigen unter den Anno Fans jetzt bekannt vorkommt haben sie vollkommen Recht; auch für Anno 2070 haben wir bereits derartige DLCs veröffentlicht, wie zum Beispiel das „Eden Series Package“. Aber warum bringen wir sie jetzt zurück? Wir wissen, dass Anno Spieler wenig mehr lieben als neue Gebäude die sie in ihren Städten errichten können, und es kann nie zu viel Abwechslung bei den Ornamenten geben. Gleichzeitig dauert die Entwicklung von großen, mit Features gefüllten DLCs wie „Die Passage“ allerdings einige Monate, was es uns unmöglich macht so oft neue Inhalte zu veröffentlichen wie wir es am Liebsten tun würden um Anno 1800 abwechslungsreich und spannend zu halten.

Mit diesen Gedanken im Hinterkopf hat unser Team dieses Paket mit weihnachtlichen Ornamenten geschnürt um zu sehen ob die Anno-Community an einem solchen Content-Format Interesse hat. Sollte sich das Weihnachtspaket als beliebt erweisen könnten wir uns sehr gut vorstellen in Zukunft weitere solche DLCs zu veröffentlichen. Wer weiß, wir könnten Euch sogar im Rahmen der Anno Union über zukünftige Thematiken abstimmen lassen, um Euch allen etwas zu geben auf da Ihr Euch freuen könnt während Ihr auf neue Gameplay-Inhalte wartet.

Und wo wir schon beim Thema sind…

Es ist mehr Anno 1800 auf dem Weg!

Wir haben euch lange genug auf die Folter gespannt, also sagen wir was alle hören wollen: „Die Passage“ ist nicht das Ende von Anno 1800, und wir arbeiten an weiteren Features und Inhalten um die Welt der industriellen Revolution auch 2020 weiter auszubauen!

Allerdings mit einem kleinen Wermutstropfen: Da das Team bis zu Letzt fleißig an „Die Passage“ sowie Game Update 6 gearbeitet hat, wird es noch ein bisschen dauern bis wir Euch konkretere Informationen zu den zukünftigen Inhalten geben können.

Nichtsdestotrotz sind wir im Anno-Team sehr glücklich darüber diese Ankündigung mit Euch allen teilen zu können, und freuen uns darauf auch 2020 weiter mit der Anno Union über Anno 1800 zu reden.

46 Kommentare

Union Update: Twitch Drop

Nur noch eine Woche bis wir auf unser großes Abenteuer in die Artkis aufbrechen, eine perfekte Gelegenheit für ein weiteres Update über die Passage, Game Update 6 und weitere Inhalte, auf die ihr euch in dieser Woche freuen könnt.

Während der DevBlog und die Livestreams der letzten Woche bereits einen ganz guten Überblick über die kommenden Inhalte verschafft haben, können es viele von euch kaum erwarten, einen Blick auf die vollen Release Notes von Game Update 6 zu werfen. Und um euch nicht weiter auf die Folter zu spannen, werden alle Details zu unserem umfangreichen freien Update an diesem Freitag in der Union mit euch teilen.

Ursprünglich hatten wir geplant einen weiteren DevBlog zum Thema Statistik und Coop zu veröffentlichen. Nachdem wir jedoch im letzten AnnoCast tief in die Materie eingestiegen sind, mussten wir feststellen, dass es mehr Sinn macht diese Inhalte in Aktion zu zeigen anstatt tausend Worte darüber zu verlieren.

Wenn ihr also die Zeit überbrücken wollt, bis ihr am 10. Dezember selbst tief in die Welt der Zahlen und Diagramme abtauchen könnt, werft einfach einen Blick auf unseren Entwicklerstream, in dem wir in fast zwei Stunden die neuen Inhalte im kleinsten Detail vorgestellt haben:

Unser “Die Passage” Twitch Drop Event startet diesen Freitag

Dieses Mal begibt sich unsere Gruppe von mutigen Abenteurern auf eine Expedition in den eisigen Norden, um die Ereignisse ihrer Abenteuer mit euch auf Twitch zu teilen. Während des Events werdet ihr einer Auswahl an Twitch Streamern dabei zuschauen können, wie sie versuchen die Nordwest Passage zu erschließen, und dabei zwei neue Ornamente für eure Metropole abstauben können: Die Anno Union Flagge und die Passage Werbetafel.

Das einzige was ihr dafür tun müsst, um euch die Ornamente zu sichern, ist euren Uplay und Twitch Account miteinander zu verbinden um dann während des Events für bis zu drei Stunden den ausgewählten Streams zuzuschauen. Aber Moment, es gibt eine kleine Änderung zu vergangenen Events: ihr müsst die Stunden nicht mehr ohne Unterbrechung am Stück zuschauen, ihr könnt nun einfach bei allen teilnehmenden Streamern die Zeit zusammentragen.

Die Liste mit allen teilnehmenden Streamern findet ihr hier:
ValleGaming (Deutsch)
PietSmiet (Deutsch)
writing_bull (Deutsch)
Zazuno (Deutsch)
Radlerauge (Deutsch)
Syrenia (Deutsch)
Anni the Duck (Deutsch)
Amyzzin (Englisch)
Belannaer (Englisch)
Caaaaate (Englisch)
Cringer (Englisch)
helpinghans (Englisch)
Mathia (Niederländisch)
Achterklap (Niederländisch)
urqueeen (Polnisch)
soushibo (Polnisch)
Koinsky (Französisch)

Die Aufzeichnungen des Annoverse Discord „Roundtable AMA“ stehen bereit!

Unsere Freunde vom Annoverse Fan Discord haben sich die Mühe gemacht, um Euch eine Aufzeichnung unserer Vergangenen Frage und Antwortrunde vom 25. November zur Verfügung zu stellen.

Wenn ihr den Abend verpasst habt oder einfach noch mal rekapitulieren wollt, könnt ihr dies nun hier nachholen:
Zur Aufzeichnung des deutschen Roundtables
Zur Aufzeichnung des englischen Roundtables

Und wenn ihr die Vorstellung mögt, mit anderen gleichgesinnten Annoholikern in Kontakt zu treten, auch wenn dies sicherlich in dem einen oder anderen Abend voller Diskussionen über euere Favoriten der Anno Serie enden könnte,überlegt euch doch einfach der Annoverse Community selbst beizutreten!

10 Kommentare

Union Update: Stream und Community Update

Wir sind wieder da, mit einem Community Update und ein paar Infos dazu, was ihr in der nahen Zukunft von uns erwarten könnt.

Anno Afternoon Stream

An diesem Freitag werden Seraxia und Thorlof kreativ (oder versuchen es zumindest) und probieren in einem neuen Anno Afternoon Livestream mal etwas völlig anderes. Aber was genau? Tja, dafür müsst ihr am 25. Oktober um 17 Uhr vorbeischauen.

Und wenn ihr richtig coole oder lustige Ideen für zukünftige Streams habt, ist das genau die richtige Gelegenheit, sie mit uns zu teilen.

Der Playtest beginnt nächste Woche!

Wie ihr alle wisst, rückt der nächste Playtest immer näher. Und da wir eifrig zusammen mit der Community an einem umfangreichen Game Update 6 für den Dezember arbeiten, werden wir in der kommenden Woche keinen Union Blog veröffentlichen. Aber keine Sorge, wir melden uns schon bald wieder mit Community News und neuen Infos zum Spiel.

Außerdem haben wir bereits sehr bald spannende Infos für euch: Behaltet euren Posteingang im Augen, denn für eine erste Welle an Spielern geht der Playtest bereits nächste Woche los – weitere Einladungswellen folgen.

Wir sind bereits auf euer Feedback gespannt. Wenn wir also schon über GU6 und Die Passage reden, warum schaut ihr nicht mal auf Reddit vorbei. Ein paar Community Mitglieder haben dort bereits eine Diskussion zu den Inhalten des kommenden DLC gestartet. Wir selbst haben in der Hinsicht auch ein paar Theorien, aber… es ist viel spannender, eure zu lesen. Welche Features und Produktionsketten denkt ihr werden mit der Passage hinzugefügt?

Community Content

Etwas, das uns alle ordentlich beeindruckt hat, war, dass jasperwillem nicht nur Ingenieure in seiner Siedlung angesiedelt hat, ohne jemals die neue Welt zu besuchen, sondern kurz darauf sogar Investoren in seine „Goldene Stadt“ locken konnte.

So viele von uns haben lange Nächte damit verbracht, Produktionsketten auszulagern und neue Handelsrouten aufzusetzen. Oder wir haben stundenlang präzise Hecken gepflanzt, um den perfekten Innenstadt-Park oder weltbesten Botanischen Garten zu kreieren.
Wir könnten wetten, dass es einige verrückte Herausforderungen oder legendäre Erfolge gibt, die ihr euch in der Vergangenheit oder Zukunft gestellt habt. Also, teilt sie mit uns in den Kommentaren!

Passend zum Blog von letzter Woche zum Tag & Nacht Wechsel wollten wir zudem die Gelegenheit nutzen, um einige Impression der Community zu teilen.
Einige von euch haben anscheinend eine merkwürdige Faszination mit explodierenden Fabriken…aber okay, zugegeben, so ein Feuer sieht bei Nacht ziemlich cool aus:

by cjnewson88
by oksharkchef

WolArn, wiederum, beweist, dass auch ruhige Bilder ihren Charm haben – Sonnenuntergänge sind ja oft sehr romantisch:

Und bergveld teilt sogar ein komplettes Video seiner Metrople bei Nacht mit uns.

Und dann, wenn die Sonne aufgeht und sich alle auf den Weg zur Arbeit machen…dann steckt man im Stau fest. Im Vergleich zu heute hat sich also nicht allzu viel geändert.

by Takarazuka012

Das war es erstmal für dieses Community Update. Habt ihr schon eure Lieblingsmomente mit uns geteilt? Sei es Tag oder Nacht, Sonnenauf- oder untergang, wir freuen uns immer darauf, zu sehen, welche fantastischen Szenen ihr einfängt.

2 Kommentare

DevBlog: Tag & Nacht

Die Erfindung der Glühbirne war mehr als nur ein Segen in Hinsicht auf Komfort und Luxus. Dieser neue Weg, die Dunkelheit zu erleuchten, war zudem eine Inspiration für kreative Köpfe und ein Motor für die Industrie, die sie vom natürlichen Rhythmus von Tag und Nacht befreite. Mit Elektrizität an so zentraler Stelle in Anno 1800s Wirtschaft, war es kein Wunder, dass sich in unserer Community der starke Wunsch entwickelte, einen richtigen Tag und Nacht Rhythmus im Spiel zu haben. Dieser Wunsch wurde mit Game Update 4 auch endlich Realität. Und jetzt, da die Tage immer kürzer werden, passt es perfekt, wenn wir im heutigen DevBlog dieses große visuelle Update etwas näher…beleuchten.

Ein wahres “Passion Project” für die Spieler – die Anfänge

Seit den frühen Tagen der Entwicklung haben wir mit der Idee gespielt, einen Tag und Nacht Rhythmus in Anno 1800 einzubauen, ähnlich wie es in 2205 der Fall war. Spieleentwicklung bedeutet in der Realität aber, erstmal viele Ideen zu sammeln und danach zu entscheiden, welche davon absolute “must-have” Features sind, während andere auf einer “könnte später ganz cool sein” Liste landen. Auch wenn der Tag und Nacht Rhythmus es ursprünglich nicht geschafft hat, haben uns viele Union-Mitglieder wiederholt gesagt, dass sie eine Rückkehr dieses Features sehr begrüßen würden. Deshalb haben einige Mitglieder unseres Art-Teams, als sie nach dem Release des Spiels ein bisschen Zeit übrig hatten, direkt damit angefangen, diese eigentlich verworfene Idee aus den frühen Tagen von Anno 1800 doch umzusetzen.  Der Wert dieser Idee wurde auch schnell von der Modding-Community bestätigt, die sich ebenfalls auf das Thema stürzte.

Es werde Licht – die Entwicklung des Tag- und Nachtwechsels

Wie es so oft der Fall bei kreativen Menschen ist, sind auch unsere Artists Perfektionisten, wenn sie sich einmal an einem Thema festgebissen haben. So war auch direkt vom Start klar, dass ein offizieller Tag & Nacht Rhythmus nicht einfach nur bedeuten würde, eine dunkle Nacht, sowie einen Sonne- und Mond-Rhythmus hinzuzufügen. Stattdessen musste jedes einzelne Asset, das Spieler im Spiel bauen können, überarbeitet werden, damit sie immer perfekt aussehen – egal zu welcher Tageszeit. Von neuen Texturen für beleuchtete Fenster hin zu einer riesigen Menge an neuen Lichtquellen für Schiffe die dunkle Ozeane durchqueren haben wir über 1000 neue Lichtquellen hinzugefügt und über 200 bereits existierende Assets überarbeitet, um bei Nacht die richtige Stimmung zu erzeugen.

Außerdem mussten wir sicherstellen, dass die neuen Lichtquellen nur während bestimmten Tageszeiten leuchten und das zusätzliche Zwielicht in Sonnenaufgangs- und Sonnenuntergangs-Szenarien beachten. Im 19. Jahrhundert änderten sich die Stadtbilder mit der Einführung der Glühbirne drastisch. Wir haben das durch einen leichten Blauton der elektrischen Lichter dargestellt – im Gegensatz zum wärmeren gelben Licht der Kerzen und Feuerstellen. Auf diese Weise sieht eine stark industrialisierte Metropole deutlich anders aus, mit einer sehr anderen Atmosphäre, als eine eher ländliche Ortschaft.

Hier seht Ihr wie eine neue Lichtquelle eingebaut wird.

Unsere modernen Städte sind nachts geradezu mit künstlichem Licht geflutet, aber damals waren sie vergleichsweise sparsam beleuchtet. Wir haben uns auch hier für einen Mittelweg entschieden: Wir wollten einen ansprechenden Kontrast zur Dunkelheit schaffen, gleichzeitig aber nicht das Gefühl dieser vergangenen Zeit, mitten in der Transformation zur modernen Welt, einfach über Bord werfen. Spieler würden zudem erwarten, dass ihre Stadt während der Nacht viel ruhiger erscheint, aber Annos Städte sind üblicherweise bekannt dafür, dass immer etwas los ist.

Daher mussten wir unsere Feedback-Einheiten hier noch einmal anpassen, in dem wir die Gesamtmenge an Bürgern reduzierten, die ihren Geschäften nachgehen, während wir gleichzeitig erneut Lichtquellen hinzufügen und anpassen mussten. Das Ergebnis davon: Die Straßen sind in den späten Stunden weit weniger voll. Euch fallen eventuell auch andere subtile Änderungen auf: Kinder wurden während der Nacht vom Schulhof entfernt und in der Taverne befinden sich mehr Musiker, sodass es dort nach Feierabend etwas lebhafter zugeht.

Mit den entsprechenden Werkzeugen wird der exakte Farbton für das Licht definiert.

Entscheidend war auch, dass wir dem Spieler volle Kontrolle über das System geben wollten. Dafür musste die Option eingebaut werden, die Tageszeit völlig frei einzustellen oder eine unserer vier Voreinstellungen zu wählen: Tag, Morgen- und Abenddämmerung oder Mitternacht. Auch wenn die Nacht im Spiel, für angenehmere Spielbarkeit, kürzer als der Tag ausfällt, können Spieler den Tagesablauf jederzeit stoppen und beispielsweise den Sonnenaufgang so lange genießen, wie sie wollen. 

Nicht immer gilt „Stil über Substanz“ – Der Einfluss aufs Gameplay
Auch wenn das manuelle Ändern von hunderten von Assets eine enorme, wenn auch lohnenswerte, Aufgabe war, ging es um mehr, als nur darum, die Wirklichkeitstreue noch weiter zu erhöhen.

In einem Spiel wie Anno ist die Lesbarkeit der Welt ein wichtiger Faktor, wenn es darum geht, eine zufriedenstellende Spielerfahrung zu bieten. Während Tooltips und Menüfenster dabei helfen, den Überblick über alle Events in eurem Reich zu behalten, gibt euch das Spiel auch eine Menge Informationen durch visuelles Feedback direkt in eurer Stadt. Ein nächtliches Szenario macht es dabei deutlich schwerer, zu erkennen, was aktuell los ist, was es umso mehr nötig gemacht hat, all diese neuen Lichtquellen hinzuzufügen, damit ihr nach wie vor alle Gebäude auf einen Blick identifizieren könnt und nicht den Überblick über eure Schiffe verliert.

Wir haben auch mit der Idee gespielt, dass die Änderung von Tag zu Nacht einen Einfluss auf das Gameplay haben könnte. Allerdings mussten wir uns sehr schnell eingestehen, dass Veränderungen an der Produktivität je nach Tageszeit erhebliches Micromanagement erfordern würde, ohne dadurch das Gesamterlebnis oder die Erfüllung der Spielfantasie zu verbessern.

Tag & Nacht, ein Teamprojekt
Auch wenn wir primär über unser Art-Team gesprochen haben, war das Tag & Nacht Update ein Gemeinschaftsprojekt des gesamten Anno-Teams, das Ressourcen und Inspiration aus allen Bereichen, von Art über Engine R&D (Engine-Entwicklung) und den Programmierern hin zum Benutzerinterface, gezogen hat. Angesichts der unzähligen fantastisch beleuchteten nächtlichen Stadtbilder, die wir bereits online gesehen haben, sind wir extrem zufrieden mit dem Ergebnis unserer Bemühungen und hoffen, dass ihr dem ebenfalls zustimmt.

Welche Tageszeit ist euch am liebsten? Benutzt ihr die umfangreichen Optionen, die euch in dieser Hinsicht zur Verfügung stehen oder lasst ihr einfach den natürlichen Tag & Nacht Rhythmus durchlaufen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

23 Kommentare

GU5.3 und kommender Playtest

Mit der Veröffentlichung von Game Update 5.3 nächste Woche, das durch einige Community-Tester und die Einsendungen betroffener Spielstände tatkräftig unterstützt wurde, werden wir die ärgerlichsten Fehler in Anno 1800 angehen. Zudem planen wir im Laufe des Novembers weitere Tests mit der Community durchzuführen, dieses Mal für Game Update 6, und den „Die Passage“ DLC.

Playtest für „Die Passage“ und Game Update 6 im November
Game Update 6 bringt Euch nicht nur den lange ersehnten Coop-Modus und die Statistikübersicht, es wird außerdem zu selben Zeit wie unserer dritter und finaler (ganz zu schweigen von größter!) Season Pass Inhalt „Die Passage“ erscheinen. Hierfür wollen wir einmal mehr einen Aufruf an die Anno Union starten, um mit Eurem Feedback in kommenden Tests die Qualität der Inhalte noch weiter zu verbessern.

Dabei wollen wir Feedback zu verschiedenen neuen Features und Inhalten erhalten, weshalb dieser Test auch länger gehen wird als unsere vorherigen Tests. Zudem planen wir im Laufe des Novembers mehrere Gruppen an Testern einzuladen.

Der Test wird einer strikten NDA (Verschwiegenheitserklärung) unterliegen, und alle Tester werden Zugriff auf ein privates Forum für Diskussionen und Feedback erhalten.

Wenn Ihr Interesse habt an dem Test teilzunehmen, schickt uns bitte eine E-Mail mit den folgenden Daten an union-playtest@bluebyte.de:

Ubisoft Forum Name
Uplay Name
Ländercode (DE für Deutschland etc.)

Spieler, die sich bereits für den Koop Test beworben hatten, werden automatisch in den Pool potenzieller Tester für den kommenden Test aufgenommen. Wenn Ihr Euch also bereits für den letzten Test beworben hattet, müsst Ihr uns keine neue Bewerbung schicken.

Wir werden Informationen über den Start des Tests, wie Tester Zugang zum Spielclient erhalten und wie Feedback mit den Entwicklern geteilt werden kann der ersten Runde an Teilnehmern am Ende des Monats via E-Mail zukommen lassen.

Anno 1800 Game Update 5.3 Release Notes

Game Update 5.3 wird am 17. Oktober um 14 Uhr MESZ veröffentlicht. Der Download wird ca. 1,7Gb betragen.

Mit dem neuen Halloween Werbetafel Ornament kehrt ein wenig geisterhafte Stimmung in Eure Metropole ein.

Wir haben Anpassungen an Hugo Merciers Anarchisten Hauptgeschichte vorgenommen, welche das Erhalten seiner Questen weniger zufällig und dafür mehr zuverlässig gestaltet. Hier findet Ihr alle Details wie die anarchische Quest-Reihe mit Game Update 5.3 funktioniert:

  • Um die Quest-Reihe zu starten oder weiterzuführen, muss Frieden mit Hugo Mercier bestehen.
  • Ihr müsst mindestens 60 Punkte Reputation bei Mercier besitzen.
  • In einer Eurer Städte muss sich mindestens ein Handwerker befinden.
  • Nachdem eine seiner Quests abgeschlossen wurde, wird die nächste Quest erst nach Ablauf eines 30-minütigen Timers erscheinen.
  • Wenn Ihr eine von Dr. Merciers Quests abbrecht oder diese fehlschlägt, müsst ihr 9 Stunden Spielzeit warten, bevor Ihr diese wieder aufs Neue erhalten könnt (dieser Timer wird für alle Quests genutzt und soll verhindern, dass Spieler mit optionalen Aufgaben überflutet werden).
  • Wichtiger Hinweis: Ihr könnt nur eine aktive Quest von Dr. Hugo Mercier zur selben Zeit aktiv haben, was bedeutet, dass ihr keine weiteren Quests aus seiner Hauptgeschichte erhalten könnt, solange eine seiner Nebenquests aktiv ist oder zur Auswahl steht. Ihr könnt diese entweder abschließen oder abbrechen, wenn Ihr Platz für eine neue Quest aus seiner Hauptgeschichte machen wollt.

Wir haben einige Fehler behoben, die dazu führen konnten, dass Züge im Öl-Hafen feststecken .
                Im Geiste der Anno Union wollen wir bezüglich dieses Fehlers transparent mit Euch sein. Es war für uns nicht einfach diesen Fehler genau zu identifizieren und zu reproduzieren, selbst nach der Analyse von mehreren davon betroffenen Spielständen aus der Community. Demzufolge können wir nicht ausschließen, dass der Fehler in Einzelfällen noch weiterhin auftreten könnte.

Ein Fehler wurde behoben, welcher das manuelle Be- und Entladen der Öltanker an Öl-Häfen verhinderte.

Ein weiterer Fehler wurde behoben, der Öltanker auf Handelsrouten am Be- und Entladen hinderte .

Ein Fehler wurde behoben, bei dem Schiffe auf der Schiffsliste konstant Plätze wechselten und der zum Flackern der Schiffsicons führen konnte.

Ein Fehler wurde behoben, bei dem unbenannte Schiffsduplikate auf der Weltkarte feststeckten.

Das driften von Schiffen wurde nun von offizieller Seite untersagt, wodurch diese nun an Ort und Stelle verweilen sollten.

Ein Fehler wurde behoben, bei dem Schiffe auf Handelsrouten am Kartenrand steckenblieben.

Ein Fehler wurde behoben, bei dem Spieler die Objektmenüs von gecharterten Schiffen sehen konnten.

Es wurde ein Fehler bei der Auswahl des Schiffes für eine Expedition im Menü behoben.

Wir haben dem Gedächtnis der Kapitäne und Steuermänner auf die Sprünge geholfen, wodurch Schiffe nun von Expeditionen wieder zu ihrem ursprünglichen Heimathafen zurückkehren.

Es wurde ein Fehler der die Bilanz der Einflusspunkte nach dem Speichern und Laden eines Spielstandes verändern konnte behoben.

Ein Fehler dank dem die computergesteuerten Charaktere große Flotten von duplizierten Schiffen aus dem Hut zaubern konnten wurde behoben.

Quest-Objekte werden nun nicht mehr mitten im Ozean oder an anderen unzugänglichen Stellen spawnen.

Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass questgebende Schiffe nicht despawnten und sich dadurch in großer Zahl in Häfen von NPCs sammeln konnten. Bedauerlicherweise kann der Fix nicht bereits gespawnte Schiffe nachträglich entfernen. Hier eine Übergangslösung: Den Timer einer Aufgabe aus einer NPC Quest-Reihe auslaufen lassen (Quests die den Zusatz „Teil 1, 2, etc.“ im Namen haben) wird die überflüssigen Schiffe entfernen.

Ein Fehler in der Kampagne wurde behoben, bei dem manche der königlichen Schiffe vom Spieler kontrollierbar wurden und dadurch Kampagnenfortschritt blockiert wurde.

Der Shift + V Tastaturbefehl um das Aussehen von Gebäuden durchzuschalten, funktioniert nun auch mit Depots.  

Ein Fehler wurde behoben, beim dem Tipps für Quests nicht korrekt entfernt wurden und zu falschen Positionen auf der Karte führten.

Wir haben für den Fall, dass die Expedition zum Entdecken von Cape Trelawney nicht spawnt, ein Rettungsbot angebracht. Sollte der Fehler auftreten wird nun Cape Trelawney automatisch als Session freigeschaltet, ohne dass zuvor die Expedition abgeschlossen werden muss.

Es wurde ein Fehler behoben, bei dem duplizierte Schiffe fälschlicherweise zu Handelsrouten von Nichtspielercharakteren zugewiesen wurden.

Es wurde ein Problem mit der Kampagnen-Mission „Souveräne Hilfe“ behoben, das im Falle eines Scheiterns der Quest den weiteren Kampagnen-Fortschritt blockieren konnte.

26 Kommentare

Die nächsten Schritte für Anno 1800

Heute möchten wir Euch ein Update zu den nächsten Schritte für Anno 1800 geben. Zuletzt haben wir viel Community-Feedback zu Game Update 5 erhalten, unter anderem zu einigen ärgerlichen Fehlern im Spiel. Die Anno-Community war schon immer im Mittelpunkt unserer Arbeit, weshalb wir natürlich die Qualität unserer zukünftigen Updates verbessern möchten. Dazu haben wir ein paar Änderungen an unserer Entwicklungs-Roadmap vorgenommen, die ihr hier nachlesen könnt.

Game Update 5.3 (geplant für Mitte Oktober)

Wir arbeiten aktuell an Game Update 5.3, und planen es nach ausgiebigen Tests Mitte Oktober zu veröffentlichen. Dabei konzentrieren wir uns auf die folgenden Probleme:

  • Züge die in Ölhäfen stecken bleiben
  • Schiffe auf Handelsrouten die an einer Session-Grenze hängen bleiben
  • Hauptquests der Anarchisten-Geschichte tauchen für einige Spieler zu selten auf
  • AI-Charaktere können große Flotten von duplizierten Schiffen haben
  • Schiffe können in der Schiffsliste die Plätze vertauschen oder blinken
  • Probleme bei der Auswahl eines Schiffes für eine Expedition
  • Schiffe können nach einer Expedition zur falschen Insel zurückkehren
  • Der Shift+V Shortcut funktioniert nicht für Depots
  • Schiffe von Questgebern despawnen nach Beendigen einer Quest nicht, und können so mit der Zeit NPC-Häfen verstopfen
  • Unter Umständen kann die Cape Trelawney-Session aus dem Gesunkene Schätze DLC schon vor Abschluss der dazugehörigen Expedition erreichbar sein
  • Schiffe die abdriften oder ihre Position von alleine verlassen
  • Schiffe die auf der Weltkarte dupliziert werden, da sie mehrfach für den Sessionwechsel registriert werden
  • Das Speichern und Laden eines Spielstandes kann zu Änderungen am Einfluss führen
  • Probleme beim manuellen Be- und Entladen von Öltankern
  • Im Wasser spawnende Questobjekte

Game Update 6 (geplant für Dezember)

Game Update 6, inklusive dem zuvor angekündigten Koop-Modus und dem Statistiksystem, wird zusammen mit unserem dritten DLC, Die Passage, im Dezember erscheinen. All diesen neuen Content in einem Update zu bündeln erlaubt es uns die ganze Aufmerksamkeit des Teams auf einen Release zu fokussieren, und gibt uns zusätzliche Zeit für noch ausführlichere Tests. Im Rahmen dieser Tests werden wir auch wieder ausgewählte Community-Mitglieder einladen, ähnlich dem Koop Technical Test von letzter Woche (mehr dazu später diesen Monat).

Wir wissen, dass einige von euch sehnsüchtig auf den Koop-Modus warten, aber wir hoffen, dass ihr uns zustimmt dass ein bestmögliches Spielerlebnis einige zusätzliche Wochen Wartezeit wert sind.

Wir sind nach wie vor voll darauf konzentriert Anno 1800 zu verbessern und zu erweitern, und freuen uns darauf euch in den kommenden Wochen mehr über die Inhalte von Game Update 6 (inklusive der neuen Arktis-Session, der Einwohnerstufen, Produktionsketten und Luftschiffe aus dem Passage-DLC, sowie dem Koop-Modus und dem neuen Statistiksystem) zu erzählen. Vielen Dank für Eure Geduld und Eure Unterstützung.

Das Anno 1800 Team

53 Kommentare

Game Update 5.2 und Playtest

Als unsere Späher von ihrer Erkundungsmission zurückkehrten, erhielten wir besorgniserregende Berichte über Schiffe, die mitten auf ihrer Reise zur neuen Welt spurlos verschwanden. Die Gerüchte verbreiteten sich wie ein Lauffeuer und es dauerte keine Tage bis jede Hafenkneipe erfüllt war von dem Seemannsgarn über verschwundene Seeleute und Geisterschiffe. Wir mussten etwas unternehmen, vor allem da wir bereits die Vorbereitungen für unsere nächste große Expedition in Gang gesetzt hatten.

Game Update 5.2 kommt am 19. September

Nachdem wir einige Berichte gravierende Bugs erhalten haben, die unter anderem zur Duplikation oder dem Verschwinden von Schiffen führen konnten, haben wir uns dazu entschieden, diesen Donnerstag ein weiteres Update aufzuspielen.

Anno 1800 Game Update 5.2 Release Notes

  • Es wurde ein Fehler behoben durch den beim Laden eines Spielstandes Schiffe dupliziert werden konnten. Als Teil dieser Fehlerbehebung werden die duplizierten „Geisterschiffe“ zu regulären Schiffen unter der Kontrolle des Spielers, wodurch der Verlust der geladenen Güter verhindert wird. Im Falle eines Verlustes von Einflusspunkten durch die zusätzlichen Schiffe empfehlen wir die Schiffe nach dem Entladen zu zerstören.
  • Die Ubisoft Club-Belohnungen für Botanika (der Ententeich und der Bogengang) können jetzt im Bereich für Club Belohnungen in Uplay freigeschaltet werden.
  • Es wurde ein Fehler behoben durch welchen beim Laden eines älteren Spielstandes inaktive Schiffe auf der Karte zu sehen sein konnten. Diese Schiffe können jetzt benutzt werden.
  • Es wurde ein Fehler behoben durch den KI-Schiffe am Kartenrand stecken bleiben konnten.
  • Es wurde ein Fehler behoben der dazu führen konnte, dass nach dem Laden eines Spielstandes Züge in einer Ölraffinerie oder dem Kraftwerk steckenbleiben konnten, was sich negativ auf den Öltransport ausgewirkt hat.
  • Es wurde ein Desync-Fehler beim Auslösen einer Teilnehmer-Benachrichtigung behoben.
  • Es wurde ein Desync-Fehler der durch Quests mit falsch beladenen Schiffen ausgelöst werden konnte behoben.
  • Botanika-Ornamente können jetzt aus dem Baumenü heraus frei in der Stadt platziert werden (in den Menü-Reitern für Handwerker/ Obreros/ kulturelle Gebäude).
  • Gegenstände wie Blumenbeete können jetzt aus dem Item-Menü eines Lagerhauses heraus aktiviert werden (zuvor war dies nur aus dem Kontor heraus möglich).
  • Die Tooltipps und der Effekt für das „Tollwutimpfstoff“ Item wurden angepasst.
  • Wir haben Anpassungen an verschiedenen Texten vorgenommen.
  • Die Quest „Der namenlose Autor“ kann jetzt erfolgreich beendet werden.
  • Es wurde ein Fehler mit der Routenanzeige im Handelsroutenmenü behoben, durch den fälschlicherweise mehr Schiffe auf einer Route angezeigt werden konnten als der Route tatsächlich zugeteilt waren.

Playtest nächste Woche

Mit dem Rückenwind von Botanika und Game Update 5 haben wir unsere Segel bereits zur nächsten Etappe auf unserer großen Anno 1800 Reise gesetzt. Da unser nächstes großes Update schon am Horizont ist wollen wir die Anno Union am kommenden Montag zu einem Fokustest einladen, um den neuen Koop-Modus für Game Update 6 zu testen.

Während wir weiterhin Gebrauch von unseren regulären Fokustests machen werden, soll uns der kommende Test dabei helfen, zusätzliche Daten zur Performance und Verbindungsqualität unseres neuen Multiplayer Features zu sammeln.

Für den Test suchen wir nach Mitgliedern der Union die bereit sind, den  Koop-Modus in der Woche vom Montag den 23. September bis zum Sonntag den 29. September zu testen.

Während es unser Hauptanliegen sein wird, so viele Verbindungs- und andere Koop relevante Daten wie möglich zu sammeln, ist tägliches Spielen auf dem Testserver nicht erforderlich. Dennoch wird uns jede einzelne laufende Koop Partie bei der Sammlung von verwertbaren Daten von großem Nutzen sein.

Der Test wird einer NDA (Non-Disclosure Agreement) unterliegen und da es konkret um den Koop-Modus geht, wird Singleplayer nicht Bestandteils des Fokustests sein.

Wenn Ihr an dem Test teilnehmen wollt, schickt uns bitte eine Email mit den folgenden Daten an union-playtest@bluebyte.de:

Ubisoft Forum Name
Uplay Name
Country Code

Die Teilnehmer des Tests werden wir via Email über alle weiteren Details, wie den Zugang zum Testclient oder wie Ihr Feedback hinterlassen könnt, am Ende der Woche informieren.

Gamestar sucht die schönsten Community-Inseln

Gamestar sucht nach den schönsten Kunstwerken aus der Anno 1800 Community und startet einen Aufruf an die Anno Union, malerische Screenshots und andere Werke einzusenden.

Ob ihr nun die neuen Ornamente aus Botanika nutzt um aufregende Kulissen zu schaffen oder euch anderweitig von den zahlreichen kreativen Möglichkeiten von Anno 1800 inspirieren lasst, jeder kann teilnehmen und dabei Anno Fanpakete sowie von der Redaktion unterschriebene Exemplare der GameStar Black Anno 1800 Edition gewinnen.

Wir haben Euer Interesse geweckt und es juckt Euch schon in den Fingern? Schaut einfach beim zugehörigen Wettbewerb Artikel auf GameStar.de vorbei für alle weiteren Details zur Teilnahme. Viel Glück!

89 Kommentare

Botanika und GU5 Release

Heute markiert die große Veröffentlichung unseres zweiten Season Pass Inhaltes “Botanika” sowie des großen Game Update 5. Wir sind schon gespannt auf euer Feedback zu den neuen Inhalten und hoffen natürlich, dass Ihr eure detailverliebten botanischen Gärten oder eingefangenen Nachtbilder mit uns und der Community teilt. Bei allen kreativen Werken und sonstigen Anno 1800 Inhalten vergesst nicht, unseren offiziellen Social Media Kanälen wie @Anno_DE Bescheid zu geben!

Trotz der insgesamt fünf großen Game Updates und drei DLC Erweiterungen ist die Reise von Anno 1800 noch lange nicht zu Ende. Mit der „Passage“ werden wir Euch diesen Winter auf eine waghalsige Reise in den kalten Norden schicken und der Koop Modus sowie die Statistikübersicht wird Euch die Wartezeit auf den größten aller Season Pass Inhalte versüßen. Gerade liegen unsere Augen natürlich auf Botanica aber ihr werdet nicht zu lange warten müssen, bis wir weitere Details zu dem nächsten Game Update verraten werden.

Anno 1800 Piano Suite

Der mit Botanika kommende Musikpavilion lädt dazu ein, sich in den klassischen Musikstücken der alten Klassiker zu verlieren. Und in Anbetracht der nun über 20 Jahre alten Geschichte der Serie, wollten wir den Release heute zum Anlass nehmen, euch für Eure langjährige Unterstützung zu danken.
In Zusammenarbeit mit dem Anno 1800 Komponisten Tilman Sillescu und Dynamedion präsentieren wir Euch hiermit das Notenblatt der Anno 1800 Piano Suite.

Die Notenblätter der Piano Suite könnt Ihr hier herunterladen.

Ob nun einfach als ganz besonderes Stück für Sammler oder Anreiz für talentierte Musiker (oder diejenigen, die danach streben einer zu werden) in unserer Community, die Musiknoten der Piano Suite geben Euch einen ganz besonderen Einblick in die Arbeit des talentierten Komponisten und laden Euch dazu ein, eigene Stücke zu komponieren. Und sollte es Euch nun in den Fingern jucken, vergesst nicht Eure musikalischen Ergüsse mit uns zu teilen. In diesem Sinne, was haltet Ihr eigentlich von einem eigenen Musik Live-Stream, vielleicht sogar mit dem Komponisten Tilman als besonderen Gast?

Anno 1800 Vinyl und digitaler Soundtrack

Es bestand so einige Nachfrage nach unserer speziellen Vinyl Edition des Anno 1800 Soundtracks. Und wer es bis jetzt verpasst hat sich eine Scheibe zu sichern; das heiß begehrte Stück ist übrigens noch immer über die Website unserer Freunde von Black Screen Records erhältlich.
Und falls ihr von unserem Soundtrack immer noch nicht genug bekommen könnt, haben wir diesen digital auf den verschiedensten Plattformen zur Verfügung gestellt:
• Soundtrack auf Spotify
• Soundtrack auf Youtube
• Soundtrack bei iTunes
• Soundtrack bei Google

Anno bei Nacht Wettbewerb

Während der diesjährigen gamescom haben wir mit der Free Week die Tore für jeden geöffnet, der schon immer mal in die Welt von Anno 1800 eintauchen wollte. Außerdem konntet Ihr das erste Mal den neuen Tag und Nachtwechsel ausprobieren, der heute mit dem kostenlosen Game Update 5 für jeden Spieler erhältlich ist. Und da Anno 1800 so oder so schon dazu einlädt, die weitläufigen Städtepanoramen in Screenshots zu veröffentlichen, war es die perfekte Gelegenheit für den großen Anno bei Nacht Wettbewerb.

Zusammen mit Corsair Gaming haben wir Euch dazu eingeladen, Eure Metropolen oder beschaulichen Siedlungen mit dem neuen Tag & Nacht-Feature ins richtige Licht zu rücken. Und heute freuen wir uns, die Gewinner des Wettbewerbs bekannt zu geben!

Platz 1 geht an Karacolideas „Sonneuntergang in der neuen Welt“
Wie in der echten Naturfotografie kommt es auf die richtige Tageszeit an, um so einen besonderen Moment einzufangen, wenn das letzte Licht des Tages die Stadt wie eine Szene aus einem Märchen erscheinen lässt. Herzlichen Glückwunsch an Karacolidea für diese wundervolle Momentaufnahme und den verdienten ersten Platz in unserem Wettbewerb.
Deine neue Nightsword RGB Gaming Maus zusammen mit dem MM800 RGB Mauspad und dem ST100 RGB Headset Stand werden bald für das ganze besondere Licht in deinem Gaming Zimmer sorgen.

Platz 2 geht an Neckarmanns “Unter dem Vollmond”
Es ist schon fast ein wenig zu ruhig in dem beschaulichen Hafen und es fällt dem Betrachter schwer zu sagen, ob uns die Szene in romantischen Gedanken schwelgen oder der Vollmond ein drohendes Unheil vermuten lässt. Aber am Ende ist dieser Kontrast genau das, was Neckarmanns Screenshot für uns so besonders macht und den zweiten Platz im Wettbewerb eroberte.
Deine Nightsword RGB Gaming Maus und das MM800 RGB Mouspad machen sich schon bald auf den Weg zu dir.

Der dritte Platz get an Carpos ausbreitendes Inferno
Ach wie schön ruhig ist es, die Bewohner der Insel schlafen nach einem anstrengenden Tag selig in ihren Betten und plötzlich wird der dunkle Nachthimmel von einer lodernden Feuersbrunst erhellt. Wir hatten so einige Einsendungen mit feurigen Nächten aber spuckenden Flammen der gerade aufkommenden Katastrophe hat uns am meisten gefallen. Herzlichen Glückwunsch für den dritten Platz, die Nightsword RGB Gaming Maus hilft dir bald dabei, das Feuer unter Kontrolle zu halten.

Haltet ein Auge auf private Nachrichten auf Twitter oder im Forum von unserem Community Team, da wir eure Kontaktadressen benötigen werden um die Corsair Hardware sowie die Anno Goodies auf den Weg zu schicken.

Und nun ohne weitere Umschweife: viel Spaß beim Gärtnern und bis zum nächsten Mal!

23 Kommentare

DevBlog: Botanika

Am Ende des 19. Jahrhunderts war unsere Welt zu großen Teilen vernetzt durch weit verzweigte Handelsrouten. Die industrielle Revolution ging einher mit dem Wunsch nach Fortschritt und Wissen, der die Gesellschaft letztendlich in die Moderne führen sollte. Während die Demokratie die letzten Hochburgen der Monarchie ablöste, hatte das gemeine Volk jedoch nur begrenzte Möglichkeiten an dem sich rasant ausbreitendem kulturellen und intellektuellen Austausch teilzuhaben. Nach langen Schichten in den Fabriken konnte man immer noch beobachten, wie sich Gruppen von Arbeitern um eine kostbare Zeitung drängten aber mit dem Wandel der Zeit wurden Museen, Zoos und auch botanische Gärten für jedermann zugänglich gemacht. Orte die einst exklusiv für die Aristokraten bestimmt waren, wurden nun kulturelle Versammlungsorte für das Volk und erlaubten somit jedem die Welt in ihrer Weite und Diversität zu erfahren. Unsere Gesellschaft machte sich damit auf in ein Zeitalter der Entdeckungen, Erhaltung und des kulturellen Austausches.

Botanika, der zweite Season Pass Inhalt, bereichert die Welt von Anno 1800 um ein weiteres großes kulturelles Bauprojekt. Dank seiner einladenden grünen Alleen, blumigen Kunstwerken oder gleichermaßen wundersamen wie farbenreichen exotischen Pflanzen aus weit entfernten Ländern ist der Botanische Garten eine wahre Augenweide in Eurer aufstrebenden Metropole. Der Garten kommt mit einer Vielzahl von floralen Sets aus aller Herren Länder, welche Ihr in neuen dekorativen Gartenmodulen ausstellen können, sowie einer Reihe an neuen Ornamente für die unter Euch, die Ihren inneren Expressionisten ausleben wollen.

Der Botanische Garten – Verliere dich in den floralen Wundern Mutter Naturs

Botanika beinhaltet ganze 21 einzigartige botanische Module, ein weiteres Gewächshaus sowie elf neue Ornamente, darunter Blumenbeete und Heckenfiguren, welche Ihr in allen drei kulturellen Bauprojekten nutzen könnt. Die neuen Ornamente funktionieren als Verbindungsstücke zwischen den Modulen und ermöglichen Euch damit mehr Freiheit und Kreativität beim Gestalten des Gartens, Zoos oder Eures Museums. Um allen Spielern von Anno 1800 mehr Gestaltungsraum zu geben, bringen wir außerdem die lang vermissten Plaza-Fliesen als Teil des kostenlosen Game Update 5 zurück, welche ebenfalls als Verbindungsstück genutzt werden können. Wir können es kaum erwarten zu sehen, wie Ihr mit den neuen Möglichkeiten atemberaubende Sehenswürdigkeiten, Prunkanlagen gesäumt von Brunnenfontänen oder verblüffende Heckenlabyrinthe errichtet.

Die neuen Ornamente werdet ihr zum einen über botanische Messen in der Weltausstellung ergattern können, allerdings haben wir zum anderen auch sichergestellt, dass sie regelmäßig in der Auslage von Händlern wie Madame Kahina oder Archibald Blake erhältlich sind. Weiterhin werdet Ihr auf Quests und den neuen botanischen Expeditionsevents die Ornamente sowie Items für den Garten einstreichen können. Die neuen Events werden Euch die Geschichten von mutigen Botanisten nachempfinden lassen, die jedes Risiko auf sich nehmen, um dem Volk die Vielfalt der Natur näher zu bringen.

So eine imposante Gartenanlage bettelt förmlich danach, mit allerhand Aufsehen erregenden Pflanzen gefüllt zu werden. Dafür haben wir für den botanischen Garten ganze 59 neue Pflanzenitems gestaltet. Während die meisten Sets für den Zoo oder das Museum größtenteils einen Effekt auf die Attraktivität Eurer Stadt hatte, wollten wir es mit Botanika diesmal etwas anders angehen. Manche der Sets, die thematisch nach unterschiedlichsten Pflanzengattungen, deren natürlichen Umgebung oder Ihrem medizinischem Nutzen eingeteilt sind, belohnen Euch nach Vervollständigen mit bestimmten Fruchtbarkeiten für die Insel auf der sich der Garten mit dem Set befindet.

Dies verleiht Eurem Garten weitere praktische Anwendungsmöglichkeiten jenseits der Städteattraktivität, da es Euch erlaubt Gärten strategisch auf Produktionsinseln zu errichten um Eure Wirtschaft zu versorgen. Mit dem Anden-Set könnt Ihr zum Beispiel den Boden von Inseln in der neuen Welt fruchtbar für Kaffee machen oder in der alten Welt den Weg für den für Weizen-Anbau ebnen. Außerdem können die Effekte die Produktion der Farmen, auf denen die jeweiligen Pflanzen angebaut werden, durch einen Buff ordentlich ankurbeln.

Die Effekte der Gärten wirken anstelle eines eingeschränkten Radius auf der gesamten Insel, und in den 9 Item-Sets haben wir jeweils 5 Fruchtbarkeiten für die neue sowie die alte Welt. Da wir Euch außerdem dazu ermutigen wollen, mit unterschiedlichen Gärten zu experimentieren, haben wir die Einflussgrenze für Gartenmodule von den gängigen 10 auf 20 Module angehoben.

Der Musikpavillon – Genießt Euer eigenes Symphonieorchester

In der Vergangenheit habt Ihr unzählige detailverliebte Musen und Zoos für Eure Touristen errichtet, aber wir haben uns immer gedacht, dass irgendetwas im Kulturwunderland fehlt. Der Musikpavillon ist der perfekte zentrale Versammlungsort für Eure Touristen und Einwohner, der dazu einlädt, in Eure Gärten zu pilgern und in der Abendsonne den Orchestersymphonien von klassischen Anno Stücken zu lauschen. Sobald Ihr eine der fünf Musiknoten, mit der Titelmusik aus den Anno Teilen 1701, 1404, 2070, 2205 sowie 1800 ausfindig gemacht habt, könnt Ihr diese jederzeit vom Orchester im Pavillon vortragen lassen, während Ihr Euch eine Pause vom Verwalten Eurer Produktionsinseln gönnt. Der Pavillon ist nicht auf den botanischen Garten begrenzt; Ihr könnt einen Musikpavillon in jedem Zoo, Museum oder Garten errichten. Die Musiknoten selbst steigern weiterhin die Attraktivität der diversen Sets in den unterschiedlichen Kulturanlagen.

Und hier unser zweiter Season Pass DLC: Botanika, in Zahlen:
– 21 einzigartige botanische Module
– 1 Gewächshaus
– 11 neue Ornamentmodule (wie Blumenbeete und Heckenfiguren, kompatibel mit allen Kulturgebäuden)
– 9 neue Item Sets für Euren botanischen Garten, welche insgesamt 59 Pflanzen-Items beinhalten
– Den neuen Musikpavillon, welcher in jeder Kulturanlage errichtet werden kann
– Der Musikpavillon kommt mit 5 Musikstücken der klassischen Melodien von Anno 1701, 1404, 2070, 2205 und 1800

Und das war es für heute mit den Details zu unserem zweiten Season Pass Inhalt, mit welchem wir besonders unseren Schönbauern eine ganze Palette an neuen Spielzeugen an die Hand geben, bevor wir Euch diesen Winter auf ein Abenteuer in den eisigen Norden entführen.

Botanika wird ab 10. September als Teil des Anno 1800 Season Pass sowie zum Einzelkauf verfügbar sein.

Wie immer sind wir gespannt auf Eure Kommentare und Feedback, und nicht vergessen- haltet ein Auge auf der Anno Union für zukünftige Updates und Inhalte für Anno 1800.

38 Kommentare

Union Update: GU5 und Twitch Drop Event

Im heutigen Union Update bereiten wir uns mithilfe der Release Notes für Game Update 5 und den Details bezüglich des Twitch Drops Botanica Events auf die Reihe neuer Inhalte der kommenden Woche vor! Morgen folgt der Devblog: Botanica und nur einen Tag später bereits der Annocast Devstream. Vergesst nicht, unserem Twitchkanal zu folgen, damit ihr es nicht verpasst, wenn wir am Donnerstag um 16:30 live gehen. Da diese Woche bereits mit Annoholischem vollbepackt ist, werden wir die Gewinner des Corsair Tag&Nachtwechsel Wettbewerbs dann nächste Woche verkünden!

Twitch Drop Event: Botanika

Um das am 10. September kommende Season Pass DLC Botanika und das Game Update 5 gebührend zu feiern, werden wir ab Freitag ein weiteres Twitch Drop Event starten.
Und damit ihr auch genug Zeit habt um euren Lieblingsstreamer herauszupicken, wird das Event vom 6. bis zum 15. Sepember andauern.

Während des Events könnt ihr sehen, wie eine Vielzahl ausgewählter Streamer ihren inneren Künstler erwecken und auf inspirierende – oder fragwürdige – Art und Weise Schönbau in Anno 1800 betreiben.
Annoholiker, die diese Streams schauen, haben die Chance, zwei brandneue Ornamente zu erhalten: die Anno Union Flagge und die Botanika Plakatwand. Das einzige, was ihr dafür tun müsst ist, euer Uplay mit eurem Twitch Account zu verknüpfen und den Streamern für insgesamt bis zu drei Stunden zuzugucken.

Wie ihr eure Accounts miteinander verknüpfen könnt, erfahrt ihr in diesem Ubisoft Twitch Drops FAQ.

Wenn ihr euch während des Events mit Anno 1800 für mindestens eine Stunde bespaßt, werdet ihr das „Anno Union Fahnenstange“-Ornament erhalten und sobald ihr die drei Stunden voll habt, werdet ihr eure botanischen Gärten mit der „Botanica“ Plakatwand bewerben können.

Die vollständige Liste teilnehmender Streamer findet ihr hier:

ValleGaming (Deutsch)
monstersandexplosions (Deutsch)
Radlerauge (Deutsch)
writing_bull (Deutsch)
Mathia (Niederländisch)
Midnan (Niederländisch)
Achterklap (Niederländisch)
HeyChrissa (Englisch)
YogsLomadia (Englisch)
Caaaaate (Englisch)
Belannaer (Englisch)
Cringer (Englisch)
Venalis (Englisch)
rockalone (Polnisch)
losiugra (Polnisch)
urqueeen (Polnisch)

Anno 1800 auf Uplay+

Wie ihr vielleicht schon wisst, wird Anno 1800 Teil des neuen Uplay+ Abonnement-Services sein, bei dem Spieler und Spielerinnen eine Vielzahl an Ubisoft Titeln spielen können, inklusive Anno 1800 samt aller DLCs.

Wenn ihr das Anno 1800 Basisspiel bereits besitzt und euch dafür entscheidet, Uplay+ beizutreten oder ihn für den ersten Monat zu testen, werdet ihr unsere DLC-Inhalte ebenfalls genießen können. Vergesst aber auf keinen Fall, ein Backup eurer Speicherstände zu erstellen, da die Aktivierung der DLCs auf den Spielständen nicht mehr rückgängig gemacht werden kann. Nachdem die Testphase und euer Abonnement endet, werden die Speicherstände, die ihr mit den DLCs bespielt habt nicht mehr spielbar sein bis ihr das DLC besitzt oder via Uplay+ Zugriff auf die Inhalte erhaltet.

Game Update 5 Release Notes

Zusätzlich zum Botanika Season Pass DLC werden wir Game Update 5 am 10. September für jeden Spieler bereitstellen. Nachfolgend findet ihr die Details zu diesem Update.

Support für das neue Botanica DLC (Verfügbar als Teil des Anno 1800 Season Passes oder als Standalone) wurde hinzugefügt, was euch erlaubt, eure Stadt mit dem neuen botanischen Garten – Modul zu begrünen.

Lasst Licht hinein! Wir haben einen neuen, dynamischen Tag & Nachtwechsel integriert, damit eure Stadt stets absolut atemberaubend aussieht! Zusätzlich zum Tageszeitenwechsel könnt ihr zu jeder Zeit einen von vier Licht-Voreinstellungen (Sonnenauf- und untergang, Tag und Nacht) auswählen.

Neue Plazaböden wurden hinzugefügt und vier bereits existierende Ornamente überarbeitet, die als Verbindungsstücke zwischen Kulturgebäuden fungieren. Somit steht lebensnahen und abwechslungsreichen Museen und Zoos nichts mehr Im Wege.

Der AI-Waffenstillstand hat geendet und Third-Party Charaktere können nun Piraten angreifen. Aufgepasst Anne Harlow, Archibalds Kanonentürme sind nicht mehr nur zur Dekoration da!

„Ich halte dir den Rücken frei“. Schiffe, die den Auftrag bekommen zwischen den Welten wechselnde Schiffe zu eskortieren, werden jene nun zu der jeweils anderen Welt begleiten, sodass die Frachtschiffe fortan besser geschützt sind.

Wir haben ein paar „botanische“ Expeditions-Events in den Fundus an verfügbaren Events hinzugefügt, auf die ihr im Laufe eurer Abenteuer stoßen könnt.

Die Größe der UI kann nun auf Schriftgröße 28 angehoben werden.

Der Kauf von Schiffen

Bis jetzt konnten Spieler Schiffe von verschiedenen AI Charakteren zu einem Preis erwerben, der weit unter den Materialkosten lag. Um das wieder ins Gleichgewicht zu bringen, haben wir die Preise jener Schiffe angepasst.

Schlachtkreuzer: Der Preis wurde von 90k zu 800k angehoben
Monitor: Der Preis wurde von 40k zu 350k angehoben
Frachtschiff: Der Preis wurde von 30k zu 300k angehoben
Öltanker: Der Preis wurde von 60k zu 300k angehoben

Zusätzlich haben wir die Preise von speziellen Schiffsvariationen angehoben um ihre Einzigartigkeit hervorzuheben. Beispielsweise wird die Pyro-Version des Schlachtkreuzers nun 1,2M kosten im Vergleich zu den 800k des normalen Schlachtkreuzers.

Balancing der Schiffe

Pyro-Monitor: Die Lebenspunkte wurden von 3.000 zu 5.000 angehoben
Pyro-Schlachtkreuzer: Die Lebenspunkte wurden von 5.000 zu 8.000 angehoben, während der Cooldown der Attacken von 3.4 auf 2.9 reduziert wurde
Pyro-Kommandoschiff: Die Lebenspunkte wurden von 3.500 zu 6.000 angehoben
Royales Linienschiff: Die Lebenspunkte wurden von 4.500 zu 5.000 angehoben
Piraten-Linienschiff: Der Cooldown der Attacken wurde von 8 zu 7.5 Sekunden reduziert

Generelle Fixes

Ein Problem wurde behoben, bei dem es zwei Piratenschiffen erlaubt war, in Südamerika aufzutauchen. Dieser Fix ist nicht retroaktiv und wird lediglich neu auftretende Probleme dieser art verhindern.

Das Verhalten des Doppelklickens in der Schiffsauswahl wurde verbessert.

Die Farbgestaltung mancher ornamentalen Bodenbeläge, die dunkler waren als andere, wurde angepasst.

Die Leertaste kann in den Optionen nun mit anderen Aktionen belegt werden.

Das Verhalten der Reparaturkräne wurde verbessert, sodass sie nun erst ein Schiff zuende reparieren bevor sie sich dem nächsten zuwenden.

Ein Problem wurde behoben, bei dem die Verbrauchssteuer durch den Zeitungsboost die Balance nicht korrekt angehoben hatte.

Ein Problem wurde behoben, bei dem die diplomatische Siegesbedingung in der Multiplayer-Lounge ausgegraut oder nicht verfügbar war.

Ein Problem wurde behoben, bei dem die Expeditionsscreens manchmal nicht die Prozentzahlen des Fortschrittes angezeigt hatten.

Ein Problem wurde behoben, bei dem zwei Items nahe des La Isla Hafens als Treibgut dargestellt wurden, bei dem die Entdeckungs-Expeditionen im Kampagnenmodus geendet haben.

Die Chatbox kann im Multiplayer nicht mehr aus dem Bildschirm gezogen werden.

Ein Problem wurde behoben, bei dem im Kampagnenmodus das Lagerlimit nicht korrekt funktioniert hat.

Ein Problem mit dem Bau einer Brücke durch das Verbinden zweier bereits existierender Straßen am Flussufer wurde behoben.

Die Sichtbarkeit der Buttons um die Seiten im Kulturgebäude-Menü umzublättern wurde verbessert.

Ein Problem wurde behoben, bei dem zerstörte Schiffe im Routenmenü falsch dargestellt wurden, sofern sie während der Erstellung einer neuen Handelsroute versenkt wurden.

Ein visueller Glitch wurde entfernt, der auftreten konnte wenn man mit dem Zerstörungstool über ein Wohngebäude fuhr.

Im Bewegungsmode sollte das Verändern des Aussehens durch STRG+V nun einwandfrei funktionieren.

Ein Problem wurde behoben, bei dem im Schiffsauswahl-Menü manchmal ein leeres Icon aufgetaucht ist.

Quests

Ein Problem wurde behoben, bei dem man trotz fehlendem Tauchglockenschiff „Schrott“-Quests erhalten konnte.

Ein Problem wurde behoben, bei dem ein Ton zweimal abgespielt wurde, wenn man im Questbuch den Replaybutton betätigte.

Die Questaufgabe für „Offenes Buch 2“ von George Smith wird nun korrekt dargestellt.

Das Verhalten von Fotoquests wurde verbessert, indem nun sichergestellt wird, dass sich das Objekt der Begierde tatsächlich im Bild befindet. Kein Cheaten mehr!

Lokalisierung

Ein Tippfehler im deutschen Text des „Die Amazonen“-Events wurde korrigiert.

Ein paar Debug-Texte, die in der japanischen Übersetzung aufgetaucht sind, wurden behoben.

57 Kommentare